Jump to content
Pinorek

SC-Project GP-EVO Schalldämpfer

Empfohlene Beiträge

Pinorek

Hallo,

ich wollte mal fragen ob jemand von Euch den ESD "SC-Project GP-EVO Schalldämpfer" an einer 2011 - 2015 ST montiert hat und wie der so ist. Rein optisch finde ich den ESD sehr gelungen, da er sich relativ harmonisch an das HR der ST anschmiegt, hängt nicht vor der Felge rum und ist auch nicht zu steil aufgehängt.
Angeblich soll ja kein extra  Mapping erforderlich sein; über Leitungszuwachs brauchen wir sicher nicht diskutieren.
An alle, die das Teil verbaut haben, berichtet mal bitte kurz über...

- Qualität (so out of the box)
- Passgenauigkeit
- Sound
- Qualität nach längerem Einsatz (was ist negativ/positiv wenn möglich)
- habt ihr Veränderungen am Ansprechverhalten des Mopeds festgestellt (positiv/negativ)
- Eure grundsätzliche Meinung zu diesem ESD

Grund meiner Nachfrage, ich will meine ARROW 3- in 2- ablösen; Klang der ARROW-Anlage ist geil (mit dem Geballer ohne Last), macht mir persönlich jedoch das Heck zu wuchtig (optisch).
Daher liebäugle ich gerade mit dem SC-Project ESD) (https://www.scproject-shop.com/triumph_speed_triple_2011_gp_evo_low_de.htm)

Ich danke Euch herzlich für Eure Meinungen und Erfahrungen (habe die SuFu genutzt aber nichts in diese Richtung gefunden; ansonsten sorry)

Grüße

Marco

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinorek

Hallo,

ich habe mir nun den SC-Project GP Evo Low in der Carbon Ausführung direkt beim Hersteller in IT bestellt. Dauerte eine Woche, dann war er da und kostete inkl. Versand per FedEx 365,- EUR.

Lieferumfang:
- natürlich der ESD (Carbon Body und VA Eingang/Ausgang mit verbautem DB-Killer) 
- Anschlussrohr
- VA Schelle für das Verbindungsrohr
- Montagewinkel (erforderlich für den Halter der HR Bremspumpe/Fussraste)
- VA Schelle mit passendem Gummi & Schrauben / Distanzhülse / 2 x Zugfedern für Verbindungsrohr zu original Sammelrohr
- Aufkleber
- EG Zertifikat in Checkkarten-Format und verständliche Montageanleitung

So out off the Box: sah alles gut aus, Verpackung sehr gut. Teile sehen relativ hochwertig aus, sind einzeln und gut gepolstert verpackt.

Montage: keine Probleme, Demontage der Arrow 3 in 2 dauert da etwas länger, da einiges an Verkleidung demontiert werden musste.
Habe alles abgebaut und dann mit der Montage begonnen. Diese dauerte ~ 30min. Es passte alles sehr gut, der Abstand zwischen Reifen und ESD liegt bei gut 10mm.

Bin den Tag dann gut 200km gefahren. Sehr geil. Tiefer Klang, im Stand unauffällig und auch  sehr angenehm, etwas lauter als die Arrow Anlage; aber echt angenehm.
Am besten ist das Ballern, wenn man die Drehhzahl rausnimmt und rollt, dann fängt er an zu Bollern; etwas lauter und anders als die Arrow Anlage.
Ich fahre diese Kombi jetzt mit dem Arrow 3 in  2 Mapping (war schon drauf).
Der Verbrauch ist recht hoch derzeitig, war er aber mit den Arrow ESD´s auch; muss ich noch mal alle Tachozähler auf null setzen, um einen anständigen Wert zu erhalten.

 

 

ST_SC_Pro_041117.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JeeDee

sieht gut aus, Glückwunsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
onkel tom

Hatte den GP Evo als Doppelanlage unterm Heck seit 2010 bis zumVerkauf des Mopeds letzes Jahr.

Kann mich über die Qualität nicht beschweren, das Harz der Ummantelung hat nach den Jahren allerdings einen nur ganz leichten Gelbstich bekommen. Das Schwarz vom Karbon kommt dann nicht mehr so satt heraus. Aber ich denke das ist bei allen Karbon-Pötten so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

SC-Project hat mittlerweile anederes Carbon in Verwendung und setzt auch nur noch mattes Carbon ein. Der Gelbstich kam vermutlich vom Klarlack der beim glänzenden Carbon verwendet wurde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pinorek

zu meinem SC-Project GP Evo ein kleines Fazit nach ca. 2.000 km... (Arrow 3- in 2 Map ist aufgespielt)

+ mit den mitgelieferten Montageteilen keine Probleme, das Ding sitzt sehr gut und fest
+ Klang hat sich trotz verbautem DB-Eater etwas in Richtung "lauter" entwickelt, ist dabei aber nicht aufdringlich oder nervig
+ das Knallen nach Lastwegnahme ab ca. 4.500rpm  Richtung unten ist lauter (aber auch geiler) als mit der ARROW 3- in 2 Anlage aber nicht extrem :-)

- einige der Abgase strömen leider zwischen Karbonbody und VA Endkappe außen vorbei, da wird die VA-Endkappe außen an einigen Stellen ab und an schwarz, was man jedoch wegwischen kann
- der mitgelieferte Aufkleber löst sich langsam trotz sorgsamer Reinigung an den Ecken gerne ab... ist nicht wirklich schlimm :-(

Das Fahren ohne DB-Eater habe ich auch schon hinter mir und habe ihn schnell danach wieder reingeschoben; war dauerhaft zu laut und das Ballern war extrem und ging über einen größeren Drehzahlbereich. Habe jetzt in das Prallblech vom DB-Eater ein 10mm Loch gebohrt, jetzt ballert sie etwas lauter, ist jedoch im normal Betrieb nur geringfügig lauter.
Und das Loch kann ich wieder dichtmachen, falls erforderlich.

Somit bin ich mit dem ESD sehr zufrieden und würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen.

 

Grüße
Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×