Jump to content
drogon

t509 955i stottert

Empfohlene Beiträge

drogon

Heute mitten unter der Hausrunde hat es plötzlich angefangen. Unruhiger Lauf im unteren Drehzahlbereich, stottert und nimmt das Gas nicht richtig an, wenn Sie etwas in Schwung kommt wird es etwas besser. Es fehlt definitiv Leistung. Mein erster Gedanke vielleicht Zündkerzen, Zündspule? Kerzen sind noch keine 1500 Km alt. Sie springt auch ohne Probleme an. Hat jemand einen Tipp was das sein könnte.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

Drosselklappensynchronisation. Oder Falschluft, Bspw. Durch gerissene LLRV-Schläuche. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Moped war vor 8Wochen erst beim Kundendienst, da wurden die Schläuche gewechselt und die Klappen synchronisiert.
Lief auch alles bis gestern sehr gut.

Bilde mir auch ein das es sich anders anhört, seit die Probleme aufgetreten sind. Könnte ein Ansauggeräusch sein?

Gruß

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Despo

Nimm mal Tank & Airbox ab und schau mal nach, ob alle Schläuche vom Leerlaufregelventil noch an den einzelnen Drosselklappen sitzen.
Möchte fast wetten, dass da einer von abgerutscht ist :flowers:

Und falls dem so sein sollte: Fettfrei mit Bremsenreiniger machen und wieder drauf stecken. Falls das immer noch zu einfach ab geht: Kabelbinder oder Schelle rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Hab jetzt offen, die Bypass-Schläuche sind nicht mehr Original! Sieht aus wie normaler ummantelter Bezinschlauch. Die Reihenfolge kommt mir auch unlogisch vor. Drauf waren sie aber noch. Kann man da einfach andere Schläuche verwenden? Laut Ersatzteilliste ist in den Origanalen noch ein Zwischenstück, kosten ja ein Vermögen die Dinger.

Gruß

 

Bildquelle: www.triumphworld.de

ByPass.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

Original von  Triumph wurden die Schläuche durch welche aus Riffelschlauch ersetzt, ohne Zwischenstücke. Der ganz linke Anschluss vom Ventil bleibt frei. Es könnte sein, dass die bei dir verbauten Schläuche durch die Motorwärme weich werden und sich zusammenziehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Llrv Schläuche sind alle drauf, spielt die Reihenfolge eine Rolle? Beim Test mit TuneEcu hört man das Ventile arbeiten. Bei der Airbox war ein Ansaugstutzen nicht richtig montiert, passt jetzt auch. TuneEcu zeigt im Diagnose Modus relativ identische Werte bei Zünd und Einspritzimpuls. Leerlauf Drehzahl passt und springt auch gut an. Also Probefahrt und die gleichen Symptome, nimmt das Gas nicht richtig und hört sich seltsam an, fast wie eine Fehlzündungen.

Noch jemand eine Idee.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

So ein Stottern hatte meine Tona, als die Drosselklappen massiv unsynchron waren (eine war bei über 10kg/h im Leerlauf) Behelfsmäßig kannst du das mittels Fühlerblattlehre prüfen. Die Spalte der Drosselklappen sollten geschlossen alle sehr ähnlich sein. 

bearbeitet von Hirnfiedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
j.-tommy

klingt für mich trotzdem nach ner 'faulen' kerze...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Kerzen Wechsel ich noch.
Kennt jemand die korrekten Werte für Zündspulen und Einspritzung in TuneEcu. Lassen sich so defekte Spulen erkennen?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

kann auch eine defekte Zündspule sein, die bei niedrigen Drehzahlen irgendwo anders aber nicht an der Kerze funkt. M.E. über TuneECU nicht zu erkennen. Hatte ich auch schon, war bei mir erkennbar, weil die Zündspule "aufgebläht" war (einfach vom Rost innendrin), und gerissen.

Vielleicht hast Du auch einen feuchten Kerzenschacht (entweder abdichten, oder so undicht machen, dass die Feuchtigkeit wieder rausdunsten kann).

Skeptisch macht mich jetzt aber auch

Am 8.7.2018 um 09:15 schrieb drogon:

Moped war vor 8Wochen erst beim Kundendienst, da wurden die Schläuche gewechselt

die LLRV-Schläuche? Mach mal ein Bild bitte, wenn die schon komisch nach Benzinschlauch aussehen.

Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Komm aber erst am Donnerstag dazu.

Bin mit den Schläuchen allerdings ein paar hundert Kilometer problemlos gefahren, die beschriebenen Symptome sind bei der letzten Fahrt schlagartig aufgetreten. Feuchtigkeit schließe ich deshalb aus. Kann man die Zündspulen durch messen?

Gruß

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tgessner

Habe bei meiner T509 885 aktuell das gleiche Problem: Nach zwei Wochen Standzeit plötzlich Ruckeln bei 3k/min, niedrige Leerlaufdrehzahl, ging anfangs an der Ampel aus. Nach zwei Tagen Herumgeiere etwas besser, aber immer noch nicht gut.

LLRV und Schläuche ok, Drosselklappen erst vor einem Monat synchronisiert, Ventile sind eingestellt.

Defekte Zündspule erkennt die ECU und gibt das auch so als Fehlercode in TuneECU aus. Hatte ich leider auch schon vor einiger Zeit.

Am WE prüfe ich CO und (wenn das ok ist) die Zündkerzen. Wenn das geholfen hat, gebe ich hier Bescheid. Ansonsen bin ich auch für Ratschläge dankbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Vielleicht stirbt auch der TPS Sensor gerade vor sich hin. Bei mir musste ich letztens auch mal wieder reseten und vermute, dass sich meiner jetzt auch langsam verabschiedet. Wert war aber nicht weit weg gelaufen (in % nicht ablesbar in TuneECU).

Mein letzter defekter TPS vor ein paar Jahren hat den Motorlauf auf jeden Fall sehr gestört, die Nullstellung hat sich selbst verstellt (bis 6% ohne den Griff anzurühren) und gefahren hat sich das im unteren Lastbereich wie ein Sack Nüsse. 

Schau auch mal, ob evtl. einer der LLRV Schläuche abgerutscht ist. War bei mir auch mal, wie auch immer das passiert ist. Wahrscheinlich hatte ich ihn nicht ganz aufgeschoben...

Ne defekte Zündspule detektiert die ECU übrigens nicht zwingend. Bei mir hat mal ne defekte Zündspule zwei Sicherungen durchgebrannt bevor die ECU überhaupt einen Fehler im Speicher ablegen konnte. Und das dann auch erst nach ca. 10 Sekunden mit laufendem Motor auf 2 von 3 Zylindern. Problem war da aber auch, dass die ECU auf derselben Sicherung hängt wie die Spulen. :wink:

bearbeitet von SiRoBo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

vor 1 Stunde schrieb tgessner:

Defekte Zündspule erkennt die ECU und gibt das auch so als Fehlercode in TuneECU aus.

aber nur in engen Grenzen. Bei mir war eine Zündspuel defekt, und hat vermutlich an der Kerze vorbeigefunkt. Motor lief nicht so schön, wurde aber von TuneECU nicht erkannt. Mir hat triplemanias Tipp und ein gebrauchter Satz Zündspulen bei der Fehlereingrenzung geholfen.

Ich seh grad: SiRoBo hat ähnliche Erfahrungen :top:

Gerhard

 

bearbeitet von joe8353

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tgessner
vor einer Stunde schrieb joe8353:

Hi,

aber nur in engen Grenzen. Bei mir war eine Zündspuel defekt, und hat vermutlich an der Kerze vorbeigefunkt. Motor lief nicht so schön, wurde aber von TuneECU nicht erkannt. Mir hat triplemanias Tipp und ein gebrauchter Satz Zündspulen bei der Fehlereingrenzung geholfen.

Ich seh grad: SiRoBo hat ähnliche Erfahrungen :top:

Gerhard

 

Guter Hinweis, danke. Einen Satz gebrauchter Zündspulen habe ich noch herumliegen, mit denen werde ich es einmal probieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon
Habe bei meiner T509 885 aktuell das gleiche Problem: Nach zwei Wochen Standzeit plötzlich Ruckeln bei 3k/min, niedrige Leerlaufdrehzahl, ging anfangs an der Ampel aus. Nach zwei Tagen Herumgeiere etwas besser, aber immer noch nicht gut.
LLRV und Schläuche ok, Drosselklappen erst vor einem Monat synchronisiert, Ventile sind eingestellt.
Defekte Zündspule erkennt die ECU und gibt das auch so als Fehlercode in TuneECU aus. Hatte ich leider auch schon vor einiger Zeit.
Am WE prüfe ich CO und (wenn das ok ist) die Zündkerzen. Wenn das geholfen hat, gebe ich hier Bescheid. Ansonsen bin ich auch für Ratschläge dankbar.
 
Das die Ecu defekte Zündkerzen erkennt kann ich Wiederlegen, meine läuft wieder.
Da die Kerzen erst ein paar Wochen alt waren, auch der letzte Punkt auf meiner Liste. Vermutlich in der Werkstatt nicht angezogen worden. 🤬5189e772e32c5e947255bf595ccee065.jpg

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tgessner

Kurzer Update: Fehler gefunden.

LLRV war ok, CO-Anhebung hat nichts gebracht, Drosselklappen waren gut synchronisiert.

Heute Zündspulen und Zündkerzen getauscht, Stecker gereinigt: Läuft. Again what learned.

@drogon: Ich habe nicht behauptet, dass die ECU defekte Zündkerzen erkennt, sondern eine defekte Zündspule (Codes P0351, P1351, P1355). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Ich vermute das die Ecu Fehler der Zündspule nur an der Primärseite erkennt, der gehen nur 2 Kontakte rein.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy-q

@ drogon

Fehlen an der linken Kerze auf dem Bild die Elektroden ???

Wie soll man das verstehen ? Hast du die Kerze etwa so aus dem Motor geschraubt ?? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Unterer Drehzahlbereich und unter last Gemecker ist meist Zündung. Ich kenne es von meinen LPG Autos. Wenn da was nicht in Ordnung ist gibt es sofort geruckel. Und mittlerweile weiß ich eins. Grundsätzlich die richtigen Dichtungen am Stecker und ein Röhrchen zum Feuchtigkeit verdunsten.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Genau, so.
Abbekommen hat sie scheinbar nichts. Glück gehabt. Kommentar der Werkstatt "kann ich mir gar nicht vorstellen".🤬

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac
Am 13.7.2018 um 19:57 schrieb drogon:

Das die Ecu defekte Zündkerzen erkennt kann ich Wiederlegen, meine läuft wieder.
Da die Kerzen erst ein paar Wochen alt waren, auch der letzte Punkt auf meiner Liste. Vermutlich in der Werkstatt nicht angezogen worden. 🤬emoji36.png5189e772e32c5e947255bf595ccee065.jpg

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
 

Aber was hat die verschwundene Elektrode mit einer  nicht angezogene Kerzen zu tun ?

die ist doch irgendwie abgebrochen oder abgebrannt es fehlt ja der Funkenbügel und die Elektrode

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
drogon

Die war jedenfalls nicht Fest. Weggebrannt vermutlich. Die Gummikappe der Zündspule war auch verkohlt. Hat also ordentlich vorbeigeblasen.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×