Jump to content

Abblendlicht erst an, wenn Motor an


Recommended Posts

Hier mal zur Abwechslung keine Frage, sondern eine kleine Veränderung, die ich am Motorrad gemacht habe.

Und zwar, Licht geht erst an, wenn der Motor an ist. Mehr dazu in der Beschreibung.

Ich weiß auch, dass es andere Möglichkeiten gibt und meine Ausarbeitung nicht sonderlich schön ist, da ich es auf die Schnelle runter geschrieben habe, aber sie funktioniert :)

Im Anhang ist die gepackte Word Datei mit einer Erklärung und einem keinen Stromlaufplan, wie man was anzuschließen hat. Sieht komplizierter aus, ist aber recht einfach :)

Viel Spaß damit :)

 

Und für die, die gerne diskutieren und gerne Kritik üben. Ignoriert den Beitrag xD xD

Licht erst an wenn Motor an.zipx

Link to post
Share on other sites

A) Meine Daytona hat noch einen Lichtschalter

B) Ich öffne keine Zip-Dateien von Leuten, die ich nicht kenne

Link to post
Share on other sites

datei lässt sich in word nicht öffnen. schreib es doch einfach in den fred - oder wir werden alle dumm sterben.

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb frankman:

datei lässt sich in word nicht öffnen. schreib es doch einfach in den fred - oder wir werden alle dumm sterben.

Du scheinst ihn zu kennen oder warum hast Du die Datei heruntergeladen? Mut zum Risiko?

Link to post
Share on other sites

@frankman bitteschön. Ich hoffe du kommst mit meinem Chaos klar :) :) :)

 

Was habe ich dazu gebraucht?

·        Hella Zeitrelais 5HE 996 152-151               (38€)

·        Standard KFZ Relais mit einem Schließer + Sockel (5 Stk. In Ebay mit Sockel + Kabel ca. Ebay 12€)

·        2x Diode N4002 (Ebay Cent-Betrag)

·        Kabelschuhe männlich/weiblich zum Verbinden (Ihr könnt auch löten, was im KFZ aber soviel ich weiß nicht gestattet ist.)

·        Wichtig bei den Kabelschuhen ist 1x KFZ Flachsteckhülse mit 4,8mm unisoliert, die in den originalen Sockel des Scheinwerferrelais muss.  1x KFZ Flachstecker 4,8mm, der mit dem originalen Kabel vom Scheinwerfer verbunden wird. (Ebay Cent-Betrag)

·        Isolierband, besser wäre Schrumpfschlauch uzm isolieren. (Ebay Cent-Betrag)

 

Ich war also bei ca. 55€ Gesamtbetrag. Ob es euch das Wert ist, müsst ihr selber wissen :P

 

Werkzeug:

·        Kleiner Uhrmacher-Schraubendreher, oder ähnlich, um den Kontakt am originalen Scheinwerfer Relais (blau) zu lösen und auszupinnen

·        Crimpzange (Quetschzange) für KFZ Kabelschuhe

 

Achtung: Für diese Schaltung muss am Motorrad nichts abgezwickt werden!!!!!! Diese Steuerung wird lediglich mit kleinen Aufwand zwischen die originale Schaltung des Motorrads gehängt.

Das Motorrad kann später wieder komplett in originalen Urzustand gebracht werden. Ihr müsst hier lediglich nur einen Kontakt am originalen Scheinwerfer-Relais eurer Triumph auspinnen und den Stecker am Starter-Relais abstecken, der durch betätigen des Starter Tasters stromführend ist.

Achtung: Vor den Arbeiten, Batterie abklemmen.

 

Zur Schaltung selber:

Funktion:

Das normale KFZ Relais ist zur Selbsthaltung des Stromkreises da. Es wird durch den Starterknopf geschaltet und hält sich selbst, durch eine eingebaute Diode. (Warum die Diode? In eine Richtung fließt der Strom zur Spule, das Relais bleib geschaltet. In die andere Richtung sperrt die Diode, dass die Spule des Zeitrelais nicht bestromt wird.)

 

Das Relais leitet nur durch den Schließer-Kontakt Strom zum Zeitrelais, auch wenn der Starterknopf los gelassen wird. Das Motorrad läuft!

Nun zählt das Zeitrelais eine eingestellte Zeit 0-900 Sek. herunter. Erst dann schließt das Relais (einschaltverzögert) und der Stromkreis zu den Scheinwerfern ist geschlossen. Licht an!

d.h. der Scheinwerfer leuchtet erst, nach eingestellter Zeit am Relais.

 

Anschlussplan in Worten:

Standard KFZ Relais, zur Realisierung der Selbsthaltung.

1.      Den Spulen-Kontakt 85 = Starterrelais (stromführend wenn Startknopf betätigt)

Achtung hier muss eine Diode dazwischen! (Grund: Bei der späteren Selbsthaltung darf kein Strom zum Starter kommen, sonst dreht der immer)

2.      Der Spulen-Kontakt 86 = Masse.

3.      Der Schließer-Kontakt 30 = Zündungsplus

4.      der Schließer-Kontakt 87 = Spulenkontakt 85 des Zeitrelais.

 

Zeitrelais zum Verzögerten Einschalen des Scheinwerfers

1.      Spulenkontakt 85 siehe Punkt 4 oben

2.      Spulenkontakt 86 = Masse

3.      Schließer-Kontakt 30 =  originale Kabel, dass beim Triumph Relais ausgepint wurde. Hier die Flachsteckhülse 4,8mm verwenden!

Der Kontakt 87 mit der Flachsteckhülse in den Steckplatz des Triumph Scheinwerferrelais eingepinnt werden.

 

 

Wie gesagt, wenn ihr kein Interesse habt, dann klickt oben rechts das "X" 

Ich finde es ja schön wenn ihr dieses Problem mit der Zwangsbeleuchtung nicht habt. Ich hatte es. Und biete hier nur Hilfe und eine Möglichkeit, das zu umgehen/beheben.

Viel Spaß damit :)

Scheinwerfer.png

Link to post
Share on other sites

:top: ich hatte mal den ansatz das licht über die öldruckleuchte zu schalten verfolgt. also öldrucklampe an = licht aus und umgekehrt. 

Link to post
Share on other sites

Diesen zeitverzögerten Lichteinsatz finde ich gut. Eigentlich hätten die Hersteller dies bereits mit der Einführung des Zwanglichtes serienmäßig einbauen sollen. Aber so verkauft man mehr Batterien und Ladegeräte. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb fordprefect:

Diesen zeitverzögerten Lichteinsatz finde ich gut.

..in zeiten von lifepo nicht mehr ganz so kritisch - gerade bei niedrigen temperaturen :gash: . allerdings halte ich die abschaffung des guten alten lichtschalters (abblendlicht, fernlicht, LICHT AUS) auch für völligen mumpitz.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte das vor Jahren mit dem Bremslicht gekoppelt. Beim ersten Bremsen nach Zündung an war das Licht an und blieb dann auch an. Brauchte nur 2 Dioden, sonst nichts :flowers:

Schaltung müsste hier eigentlich irgendwo vergraben sein.

Sozusagen minimalinvasiv. 

Licht.PNG

Edited by crazy horse
Link to post
Share on other sites

Auf die Idee mit dem Bremslicht bin ich nicht gekommen.

Ich bin aber gerade am überlegen, ob ich nicht beim Starten auch die Bremse ziehen muss, zumindest wenn der Gang eingelegt ist.

Das muss ich mal probieren xD das passiert immer im Unterbewusstsein :)

Link to post
Share on other sites

Die Bremslichtlösung nagel ich mir auch rein :top:, mit zusätzlichem Schalter (vorm Hilfsrelais) damit man beim Fahrtraining oder bei der Abstimmung die Funzeln auch mal aus lassen kann :biggrin:

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...