Jump to content
Speedy298

Ausbau Umlenkung / Zugstrebe

Empfohlene Beiträge

Speedy298

Hallo zusammen,

Winterzeit ist ja bekanntlich Schrauberzeit - daher habe ich mich auch meiner Speedy gewidmet.

Nach über 30.000 km ist nun ein neuer Kettensatz fällig und in diesem Zusammenhang möchte ich die Umlenkung und die Schwinge ausbauen und diese Teile mit frischem Fett versorgen.

Bisher kam ich gut voran, jedoch scheitere ich momentan an der Verschraubung der Zugstrebe und konnte hierzu im Forum nichts finden. Ich habe euch hierzu ein Bild angehängt. Der Krümmer verhindert leider ein Herausziehen der Gewindeschraube. Lt. Werkstatthandbuch wird zur Erleichterung der Arbeiten das Lösen der Verschraubung der hinteren Motorhalterung empfohlen. Hätte ich dadurch die Möglichkeit die Schraube am Krümmer vorbeizuführen? Mein Problem ist hier jedoch, dass meine Speedy aktuell auf dem Hauptständer steht und dieser an der Motorhalterung verschraubt ist.

Was wären die Alternativen um die Schraube zu entfernen? Krümmer sowie Öl- und Wasserkühler zu demontieren würde ich gerne vermeiden... Hatte auch schon überlegt die Schraube abzusägen und eine neue umgekehrt zu montieren. Bei der Druckstrebe soll dies ja unbedingt vermieden werden. Wäre das hier unproblematisch?

Und da ich aktuell nicht nachmessen kann: Wisst ihr zufällig mit welchem Inbus die Verschraubung der Schwinge auf der "Fahrerseite" gelöst werden kann? Ein 12er Inbus war defintiv zu klein.

Vielen Dank schon im Voraus!

Gruß

Martin

 

Schraube Zugstrebe.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Schraube abschneiden, neue Schraube von der anderen Seite rein.

Motor lösen ist völliger Blödsinn. Krümmer lösen auch ziemlicher Aufwand. Also, Flex raus:innocent:.

Mit Schwinge meinst Du Schwingenachse?? Weis ich auch nicht auswendig, ich glaub 14. Aber Glaube...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy298

Vielen Dank schonmal! Ok, der Weg des geringsten Widerstands :top:

Genau... Meine die Schwingenachse. Auf der anderen Seite ist es ein 12er Inbus und die Sicherungsringe.

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Bei mir hat's Krümmer lösen gebracht und ja... - anschliesdend die Schraube andersrum montieren, - so ein Mumpitz aber auch!!:gnash:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Dann ist es auf der Gegenseite ziemlich sicher ne 14-er. Muß eigentlich fast, ne größere Nuß hab ich nicht.

Krümmer lösen wäre natürlich die eleganteste Lösung, aber bei der 1050-er mal so richtig schön erreichbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Nicht vergessen, die neue Schraube auf die passende Länge zu kürzen! Sonst ist der Krümmer wieder im Weg... :whistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Ich würde ja den Krümmer abbauen und gleich was Anständiges montieren. Nen Arrow LowBoy zum Beispiel. Ich kenn da wen der verkauft sogar einen, was'n Zufall!!:innocent:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jota

Mit nem LowBoy kann man, wenn ich mich nicht irre, sogar den Krümmer beim nächsten Mal montiert lassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy298

Dafür alle zwei Jahre zum TÜV umbauen :careful:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac

ich würde das ganze gedönse Abbauen (Kühler Krümmer ect.)

und dann gleich eine Grundreinigung durchfüren.

habs geade hinter mir sieht alles aus wie neu.

da kommt freude auf wenn alle blinkt.(hat irgendwie sucht Potenzial.) mittlerweilen hab ich schon das ganze Moppet zerlegt und geputzt.

Zugleich den Großen Kundendienst gemacht. (der Winter ist ja noch lange)

Einfach keinen Zeitdruck machen , lieber gute Arbeit machen, und die Schraube kostet bestimmt  soviel wie die Krümmerdichtungen.

Wirst bestimmt auch Dichtungen und Lager für die Umlenkung brauchen evtl, Wellen, da kommt einiges  zusammen(preislich)

habs schon mal gemacht, bei meiner T509( Lager und Dichtngen  bei Zulieferer bestellt ,Wellen in der Firma fertigen lassen )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy298

Also ich war überrascht wie gut die Umlenkung aussieht. Scheine Glück zu haben und tatsächlich alles nur mit Fett versorgen zu müssen... Schrauben und Hülsen waren auch alle sehr leicht zu lösen und insgesamt noch viel Fett vorhanden. War diesbezüglich aufgrund der diversen Einträge im Forum schon beunruhigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
The Stig

Bei mir jetzt beim Zerlegen das gleiche. Alles sauber und dick gefettet. Zerlegen war unnötig, aber kontrolle ist immer besser als Teile kaputt haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 21 Stunden schrieb The Stig:

aber kontrolle ist immer besser als Teile kaputt haben. 

Wovon ich ein sehr trauriges Lied singen kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac

Hab heute meine frisch geputzten Auspuffkrümmer wieder montiert dabei ist mir aufgefallen

 dass die besagte  Schraube  auch von dieser Seite montiert ist.

Nur mein Krümmer ist kürzer so dass ie Schraube locker rausgeht.

ich hab eine NJ 1050 Zulassung 06 2007

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Speedy298

Das ist ja interessant... meine ist eine 2005er. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Hat die von Azac schon einen Blechtank? Dann wird's wohl schon die Krümmeranlage der Euro 3 Version sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
azac

Ja hat einen Blechtank

Lamdasonde sitzt im Krümmerrohr vor dem Kat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knacki

und ist damit Euro 3 mit dem kürzeren Krümmer.
Bei den 2005 und -06ern geht's leider nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Sachsch doch:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knacki

Wollte nur deine Aussage bestätigen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oberheizer

Meine 07er hat einen Plastiktank UND den kürzeren Krümmer (LS weit vorne neben dem Ölfilter)...Verwirrung komplett?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Jupp, geschafft:biggrin:. T greift ins Regal und nimmt, was gerade da ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Nicht nur T ... :whistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

nö, das ist keine Verwirrung sondern der irrglaube Modelljahr mit EZ gleichzusetzen. Generell geht es nicht nach Baujahr wann die Änderungen kamen sondern eben nach der VIN. Das ist auch der Grund warum bei Teilebestellung die Vin benötigt wird bei einigen Teilen....

 

 

 

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Oberheizer

Ja, das macht wirklich Sinn mit der VIN...

(reimt schön, oder?)

Und wann kommt endlich der Frühling?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×