Jump to content
derdude

Sportreifen für Landstraße und Renne

Empfohlene Beiträge

derdude

HI,

 

ich suche einen Reifen, der sowohl auf Landstraße als auch auf der Rennstrecke funktioniert. Fahre demnächst auf den Bilster Berg und im Herbst nach Sardinien.

 

Habe momentan den den Supercorsa SP drauf, aber kann man dem Reifenwechsel gleich nen Folgetermin beim Reifenhändler machen ;-)

 

Mir schweben foldende Alternativen vor:

- Conti Sport Attack 2 (bereits gute Erfahrung gemacht)

- Sportec M7RR

- Diablo Rosso 2

 

Was meint ihr dazu?

 

 

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Srad92

Das wären alle 3 ziemliche Rückschritte.

Wenn du auf der Rennstrecke ziemlich flott bist, nimm den Dunlop sportsmart TT.

LG

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Duc985

es gibt keinen Reifen der Rennstrecke und danach Sardinien überleben wird. Sportsmart TT ist von der Laufleistung der bester deiner Vorschläge. Ich würde für Sardinien nen Roadattack 3 nehmen der hält da ne Woche fahren durch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Srad92

ich hab doch nur EINEN Vorschlag gemacht :guffaw:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Despo

Gibt keine "one-and-only"-Antwort auf die Frage. Kommt halt darauf an, was du wie damit fährst.
Nur soviel: Beim Auto bin ich kein Freund von Allwetterreifen, da diese alles, aber nix richtig können.
Meine Häufigkeit rechtfertigt aber Slicks & Sportreifen für die Straße getrennt zu behandeln.

Und nur so nebenbei... die Instruktoren von Motomonster sind vor 3 Jahren auf dem BT016Pro rumgedüst und waren schneller, als ich mit den Slicks.
Liegt also mehr am Fahrer und wie sehr er sich ggf. dem Reifen anpassen kann.

Ich würde an deiner Stelle den Reifen nehmen, den du kennst und der dir zusagt.
Und falls er dann früher runter sein sollte.... so what. Dafür bist du dann hoffentlich heile geblieben :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

ich sags ja nicht gerne, aber Strasse = Strassenreifen, Rennstrecke = Rennreifen... :whistle:

Ein zweiter Satz Reifen ist günstiger, als Kratzer oder Macken an Mensch und Maschine. Davon ab ist die Wahrscheinlichkeit geringer, sich auf der Strasse vor der Garage auf den Bart zu packen, weil der Rennreifen für die Strasse doch noch zu kalt war, oder sich im ersten Nachmittagsturn ins Kiesbett zu schießen, weil der Strassenreifen in der Mittagshitze doch weggeschmiert ist. Denk auch an Deine Mitfahrer auf Renne und Straße :flowers:

Gerhard

 

bearbeitet von joe8353

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Srad92

So ein Unsinn. Gleich rät ihm noch jemand Reifen zu kaufen, für die man Reifenwärmer braucht... und dann fährt er auf die Strecke und legt sich auf die Nase, weil er zu langsam ist. Es gibt nicht ohne Grund Reifen, die 50/50 für Strasse/Rennstrecke sind und ich wette 90% hier bekommen die auf der Rennstrecke nicht an ihre Grenzen. Er wird schon seine Gründe haben, warum er einen Switterreifen haben möchte, dann versucht ihm doch nicht was anderes anzudrehen...

Wie gesagt, Sportsmart TT (Favourit) , Racetec K3, Supercorsa SP V2 etc. würde ich mir mal näher anschauen :)

 

bearbeitet von Srad92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JFK67

:popcorn:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derdude
:popcorn:


Kurzfassung: Reifen für flottes Fahren auf der Landstraße und gelegentlich Rennstrecke. Reifen wie Racetec etc halten mir nicht lang genug.
Auf der renne muss ich auch nicht fahren wie Rossi (noch nicht mal wie der Lorenzo).
Geht nur um den Spaß.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Srad92

Wenn du für mehr Laufleistung auf ein bischen weniger Rennstreckentauglichkeit verzichten kannst, kann ich nur den Rosso3 empfehlen :top:

Mit dem kann man auf der Landstraße schon extrem flott fahren und Rennstrecke macht er auch ohne Probleme mit, wenn man nicht auf Zeitenjagd geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
H-B

Also, liegt natürlich am K
önnen und der Erwartung jedes einzelnen. Ich komme mit puren Road 5 bis auf Kante bestens zurecht. Laufleistung ok, Kurvenspeed ok, so what?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krylov

Eigentlich sollte das hier gesuchte Segment, wenn es nach den Webseiten der Hersteller und diverser Motorpresseverlautbarungen geht, genau durch die aktuelle Generation von Hypersport-Reifen Michelin Power RS,  Dunlop Sport Smart TT, und Pirelli Diablo Rosso Corsa II abgedeckt sein. Die Pirelli Corsa II wurden in einer der letzten Sportpostillen als besonders breitbandig funktionierend hervorgehoben. Sie liegen zwischen den  Rosso 3, die mehr für so sportlichen Landstraßenbetrieb gedacht sind (und da sehr ordentlich funktionieren: Mein neuer Lieblingsreifen auf meiner SE!) und angeblich auch Kälte und Regen abkönnen sollen, und dem Supercorsa SP, der wohl für Rennstrecke auf Amateurniveau gedacht ist (und als Erstausrüstung für die Speed Triple und Street Triple RS Modelle bestenfalls nur ästhetisch wegen der Fast-Slick-Optik Sinn macht.)

Letztlich muss man sich in so einem Fall ehrlich die Frage beantworten: Bin ich wirklich schnell und lange genug auf der Piste, um damit das Temperturfenster auch von diesen Hypersport-Reifen zu überschreiten bzw. andersherum formuliert eventuell zu langsam, um sicher im Temperaturfenster von angewärmten Slicks drin zu bleiben? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

Ich muss nochmal nachfragen:

 

Du suchst einen Reifen, der erst Rennstrecke, dann wahrscheinlich Landstraße und dann im Herbst in Sardinien gefahren wird?

Also, der selbe Reifen???

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Srad92

Hat er doch jetzt 2 mal geschrieben ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ypse 500

Für Sardinien kann man sowieso einen ganzen Satz Reifen rechnen....Sportreifen wie Conti SA2 oder so werden dort aufgefressen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fordprefect

Mit allem was man für so einen Hobel kaufen kann, schwarz ist, ein Loch in der Mitte hat, zufällig auch noch die richtigen Zeichen an der Seite, kann man gut Motorrad fahren und dabei mehr erfahren, über sich, die Welt, Schräglagen, die Asphaltgriffigkeit, das Abriebverhalten von Leder oder Textilien. Das ganze Motorradfahrerleben ist eins auf der Suche nach (noch) besseren Reifen, man ist also im Modus des Dauertests. Und jeder setzt andere Prioritäten. Ob es die vom FE angestrebte eierlegende Gummi-Kautschuksau gibt, ist eher fraglich, probieren ! Und es soll selbst auf Sardinien (Italia, Espresso, Agostini, Pirelli, Gazzo) Reifenhändler geben, möglicherweise sogar mit Zwischennetzanschluß und Bestellmöglichkeiten von zuhause aus. 

bearbeitet von fordprefect

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie
Für Sardinien kann man sowieso einen ganzen Satz Reifen rechnen....Sportreifen wie Conti SA2 oder so werden dort aufgefressen
Daher meine Frage ob es der selbe oder der gleiche Reifen sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
derdude
Daher meine Frage ob es der selbe oder der gleiche Reifen sein soll.
Der Reifensatz sollte schon die Renne und Sardinien durchstehen. Daher fallen Supercorsa und Racetec (leider) raus.
M7RR und Rosso Corsa 2 könnten da einen guten Kompromiss liefern. Leider gibt's über den Corsa 2 noch keine Testberichte, außer der Präsentation in Südafrika.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Duc985

das was du suchst gibt es nicht ... Warst du schon mal auf Sardinien ? Rosso Corsa  hatte ich da drauf, da erst Bereifung,  der war nach 1000km platt. Ne Woche Sardinien hält nur ein Tourenreifen durch, Pirelli Angel, CRA3, Z8, Sportsmart 3 ... Bei den Temperaturen würde ich mit keinem davon auf die Renne gehen wen dir dein Motorrad am Herzen liegt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

So sieht´s aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maik 1050

Hi

Auf Sardinien würde ich mit nix gebrauchten anreisen .Sind aber nur meine persönlichen Erfahrungen.:biggrin:

Da kannste zuschauen wie der wegschrubbelt.:shocked:

Mein neuer M7RR hat auf der Hyper 821 keine 2,5 tsd gehalten und war Glatze an den Flanken.

Und bei ner Speed wird es auch nicht mehr eher weniger.

Gibt zwar Reifenhändler was alles gut funzt aber das kostet auch immer ne gewisse  Zeit.

Und ich fahr nicht dahin um Reifen zu wechseln außer im Notfall.Dafür wäre mir die Zeit zu schade.

Da muß jeder Tag und Km voll ausgenutzt werden.:biggrin:

LG Maik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Mit einem Hypersportreifen kommst du mit dem Anforderungsprofil gar nicht klar. Dafür gibt es sehr sportliche Tourensportreifen. Und solange man auf der Rennstrecke nicht den Ober Eskaliermann raushängen lässt, geht das auch gut.

 

Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schismatiker

Meiner Meinung nach könnte ein Power RS einen Tag Renne und eine Woche Sardinien gerade so überstehen. Also wenn dann würde ich den empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol
vor 3 Stunden schrieb Schismatiker:

Meiner Meinung nach könnte ein Power RS einen Tag Renne ...

:guffaw: das kommt wohl sehr drauf an wie und wieviel man fährt... - kenne den ein oder anderen, die richten den an einem Tag... so ganz ohne Sardinien, andere sind mit einem Tourensportler a la CRA3 auch auf der Renne gut beraten.... muss jeder selbst entscheiden, ich tendiere dazu, dass Menschen die fragen zu 90% ein Tourenreifen reicht... jene die einen Supersport oder Rennreifen/Slick brauchen und auch an die Grenze bringen, fragen (komischerweise ) nicht...

Andererseits hat mir jetzt ein Kumpel geraten: geh nie mit einem 'nur' Sportreifen auf die Renne, der Grenzbeteich ist einfach zu schmal..., almerdings weiss ich nicht, ob der noch das (für mich!) richtige Augenmaß hat - ist letztes Jahr TT gefahren der Gute... :innocent:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

Am 31.7.2018 um 16:48 schrieb Srad92:

So ein Unsinn.

Lieber Srad92, vielen Dank für Dein Statement. Äusserungen dieser Art waren im t5net bislang nicht üblich, wir pflegen einen höflichen Umgangston. Das erwarte ich auch von Dir.

BTT: Ich habe meine Erfahrungen wiedergegeben, die scheints doch von einigen geteilt werden:

Am 2.8.2018 um 16:35 schrieb Maik 1050:

Auf Sardinien würde ich mit nix gebrauchten anreisen

 

Am 2.8.2018 um 10:30 schrieb Duc985:

das was du suchst gibt es nicht

 

Am 1.8.2018 um 08:04 schrieb fordprefect:

Ob es die vom FE angestrebte eierlegende Gummi-Kautschuksau gibt, ist eher fraglich, probieren !

Ich hab beides schon probiert, Renne mit Tourenreifen, und Straße mit Rennreifen. Beides war k*cke, eins davon war richtig teuer, das andere war nur mit Glück eher preiswert. Hier wurde explizit nach Erfahrungen gefragt, das ist meine, daher gibts für mich auf der Renne (und ich bin kein superschneller, aber der Reifen wird vorgeheizt, und bleibt auch warm :whistle:) nur noch Rennreifen, aktuell der R10, und auf der Straße Straßenreifen, aktuell der RoadTec01.

Kleine Nebenrechnung: Rennwochenende ist klassisch nicht für <1000EUR zu haben, Sardinienurlaub gibts auch nicht umsonst, vielleicht 2? 2,5? kEUR. Wir reden bei einem zweiten Satz Reifen von einer Budgeterhöhung von <10%. Und daran scheiterts? :rolleyes: Da musst Du aber selber lachen, oder?

Dann würd ich mir überlegen, ob Motorradfahren das richtige Hobby für mich ist.

Gerhard

PS: Sollte mich jemand auf der Renne mit Straßenreifen abräumen, dann betet er besser, dass ich liegen bleibe. Weil wenn ich dann noch laufen kann, braucht nur noch einer von uns beiden einen Krankenwagen. Das ist im Übrigen keine Drohung, das ist ein Versprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×