Jump to content
Okliv

Fragen zur Mädchenkupplung

Empfohlene Beiträge

Okliv

Hallo Forum, 

ich habe ein paar Fragen zur Mädchenkupplung! 

1.Hat jemand eine zu verkaufen? 

2.Wenn nicht, um wieviel mm verlängert sich der Hebel? (zwecks eigenbau) 

3.Hat es da schonmal Probleme mit nicht vollständig trennender Kupplung gegeben, oder ähnliches? 

4.Was ist sonst noch zu beachten? 

(Speed triple 955 i Bj 2002 Kupplungshebel von der 1055)

Gruß Oliver

 

bearbeitet von Okliv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac

Der Dexter hat noch welche von der T509 zu verkaufen weis aber nicht ob  Die auch an der 595n passen.

Hab keine Probleme mit dem Hebel.

DXF zum Lasern könnte ich eftl. liefern

Gruß Done

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe Ka

Mit 50% längerem Hebel (den mm Wert hab ich gerade nicht mehr im Kopf) hat bei mir der Weg ganz knapp nicht gereicht mit der originalen 595n Armatur. Allerdings habe ich dann auf die einstellbare 1050er/Streety/etc Armatur umgerüstet, die wiederrum einen 20% längeren Hebel als die 595n Armatur hat, im Zusammenspiel passt es jetzt sehr gut.

Mit original Armatur würde ich auf 30% längeren Hebel gehen (also natürlich der wirksamme Hebel, gemessen Drehpunkt - Einhängepunkt)
Ansonsten musst wahrscheinlich die untere Führung des Zuges noch etwas nachbiegen, damit die Seele wieder flüchtig austritt.
Auch überlegens- bzw. empfehlenswert ist eine Umrüstung auf den Kupplungszug der 1050er, der ist von sich aus schon leichtgängiger, weil er nicht mit diesen zusätzlichen Radien, um den Zug hinter dem Rahmen zu verstecken, verlegt wird.

Gibt glaub noch welche zu kaufen, weiß aber grad nicht bei wem, solltest aber über die Suche finden

bearbeitet von Joe Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zioux

Moin

zu 1 nein

zu 2 ca. 10mm

zu 3 nein

zu 4 Das der Zug weiterhin fluchtet, Schrauben mit selbstsichernden Mutter benutzen.

 

Kann ich nur empfehlen, macht das Leben einfachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv

Ja, vielen Dank! 

Mit den Infos kann ich schonmal losbasteln. 

Handelsübliche Edelstahlschrauben sind OK? Oder muß ich da spezielle nehmen? 

Gruß Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Kann man selber bauen. Ich habe meine verlängerung rausgeworfen, da mit mir der Weg zu gering ist. Mit montierter Verlängerung war mir das auch beim Dosieren viel zu indifferent. Ich kann dir mal Bilder machen. 

 

97072ec71944669423564dbfffe4584f.jpgbe966574d8824197eb7c8a9f1417158d.jpg4e55e8e0d934ced0c12b0542f89a30a5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv
vor 12 Minuten schrieb The Stig:

Kann man selber bauen. Ich habe meine verlängerung rausgeworfen, da mit mir der Weg zu gering ist. Mit montierter Verlängerung war mir das auch beim Dosieren viel zu indifferent. Ich kann dir mal Bilder machen. 

Ja , gerne! 

In wie fern zu indifferent? War der Hebel zu lang? 

Welchen Abstand haben die Löcher bei deiner Lösung? Darum dreht sich ja letztendlich alles. (Lochabstand= Hebelverlängerung) 

Und welchen Kupplungshebel benutzt du? 

Und welchen Motor fährst du? 

Fragen über Fragen… 

Gruß Oliver

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Durch den verlängerten Hebel muss man, um den gleichen Weg an den Kupplungsscheiben zu erzielen, oben am Handhebel mehr Weg machen. Es wird also indirekter. Solange ich überhaupt fahre, bediene ich die Kupplung mit 2 Fingern. Und da wird es mit der verlängerten Version oben Knapp mit dem zur Verfügung stehenden Weg. Ja es geht zwar leichter, aber nach 2 Tagen war ich ohne Verlängerung soweit das ich das nicht mehr merke, das die Kupplung schwerer geht. Übrigens auch mit Verlängerung ist das keine Softiekupplung wie man sie bei anderen Maschinen hat. Sie ist generell nicht gerade Leichtgängig. Bei mir beträgt der Lochabstand 12mm. Blech nehmen, bohren und Abkanten. Mit ein bisschen MEchanischen Geschick bekommt man so etwas leicht hin. Die Öse für den Kupplungszug wird dann mit einer Schraube und einer Selbstsichernden Mutter befestigt. Aber nur soweit zugeschraubt das sich die Öse eben noch bewegen kann. Ich habe einen Verstellbaren Kupplungshebel dran. Maschine, die gleiche wie du. Sieht man links im Profil ;)   Das mit dem Zug der 1050er ist Interessant, das werde ich mal probieren. 

 

EDIT

Auf Bilder angesehen. Der 1050er Zug wird auf jeden Fall montiert. Oder ich biege die Führung bei meinem Zug gerade und verlege ihn anders ;) 

bearbeitet von The Stig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv

 

Also: 

Kupplungshebel,  1050 bestellt, wird montiert. Check! 

Kupplungszug,  1050 bestellt, wird montiert. Check! 

Hebelverlängerlängerrung,

Bisher vorgeschlagen,

10mm… 12mm… 50%… 

Wer bietet mehr, oder weniger? 

Ich bin Handwerker aber kein Metaller, wär also gut wenns beim 1. Mal passt! 

@Joe Ka

@ Zioux

@The Sting

Nix für ungut

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Mehr wie die 12mm bei meiner Verlängerung empfehle ich nicht. Aber man kann die Konstruktion per langloch verstellbar ausführen.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac

Wie schon erwähnt der DEXTER.d hat noch 2 STK. und ich einen  für die bis FGNR. 

kost nicht viel und funktioniert hervorragend.

 

bearbeitet von azac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe Ka

Ja, ich bin auch bei Stig.

Habs grad nochmal an meiner gemessen, +12mm passt mit der 1050er Armatur.
An meiner 595n merk ich schon immer, dass sie im warmen Zustand etwas mehr Hebelweg braucht wie im kalten. Mit den 12mm + 1050er Armatur hat sie kalt noch minimal Spiel, warm trennt sie sauber und hat den Schleifpunkt an einer intuitiven Stelle.

Die Hebelstellung der Armatur hab ich auf 2 von 4 (4 ist am nähesten dran), das ist für meine mittelgroßen Hände schon mit Tendenz zu "nahe am Lenker"

bearbeitet von Joe Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Erst einmal meinen Ori Zug etwas anders verlegt, dabei festgestellt das man ihn nicht wie den 1050er Zug verlegen kann, da einfach zu kurz, auch wenn man die Biegung im Rohr egalisiert. Aber auch mit dem 1050er Zug wird man keine Butterkupplung haben, aber egal, Zug ist bestellt und wird verbaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe Ka
vor 11 Stunden schrieb The Stig:

Aber auch mit dem 1050er Zug wird man keine Butterkupplung haben

In der Tat, wirklich wie Butter wirds nicht werden.
Theoretisch könnte man sich den Anschlag des Handhebels in der Armatur zurecht feilen, so dass er weiter vom Lenker absteht. So würde man mehr Weg bekommen und könnte mit der Mädchenkupplung noch weiter gehen. Aber dann wird ja der Weg irgendwann mal ewig lang, das is ja auch nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Ich komme jetzt ohne Verlängerung super zurecht.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe Ka

Das hab ich mir mal an meiner XJ gebaut :D
Das ging dann wirklich butterweich, aber hätte oben einen relativ großen Hebelabstand benötigt xD

30368189gc.jpg

bearbeitet von Joe Ka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv

Dank euch für die kompetenten Antworten! 

Mittlerweile (nach 2000 km) komm ich mit dem Original eigendlich auch ganz gut zurecht! 

Da die bestellten Teile,  (Kupplungshebel und Zug der 1050) immernoch nicht geliefert wurden, überlege ich,  die zurückzusenden! 

Oder? 

Gruß Oliver

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv
vor 28 Minuten schrieb Joe Ka:

Das hab ich mir mal an meiner XJ gebaut :D
Das ging dann wirklich butterweich, aber hätte oben einen relativ großen Hebelabstand benötigt xD

30368189gc.jpg

Das ist dann ja dann die 50%-Lösung! 

Mit Hebelverlängerung warscheinlich effktiever,  aber um Klassen eleganter! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Also die Verstellung am 1050er hebel ist heute ja schon Standard und eine feine Sache. Und die bessere Verlegung des 1050er Zuges kein Schaden. Der kostet ja fast nichts.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv

Wie wird der 1050er-zug denn verlegt? 

Geht der dann aussen am Motor vorbei oder wie vermeidet man den 90°-bogen? 

Gruß Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda
vor 2 Minuten schrieb Okliv:

Wie wird der 1050er-zug denn verlegt? 

Geht der dann aussen am Motor vorbei oder wie vermeidet man den 90°-bogen? 

Gruß Oliver

Ja, genau. Die Verkünstelung an der Airbox entfällt. Im Grunde ist es ein großer Bogen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Okliv

Ja dann wird n Schuh draus! 

Dann bleibt der für die paar € 80 auch da! 

Dank dir! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

Hier kannste es vll erkennen

 

20180407_162302.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

80 Euro? Mit goldenen Draht? Ich habe keine 20 bezahlt.

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joe Ka

"paar € 80" im Sinne von ein paar zerquetschte und 80 Cent =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×