Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Florett

Anzugsmoment Benzinpumpenplatte

Empfohlene Beiträge

Florett

Hallo,

Ich habe gerade den Benzinfilter an der 595N gewechselt. Die Schrauben der Verschlussplatte unten am Tank waren nur leicht angezogen. Leider finde ich in der FAQ das zugehörige Drehmoment nicht. Für die 1050 er steht dort 9Nm. Gilt das auch für die 955?

Grüße,

Florett

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

5 Nm sagt Triumph. Aber mit ein klein bissl Handgefühl bekommt man das Problemlos hin. Ich habe es erst gemacht. Kein Problem. 

bearbeitet von The Stig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Florett

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe eine neue Gummidichtung eingebaut, die scheint noch sehr elastisch zu sein. Habe jetzt alle Schrauben 3 mal nachgezogen und möchte lieber auf Nummer Sicher gehen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Ich habe mir noch immer keinen Drehmomentschlüssel für das 1/4 Zoll Werkzeug gekauft, obwohl ich es mir schon seit 20 Jahren Vorgenommen habe :biggrin: Als gelernter Industriemechaniker traue ich mir aber das saubere Anziehen von solchen Sachen zu. 

Und in dem Fall wenn Dicht dann Dicht, das lässt sich ja mit Ausgebauten Tank schnell noch Feststellen. Ich verwende da aber Grundsätzlich immer ein Dichtungssilikon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Florett

Ist dicht.

Nochmals Danke.

bearbeitet von Florett
Taste nicht getroffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tgessner
Am 24.6.2018 um 18:12 schrieb The Stig:

Ich habe mir noch immer keinen Drehmomentschlüssel für das 1/4 Zoll Werkzeug gekauft, obwohl ich es mir schon seit 20 Jahren Vorgenommen habe :biggrin: Als gelernter Industriemechaniker traue ich mir aber das saubere Anziehen von solchen Sachen zu. 

Und in dem Fall wenn Dicht dann Dicht, das lässt sich ja mit Ausgebauten Tank schnell noch Feststellen. Ich verwende da aber Grundsätzlich immer ein Dichtungssilikon. 

Eine Raupe schwarzes Silikon zwischen die Lippen der Dichtung, Schrauben vorsichtig anziehen, hält dicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig
Eine Raupe schwarzes Silikon zwischen die Lippen der Dichtung, Schrauben vorsichtig anziehen, hält dicht.
Muss ich jetzt absolut ablehnen. Ich habe vorgestern eine neue dichtung montiert, da meine alte Risse hatte. Diese hatte ich auch mit dem schwarzen Silikon fixiert und geflickt. Und im Tank ist eine schwarze Suppe umher geschwappt. War nicht toll, musste den ganzen Tank innen reinigen. Deswegen habe ich die neue Dichtung mit Silikon Fett eingerieben und ohne Dichtmasse montiert.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silenttriple
vor 17 Stunden schrieb The Stig:

Muss ich jetzt absolut ablehnen. Ich habe vorgestern eine neue dichtung montiert, da meine alte Risse hatte. Diese hatte ich auch mit dem schwarzen Silikon fixiert und geflickt. Und im Tank ist eine schwarze Suppe umher geschwappt. War nicht toll, musste den ganzen Tank innen reinigen. Deswegen habe ich die neue Dichtung mit Silikon Fett eingerieben und ohne Dichtmasse montiert.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk
 

so ist es richtig

bearbeitet von silenttriple

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×