Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Saisonstart'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • T5net e.V.
    • Öffentlicher e.V. - Bereich
    • Veranstaltungen
  • Allgemeines
    • News
    • Eingangshalle
  • Technik
    • Allgemeine Technikfragen
    • Auspuff
    • Reifen
  • Termine
    • Reisen, Treffen und Veranstaltungen
    • Stammtisch
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche
    • Marktplatz für Profis
  • Verschiedenes
    • Support

Calendars

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 2 results

  1. Alle Jahre wieder: Saisonauftakt mit einem Training für Mann und Maschine Wer auf abgesperrtem Gelände unter der Anleitung erfahrener Instrukteure einen Tag lang mit Gleichgesinnten seinen sechsten Sinn schärfen und die im Winter sicher etwas eingerosteten Reflexe trainieren will und bereits ist vielleicht auch noch das eine oder andere neue zu lernen, bevor es 2015 wieder "richtig" losgeht, der ist auf dem ehemaligen Flugplatz in "Altes Lager" bei Jüterbog richtig. Das Gelände und der Veranstalter sind immer für einen erlebnis- und abwechslungsreichen Tag auf zwei Rädern gut. Das eintägige "Kurventraining light" der "Mobilmacher" findet auch dieses Jahr wieder statt. Die im T5net schon fast traditionellen Teilnahmetermine Ende April sind leider schon ausgebucht. Frei sind noch Plätze für die Trainings am 1. Mai (Freitag) , 2. Mai (Sa) und 3. Mai (Sonntag). Beginn wie immer ca. 9.00 Uhr, Ende etwa 17.30 Uhr, Kosten auch diese Jahr für den ganzen Tag wieder nur 105,- €. Wer sich vorher bei seiner Berufsgenossenschaft meldet, kann von der BG einen Zuschuss zur Teilnahmegebühr (nach meiner letzten Information: 60,00 bis 70,00 €) bekommen. Wer schon dabei war, kommt bestimmt wieder. Es macht einfach Spaß: - Fahren auf dem Rundkurs (Kartbahn), - das "Stilfser Joch" im Brandenburger Flachland bezwingen, - Schräglagen fahren ohne Gegenverkehr, - richtig bremsen, - "Flucht iins Gelände", - Blickführung, Blickführung,Blickführung... Ein Bilder vom letzten Jahr gibt es im T5net hier zu sehen. Wer sich anmelden möchte, muss auf der Seite des Veranstalters selbst buchen. Gebt dabei einfach als Extrawunsch "T5net-Forum" an, damit wir zusammen in einer der beiden Kleingruppen (jeweils nur etwa 12 Teilnehmer) landen und postet dann bitte hier, für welchen dieser drei Tage ihr euch angemeldet habt. Kurventraining light am 01.05.2015 (Freitag): 1. 2. 3. Kurventraining light am 02.05.2015 (Samstag): 1. 2. 3. Kurventraining light am 03.05.2015 (Sonntag): 1. 2. 3.
  2. An diesem Wochenende, 09.-10.06.2012, fanden die ersten beiden Läufe des 2012er Street Triple Cups und der neuen Triumph Challenge statt. Ungeduldig wartet die Meute endlich auf die Strecke gelassen zu werden: und auch die Zuschauer warten gespannt auf den ersten Start der neuen Saison Nach der Aufwärmrunde ist die Spannung in der Startaufstellung fast spürbar Die Motoren drehen auf und es geht endlich los. Ein spannendes Rennen nimmt seinen Lauf, in diesem Jahr werden die Pros und die Ams, die "Amateure" getrennt gewertet, und so entspannt sich nicht nur an der Spitze sondern auch im Feld spannende Positionskämpfe, mit vielen Überholvorgänge in nahezu jeder Kurve. Viel zu schnell ist das Rennen schon wieder vorbei und die Kämpfer von gerade eben beglückwünschen sich zu einem tollen Rennen Ergebnisse: Lauf 1vom Samstag: Lauf 2 vom Sonntag: Die Ergebnisse, Fotos und mehr gibt es auf der Cup- Facebookseite Auch in der Triumph Challenge werden die Maschinen fertiggemacht zum ersten Lauf: Großes Pech für unser Forumsmitglied "ener" - René Dünki, der es entspannt im Training mit einem 9. Startplatz angehen lies, um dann in der letzten Trainingsrunde dem Fluch der Racing Daytonas 675zu erleiden, und mit einem Motorschaden ausscheiden, das Rennen vom Streckenrand aus verfolgen und sich damit begnügen mußte seinem Landsmann viel Glück zu wünschen. Alles klar bei der ehemaligen G-Lab Racing Daytona und bei Frank Schumacher vom FS- Racing Team (siehe auch 1000km 2012) Besonders wollen wir aus dem Starterfeld der Triumph Challenge Thomas Schubert herausheben, der als einziger Serienstarter mit seiner 955er Triumph an den Start geht, und sich in Hockenheim gleich in die erste Startreihe positionieren konnte: Uwe Gesit lies mit seiner Daytona 675 den Konkurrenten keine Chance um sich Hoffnungen auf den Sieg zu machen , mit 26 Sekunden Vorsprung (1:54.64 schnellste Rennrunde) gewann er das Rennen vor Akin Caydas. Alfons Brandel, ein über den 4. Platz überglücklicher Thomas Schubert (seine Beste Runde 1:56.1) , und Frank Schumacher folgten im Sekundenabstand auf den Plätzen. Auch bei der Triumph Challenge gibt es neues auf Facebook Zur Siegerehrung kamen dann Cuppies und Challenger zusammen: Zur Erklärung, die Street Triple Cup Teilnehmer sind ausser Wertung, just4fun bei der Triumph Challenge mitgefahren, daher sind diese Teilnehmer hier von der Wertung ausgenommen. Um es anspruchsvoller für die Cuppies zu machen starteten die schnellsten des StTr-Cups in umgekehrter Startreihenfolge, also zum Schluß Am Sonntag dann startete das Challenge Feld zusammen mit der SSP Klasse des FR Perfomance Felds: Uwe Geist nicht zu schlagen, und mit knappen Vorsprung Frank Schumacher 2. vor Alfons Brandl und wieder auf Platz vier Thomas Schubert mit der 955! Zur T5net Forumsdiskussion mit weiteren Bildern und Videos: Klick
×
×
  • Create New...