Jump to content
Andreas vwWe

Bluetooth-Ohrhörer - welcher ist empfehlenswert

Empfohlene Beiträge

Andreas vwWe

Hallo zusammen,

seit einem Jahr fahre ich mit dem Garmin 390 und schließe in der Regel ein Ohrhörerpaar an der dafür vorgesehenen Buchse an; im Laufe der Saison habe ich bereits einige dieser Hörer zerstört - stets zerriss ich das Kabel. Nun möchte ich es mit einem BT-Hörer probieren - welchen könnt Ihr empfehlen?

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazy horse

Du eliminierst zwar das Kabel, aber dafür baust du dir ne neue Sollbruchstelle (Akku) ein. Spinnt, defekt, nicht ausreichend geladen etc.

Ich benutze Billig-Ohrhörer, einseitig (ok, ist nichts für die, die während der Fahrt Musikhören). Hält im Schnitt 1 Jahr und das ist für mich ausreichend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
klompi

Nimm ein scala Rider ! Funktioniert jetzt bei mir schon seit 6 Jahren einwandfrei !

Nix spinnt , nix defekt und Akku ist top .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andY-R

Nimm ein scala Rider ! Funktioniert jetzt bei mir schon seit 6 Jahren einwandfrei !

Nix spinnt , nix defekt und Akku ist top .

Hab ein GX9 über, Interesse?

gruß

andY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hiasl

AKE Stealth!

Lautsprecher fürn Helm.

Hab auch mal so Ohrenstöpsel probiert, beim Helm aufsetzen verrutschen die Dinger (bei mir), lästiges Kabel, drücken irgendwann...

Kostet was aber mittlerweile haben viele Helme ne Lautsprecher-Vorbereitung, somit kann man die beim Helm-wechsel wieder verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erik

ich habe ein Phillips BT Kopfhöhrer vom Handy, funktioniert. Hat beim Mediamarkt 59 Euro gekostet

Gruß Erik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Ich nutze als Bluetooth-Empfänger ein Sony SBH20 Stereo Bluetooth Headset, welches ich hinter unten am Helmkragen festgeklipt habe. Dazu ein selbst zusammengelötetes in den Helm integriertes Stereo-Lautsprechersystem von Midland.

Kostenpunkt: ca. 35 und etwas Bastelzeit. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blade0375

Ne einfache und günstige Lösung sind: 

Jabra Clipper für BT Verbindung mit dem Navi und Kopfhörer ( In-Ear ) von Koss.

Klappt bei mir super mit den Kopfhörer,  verrutschen auch nicht. Super Akustik, verstehe alle Ansagen , auch bei höheren Geschwindigkeiten. Die Umwelt nimmt man immer noch gut wahr. 

Sollte man einfach mal testen da das preislich nicht zu schlagen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blade0375

Sooo, mal ein Update. Mir ging das dann selbst mit den Kopfhörer auf den Sack und ich habe mir ein Sena SMH10R gekauft. Bin sehr begeistert ! Sprachqualität auch bei 180 noch gut und einfach zu verbauen. Verbindet sich mit TomTom Handy und anderen Headsets gleichzeitig. 

Verbaut in einem Shoei XR1100 

KAnn bei Bedarf Bilder einstellen. ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
albrechttriple

Hab auf der Messe son Teil Probegehört. Lautsprecher werden einfach auf den Helm geklebt und per Bluetooth verbunden. Klasse Sound aber nicht billig. Knapp 300 bei Polo. Marke mußte mal sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nappi

Ja ,das DIng nennt sich Headwave TAG und wird mit Aufkleber hinten am Helm bombenfest angepappt.Funktioniert super ,lässt sich leicht koppeln,und war kleiner als ich vermutet hatte.

Leider hatte das Gerät zwei Nachteile die mich zur Rücksendung an Polo veranlassten.Durch die Benutzung als Resonanzkörper ist die Musik ausserhalb des Helmes noch lauter als drinnen...und das stand nicht in der Beschreibung und in keinem Bericht oder Test.

Und für mich entscheidend: Der Klang war zwar surround,aber reichte bei weitem nicht an den im Helm montierten Stereolautsprecher Set heran. Das ein Mikrofon da auch nicht montiert werden kann ist wohl zu verschmerzen,gab aber aufgrund der einfachen und genialen Qualität bei meiner Einbaulösung dann den Ausschlag.

Bei einer Einbaulösung ist man da doch flexibler ,für 200€ bekommst da schon Top Qualität,und das Gefummel mit den Ohrhörern hat ein Ende.Ein vernünftiger Einbaulautsprecher hat auch den Vorteil das man ACDC auch mit moderater Lautstärke hören kann,und so die Umgebungsgeräusche dennoch war nimmt.Macht zwar bei Topspeed auf der AB keinen Sinne mehr,aber stundenlanges Surfen auf den Landstrassen der Republik mit passender Mucke im Ohr ,ist für mich nicht mehr wegzudenken...würde ja auch kein Auto ohne Radio fahren.

:pro:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NobodySV

Ich lausche dem 3 Zylinder aus dem Zard. Ist doch viel schöner :biggrin:

Selber hab ich keinen Bedarf an Ohrstöpseln aber ein paar Freunde nutzen auch die Fix im Helm eingebauten. Viel besser als das Gefummel mit den Stöpseln die beim Helmaufsetzten wieder verrutschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Ganz meine Meinung NobodySV.

Da ich parallel zum im Helm verbauten Lautsprechersatz Alpine-Gehörschutz nutze kommen In-Ear-Kopfhörer eh nicht infrage.

Die Alpine haben den Vorteil,  dass man den Triple-Sound immer noch voll genießen kann, aber das gehört geschont wird vor allzu lautem Fahrtwind und Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas vwWe

Hallo zusammen,

ich habe mir inzwischen das Sena SMH 5 gekauft und es eingebaut - der Ton ist völlig in Ordnung. Allerdings funktioniert trotz Pairing die Telefonie nicht, wenn ich navigiere oder umgekehrt.

Ist das so in Ordnung oder mach ich etwas falsch?

Gruß

Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Moin Andreas,

also ich würde von einem solchen Gerät erwarten, dass es beides gleichzeitig kann.

Vielleicht muss man beim Pairen eine Reihenfolge beachten?
Schau an besten mal in die Bedienungsanleitung.
Evtl. hat Sena auch "How to"-Videos auf Youtube?

Falls Du es bei Tante Louise oder Onkel Polo gekauft hast sind dir die Berater dort sicher auch gerne behilflich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 7 Stunden schrieb Andreas vwWe:

Allerdings funktioniert trotz Pairing die Telefonie nicht, wenn ich navigiere oder umgekehrt.

Diese Anfangsprobleme hatte ich mit meinem SMH10R auch. Mir hat dann jemand gesteckt, dass ein Smartphone angeblich nur eine Bluetooth-Schnittstelle hat. Also das Smartphone entweder mit dem Sena oder dem Navi koppeln.

Bei mir sieht es so aus:

  • Navi als sog. "Handy Kopplung" mit dem Sena gekoppelt [A2DP Modus]. (Damit bekomme ich Navi-Durchsagen und Musik in "quasi HD" an's Ohr)
  • Smartphone als sog. "Multipunkt-Kopplung" mit dem Sena gekoppelt [handsfree (HFP) Modus]. (Damit kann ich Anrufe entgegennehmen, kann aber aktiv nicht telefonieren; brauch' ich auch nicht...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 6 Stunden schrieb EisenReiter3:

Falls Du es bei Tante Louise oder Onkel Polo gekauft hast sind dir die Berater dort sicher auch gerne behilflich.

:guffaw: Finde den Fehler in dem Satz... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erik

ich finde 2 Fehler. Bin ich gut oder gut:innocent::biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Sehr gut sogar! :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Hab' ich irgendwo geschrieben, dass es gleich der erstbeste ist, denn man im Laden antrifft? :innocent:

Im Ernst: Natürlich kann das dort nicht jeder, aber ich habe da auch schon positive Erfahrungen gemacht. (Louis Douis Dortmund, Polo Kundenhotline)
Und bei ein paar der "guten kleinen Familienläden" wurde ich genauso auch schon schlecht beraten.

Ich bin kein eiserner Verfechter von L&P, aber der Service dort ist ganz okay - wie gesagt, meine persönlichen Erfahrungen.

BTT: Ich habe alle 3 Geräte zueinander gekoppelt. (Das Navi kennt das Handy und das Headset, das Headset das Navi und Handy, das Handy Navi und Headset) seigt eins der Geräte aus, quatschen die anderen beiden weiter miteinander. Wie die sich da untereinander aufgestellt haben weiß ich nicht. Die Priorität ist jedenfalls, was die Sprachausgabe angeht wie folgt aufsteigend: Musik vom Handy, Telefonie, Naviansagen.
Wenn ich beim Fahren Musik höre und jemand ruft mich an unterbricht das Handy die Musik. Kommt dann noch eine Naviansage überblendet das Headset (vermute ich) das Handy und stellt die Naviansage durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andreas vwWe
vor 8 Stunden schrieb Professor:

Bei mir sieht es so aus:

  • Navi als sog. "Handy Kopplung" mit dem Sena gekoppelt [A2DP Modus]. (Damit bekomme ich Navi-Durchsagen und Musik in "quasi HD" an's Ohr)
  • Smartphone als sog. "Multipunkt-Kopplung" mit dem Sena gekoppelt [handsfree (HFP) Modus]. (Damit kann ich Anrufe entgegennehmen, kann aber aktiv nicht telefonieren; brauch' ich auch nicht...)

Kaum macht man es richtig, klappt  es schon :top: Vielen Dank! Nur muss ich nach dem Wiederanschalten des Handys die Telefonverbindung im Menu noch mal anhaken - alles andere geht automatisch.

Andreas

bearbeitet von Andreas vwWe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 3 Stunden schrieb EisenReiter3:

Ich habe alle 3 Geräte zueinander gekoppelt.

Hatte ich zuerst auch. Allerdings ist bei einer sehr kurzen "Meldung" vom Navi (Blitzer-Alarm [ping] z.B.) die BT-Verbindung vom Handy zum Headset (Musik) reproduzierbar verreckt! (Und nur dann; bei längeren Ansagen hat sich die Verbindung nach manchmal kurzer, manchmal längerer, Zeit wieder berappelt)

Seitdem ich das wie beschrieben gemacht habe, hatte ich nicht einen einzigen Absturz der BT-Verbindungen mehr. :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...