Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Hirnfiedler

Fußrasten

Empfohlene Beiträge

Hirnfiedler

Mahlzeit, liebe Leute. 

Ich habe mir für meine Speedy verstellbare Vario-Fußrasten gekauft, um den Kniewinkel etwas zu entspannen. Prinzipiell bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, aber ich habe das Problem, dass ich die Fußspitzen jetzt ziemlich nach innen drehen muss, um an Schalt- & Bremshebel zu gelangen. 

Hat jemand eine Idee, wie ich da Abhilfe schaffen kann? 

IMG_20180621_122408.jpg

IMG_20180621_122435.jpg

IMG_20180621_122122.jpg

IMG_20180621_122116.jpg

bearbeitet von Hirnfiedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Nun ja, theoretisch müsstes Du die Ausleger von Bremse und Schaltung ebenfalls verlängern  :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
el capitan

Verlängern muss man da nix, nur neu einstellen. Du hast am Gestänge der HR-Bremse eine Kontermutter. Mit der kannst du den Neigungswinkel des Fußpedals einstellen. Den Schalthebel kannst du lockern, abziehen und um eine Raste anders einbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atlan
vor 9 Minuten schrieb el capitan:

Verlängern muss man da nix, nur neu einstellen. Du hast am Gestänge der HR-Bremse eine Kontermutter. Mit der kannst du den Neigungswinkel des Fußpedals einstellen. Den Schalthebel kannst du lockern, abziehen und um eine Raste anders einbauen.

Damit kommen sie aber auch nicht weiter nach außen, nur weiter hoch oder runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
el capitan

Hab gerade das letzte Bild genauer angeschaut: Mit meinen O-Beinen wäre das nichts - das geht nur mit X-lern ... Wozu wurde eigentlich die Distanz zwischen Rastenplatte und Gelenkstück verbaut? Durch die Winkelung hat die Fußraste ohnehin schon an Abstand zur Mittellinie gewonnen, mit der zusätzlichen Distanz wird´s wohl einfach zu viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

Warum da ein Distanzstück ist, weiß ich nicht, ich habs nicht eingebaut. Ich habe es aber auch nicht abgebaut bekommen, konnte die Schraube nichtmal mit nem Schlagschrauber lösen... Beim Bremshebel ist kein Abstandshalter... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark-Oh
vor 11 Minuten schrieb Hirnfiedler:

Warum da ein Distanzstück ist, weiß ich nicht,

Aber ich, bei der Daytona sitzt da der Schalthebel drauf. :wink: Außerdem möchtest du nicht schräg auf dem Motorrad sitzen, wie du schon sagst auf der anderen Seite ist dort der Bremshebel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

Werd nochmal versuchen, das Distanzstück zu entfernen, mal mit Kriechöl probieren :mellow:

Jemand ne Idee für den Bremshebel? 

bearbeitet von Hirnfiedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark-Oh
vor 1 Stunde schrieb Mark-Oh:

Außerdem möchtest du nicht schräg  besser gesagt versetzt auf dem Motorrad sitzen

Oder doch lieber ohne die Hülse? Kauf dir eine andere Rastenanlage (aus dem Zubehör) oder lebe mit dem "Pfusch" und mach ihn nicht noch schlimmer.     

bearbeitet von Mark-Oh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark-Oh

Ach ja bist du eigentlich mit den Rasten so schon gefahren? So tief und weiter raus könnte ich mir gut vorstellen das es in Schräglage Probleme gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Das hab ich mir auch schon gedacht, wäre eine Aufpolsterung des Sitzes nicht besser gewesen? :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
el capitan
vor 4 Stunden schrieb Hirnfiedler:

Warum da ein Distanzstück ist, weiß ich nicht, ich habs nicht eingebaut. Ich habe es aber auch nicht abgebaut bekommen, konnte die Schraube nichtmal mit nem Schlagschrauber lösen... Beim Bremshebel ist kein Abstandshalter... 

Das klingt nach rotem Loctite - das lässt sich nur mit Zuführung von Hitze (Bunsenbrenner) lösen. Oder sitzt dort ein Linksgewinde? Würde mich wundern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei
vor 2 Stunden schrieb Mark-Oh:

Oder doch lieber ohne die Hülse? Kauf dir eine andere Rastenanlage (aus dem Zubehör) oder lebe mit dem "Pfusch" und mach ihn nicht noch schlimmer.     

Deutlich und.....wahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler
vor 17 Minuten schrieb schmidei:

Deutlich und.....wahr.

Deutlich und.... Falsch. Da ist kein Pfusch und soll auch keiner hin... 

bearbeitet von Hirnfiedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Ansichtssache. Wenn man das Zeug hinbaut und nicht mehr vernünftig an Brems- und Kupplungshebel kommt - Pfusch. In erster Linie vielleicht nicht von Dir, aber - Pfusch. Dann besser eine verstellbare Rastenanlage, oder, falls ein Tüvver mit Eiern zur Hand, neue, selbst gefertigte Grundplatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

die Schrauben sind mit irgendeiner Pampe eingeklebt, Hitze kann helfen, ich hab schon mindestens 2 Schrauben rausgebohrt. Die "Distanzhülse" ist eigentlich keine, die verdeckt nur den "Schaft" der Gabel, die die Fußraste aufnimmt. Der Schaft wird für das Gewinde benötigt, und auch für die Aufnahme des Schalthebels, wenns die Ausführung mit Umlenkung ist. AFAIR ist die Gabel links und rechts gleich, daher ist die "Zierhülse" die einfachste Lösung.

Achso, und bevor ichs vergesse: es gibt die Schrauben und Gabeln mit unterschiedlichen Gewinden, also: unterschiedlicher Steigung. Ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen, eine Gewindelehre hilft. Kann ja sein, dass Du bohren mußt, und dann eine neue Schraube brauchst...

Gerhard

PS: noch was: es gibt (oder gab zumindest) Adapterplatten von TRW Lucas, die die Rastenanlage insgesamt versetzen. Dazu ist aber der Schalthebel mit Umlenkung notwendig, und ggf. eine andere Auspuffanlage. Bei meiner N-Speedy war eine Änderung am Krümmer und ein anderes Zwischenrohr fällig :whistle:

bearbeitet von joe8353

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

Ayayay... So ein Aufwand :gnash:

GSG nimmt die Teile natürlich nicht zurück. "Ja, das ist normal, die bauen ja etwas weiter, da haben wir keine Lösung für" :contra: Ein entsprechender Hinweis wäre schön gewesen. Ein Rastensatz für 450€ war jetzt aber auch nicht das, was ich mir vorgestellt habe :mellow:

Die Lucas Adapterplatten hab ich auch gesehen, die haben aber bauartbedingt den Nachteil, dass die Fußrasten vor allem nach hinten wandern, nicht aber nach unten. 

bearbeitet von Hirnfiedler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda
vor 4 Stunden schrieb Mark-Oh:

Ach ja bist du eigentlich mit den Rasten so schon gefahren? So tief und weiter raus könnte ich mir gut vorstellen das es in Schräglage Probleme gibt. 

War mein erster Gedanke und wär für mich ein NoGo.

Ne verstellbare Rastenanlage kommt natürlich teurer und bei der N-Speedy mit High-up-Auspuff kommste auf keinen Fall weiter runter, eher höher aber ein Stück weiter nach hinten. Mit Ori-Puff könnte es klappen :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler
vor 1 Stunde schrieb minischda:

War mein erster Gedanke und wär für mich ein NoGo.

Ne verstellbare Rastenanlage kommt natürlich teurer und bei der N-Speedy mit High-up-Auspuff kommste auf keinen Fall weiter runter, eher höher aber ein Stück weiter nach hinten. Mit Ori-Puff könnte es klappen :flowers:

Es gibt garantiert Fahrer, die sich daran stören würden, durch meinen Fahrstil habe ich aber keine Probleme. Ich habe außerdem weder high-up noch ne N-Speedy :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda
vor 3 Minuten schrieb Hirnfiedler:

Es gibt garantiert Fahrer, die sich daran stören würden, durch meinen Fahrstil habe ich aber keine Probleme. Ich habe außerdem weder high-up noch ne N-Speedy :flowers:

Wird aber bei der T509 nicht anders sein :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SiRoBo

Versuch mal nicht die Rasten nach unten zu drehen, sondern nach hinten oben. Dann ist es wie ne LSL Rastenanlage und entspannt den Kniewinkel gefühlt trotzdem. Glaub bei LSL wandern die Rasten 3 cm nach hinten und 1 cm nach oben, so als Anhaltspunkt.

Vorteil dabei: Du kannst die Füße nach weiter innen schieben, denn der Adapter und das Gelenk sind nicht mehr im Weg.

Nachteil: Die Hebeleien sind weiter von den Rasten weg. Aber der Schalthebel der N-Modelle könnte links Abhilfe schaffen, falls die Wellenverzahnung passt. Der ist nämlich länger.

Probier mal aus. :top:

bearbeitet von SiRoBo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler

@SiRoBo Danke für den Tip, das werde ich mal versuchen :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

Wenn du einen Schalthebel der N probieren möchtest kann ich dir einen schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hirnfiedler
vor 8 Minuten schrieb Sandie:

Wenn du einen Schalthebel der N probieren möchtest kann ich dir einen schicken.

Gerne! Vielen Dank :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
silenttriple

die Hülse ist statt dem Schalthebel mit Umlenkung und wurde mit Einführung des direkten Schalthebels montiert.

Mit diesen Adaptern kommst nie auf eine gscheite Lösung (speziell beim Bremshebel) also ab in die Tonne damit.

ich hab mir sowas gegönnt (auf TÜV oder Sonstigen Prüfer scheiss ich einfach)

Chinakracher

passt grundsätzlich lässt sich leicht umstellen (Kniewinkel) , einzig der Adapter beim Schalthebel muss gekürzt werden (sonst passt der Seitenständer nimmer) oder es wird das Originalteil von der alten Umlenkung verwendet.

 

bearbeitet von silenttriple

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×