Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
orti

Bridgestone T30 EVO

Empfohlene Beiträge

orti

Moin Zusammen,

 

wie oben genannt, suche ich Erfahrungen zu dem Reifen. Sollte auf einer 515 NV bewegt worden sein.

Eigentlich will ich auf den CRA3 wechseln, aber der Preis macht den Bridgestone auch interessant. Ein guter Freund von mir fährt den auf einer Bandit 1200, was aber wenig vergleichbar ist, denke ich jedenfalls.

Würde mich über einige eurer Meinungen freuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol
vor einer Stunde schrieb orti:

Moin Zusammen,

 

wie oben genannt, suche ich Erfahrungen zu dem Reifen. Sollte auf einer 515 NV bewegt worden sein.

Eigentlich will ich auf den CRA3 wechseln, aber der Preis macht den Bridgestone auch interessant. Ein guter Freund von mir fährt den auf einer Bandit 1200, was aber wenig vergleichbar ist, denke ich jedenfalls.

Würde mich über einige eurer Meinungen freuen.

Neue Reifen sind immer (wenig) besser und immer (viel!) teurer...

Das ganze ist primär eine Glaubensfrage: brauchst du das neueste und willst es auch zahlen oder bist du überzeugt, dass der T30 ein guter und der T30 Evo ein noch besserer Reifen war und auch immer noch ist obwohl es jetzt den (vermutlich nochmal besseren Nachfolger) T31 gibt?!

 

Kaufen, draufmachen, fahren und damit glücklich werden und in 3 Jahren mal den T31 probieren wenn der dann günstiges ist und gerade der T31 Evo oder T32 rausgekommen ist!

 

(Abgesehen vom Wechsel PiRo1 auf PiRo2 (vor 15 Jahren?!)  kenne ich keine signifikanten und weltbewegenden Reifenverbesserungen innerhalb einer Generation.

 

Man weiß ja nie wohin die Reise geht, aber bei den luftgefüllten Gummireifen hat man wohl die 80%- Hürde des Möglichen bereits gerissen, so dass da nicht mehr so viel kommen kann... - und - man sollte es nicht glauben, auch mit den Reifen aus dem vorigen Jahrtausend - und ich meine jetzt nicht die hier konnte man schon Motorrad fahren, obwohl das einige hier anders sehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fordprefect

Das Wichtigste für mich bei einem Reifen ist, daß ich Vertrauen zu ihm habe. Ob der jetzt 10 € weniger oder 20 € mehr ... ist mir dabei nicht so wichtig. Wer eher touristisch fährt, hat andere Schwerpunkte als ein Rastenkratzer, der Regenfahrer andere als der Kringler. Ein Satz mag runde 5.000 km halten, je nach Fahrweise, bei mir so grob eine halbe Saison. Da relativieren sich die jeweiligen Kostenanteile aus Wertverlust, Benzin, Kundendienst, Versicherung, Steuer, Reifen, Bremsen, Öl, Vignetten. Wenn ein Reifen abgefahren ist, holt man sich einen neuen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Warmduscher

Habe vom T30 EVO zwei Satz auf meiner Sprint abgefahren. Ein angehnem neutraler, handlicher Reifen, auch im Vergleich zum CRA3 den ich derzeit fahre. Der Conti ist in Schräglage einen Tick stabiler. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schismatiker

Hey Orti,

 

sind beides gute Reifen, nimm einfach den, der dir gefällt und verfügbar ist.

 

Reifendruck, Asphaltzustand, Alter der Reifen, eigene Erfahrung, Temperaturen, Nässe etc. verändern stetig den Fahreindruck vom Reifen. Beim einen klebt er wie Hölle und hält 12000 km, der nächste hat dauernd Rutscher und der Reifen löst sich nach kurzer Zeit schon auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×