Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
possi

Besuch Motorradmesse Dortmund 28.02.-03.03.

Empfohlene Beiträge

possi

Ich werde voraussichtlich am 02.03. oder 03.03. der Messe einen Besuch abstatten. Evtl. noch jemand vor Ort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Hmmm.... Lust hätte ich ja mal wieder... Ich haue mal meine Kumpelz an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Highlander556

@Prof
Bist du nicht sowieso bei deinem Arbeitgeber am Stand?


Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

Am Faschins-WE ne Mopedmesse im Pott, das is bestimmt ein Aprilscherz :rudolph:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Duc985

Fasching gibts nicht im Pott, wir sind doch nicht in Bayern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

Keine Ahnung wie das sonstwo heißt, hier isses Fasned :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
vor 3 Stunden schrieb Highlander556:

@Prof
Bist du nicht sowieso bei deinem Arbeitgeber am Stand?

Das sich das immer noch nicht herumgesprochen hat: Ich habe den Tourguide-Job Ende der Saison 2018 aufgegeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Ich wusste es nicht. :disapproval:

Kein Bock mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor
Am 19.1.2019 um 21:57 schrieb Professor:

Hmmm.... Lust hätte ich ja mal wieder... Ich haue mal meine Kumpelz an!

Niemand der Kumpelz hat Lust, also bin ich raus!

vor 2 Stunden schrieb East:

Ich wusste es nicht. :disapproval:

Kein Bock mehr?

Hatte ich aber schon an einigen Stellen erwähnt... Egal:

In letzter Zeit überwog der "Nerv-Faktor" und ich hatte keine rechte Lust mehr, mich mit (Kunden-) Arschlöchern auseinanderzusetzen, die der Meinung sind, sie hätten mich mit der Buchung gleich mit "gekauft".

Dann noch absolut ungenügende (also Schulnote glatte 6 !!) Unterstützung/Wertschätzung seitens des Arbeitgebers. Wenn etwas schief lief, war ich alleine schuld; wenn etwas gut lief, ist das als selbstverständlich hingenommen worden.

On top kam die Tatsache, daß ich meine Ressourcen zur Verfügung stellte (Motorrad samt Betriebsmitteln/Unterhaltskosten) und dafür eine sehr geringe und in keinster Weise kostendeckende Entschädigung bekam. Jeder Versuch, das zu ändern, wurde rigoros abgeschmettert (aber selber zig Autos fahren, u.a. einen Porsche Cayenne); irgendwann fühlte ich mich halt ausgenutzt; auch, weil ich zu Hause alle Routen überarbeitet, die dazugehörigen Beschreibungen erstellt und die Homepage gepflegt habe, wofür ich genau gar nichts bekommen habe. Zu Weihnachten gab es dann 'ne Packung Merci... :pissed:

Mag sein, daß das im Berufsleben mittlerweile gang und gäbe ist, aber da mache ich nicht mehr mit. So etwas habe ich schlicht und ergreifend nicht (mehr) nötig! Habe ich mir lange genug gefallen lassen, weil's ja auch mal Spaß gemacht hat und ich viele neue Länder gesehen habe.

Also habe ich zum Ende der vorletzten Tour die mentale Reißleine gezogen und meinen Arbeitgeber darüber in Kenntnis gesetzt. "Er" meinte, ich solle noch die letzte Tour abwarten, darüber schlafen und dann entscheiden. Aber meine Entscheidung war fix und nicht mehr umstößlich!

Die Reaktion war ....unbeschreiblich.... :whistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
East

Okay das ist verständlich :nod:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×