Jump to content
mzcolin

LowBudget KringelSpeedy

Empfohlene Beiträge

mzcolin

So liebe Freunde des Kringeltreibens,

möchte hier mal einen kleinen Bericht zum meinem Gebastel und anschließendem Test auf dem Automotodrom Grobnik abliefern.

Das ganze Projekt hat sich jetzt 1 1/4 Jahre gezogen, immer mal wieder hab ich was gemacht, oft aber aus zeitlichen Gründen andere Prioritäten gesetzt.

Zuallererst: Seit Jahren bin ich auf Rennstrecken unterwegs, bis jetzt allerdings immer nur mit meiner Straßen Speedy, die ich für diese Termine relativ aufwändig umgerüstet habe.

 

Durch mehrere glückliche Zufälle haben sich in den letzten 3 Jahren viiiiele viiele T509/595 Teile bei mir angehäuft, so dass irgendwann die Idee kam, daraus ein (studententgeldbeutelfreundliches) Rennmoped zu bauen um mir die ganze Umbauerei zu sparen und mein Straßenmoped nicht noch hässlicher zu machen, als es jetzt eh schon ist :innocent:

Als Basis diente ein polierter Speed Triple Rahmen von '97. Schwinge, Gabel, Felgen und Kabelbaum sind von einer 2000er Daytona. Wichtig war mir vorallem eine 'cleane' Optik, ein offenes Rahmendreieck, kein überflüssiger Schnickschnack, nur 'renndienliche' Technik :flirt:

20151229_IMG_2531.thumb.JPG.863afcd6052644fe977898d1e3a8fe51.JPG

 

Als Motor diente mein alter 99er Speed Triple Motor, der im Jahr davor aufgrund eines Getriebeschadens vorübergehend außer Betrieb genommen wurde.

20160416_IMG_2812.thumb.JPG.a4e50c7c62267e856c9e2bb25182ec69.JPG

Da der Motor schon über 70tkm drauf hatte und im Spaßbetrieb über einen Liter Öl verbraucht hat, gabs zusätzlich zur Reparatur eine vollständige Revision und leichte Optimierungen.

Neue Haupt- und Pleuellagerschalen, Kolbenringe, gehohnte Laufbuchen, Schaftdichtungen, Ventile, Kolbenbolzen,....viel Kleinkram...

Zusätzlich wurde die Ölversorgung der Halbwangen-KW verbessert, Pleuel und Kolben genau ausgewogen, Anlasser ausgebaut etc.

 

Für den Kopf hab ich mir viel Zeit genommen....aufwendig bearbeitet und 2/10 geplant. Als Nockenwellen habe ich vorerst die Serienpaarung der T595 ausgewählt, jetzt im Sommer wollte ich mich aber nochmal an die Steuerzeiten machen, momentan ist keine Zeit dafür :contra:

kopf1.jpg.13d4baae3f64bc2cd443439e9b5b5869.jpg

kopf2.jpg.96f03be50880434d2c8d4fafc76703cd.jpg

 

Desweiteren wurden Drosselklappenwelle, Drosselklappen und Airbox bearbeitet und Waveblades eingebaut. Auf lange Sicht soll ein 595N Krümmer angepasst werden, das hat aber auch aufgrund des engen Terminplans vor dem Rijeka-Termin nicht geklappt -> also vorerst auf T595 Serienkrümmer mit Zwischenrohr für Akra Titan Topf.

 

Fahrwerk: -original Showa-Gabel mit Öhlins Federn (Federrate 9.0) und Wilbers 7,5 mit 100mm Luftpolster

                 -Öhlins S46 Federbein mit hydr. Federvorspannung

 

Bremse:   -original Nissin-Sättel mit DLC Kolben, 3/4" Nissin Radial Pumpe und Stahlflex vorn, EBC Vee-Rotor + Lucas CRQ

                -hinten original Sattel mit 1/2" Nissin-Pumpe und Stahlflex

 

Fußrastenanlage: -gefräste LSL-Rastenanlage gepaart mit eigens konstruierten Teilen um die Anlage, sowie Schalthebel, verstellen zu können.

Sonstiges: -520er Enuma Kette

                 -Alukettenrad

                 -Engelmann Schaltblitz

                 -PCIII USB

                 -Quickshifter

                 -Koso DB02R Dashboard

                 -Motoforza Verkleidungsteile

                 -Aluminium-Geweih

                 -.....Kleinkram

 

Soooo  um dem ganzen trockenen Datengelaber ein Ende zu bereiten, hier Bilder vom Endprodukt:IMG_1027.thumb.jpg.38c6dca67a9cc3f4d260108e12fa9855.jpg 

Stolz wie Oskar :innocent:

IMG_1024.thumb.jpg.b01151bf560bba3e92bceb3730f59156.jpg

 

 

und das beste kommt jetzt :biggrin: (inkl. 5Liter Sprit, also genau für einen Turn)

IMG_1022.thumb.jpg.68a33a327969921ed4a54e12c58b608d.jpg

 

 

 

Nochmal kurz zum ersten Test in Grobnik:

Bis auf einen Kabelbruch an der Zündung am Nachmittag des ersten Tages, lief das Moped einwandfrei! Mehr noch, das Ding geht richtig gut! Konnte sogar wider Erwarten auf den Geraden nominell leistungsstärkere Mopeds hinter mir lassen. Da ich noch nicht auf der Rolle war, kann ich die Leistung vorerst nur schätzen, aber behaupte mal rein aus dem Bauch, dass da 125-130 Pferdchen am Rad arbeiten müssten. Nach den 700km, die ich den Motor auf der Straße eingefahren hab, sind jetzt 8 Betriebsstunden in Grobnik dazugekommen.

Anfangs hatte ich leichte Probleme mit einem pumpenden Fahrwerk beim Rausbeschleunigen. Das konnte aber rasch behoben werden, was sich auch deutlich am Reifenbild bemerkbar machte. Bin mit dem Satz V02 einen Reifendruck von 2,1 bzw 1,5 heiß gefahren, hat super funktioniert. Die Pirelli's haben diese Woche garnicht funktioniert, viel geschmiere, verhältnismäßig schlechte Traktion, wobei der SC1 noch wesentlich besser ging als der SC2.

Hätte mir mein erstes Mal Grobnik kaum besser vorstellen können, Moped ist heile, Wetter war top, 4 Tage Open Pitlane, was will man mehr :biggrin::flowers:

Am Ende ist es dann eine 1:42,3 geworden. Damit bin ich eigentlich ganz zufrieden, weiß aber wo ich noch Zeit verliere, denke beim nächsten Mal sind hohe 1:40 drin.

Einzig und allein eine Sache hat mich manchmal etwas genervt, wofür ich mir bald mal eine Lösung ausdenken muss: Das tierische Lenkerschlagen, speziell auf dem Kurs in Grobnik -> Lenkungsdämpfer!!!

 

 

Ganz großes Dankeschön für die technischen Ratschläge, speziell an unsern Psycho !
Außerdem großes Danke an die fleißigen Teilebeschaffer Starfighter und Mattol !

 

Liebe Racergrüße

Colin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Geile Sache, schön geschrieben, toll zu lesen :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wulf72

Jup, sehr cool! :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mike-NMS

Sehr schön

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

Am Ende ist es dann eine 1:42,3 geworden.

Respekt!!!



Hab hier noch einen Lenkungsdämpfer LSL liegen, mit 45er Schelle und ZK-Deckel-Halter. Soll für ne 509 passen.
Bei Bedarf schick ne PN.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
possi

Sieht gut aus... Glückwunsch Colin....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
utz

Ja mein Junge,

Hast Du schön gemacht!

 

wann geht es zum abstimmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warpig

Zu Recht "Stolz wie Oskar", sehr schön :worship:

Sag mal was zu bzw. wie...Bilder... : Zusätzlich wurde die Ölversorgung der Halbwangen-KW verbessert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfi Z

Hallo Colin,

Super gemacht :top: Sage ja schon seit langem das man mit unseren Alteisen auf'm Kringel viel Spass haben kann und auch vieles von dem Neumodischen Fahrhilfengedöns damit ärgern kann.

Da ich ja nach meinem Motorschaden die Saison abgebrochen habe um meine Speedy ebenfalls zum reinen Kringelmoped umzubauen interessiert mich natürlich auch so das eine oder andere von dem was du da gemacht hast.

Oelversorgung Kurbelwelle verbessert .... Wie, Was, Wo, Bilder :flirt: Weil genau so ne Halbwangenwelle liegt bei mir auch auf Lager ....

Nebst Kolben, Pleueln, Alubuchsen und Einlass NW von ner T595.

Gruss

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mzcolin

@all : Danke für die Blumen!

 

6 hours ago, Sandie said:

Hab hier noch einen Lenkungsdämpfer LSL liegen, mit 45er Schelle und ZK-Deckel-Halter. Soll für ne 509 passen.
Bei Bedarf schick ne PN.

Hallo Achim, danke für das Angebot! Hab allerdings momentan eine andere Lösung im Kopf, auch weil der LSL Dämpfer nicht so einfach passen wird, weil die Halbschale im Weg ist...falls aber doch Bedarf sein sollte, melde ich umgehend! :flowers:

4 hours ago, utz said:

Ja mein Junge,

Hast Du schön gemacht!

 

wann geht es zum abstimmen?

Servus Utz, mal abwarten, wenn wieder Geld da ist und die Steuerzeiten gemacht sind :tongue: Hab momentan eine Map drauf, die mir ein sehr netter Mensch geschrieben hat  :flowers: Das Moped läuft zum Welten besser als mit allen OEM Maps, bis zur Abstimmung kann man das auf jeden Fall so lassen!

 

4 hours ago, Warpig said:

Zu Recht "Stolz wie Oskar", sehr schön :worship:

Sag mal was zu bzw. wie...Bilder... : Zusätzlich wurde die Ölversorgung der Halbwangen-KW verbessert

 

3 hours ago, Wolfi Z said:

Hallo Colin,

Super gemacht :top: Sage ja schon seit langem das man mit unseren Alteisen auf'm Kringel viel Spass haben kann und auch vieles von dem Neumodischen Fahrhilfengedöns damit ärgern kann.

Da ich ja nach meinem Motorschaden die Saison abgebrochen habe um meine Speedy ebenfalls zum reinen Kringelmoped umzubauen interessiert mich natürlich auch so das eine oder andere von dem was du da gemacht hast.

Oelversorgung Kurbelwelle verbessert .... Wie, Was, Wo, Bilder :flirt: Weil genau so ne Halbwangenwelle liegt bei mir auch auf Lager ....

Nebst Kolben, Pleueln, Alubuchsen und Einlass NW von ner T595.

Gruss

Wolfgang

Mir hat das damals Dietmar Frantzen empfohlen. Vielleicht ist 'Verbesserung der Ölversorgung' auch begrifflich falsch gewählt, das könnt ihr dann beurteilen :flirt: Im Endeffekt geht es darum die Fase der Ölbohrungen etwas zu vergrößern, um den Abriss des Schmierkeils an den Gleitlagern zu verhindern. Diese Fasen sind ab Werk teilweise nur sehr schlampig bzw. auch mal garnicht ausgeführt (war bei mir auch so). Das kann dazu führen, dass bei Dauerbelastung in hohen Drehzahlbereichen aufgrund der fehlenden Fase der Schmierkeil quasi 'abgeschert' wird und die Schmierung unterbrochen wird. So entstehen viele Pleuellagerschäden. 

Fotos  dazu hab ich leider nicht, hab das bei diesem Motor auch das erste mal gemacht. Ob man das machen sollte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habs getan, ob es in der Praxis was taugt weiß ich nicht, aber den Motor hat es mir zumindest nicht kaputtgemacht :flowers:

 

@Wolfi Z

Das 'alte Zeug' ist mehr als ausreichend und macht tierisch Laune!  Die verdutzten Gesichter der Kilo Fahrer im Paddock wenn sie sehen was sich da vorhin an ihnen vorbei gebremst hat, geben zusätzliche Motivation :biggrin:

Ich merke schon, das wird ein richtig schneller Motor werden! :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
possi

Mmhhh... Klingt auf alle Fälle interessant. Vielleicht?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warpig
vor 7 Stunden schrieb mzcolin:

Mir hat das damals Dietmar Frantzen empfohlen. Vielleicht ist 'Verbesserung der Ölversorgung' auch begrifflich falsch gewählt, das könnt ihr dann beurteilen :flirt: Im Endeffekt geht es darum die Fase der Ölbohrungen etwas zu vergrößern, um den Abriss des Schmierkeils an den Gleitlagern zu verhindern. Diese Fasen sind ab Werk teilweise nur sehr schlampig bzw. auch mal garnicht ausgeführt (war bei mir auch so). Das kann dazu führen, dass bei Dauerbelastung in hohen Drehzahlbereichen aufgrund der fehlenden Fase der Schmierkeil quasi 'abgeschert' wird und die Schmierung unterbrochen wird. So entstehen viele Pleuellagerschäden. 

Fotos  dazu hab ich leider nicht, hab das bei diesem Motor auch das erste mal gemacht. Ob man das machen sollte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich habs getan, ob es in der Praxis was taugt weiß ich nicht, aber den Motor hat es mir zumindest nicht kaputtgemacht :flowers:

Dann weis ich was gemeint ist, Fotos hat DF auf seiner HP, bzw. er bietet die Bearbeitung ja auch an: Kurbelwelle Ölbohrungen

bearbeitet von Warpig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mzcolin
3 minutes ago, Warpig said:

Dann weis ich was gemeint ist, Fotos hat DM auf seiner HP, bzw. er bietet die Bearbeitung ja auch an: Kurbelwelle Ölbohrungen

Ja genau das ist es! Wusste nicht, dass das bei ihm auf der Homepage ist :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
nixisfix1200

Toll verrückt mit wunderschönem Ergebnis beim Moped und beim Fahrer. Beneid! Vielen Dank fürs Teilen. Gruß aus Wien Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

Wie hast du denn die Kiste so leicht bekommen? 185 ist ja mal ne Hausnummer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo
14 minutes ago, Sandie said:

185 ist ja mal ne Hausnummer...

Naja... mit 5L Sprit für den Turn und ohne StVZO Zeugs: Keine Unmöglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazy horse

Anlasser/Starterrelais weg bringt schon mal was.... - kann der Freilauf auch weg??

Lichtmaschine und Regler könnten auch weg - hast du das schon gemacht? Ne Lithiumbatterie reicht locker für nen turn und kann in der Pause problemlos vollgeladen werden.

Kabelbaum/Elektrik extrem ausgedünnt, bringt einiges.

@Sandie: Tupper-Deckel sind sackschwer :biggrin:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mzcolin

Freilauf könnte auch weg, hab mir trotzdem mal die Option offen gelassen, irgendwann wieder nen Anlasser einzubauen ohne den Motor zerlegen zu müssen. Freilauf hat nur ca 250g :tongue:

Lima könnte auch weg, man müsste halt dann große >10Ah LifePo's verbauen und das kostet Geld und etwas Platz im Moped. Aber gebe dir recht, das wäre die konsequenteste Methode! Damit würden aber auch keine Longruns à 40min und mehr drin sein und das wäre doch schade bei Open Pitlane :biggrin: Ich fahre momentan mit Lima und einem 400g 2,3Ah LifePo..

Kabelbaum/Elektrik waren hier etwa 1,5kg Gewichtsersparnis. Dazu kommen Lichter, Instrument, Batterie, original Auspuffanlage. Leichter geht auf jeden Fall, aber dann weniger LowBudget :flowers:

 

Noch paar Bilder:

5DM36046.jpg

5DM36048.jpg

5DM36049.jpg

IMG_1033.jpg

bearbeitet von mzcolin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Para09

Schönes Bike aufgebaut, Respekt.
Der Asphalt in Rijeka ist einzigartig, V02 bzw. V01 oder auch R10 von Bridgestone funktioniert da gut. Ist sowieso ne gute Wahl für Hobbyracer. Mit den Pirelli hatte ich auch meine liebe Not dort. Hast du die Geometrie (Lenkkopfwinkel- Nachlauf) geändert? Hatte mit der N-Daytona keine Probleme mit Lenkerschlagen.
Der Fahrwerksmann vor Ort in Rijeka kann dir dort für einen schmalen Taler das Fahrwerk gut einstellen.
CU @ Racetrack


Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mzcolin

@Para09 Nein, Nachlauf ist original 86mm. Bin auch schon am grübeln über Brücken mit 30mm Offset...
Ein Bekannter von mir, der in der Challenge unterwegs ist, hat mir vor Ort fahrwerkstechnisch geholfen, das hat auch einiges gebracht.
Hab schon von mehreren Leuten gehört die dort mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben. Werde wohl beim nächsten Mal den örtlichen Fahrwerksservice ausprobieren :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Para09

Lenkkopflager evtl.nochmal checken oder neu machen und richtig einstellen.

Die Gesamtgeometrie der Kisten ist für Landstraße top, aber im (schnellen)  Kringelbetrieb dann irgendwann grenzwertig.

Beim Beschleunigen Gewicht nach vorn und möglichst nicht am Lenker festkrallen. Aber ich nehme an das weißt du sonst hättest da die Zeiten nicht gefahren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazy horse
Am 17.4.2017 um 04:20 schrieb mzcolin:

Das tierische Lenkerschlagen, speziell auf dem Kurs in Grobnik

D.h. es ist mehrfach passiert? Ich hatte es mit meiner Speedy ein einziges mal  in Spa, aber ganz gewaltig. Ging mit einem heftigen Wackeln los, dann von Anschlag zu Anschlag. Habe mich schon fliegen sehen. Plötzlich wars aber wieder vorbei, von alleine, halten konnte man da nichts. Hat mir keiner geglaubt, ist aber auch nie wieder aufgetreten. Gefunden habe ich nichts, Fahrwerk und Lenkkopflager 1A.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Heck höhergelegt? Gabel zu steil??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
crazy horse

Falls du mich meinst: nichts dran gemacht, alles Original.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Na beide mit dem Phänomen. Das Problem hatte ich anno dunnemal bei ner Kawa mit Excenterschwinge. Heckhöherlegung plus Excenter, also Achse, ganz unten. Hat ne Weile gedauert bis ich draufkam. Höherlegung raus und alles war gut.

Ok, aber das ist's hier wohl doch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...