Jump to content
Professor

"Knarzen" am Federbein

Empfohlene Beiträge

Professor

Der Eine oder Andere hat es ja bei dem TmP 2015 mitbekommen; mein Federbein "knarzt", wenn ich auf der "Hinterhand" wippe. Es ging "damals" in Richtung Umlenkung (die hatte ich dann auseinander und gefettet, bis der Arzt kam) und dann war das Federbein (Wilbers 641) ja auch bei der Wartung und alles schien gut; bis heute.

Ich denke, ich spinne. Das ist jetzt so laut, daß ich das während der Fahrt hören kann. :shocked:

Eine Fühl-Probe ergab für mich recht einwandfrei, daß die Feder so "knarzt"! Die Umlenkung ist ruhig, das Federbein an sich auch, aber wenn ich die Feder beim "federn" anfasse, spüre ich deutliche Vibrationen. Und nur dort; nirgends sonst.

Was könnte das sein? Und wie stelle ich es ab? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
triplewolf

Möglicherweise reibt die Feder in ihrem Sitz oder steckt dort irgendwie fest und erzeugt daher beim Einfedern " Knarzgeräusche " und Vibrationen, so etwas hatte ich schon mal vor vielen Jahren an einer Kawa. Da half einsprühen mit einem Silikonspray zumindest für einige Zeit. Einen Versuch ist es wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warpig

Bei mir waren Steinchen (Vogesen-Split) zwischen Federsitz und Feder bzw. in dem engen Teil der Federwicklung.

Ausserdem waren solche Steinchen auch zwischen Schwinge und Motorgehäuse und haben sich da etwas eingearbeitet bzw. aufgerieben.

Gehört habe ich davon zwar nichts, aber mein Hörvermögen ist auch nicht mehr das Gelbe vom Ei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Sicher dass es vom Federbein kommt?

Habe auch ab und an ein Knarzen. Wenn ich die Schwingenachse einmal löse und wieder anziehe, ist es weg.

Die Beobachtung hat übrigens auch der Starfigter gemacht. Von ihm hab ich den Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frankman

das zauberwort dürfte losbrechmoment heißen. es wird irgendwo kraft aufgestaut bis sie so groß ist das eine bewegung entsteht. wenn du es an der feder selber spüren kannst würde ich auch auf den federsitz tippen. es kann aber auch an jeder anderen bewegten stelle entstehen. ändere doch mal die feder vorspannung in richtung locker. wenn eine veränderung eintritt würde ich dort weitersuchen. es können aber auch die aufnahmen des federbeins sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 4 Stunden schrieb SiRoBo:

Sicher dass es vom Federbein kommt?

Ziemlich, ja. Ich spüre es, wie geschrieben, nur an der Feder. Natürlich kann es sonstwoher kommen...

vor 4 Stunden schrieb frankman:

wenn du es an der feder selber spüren kannst

Und nur dort! :nod:

vor 4 Stunden schrieb frankman:

ändere doch mal die feder vorspannung in richtung locker. wenn eine veränderung eintritt würde ich dort weitersuchen. es können aber auch die aufnahmen des federbeins sein.

Ich hatte eh vor, das Federbein mal rauszunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Bei meiner knarzt es auch. Alle Lager frisch, Federbein auch. Also jetzt Alles vielleicht 5000km alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Du erinnerst Dich an TmP 2015? Jetzt ist es echt sooo laut, daß ich das trotz Mivv GP bei voller Fahrt höre! :pissed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

hatte ich an meiner Tona wie sirobo schon schrieb. Bei mir kam es von der Schwingenachse, hatte auch erst das Federbein in Verdacht da ich auch den Eindruck hatte es da zu "erfühlen".  Alles ausgebaut und geprüft und für in Ordnung befunden, knarzen war aber immer noch da. Dann die Schwingenachse gelöst alles nochmal schön sauber gemacht um die Verschraubung, wieder angezogen und es war und ist (bisher zumindest) weg.  Hat sich tatsächlich von der Schwingenachse übertragen...

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Dieses Geraffel (schon wieder) zerlegen? :shocked:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Richtig lesen Prof, Schwingenachse gelöst!

Les nochmal :cigarette:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Dann mach ich das auch mal.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warpig

Hast die Aluachse schon drin ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Also bei mir knarzt es mit Aluachse. Aluhülse in der Schwinge allerdings noch nicht umgebaut.

Beim Regenfahren verschwindet es auch für eine Weile, wenn es eigentlich mal wieder knarzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Ja, hab ich komplett drin, Achse und Hülse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 7 Stunden schrieb East:

Richtig lesen Prof, Schwingenachse gelöst!

Les nochmal :cigarette:

Wer lesen kann ist zu faul zum Fehler machen und suchen... :flirt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 14 Stunden schrieb starfighter1967:

Dann die Schwingenachse gelöst alles nochmal schön sauber gemacht um die Verschraubung, wieder angezogen

Dafür brauche ich aber wieder Dein schönes Werkzeug, gell? :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

Jeep

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warpig

Auch wenn es evtl. nichts damit zu tun hat, als ich die Schrauben/Umlenkung  Motor getauscht habe bzw. die Schwinge zum Abschmieren draussen hatte, sah mir das nicht so aus, als wäre das alle perfekt ab Werk ausdistanziert. Immer irgendwie zu viel Spannung auf den Bauteilen. Mein Kettenrad war und ist auch nicht zu 100 % in der Flucht. Da ich aber nicht alles zerlegen wollte, habe ich erst einmal wieder alles festgezogen. Im Hinterkopf bleibt aber, mal alles vernünftig auszudistanzieren und die Ketten/Radflucht einzustellen.

bearbeitet von Warpig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei
vor 22 Minuten schrieb Professor:

Dafür brauche ich aber wieder Dein schönes Werkzeug, gell? :unsure:

Ach genau, das auch noch!! Na dann knarzt der Eimer eben bis zu den TMP´s.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 8 Stunden schrieb schmidei:
vor 8 Stunden schrieb Professor:

Dafür brauche ich aber wieder Dein schönes Werkzeug, gell? :unsure:

Ach genau, das auch noch!! Na dann knarzt der Eimer eben bis zu den TMP´s.

Oder der Matthias packt mir vorher ein Paket... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Necrol

Das Werkzeug kann ich dir auch leihen. Ist zwar selfmade, funktioniert aber.

Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
Am 15.5.2016 um 13:52 schrieb Professor:
Am 14.5.2016 um 23:14 schrieb starfighter1967:

Dann die Schwingenachse gelöst alles nochmal schön sauber gemacht um die Verschraubung, wieder angezogen

Dafür brauche ich aber wieder Dein schönes Werkzeug, gell? :unsure:

Das war's nicht. :regret: Heute mal eben alles gelöst, gesäubert und wieder nach Anleitung verschraubt.

Knarzt wie Sau. Und nur die Feder vibriert dabei; kein Lager, kein Hebel, nüscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Na dann brauchst Du entweder Panzertape oder WD40. :flirt: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania

@ Prof Nur um alles auszuschließen: hast Du die Befestigungspunkte des Motors auch schon kontrolliert? Vielleicht kommt das Geräusch von einer dort gelösten Schraubverbindung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×