Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Nils, Der

Reifen für die Autobahn

Empfohlene Beiträge

Nils, Der

Tach!

Da ich ja seit neustem regelmäßig über die Bahn auf die Arbeit pendele, bin ich auf der Suche nach nem Reifen der dieses Fahrprofil erfüllt: Autobahn. Das einzige was er können muss ist Km fressen und sonst nix. Den Pipo gibts ja im Moment recht billig. Ich hab mich dann mal daran erinnert, dass der Piro2 damals auch als Tourenreifen mit 2CT angepriesen wurde. Und der hat auch ziemlich lange gehalten, wenn ich das richtig im Kopf habe. Diese Überlegung stelle ich nur an, weil der Preisunterschied zu nem aktuellen Touren Reifen wirklich markant ist (ca. 40%) und ob die neuen Reifen auch 40% länger laufen wage ich mal zu bezweifeln.

 

Grüße

Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reifenfresser

Da gibt es nur einem den alten Magadam damit haben schon welche locker 15000 km gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Das heißt Nässe ist Dir egal? Ich pendle derzeit auch 800 km pro Woche mit der Moppete und komme regelmäßig in die Nässe. So ein alter PiRo2 wird genau das richtige sein. Falls der nicht mehr hergestellt wird, ist er wenigstens gut abgehangen und hält ewig.

Ansonsten würde ich nach nem Reifen gucken, der hinten mittig kein Profil hat. Den CRA2 ohne Evo gibt's bestimmt auch günstig, aber halt auch mit angeblicher Wasserallergie...

bearbeitet von SiRoBo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Der Z6 käme theoretisch auch in die engere Wahl... allerdings rafft nicht jeder der Ordnungsmacht, dass der Reifen in der Mitte Serienmäßig kein Negativprofil hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cornel
vor 9 Stunden schrieb Reifenfresser:

Da gibt es nur einem den alten Magadam damit haben schon welche locker 15000 km gemacht.

Ja, den Macadam 90 hatte ich '92 auch mal drauf. Fährt der Typ, dem ich das Moped verkauft habe, bestimmt immer noch :pro:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warmduscher

Der Bridgestone BT23 ist der Reifen mit dem ich bisher die höchsten Laufleistungen erzielt habe - immer über 8000 KM. Und er fährt sich auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Ich hab mal in meinen Aufzeichnungen geschaut... mit dem Z6 hatte ich seiner Zeit über 10.000km erreicht. Und das wiederholbar mit 2 Reifensätzen. Den PiRO2 hatte ich selbst nie auf meinem Moped, allerdings hatte der ein seltsames Einlenkverhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Codebreaker

habe den PiRo2 viele Jahre auf meiner Fazer gefahren. Tendenziell hinten immer 6000+, vorne war der bei mir immer zuerst durch. Aber der Preis ist halt nicht übel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Ich werfe mal den Conti Road Attack 2Evo in den Raum, der ist auch für Laufleistung gut  :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
waxman

Ich habe sowohl beim Auto als auch beim Motorrad die Erfahrung gemacht, dass die Michelins in der Regel am längsten halten.

Falls es wirklich nur auf Haltbarkeit ankäme wäre wirklich der Macadam das Maß aller Dinge. ;-)) Der hält vergleichsweise ewig, ist aber auch ein solcher Holzreifen, dass er wirklich nur fürs Kilometermachen gut ist, für sonst nichts. Allerdings weiß ich nicht, ob der überhaupt noch erhältlichist.

Eine im Vergleich relativ hohe Laufleistung erreiche ich auch mit dem Metzeler Z8. Mit dem letzten Satz habe ich immerhin 8.000 km hinten geschafft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zioux

Denkt aber auch an die Kilometer die Ihr in Schräglage fahrt.

Den Pipo bin ich mal 6500 gefahren, allerdings 3000km davon auf Korsika und bestimmt 1000 davon auf der Kante.

Bei mir hält her auch nur 4000.

Nur gerade aus nutzt Du ja nur 20-30 %.

Gruß

Zioux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Brauchbar, auch in Kurven, und bezahlbar: Angel ST, also der Alte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Alzo, der Vorbesitzer von meinem "Schwergewicht" hat ne Mischbereifung montiert. Wahrscheinlich das billigste was er gerade bekommen konnte. Hinten ist ein Pipo drauf. Vorn irgend ein Pirelli Diabol Dingenskirchen. Durch die Autobahn-bolzerei nähert sich der Pipo so irgendwie seinem Ende, während der Vorderreifen keine Ermüdungserscheinungen zeigt. Der hält wohl noch ne Weile. Bevor ich jetzt wieder auf einen TÜV-Fähiges Reifenpaar wechsele, wollte ich den VR noch zu ende bringen. Den Z6 Bekomme ich für nen 100er. Gut abgehangen und Speedy getestet. Der könnte noch so ca. 3 Monate halten, wenn ich die Laufleistung von der Speedy ansetzte. Danach würde ich wohl auf nen Rotec01 wechseln.... mal sehn. Der ANGST ist natürlich auch ein heißer Kanditat. Hat sich auch immer wacker geschlagen, bei gutem Fahrverhalten. Das ist bei dem Eimer aber eh nicht wirklich zu verbessern. Ich kann ja bald berichten was für die Bahn taugt...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tombalabomba

Ich würde den Angel GT empfehlen! Hab heute meinen Satz nach 5500km demontiert da er an den Flanken nahe der Verschleißgrenze war und über Vatertag 4Tage Dolomiten auf dem Plan stehen. In der Mitte der Lauffläche hatte er vorne und hinten noch ca 4mm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tombalabomba

Guckst du erst Teil1 dann Teil2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Nur mal der Vollständigkeit halber: Es ist der Michelin Pilot Street geworden. Von dem Reifen hab ich noch nie was gehört. Und ldt. Michelin HP gibts den in der Größe überhaupt nicht. Soll dem Road2 ähnlich sein. Gabs für deutlich unter 100 Euro. Mal sehen, was der kann.

DSC_1484.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

doch der ist auch auf der Michelin HP gelistet musst schauen, unter Michelin Pilot Street Radial.

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf

Laut  Michelin-HP  soll  das ein  reifen  für kleinere Motorräder sein......hat  den  schon jemand auf ner  1000er  gefahren.

Für eine  längere reise würde  mich  der reifen  schon interessieren um  den  leidigen  reifenkauf  im  ausland zu  vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der
vor 2 Stunden schrieb starfighter1967:

doch der ist auch auf der Michelin HP gelistet musst schauen, unter Michelin Pilot Street Radial.

Jo, geben tuts den. Aber auf der HP hab ich ihn nicht in 180/55 gesehen. Weil er eben für klein Krafträder gedacht ist. In den nächsten 14 Tagen werde ich ihn wohl aufziehen müssen. Werde berichten. Interessant ist, dass er als "Alltagsreifen" bezeichnet wird. Wäre ja genau das was ich suche. :biggrin:

bearbeitet von Nils, Der

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf
vor 8 Stunden schrieb Nils, Der:

Jo, geben tuts den. Aber auf der HP hab ich ihn nicht in 180/55 gesehen. Weil er eben für klein Krafträder gedacht ist. In den nächsten 14 Tagen werde ich ihn wohl aufziehen müssen. Werde berichten. Interessant ist, dass er als "Alltagsreifen" bezeichnet wird. Wäre ja genau das was ich suche. :biggrin:

Doch..es gibt  ihn in  180 55 17  sogar in W     https://de.reifensuche.com/Kaufen/Suchergebnisse?show&search=id176053&psref=5&gclid=CLi5iZjui9QCFbIW0wodqqgBIg#/Artikeldetails?show&id=176053&suggestion=true

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

doch der ist auch auf der Homepage gelistet, der ist 2x aufgeführt. Musst nur richtig schauen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Stimmt. Hast recht.... Trotzdem: Mir war der Reifen bis dato unbekannt. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
baritone

ich kann den Metzeler Roadtec 01 nur wärmstens empfehlen. Sehr gute Fahreigenschaften, Vertrauen und Haftung ohne Ende (sogar im Nassen und im Kalten!). Haltbar isser auch noch. Hab 5tkm damit runter und noch jede Menge Luft an den üblichen Stellen, würde sagen etwas über Halbzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nils, Der

Kleiner Zwischenstand: Hab den Reifen gestern auf der Doppel X montiert. Die Karkasse ist ziemlich weich. Ich konnte den Reifen ohne Hebel auf die Felge drücken. Für die Montage gibts schon mal nen Pluspunkt. Profiltiefe sind irgendwas zwischen 6 und 6,5mm. Erster ein Druck: Prima Eigendämpfung und guter Nassgrip.

Leider hab ich noch ein anderes Problem.... Wasser in der Felge. Da muss ich noch mal bei. :dry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Wasser in der Felge? Wie, wo, was? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×