Jump to content
Hirnfiedler

Startproblem bei Hitze

Recommended Posts

Hirnfiedler
Am 29.4.2019 um 06:14 schrieb Triple/one:

Moin

Triumph greift gerne in Verschiedene Regale. Da wird nicht immer nach Sinn und zweck verbaut. Ganz besonders die Älteren Baujahre. Mach Dir keine Gedanken, der Deckel ist schon ausgefräst. Das passt so.

Bau es zusammen. Der Freilauf ist Original so Blau. Das kommt vom Härten. Alles Normal.

 

Gruß

Wie sich gezeigt hat, passt es doch nicht so plug&play. Ein weiterer Steg musste etwas Platz machen. Aufgefallen ist das nur, weil nach dem Zusammenbau der Starter komplett blockiert hat 🙄

IMG_20190505_115121.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triple/one
vor 3 Stunden schrieb Hirnfiedler:

Wie sich gezeigt hat, passt es doch nicht so plug&play. Ein weiterer Steg musste etwas Platz machen. Aufgefallen ist das nur, weil nach dem Zusammenbau der Starter komplett blockiert hat 🙄

 

Ok :confused:

Hmmm ich war mir Sicher, das der Freilauf passt, wenn das Stück im Deckel abgefräst ist. So wie bei Dir.

Was musste denn noch weg ? 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler
vor 21 Stunden schrieb Triple/one:

Ok :confused:

Hmmm ich war mir Sicher, das der Freilauf passt, wenn das Stück im Deckel abgefräst ist. So wie bei Dir.

Was musste denn noch weg ? 

Gruß

Der Steg auf der linken Seite des Bildes ist im Weg. Ich weiß nicht, ob meine Deckel-Freilauf-Kombination einzigartig ist, aber vielleicht hat irgendwann jemand das gleiche Problem :flirt:

IMG_20190506_135449.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Was ist das denn für ein Belag auf dem Foto, sieht ja komisch aus :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler
vor 4 Stunden schrieb East:

Was ist das denn für ein Belag auf dem Foto, sieht ja komisch aus :confused:

Das bräunliche? Kann ich dir nicht sagen. Ist nach der Reinigung sichtbar geworden, lässt sich aber nicht entfernen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Ja, das meinte ich :nod:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler

Tjoa, was soll ich sagen. 

Anlasserfreilauf ist getauscht, 5 Startversuche hat die Batterie ausgehalten, dann war sie leer. Habe die Startbatterie mit der meiner Speedy getauscht, so klappte 10 Startversuche. 

Hab also den Tank wieder montiert, die Verkleidung angebaut, bin zu Tante Louise gefahren und habe die Batterie erneut testen lassen. 80% Startleistung... Habe trotzdem ne neue gekauft. Komplett aufgeladen, eingebaut und ZACK, der Anlasser rennt! Mit richtig Schmackes. 

Also, Motor laufen lassen, um zu sehen, ob die Hitzeproblematik wieder auftaucht. Nix da. Weitere Startversuche absolut unauffällig. 

2 Tage später zur Probefahrt. Sprint gestartet, 30km quer durch die Stadt. Motorrad ist vernünftig warm. Komme wieder an der Garage an, versuche nach kurzer Standzeit wieder zu starten und: "Wubb, Wubb, Wubb"... :shit:

Ich glaube, ich zünde die Drecksfuhre bald an... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Speedfreak167

Ich lese hier die ganze Zeit mit, in der Hoffnung, dass hier jemand eine Lösung findet. Ich hab mich schon gefreut und in Gedanken meinen Motor zerlegt um nachzusehen ob bei meinem Deckel auch was schleift.... 

Ich habe keine Lust mehr zu fahren. 

Komm, wir stecken sie zusammen an.. 🔥🔥🔥😂 😂 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler
Am 18.4.2019 um 10:30 schrieb The Stig:

Also wenn ich alles betrachte was gemacht und getauscht wurde, kann es nur darauf hinauslaufen, daß es irgendwann schwergängig wird und dann das System kollabiert. Denn spätestens nach dem direkten bestromen des Anlassers der ja auch getauscht wurde, kann man den Elektro Bereich ausklammern. Weil mehr als Saft direkt an den Anlasser geht halt mal nicht. Freilauf wurde auch getauscht wenn ich nicht Irre. Aber irgendwo muss sich was beißen wenn es warm wird.

Ich befürchte langsam, du könntest Recht haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Tja nur was?

Kann ja irgendwo nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler
vor 21 Stunden schrieb The Stig:

Tja nur was? emoji848.pngemoji848.pngemoji848.pngemoji848.png

Kann ja irgendwo nicht sein.

Wenn ich das wüsste, hätte ich es vermutlich schon repariert 👨‍🔧

Man merkt beim Fahren wirklich gar nix verdächtiges. Klingt gut, fährt gut und hört sich an, wie es soll... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler

Auch bei warmen Motor lässt sich dieser ohne besonders große Anstrengung per Hand durchdrehen, Mechanisch sollte also alles i.O. sein. 

Hat sonst noch jemand ne Idee, was den Spannungsabfall verursachen könnte? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmidei

Irgend eine Verbindung/Kabel/elektrisches Bauteil, das bei Hitze seinen Widerstand drastisch verändert. Sowas ist z.B. ein nicht untypisches Problem der Pickups bei der T-Bird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler

Wie der Zufall es will... Wir waren übers Wochenende im Harz. Mit dabei eine Speedy 1059 15th anniversary edition. Und die hatte genau das gleiche Problem. Nach einer flotten Kurvenhatz startete sie nach dem Abstellen nicht mehr. 

Interessanter Weise wiederholte sich der Fehler auch, als die Speedy in einer Pause in der prallen Sonne stand. 

Ich vermute, dass irgend ein Bauteil sehr Hitzeempfindlich (geworden) ist. Möglicherweise hat das Steuergerät einen Defekt? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schattinho

Leider kann ich nichts konstruktives zu dieser Thematik beitragen, aber ich habe das selbe Problem bei meiner 2010er Speedy. Der Anlasserfreilauf und die Batterie wurden bereits gewechselt, anfangs mit Erfolg, doch wie beim Hirnfiedler hielt das jeweils nicht sehr lange an.

 

Mittels Anschieben und mit Starthilfe sprang die Maschine jeweils anstandslos an.

 

Im Moment steht die Maschine gerade beim Freundlichen, welcher sich das Ganze mal anschaut. Sollten sich diesbezüglich neuen Erkenntnisse ergeben, werde ich dies natürlich umgehend hier verbreiten.

 

Gruss Roli

Edited by Schattinho

Share this post


Link to post
Share on other sites
azac

 

 

Gleiches Problem an der Speedy 1050.

Nagelneue Yusa bis zum total Zusammenbruch  Moppet  geht  im Stand aus und das  in Urlaub  in New Church.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler

Ich bin ja "froh", dass wir nicht die einzigen mit dem Problem sind. Für euch tuts mir natürlich sehr leid. Ich habe ja mittlerweile das Steuergerät im Verdacht. 

Ich freue mich, wenn ihr eine Lösung findet und mit uns teilt! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Speedfreak167
vor 14 Stunden schrieb azac:

 

 

Gleiches Problem an der Speedy 1050.

Nagelneue Yusa bis zum total Zusammenbruch  Moppet  geht  im Stand aus und das  in Urlaub  in New Church.

 

 

Na das hört sich doch ganz nach dem Regler oder Lima an. 🤔

vor 41 Minuten schrieb Hirnfiedler:

Ich bin ja "froh", dass wir nicht die einzigen mit dem Problem sind. Für euch tuts mir natürlich sehr leid. Ich habe ja mittlerweile das Steuergerät im Verdacht. 

Ich freue mich, wenn ihr eine Lösung findet und mit uns teilt! 

ja, man fühlt sich nicht so alleine. 😂 

... nur laut gedacht, wie soll das Steuergerät Einfluss auf den Spannungseinbruch beim Starten haben?

Es muss doch einen Grund dafür geben, daß die Spannung beimStart unter 9V fällt. Mit Starthilfe, also mehr Spannung funktioniert es dann ja auch wieder. 

Und ja, die Batterie ist voll und neu und ganz. 😂 😂 

Ich habe meine Speedy dieses Jahr noch nicht einmal angefasst. 

Ich habe keine Lust mir bei jedem Halt die Frage zu stellen, ob sie wohl anspringt oder nicht. 

Das ist doch eine riesen 💩

Gruẞ Ingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
speety
vor 2 Stunden schrieb Speedfreak167:

....... man fühlt sich nicht so alleine. 😂 

 

Im Tigerforum wird auch nach ner Lösung gesucht, da dieses Phänomen auch 800er Tiger heimsucht

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hirnfiedler
vor 2 Stunden schrieb Speedfreak167:

Na das hört sich doch ganz nach dem Regler oder Lima an. 🤔

... nur laut gedacht, wie soll das Steuergerät Einfluss auf den Spannungseinbruch beim Starten haben?

Es muss doch einen Grund dafür geben, daß die Spannung beimStart unter 9V fällt. Mit Starthilfe, also mehr Spannung funktioniert es dann ja auch wieder.

Gruẞ Ingo

Lima ist bei uns geprüft, Regler gewechselt. Ohne Änderungen. 

Wie das Steuergerät da reinfunken könnte? Keine Ahnung. Mir gehen nur die Möglichkeiten aus. 

Selbst mit Starthilfe ist die Lack-Sprint nicht zuverlässig zu starten.

Bei der Sprint verhält es sich, als würde der Fehler wie bei einem Thermoschalter auftreten und wieder verschwinden. Bei einer bestimmten Temperatur. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Demolux_D1

Hi!

ich lese auch gespannt mit. Bei mir begann es beim Besuch einer Tankstelle, als die ST 1050 nicht mehr starten wollte. Anlasser machte nur kurz Klick und danach gabs auf Grund des Spannungseinbruchs ein Reset der Steuerung, dann dasselbe Spiel nocheinmal. Nach dem zweiten Mal ging gar nichts mehr, kein einziges Licht und keine vertraute Benzinpumpe beim Einschalten der Zündung.

Ich hab sie dann abschleppen lassen müssen und in der Werkstatt wurde der Regler als Übeltäter ausgemacht und erneuert. Außerdem wurde die Batterie gewechselt, weil die alte "durch" war. Doch das Problem ist nicht vom Tisch:

Ich hatte das Problem nach zwei drei erfolgreichen Fahrten scheinbar auch beim Kaltstart, obgleich es an dem Tag sehr warm war. Selbes Spiel. Ich habe eine Woche gewartet und danach einfach die Batterie geladen, die auf 7,6V Spannung war... . Tiefenentladung, Mist. Über Nacht geladen und sie läuft als wäre nichts gewesen. Eine Woche später eine 300 km Fahrt mit Tankstopp, alles kein Problem. Aber das Problem existiert immernoch:

Heute nur kurz durch die Stadt, insgesamt 3 Stopps, nach dem dritten nur ein kurzes Mucken, ein Steuerungs-Reset, wieder ein Mucken und wieder kein Lichtlein mehr. Ich habe aber was interessantes beobachtet: Ich habe sofort danach die Batterie abgeklemmt und wollte schauen, ob ein Kurzschluss vorhanden ist bzw. ob Strom fließt. Resultat: Maschine ist aus und trotzdem blitzt es, wenn ich die Batterie anschließe, ein klein wenig, etwas schwächer als beim Zündfunke eines Feuerzeugs. Das ist doch nicht normal oder? Spricht für einen Kurzschluss irgendwo?

Ich bin mal gespannt wie sich das hier entwickelt.

Edited by Demolux_D1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Professor
vor 6 Stunden schrieb Demolux_D1:

Spricht für einen Kurzschluss irgendwo?

Spricht für (kurzzeitigen *) ) Stromfluß. Messen mit einer induktiven Stromzange. Alles andere ist Glaskugel-Schauen.

Ich weiß so bums nicht, wie viel normal ist, aber mehr als ein paar Milliampere sollten dauerhaft nicht fließen.

*) Beim Anklemmen einer Batterie kann es durchaus zu einem normalerweise kurzfristig recht hohen Stromfluß kommen! Da werden, platt ausgedrückt, ein paar Bauteile aufgeladen. Beim moderneren Auto sind dieses z.B. Rechner, die immer aktiv sind, auch wenn die Zündung aus ist. Bei unseren 1050'ern sind auch einige Bauteile immer unter Spannung, z.B. Teile der ECU, des Instrumentes etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Demolux_D1
Am 24.7.2019 um 11:47 schrieb Professor:

Spricht für (kurzzeitigen *) ) Stromfluß. Messen mit einer induktiven Stromzange. Alles andere ist Glaskugel-Schauen.

Ich weiß so bums nicht, wie viel normal ist, aber mehr als ein paar Milliampere sollten dauerhaft nicht fließen.

*) Beim Anklemmen einer Batterie kann es durchaus zu einem normalerweise kurzfristig recht hohen Stromfluß kommen! Da werden, platt ausgedrückt, ein paar Bauteile aufgeladen. Beim moderneren Auto sind dieses z.B. Rechner, die immer aktiv sind, auch wenn die Zündung aus ist. Bei unseren 1050'ern sind auch einige Bauteile immer unter Spannung, z.B. Teile der ECU, des Instrumentes etc.

Werde das demnächst mit der Stromzange messen, wenn es wieder auftritt. Denn heute wollte ich zum Bahnhof die Batterie ausbauen, laden und damit dann morgen starten - aber siehe da, ich habe die Pole wieder mit den Kabeln verbunden um es noch einmal zu versuchen und sie sprang anstandslos an... O.O.

Immerhin ohne Hänger oder so nach Hause gekommen. Werde alsbald mal die LM anschauen und messen, den Regler messen und die Steckerkontakte prüfen bzw. reinigen und konservieren, hab jetzt schon von mehreren gelesen, bei denen letzteres das Problem war, melde mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
starfighter1967

eventuell auch der Anlasserfreilauf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schattinho

Kleines Update, was meine Speedy angeht:

 

Sie war nun vor geraumer Zeit in der Werkstatt und wie erwähnt ist der Anlasserfreilauf ja schon gewechselt worden...

 

 

...dachte ich...:shocked:

 

Es war nun so, dass der Freundliche diesen beim ersten Werkstattbesuch nun doch nicht komplett gewechselt hat, sondern nur zum Teil (was auch immer das heisst). Das bedeutete, dass der Anlasserfreilauf dieses Mal erneut geprüft wurde und sich tatsächlich nach wie vor als die Ursache des Problems darstellte. Auf gut Deutsch: Der Anlasserfreilauf musste komplett gewechselt werden.    :censored:

 

Da ich bis zu diesem Zeitpunkt schon ordentlich Geld in die Problemsuche und -Behebung investiert hatte, war es dem Geschäftsführer alles andere als Recht, dass die ursprüngliche Problematik durch sie nicht seriöser untersucht worden war. So berechnete er mir für den Frailauf nur einen Bruchteil der Kosten, welche sonst schon ziemlich hoch geworden wären, und für die Werkstattarbeit gar nichts. :top:

 

Auf jeden Fall startet die Kleine seitdem wieder anstandslos und ich habe nun die Gewissheit, dass ich mit meinem Garagisten eine gute Wahl getroffen habe.:biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...