Jump to content
Speedmaster

Daytona 955i Motor in Tiger - Einstellung / Mapping

Empfohlene Beiträge

Speedmaster

Hallo zusammen,

Bin mir nicht sicher ob dass hier das richtige Forum ist, aber versuchen wir es mal!

Ich habe einen netten Umbau durchgezogen bzw. bin noch dran. Ich habe u.a. einen 955i-Motor (2006er Daytona) in einen 2003er Tiger verpflanzt. Bis auf Kleinigkeiten (kleine Rahmenanpassung) passt der Motor ohne weiteres. Kabelbaum angepasst, 1050 Speedy-Krümmer angepasst, 1050er Y-Rohr und Schalldämpfer und diverse andere Sachen .

Problem ist jetzt folgendes:

-ECU tune Tiger NFRU - Motor läuft, Leerlauf ok (etwas untertourig 900-1000), Leistung na ja, geht so - nicht viel besser als mit original Motor.

-ECU tune Daytona NFRU - Motor läuft, schlechter Leerlauf, geht an Ampel zeitweise aus, Tankanzeige funktioniert nicht, Leistung ok

Fehler sind nicht vorhanden. Habe auch schon andere tunes versuchtIch, aber keine großartigen Änderungen. Rätsele jetzt herum was die Ursache ist.

Hat irgendjemand eine Idee, wie ich den Tiger richtig ans rennen bekomme? Bin für jede Hilfe dankbar!

Grüsse Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

m.E. ist das Tona-Tune das richtige. Schlechter Leerlauf: Leerlaufsteller saubergemacht? Drosselklappen synchronisiert? TPS resetet?

Was heißt NRFU???

Volle Leistung wirds wohl nur mit einer Prüfstandsabstimmung geben, weil der 1050er Krümmer m.W. enger ist als der original Tona Krümmer.

Tankanzeige: mal prüfen, wie der Tona-Sensor verschaltet ist, und wie der Tiger-Sensor verschaltet ist, bzw. hat der Tiger nicht sogar eine Tankanzeige (nicht nur eine Reserveleuchte) ?

Gerhard

PS:nur interessehalber: was ist eine "kleine Rahmenänderung" ?

bearbeitet von joe8353

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedmaster

Hi Gerhard ,

nfru (not for road use)ist das tune für die Originalen Racetüten. Ich habe das gewählt, weil ich i.A. zwei Scorpion Carbontüten drauf habe.

leerlaufsteller habe ich schon zwei probiert, drosselklappen sind synchron, reset gemacht.

Den Daytona-Krümmer ist wegen schwinge und hinteren bremspumpe schwierig unterzubringen . Der Durchmesser ist eben erheblich größer als beim Tiger. Aber vielleicht bekomme ich das noch hin.

Der Tiger hat eine Tankanzeige und Reserveleuchte. Deswegen steuert wahrscheinlich das Tona tune auch die Tankanzeige nicht an?! Ich weis nicht ob es hier Elektrik-Spezis gibt, die da weiterhelfen können?!

Kleine Rahmenänderung ist im Bereich des Drosselklappensensors. Es fehlten ca. 3mm um da etwas Luft zum Rahmen zu haben. Verlängerung plus Hammer =kleine Beule an der Innenseite des Rahmens. Aber nicht den Männern in blau erzählen :guffaw:

Bin aber noch lange nicht fertig, Gabel, Federbein und Bremse sind in Arbeit, werden noch angepasst. Luftfilterkasten will ich auch noch größer machen. 17 Zoll Felgen sind schon fertig. Kühler und Ölkühler sind angepasst.

Um den Prüfstand komme ich wahrscheinlich nicht rum. Irgendeinen Tipp in meiner Nähe ?

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Prüfstand, entweder der Basti von MSG oder der Franzen :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Navy

klingt nach nem geilen projekt... Lad doch mal n bild hoch von deinem werk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Soll der Motor tatsächlich mit dem scharfen 147PS Motor der Tona laufen? Passt das zum Tiger? Schau doch mal nach den Unterschieden zum Speedy/Tiger Motor, ggf. reicht ein Tausch der Nockenwellen aus. Dann würde auch der dünnere Krümmer wieder passen. Oder willst Du explizit die Leistungscharakteristik haben?

Für die Tankanzeige wirst Du wohl einen TCU Programmierer brauchen. Wäre die Anzeige rein elektrisch, dann würde sie ja unabhängig vom Tune funktionieren. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass das mit dem Übertragen der Mappingwerte der Daytona in das Tiger Tune getan wäre (Einspritzmengen, Zündzeitpunkte, A/F-Tabelle, Drehzahlbegrenzer, etc. pp.). Die Tankanzeigenfunktion würde dann ja beibehalten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedmaster

Uups, so viele auf einmal:top:

Bild könnte ich schicken, ist aber wieder zerlegt wegen Gabel, lufi, mosfet, bremsen, Auspuff, etc. Ist also nicht so viel zu sehen z.Z., mache ich aber wenn sie wieder auf der Erde steht.

So, zu den weiteren Sachen bzw. Antworten :

- Franzen in Koblenz kenn ich! Aber wer ist Basti?

-Der Motor soll die scharfe Version bleiben. Eventuelle Nachteile im Durchzug kann man wahrscheinlich mit der Übersetzung regeln, da ist viel Luft bei der Tiger.

Das ganze Projekt geht eigentlich darum ein paar dumme Gesichter zu produzieren:guffaw:Tiger fahren ist nett, aber da gehen zu viele, zu locker (auf der Autobahn) dran vorbei. Bei knapp 200 ist der :censored: ab. Da muss mehr gehen!!!!

- Beim Tonamotor ist so einiges anders als beim Tiger - Kopf, Einspritzung und diverse Innereien . Ist übrigens ein neuer Motor aus USA (Florida) ohne SLS und Bypässe - hat angeblich mehr Leistung !

- Wenn man die Mappingwerte der Daytona auf das Tigertune übertragen kann, wäre das einen Versuch wert, ich kann es aber leider nicht! Wer könnte den so etwas?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Der Basti ist der Inhaber von der Firma MSG in Rheinberg :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedmaster

@ East: Merci:top: Werde mal fragen ob er das Daytona Mapping auf das Tiger Tune übertragen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Svampskaft

Lieber Speedmaster,

Der Motor meiner 2004 Tiger 955i ist letztens kaputt gegangen. So wie es jetzt ausschaut muss unter anderem der block gebohrt werden, neue kolben, ringe, dichtungen, .. alles gemacht werden.

Ich habe mir überlegt den Motor komplett zu tauchen. Am liebsten gegen einen Daytona 955i. Auf tigerhome hat mir jemand dieses Thema empfohlen. Könntest du mir erklären wie der ganze umbau bei dir abgelaufen ist? Von welchem Jahr passt der Motor am besten? Die Daytona hat einen Nockenwellen Sensor, der die Tiger Variante nicht hat. Wie hast du dass gemacht? Muss man den ganzen Kabelstamm der Daytona verwenden?

lg Gabriel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Der Motor der T595N müsste eigentlich plug&play passen, auch brauch nur das Daytona Tune auf die ECU gespielt werden.

Die Vielschrauben-Motoren sind ja von den Abmessungen alle gleich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cro-tiger

Hallo Triumph gemeinde.

Ich Plane diesen Winter einen Umbau an meiner 2002 er Tiger und möchte mich auf diesem Wege bei euch Vorstellen. 

Ich heiße Marko komme aus Wuppertal und Fahre seit Anfang an Tiger. 

Meine jetzige Tiger ist Baujahr 2002 schwarz und auf Sumo umgespeicht. Ich Plane diesen Winter den Einbau eines 2006 er Daytona Motors, im Vorhinein möchte ich Steuerzeiten vermessen und unter Umständen durch setzen von Langlöchern auf Werksangaben korrigieren. 

Eine sache bei der ich mich allerdings noch nicht so Recht festlegen kann ob ich den Motor tatsächlich mit den Daytona Nockenwellen fahren werde oder nicht doch auf Speed Triple Nockenwellen Baujahr 2003 welche ich noch rumliegen habe umbaue. 

Dazu habe ich gehofft von euch ein paar Meinungen oder sogar Erfahrungen übermittelt zu bekommen. 

Grüße aus Wuppertal und danke schonmal für konstruktive Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Falls Du auf Speedy Nockenwellen umbauen solltest, ich würde die Tona Nockenwellen nehmen :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×