Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Story'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • T5net e.V.
    • Öffentlicher e.V. - Bereich
    • Veranstaltungen
  • Allgemeines
    • News
    • Eingangshalle
  • Technik
    • Allgemeine Technikfragen
    • Auspuff
    • Reifen
  • Termine
    • Reisen, Treffen und Veranstaltungen
    • Stammtisch
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche
    • Marktplatz für Profis
  • Verschiedenes
    • Support

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

1 Ergebnis gefunden

  1. fsracingteam

    1000km und kein Ende

    1000 Km und kein Ende… Ich weiß nicht was es war, wahrscheinlich meine jugendliche Unbekümmertheit, die mich dazu getrieben hat diesen Wahnsinn mit zu machen, aber es ist jetzt nun mal Fakt, dass das FS Racingteam am Ostersamstag 2012 bei den 1000km von Hockenheim am Start stehen wird. Spalteisen: Daytona 675, Kampfname „Black Beauty" Fahrer 1: Franky Schumacher, Kampfname „Schumi" Fahrer 2; Michael Polenz, Kampfname „Fat Rabbit" Meine bisherigen Erfahrungen bei Langstrecken beschränken sich auf eine handvoll sporadischer Rennstarts bei 3 und 6 Stundenrennen am Nürburgring. Dies erfolgte meistens im Laufe der Rennsaison und diente eher als umfangreicheres Training mit viel Fahrzeit. „Fat Rabbit" kann hier schon auf eine mehrmalige Teilnahme bei den 1000km zurückblicken. Die Hoffnung, hier auf Routine zu treffen zerschlugen sich nach den ersten Fragen nach dem Reglement. „Da hab ich noch nie so richtig reingeschaut" … na Klasse. Also hab ich mich dann mal durch das technische und sportliche Reglement gewühlt. Hierbei musste ich feststellen, dass wir für die Klasse 3 (600er Klasse, seriennah) meine Black Beauty wieder ein wenig entschärfen müssen! Kein Schaltautomat, kein 10 Liter Alutank (Ok, ist bei einem Langstreckenrennen auch ziemlich behämmert), keine Carbonairbox, originaler Luftfilter, etc. Es sind jetzt noch 6 Wochen Zeit bis zum Rennstart und eigentlich ist mal noch nichts passiert. D.h. es müssen nun erstmal, in der unbeheizten Garage, ein paar Sonderschichten eingelegt werden um Startklar zu werden. Dann sollten wir zur Durchführung des Rennens Klasse 3 (– 840 km Dauerprüfung und 50km Sprintprüfung) [die wirklichen 1000km müssen nur die Jungs mit den großen Motorböcken fahren] noch ein Schlachtplan ausgearbeitet werden. Wer ist Startfahrer, welche Reifen in der Dauerprüfung, welche Reifen für den Sprint, welche Bremsbeläge, Wann, Wo, Wie, Was… Sprintrennen sind ja doch irgendwie einfacher. Nun ja zumindest stehen schon mal 50% unserer Boxencrew parat. Flo H. aus W. und Der Thommes L. aus B, werden uns die Boxenschlampen machen Herzlichen Dank hierfür!! Der „Rest" sollte sich in den nächsten 14 Tagen noch klären. Was haben wir denn sonst noch so für Problemchen? Achja, ich komme vorher gar nicht mehr zum Fahren. Ok, am 04.03. gibt es noch ein kurzes Supermoto Training, aber das ist ja eher ne Spaßveranstaltung, als wie eine ernste Trainingsvorbereitung für so ne Langstreckenhatz. Ok, ok dann wird mein Winterrost eben in der Dauerprüfung abgestriffen. Hochgradig albern, aber dieses Jahr für mich leider nicht darstellbar. „Fat Rabbit" ist ja vor den 1000km ne Woche in Aragon mit seiner Cup-Streettriple zum trainieren. Er wird sicherlich Kreise um mich fahren! Ein Team ist nur so start wie sein schwächstes Glied. Da wird er dann wohl durch müssen.  Sponsoren, Sponsoren. Durch Schicksalsfügung haben wir sogar ein paar Rennsportbegeisterte Sponsoren gefunden. Hier sei zunächst mal der T5net e.V. genannt, ebenso wie Rennservice-Grimm.de, als auch Lutz-Raumsysteme.de, die uns bereits viele Jahre die Stange halten. Ohne die finanzielle, materielle und manchmal auch moralische Unterstützung, wären wir oft nicht soweit gekommen, wie uns dies in der Vergangenheit gelungen ist. Wie z.B. bei unserem ersten Rennsieg in der Daytona Challenge 2011 in Most. Fortsetzung folgt… _________________ und es geht weiter.... www.fsracingteam.de
×