Jump to content

Die Geschichte des T5net.de


äxl1956

Recommended Posts

Hallo Leute.

Bianca (Frau Starfighter) und ich, haben uns einmal etwas mit der Geschichte des deutschen T5net-Forums befasst, und dazu einiges an Infor-mationen zusammengetragen, was wir nun hier veröffentlichen wollen.

Viel Spass beim lesen. Der Artikel soll später noch um die Biografien der ersten Macher erweitert werden.


Im Juli 1973 beschloss Triumph sein damaliges Werk in Meriden, aus wirtschaftlichen Gründen zu schließen. Zu hoch war der Druck aus Japan geworden, und die Konstrukteure schafften es nicht, den technisch überlegenen Japanern etwas entgegen zu setzen. Das Werk wurde noch am gleichen Tag von der Belegschaft besetzt. Erst 1974 wurde die Besetzung beendet. Das Werk wurde fortan von der Belegschaft als Meriden Workers Co-Operative weitergeführt. 1983 war die Co-Operative zahlungsunfähig, das Stammwerk in Meriden wurde geschlossen.

1990 gab es einen Neuanfang in Hinckley, durch den Unternehmer John Bloor, der 1983 zusammen mit dem alten Werksgelände auch die Markenrechte erwarb, 1984 die Bonneville Coventry Ltd. gründete und 1987 eine neue Fabrik erbaute. Parallel dazu begann bereits 1984 die Entwicklung einer völlig neuen Produktfamilie.

Im Herbst 1996 kündigte Triumph die revolutionäre T5er Reihe an: T595 Vollverkleidet als Daytona und T509 Naked als Speed Triple.

Parallel dazu entstand die Internetplattform „T5net.com“, welche seinerzeit rein englischsprachig war, und von Briten, Amerikanern, Australiern und Neuseeländern erstellt und gepflegt wurde.

Die deutsche Szene trieb sich zu der Zeit in erster Linie im Motorrad Online Forum (MOF) herum.

Irgendwann gab es dann eine deutsche Daytona-Seite (von Michael Knauer) und Speed Triple-Seite (von Thomas Buchholz), und mit der Erlaubnis des englischen Originals durften sich die beiden zum „T5net.de“ zusammenschließen.

Anfangs noch redaktionell getrennt von den beiden Machern selbst betrieben wurden die beiden Seiten 1999 von „GerT“ zum“T5net.de“ zusammengefügt.

Das erste Triumph Speed Triple Treffen fand 2003 am Furkajoch statt.

Mit den ersten kostenlosen Foren mit max. 50 Beiträgen, bevor die alten automatisch gelöscht wurden, begann der Online-Foren-Meinungsaustausch. Die Kapazitätsgrenze war schnell erreicht, und von gigantischen 150 Besuchern im Monat ging es rasch in immer höhere Besucherzahlen.

T5net-Mitglied "Kosta" hatte schließlich ein Einsehen und das nötige Können ein erstes Selbst Programmiertes Forum zu entwerfen und zu betreuen das dann keine automatische Löschung mehr hatte. Leider konnte er ab 2001 aus beruflichen Gründen nicht weiterhin das T5net betreuen. Als auch hier die Grenzen erreicht wurden, kam Peter "Kazhal" Tschepe, das „Pink T-Shirt“, mit ins Boot und führte das Invision Board ein, dessen Nachfolgegenerationen heute noch die Forums-Software darstellt.

Das T5net war also von Anfang an eine Nicht-Komerzielle Angelegenheit, mit dem einzigen Zweck, sich auszutauschen, Erfahrungen zu sammeln und Tipps und Tricks zu erhalten und weiter zu geben.

Im laufe der Jahre, wurden dann von Seiten der Mitglieder immer mehr Treffen, Renn- und Präsentationsveranstaltungen organisiert, welche z. T. bis heute betrieben werden, und neue, wie die TMP`s, sind dazu gekommen.

Edited by äxl1956
Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...