Jump to content

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 ABGESAGT!!!!


Recommended Posts

Einladung
zur Mitgliederversammlung des t5net e.V.
am 13. April 2019, um 13.30 Uhr

Versammlungsort:
Möhringer Hexle
Vaihinger Straße 7                                    
70567 Stuttgart

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht mit Rückblick auf die Aktivitäten des e.V. im vergangenen Jahr.
  3. Kassenbericht
  4. Aktueller Mitgliederstand
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Wahl des Vorstandes:
    • 1. Vorstand
    • 2. Vorstand
    • Schatzmeister
  7. Wünsche und Anträge für die Zukunft:
    • Zukünftige Teilnahme am hoffentlich wieder stattfindenden Fischereihafenrennen, in welcher Form, Unterstützung von Fahrern.
    • Weiterführung der Förderung bei MotoMonster-Terminen in der bestehenden Form
    • Glemseck und Club of Newchurch (Ex-Tridays).
    • 20 Jahr-Feier T5NET
  8. Allgemeine Diskussion.
  9. Versammlungsende und Verabschiedung

 

Hinweise:

  • Jedes Mitglied kann bis zu fünf Tage vor der Versammlung (also bis zum 08.04.2019) Anträge zur Tagesordnung stellen. Wenn Antrag, dann bitte per PN an mich, Easyliving oder Starfighter.
  • Die Tagesordnung kann aber, nach Abstimmung, auch noch während der Versammlung geändert werden
  •  Wer nicht selbst an der Versammlung teilnehmen kann, von seinem Stimmrecht aber trotzdem Gebrauch machen will, kann ein anderes Mitglied schriftlich bevollmächtigen und sich so vertreten lassen. Dafür muss diese Vollmacht vom vertretenen Mitglied selbst unterschrieben sein und zur Versammlung in Papierform vorliegen.

 

Euer Vorstand, Georg Schmid (Schmidei)

 

Edited by schmidei
Link to post
Share on other sites
  • schmidei pinned this topic

Vielleicht sollte man den Termin nochmal überdenken - wenn da halt anscheinend so gar keiner kann?
Und wenn das Ganze dann noch etwas Zentraler stattfinden könnte, wäre das sicher auch kein Hindernis für mehr Zuspruch. Jm2c

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen Mike,

Stuttgart ist das zentralste, was der eV zu bieten hat. über 2 Drittel der Mitglieder kommen im Großraum aus dieser Region. Wir haben auch 300km einfach dorthin, liegt also nicht direkt vor der Haustür. Die Termine Anfang April haben wir auch die letzten beiden Jahre gehabt mit guter Teilnahme daran. Es ist jedoch so, dass sich aktuell halt einfach nicht viel tut. In dem Ankündigungsfred hab auch grad eine Handvoll Leute zu diesem Thema was gesagt. Wir müssen auch dem Umstand ins Auge sehen, dass man nicht jeden Hund zur Jagd tragen kann. Entweder jemanden ist das wichtig genug oder eben nicht. Und wenn man Mitglied ist, kann man ja wenigstens mal Zu- oder auch Absagen.

Wenn es auch konkrete Vorschläge zur neuen Vorstandschaft gibt, könnte man das auch so timen, dass wir einen gemeinsamen Termin hinbekommen. Leider ist das im Moment auch nicht in Sicht. Aber konkrete Vorschläge wären hierzu willkommen.

Edited by Easyliving
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb schmidei:

Genau soviel wie sonst auch Interesse am e.V. besteht.

Ich denke das es wohl leider die letzte Mitgliederversammlung des eV werden wird.

Zum einen weil es wohl keinen neuen Vorstand geben wird, ich persönlich tue mir das nicht an.

Zum zweiten weil es kein wirkliches Interesse am eV gibt :mellow:

Das wirft bei mir direkt eine Frage auf, wenn der eV aufgelöst wird, muss die Mitgliedschaft separat gekündigt werden oder läuft die dann automatisch aus?

Gruß Thomas

Link to post
Share on other sites

Ich muss gestehen das ich das Thema gerade erst gesehen habe. Auf Grund eines Pflegefalls in der Familie sieht das bei mir zeitlich gerade schwer planbar aus. 

Link to post
Share on other sites

Von Auflösung des e.V. kann eigentlich zunächst keine Rede sein.

Wie ich das Vereinsrecht und die Satzung interpretiere, bleibt der bisherige Vorstand zunächst in der Pflicht, wenn sich kein neuer Vorstand findet. Dazu darf sich auch
gern mal zu gegebener Zeit ein Jurist äussern.

Ich finde es persönlich sehr schade, daß der jetzige Vorstand nicht weitermachen möchte. Zumal dieser mit Zielen angetreten ist,
die sehr ambitioniert waren, auch wenn diese Ziele nicht so schnell erreicht wurden, wie vielleicht erwartet worden ist. Möglicherweise
schlägt hier die Realität auch erbarmunglos zu bei der Umsetzung der Ziele. Das eben Viel an einigen Wenigen hängen bleibt, die
Verantwortung übernehmen.

Für meinen Teil bleibe ich Mitglied des e.V. , da ich die Vorteile zur Finanzierung des Forums und die Repräsentanz bei kleineren  Veranstaltungen rund um 
den Rennsport und für Triumph fördern möchte und die Arbeit des jetzigen Vorstandes wertschätze. 

In diesem Sinne hoffe ich, daß sich vielleicht der aktuelle Vorstand noch einmal Gedanken zur Wiederwahl macht,
oder sich einige andere Gedanken über eine Kandidatur machen. Die Vereinsführung ist kein Hexenwerk, benötigt allerdings
etwas persönliches und zeitliches Engagement.

Gruß vom
Rowdy

 

Link to post
Share on other sites

Da hast du Recht Rowdy, das interpretierst du sicherlich richtig.. Der jetzige Vorstand hat seine Gründe zurück zu treten, ebenso wie der alte Vorstand diese hatte. Es bleibt jedem selbst überlassen ob er sich zu den Gründen zum Rücktritt äußert oder nicht.

Ich persönlich finde es auch sehr schade, muss aber die Entscheidung akzeptieren, Punkt.

Alle hier sind älter geworden (manchmal aber nicht hübscher 😆😉, ich eingeschlossen), haben andere Lebensumstände und/oder Interessen und somit keine Zeit und sicherlich auch Lust sich in welcher Art und Weise auch immer zu engagieren.. Es sind immer die gleichen Personen die ihren Teil beitragen und das kann es auf Dauer nicht sein, so zumindest meine Meinung.

Da muss die Frage erlaubt sein... Braucht es dazu einen Verein? Was machen wir denn noch.. Gut Rennstrecke, ja... Ist aber nicht für jeden was.. Glemseck.. ok... Und sonst? Nix... Die Treffen die wir veranstalten gehen auch ohne Verein... Um mal konkret zu werden.. Wer hat mitgeholfen bei der 20 Jahr Feier? Wieviel, ich nenne es mal „gefühlten Stunk und Missgunst“ kam hier teilweise in den Beiträgen durch? Ähnliches bei der Shetter Tona...  Nur um mal zwei Themen zu benennen, an denen ich auch beteiligt bin.

Man hat das Gefühl das hier gegen Windmühlen angekämpft wird.. Jeder, auch ich dadurch, fühlt sich oft und sofort auf den Schlips getreten und in seiner persönlichen Überzeugung gekränkt... Schade, aber so kommt es rüber..

Ich denke ein jeder der das Amt übernimmt möchte den Verein in irgendeiner Art und Weise weiterentwickeln.. Dazu gehören aber auch die Mitglieder und entschuldigt bitte, das ist seit einer Weile schon nicht mehr der Fall.

Bevor der Anschein auftreten sollte, möchte ich etwas klarstellen! Ich möchte hier niemand kränken, ans Bein pinkeln oder verärgern... Ich bin nur ehrlich... Ich mag euch alle und freue mich euch wiederzusehen..

Aber Fakt ist.. So geht es nicht weiter... Es muss und sollte eine Entscheidung her, wie immer die auch aussehen mag. 

Ich habe mal kurz drüber nachgedacht, ob ich mich zur Wahl stellen sollte, weil mir der Verein am Herzen liegt... Abe ich muss gestehen, ich wüsste nicht mit wem von euch ich mir dies zutrauen würde und noch viel wichtiger... Unter diesen momentanen Voraussetzungen habe ich schlicht und ergreifend keine Lust darauf. Auf eine Rümdümpelei kann ich verzichten.. Wenn sollte sich etwas bewegen, etwas entwickeln.

Nur den Verein am Leben erhalten, das der Verein „auf dem Papier existiert“ ist meines Erachtens die falsche Herangehensweise.

*habe fertig* Musste mir mal was von der Seele schreiben und könnte dies noch viel weiter ausführen... Entschuldigt!

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb possi:

Nur den Verein am Leben erhalten, das der Verein „auf dem Papier existiert“ ist meines Erachtens die falsche Herangehensweise.

Sorry, sehe ich ganz anders.

Vielleicht zeigen sich in Zukunft engagierte Member. Vielleicht kommen die  irgendwo her. Ja, viel "vieleicht"...aber den eV auflösen ist in meinen Augen eine finale nicht wieder gut zu machende Entscheidung.

 

Man sollte sich in nächster Zeit einfach von dem "höher-schneller-weiter" verabschieden. Abschied auf Zeit, meine ich. Und das gilt auch für die Mitglieder. Da muss man sich halt auch bei Anspruchsdenken an den neuen Vorstand einfach mal zurück halten.

eV zunächst mal weiter -von mir aus - auf Sparflamme laufen lassen finde ich in diesem Stadium die  bessere Entscheidung. Vielleicht findet sich ein "Notvorstand"...

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Sandie:

..aber den eV auflösen ist in meinen Augen eine finale nicht wieder gut zu machende Entscheidung.
Man sollte sich in nächster Zeit einfach von dem "höher-schneller-weiter" verabschieden. Abschied auf Zeit, meine ich. Und das gilt auch für die Mitglieder. Da muss man sich halt auch bei Anspruchsdenken an den neuen Vorstand einfach mal zurück halten.

Ich teile die Ansicht von Rowdy und Sandie.
Wenn der e.V. abgewickelt werden müsste, oder seine Funktion als Finanzier des T5net-Forums aus anderen Gründen verliert, mache ich mir allerdings Gedanken, ob und wie der Betrieb des Forums aufrechterhalten werden könnte.

Link to post
Share on other sites

Positiv an der Sache ist, dass wir nun diskutieren wie und ob es überhaupt weitergeht, dass ist bitter nötig..

Ob wir aber den Verein nun zwingend und überhaupt und ausschließlich für die Finanzierung des Forums benötigen stelle ich persönlich in Frage ohne die genauen "Zahlen" zu kennen. Dies soll auch in keinster Art und Weise abweisend, geschweige denn bösartig gemeint sein... Ich glaube das einfach nicht, dass würde sich bestimmt auch anders lösen lassen.

Wie viele Mitglieder haben wir eigentlich noch? Wie viele sind davon in irgendeiner Art und Weise aktiv bzw. profitieren von den Tätigkeiten des Vereins? Möchte nicht zumindest der Großteil von den Mitgliedern irgendeinen Vorteil aus ihrer Mitgliedschaft ziehen können? Auch das muss mal diskutiert werden, warum haben denn einige ehemalige ihre Mitgliedschaft gekündigt?

Etwas lesen? Z.B. wie WolfiZ Rennstrecken-Berichte oder sein Umbau-Tagebuch was mit Genuß gelesen wird? Was ist denn sonst noch? Wir haben mittlerweile viel zu wenig von solchen Themen. Alles ist zig mal durch und wir vergnügen und unterhalten uns mit Themen wie "der Winter geht"... Das ist auch richtig und korrekt, aber von vielen alten und bekannten Gesichtern haben sich einige massiv zurückgezogen, weil hier nichts mehr ist... Es ist ein überschaubarer kleiner Kern der hier aktiv ist und teils auch darüber hinaus. Nach dem Motto.. Ich halte mich hier mal raus.. irgendeiner wird das schon richten... Ne.. Habe ich nicht gesehen... Verstehe ich nicht.. Kannst Du mir das nochmal erklären.. Steht doch da.. Ja, habe ich nicht gesehen... Ne.. Damit bin ich nicht einverstanden.. finde ich doof... Alles okay... ABER: UND DAS IST DAS WAS MICH MASSIV stört, gestört hat... TEILWEISE OHNE KONKRETE GEGENVORSCHLÄGE ZU MACHEN!!!!

Ich wiederhole mich nochmal... Ich will hier keinen ans Bein pinkeln....

 

Hier passiert zu wenig... Ich möchte nicht das Rad neu erfinden, jedoch ein wenig, ein kleines bißchen mehr Aktivität, nennt auch von mir aus Öffentlichkeitsarbeit leisten, um von den "Dingen" die der Verein macht oder gemacht hat etwas mitzubekommen und zu kommunizieren. 

Wer uns hier mittlerweile den Rang abläuft was zumindest die Akzeptanz in den medialen Instrumenten ist.. Der Hinckley Triumph Owners Club Germany.... Kann ein jeder drüber denken was er will...

Einfach mal ein Brainstorming in den Raum geworfen:

Rennstreckenberichte, Erste-Hilfe-Kurse bei Treffen, Veranstaltungshilfen bei Glemseck und Co., sehr gerne auch nochmal aufleben lassen und diskutieren.. Die 1000 km Hockenheim-Teilnahme, anderen Treffen um uns zu zeigen? Oder wollen wir das gar nicht mehr? 

Was auch immer.... 

Abschließend, was ich auch schon niedergeschrieben habe... Die Art und Weise unter uns, wenn wir etwas vorschlagen, machen möchten etc... Ein jeder von uns liest zwischen den Zeilen was dieser lesen will und schon wird es teilweise persönlich und gewisse Personen sind angepisst.. Ich schliesse mich hier bei Leibe nicht aus... Das ist in meinen  Augen sehr schade und dann kann ich verstehen das der eine oder andere die "Lust" verliert.

Ich habe hier viele Freunde gefunden die mir mittlerweile sehr wichtig sind und überall in D verteilt sind, aber ich habe das Gefühl, dass sich das Forum und somit der Verein, der das Forum trägt nur noch zu einem "Triumphpedia"/Nachschlagewerk für die alten Modelle entwickelt. Wenn dem so ist und dies gewünscht ist, brauche ich keine Mitgliedschaft, sondern spende ein jährlichen Beitrag für unser Nachschlagewerk und freue mich euch auf den jährlichen Treffen wiederzusehen.

Also.. wenn der Verein weiter bestehen bleiben soll, dann macht euch Gedanken, wer hierfür in Frage kommen würde und wie dieser sich das ungefähr vorstellen würde...

Freiwillige vor...

 

Link to post
Share on other sites

 

In der Tat sind wir angetreten mit dem Wunsch einige Rahmenbedingungen zu verändern und den Verein wiederzubeleben. Sämtliche Aktionen die hierzu notwendig waren, hat der Vorstand auch umgesetzt. So ist der eV jetzt darüber hinaus Eigentümer eines Anhängers mit voll ausgestattetem Stand- und Eventequipement, einer Daytona die nicht nur die Historie des T5Net´s verkörpert, sondern auch technisch und optisch künftig aufpoliert in neuem Glanz erstrahlt. Last but not least ist die Arbeitsgrundlage sowie Papierlage geordnet und ist up to date.

Es gibt jedoch verschiedene Dinge, die unseren Verein indirekt belasten und darüber sollte sich nicht nur der Vorstand, sondern auch die Mitglieder bewusst werden. Hierzu gehören folgende Punkte die ich als Wesentlich erachte:

a) Mitglieder kommen aus ganz D und  angrenzenden deutschprachigen Ausland. Das ist natürlich nicht neu, erleichtert aber persönliche Treffen (besonders zu Arbeitseinsätzen) nicht.

b) Rückläufiges persönliches Engagement der einzelnen Mitglieder (siehe Club of Newchurch, bzw. Glemseck). Nicht als Kritik gedacht, sondern eine nüchterne Feststellung

c) Eine nicht wirklich gut greifbare, jedoch omnipräsente Infragestellung des EV´s an sich. Stichwort Forum VS eV.

d) Eine rüde Händlerpolitik, sowie ein ausgedünntes Portfolio von Triumph, dass wenig Spielraum (auch wenig Diskussionsstoff) für einen Austausch lässt. Im Westen also nichts Neues.

Was bleibt, ist eine gute Gemeinschaft auf einigen Treffen und Touren, die während des Jahres statt finden. Wovon ich persönlich nicht ein Treffen und nicht eine Freundschaft missen möchte. Dennoch fehlt mir persönlich die nötige Motivation, neben meiner Arbeit die mich auch ausfüllt, die Zeit aufzubringen mich ehrenamtlich einzubringen, während die oben genannten schwergewichtigen Punkte wie ein Damoklesschwert über dem eV zu schweben scheinen.

Persönliches sehe ich es als unabdingbar an, eine wichtige längst fällige Diskussion zu führen. Was erwartet man von dem Verein (auch von Forenseite aus), welchen Nutzen zieht man daraus und wie kann man gemeinsam bewerkstelligen, eine Mitgliedschaft aufzubauen die sich gegenseitig Vertrauen schenken und stolz darauf sind, dabei zu sein? Sicherlich kein einfaches Unterfangen. Erfolgt dies jedoch nicht, wird die Existenz des eV´s leider nur eine Frage der Zeit sein. Sicher brauchen wir kein höher weiter schneller, jedoch muss klar sein wie ein roter Faden aussieht. Genau daran orientiert sich der Vorstand und natürlich auch die Mitglieder des Vereins. Man kann so einen eV natürlich auch minimalistisch führen, jedoch sollte man sich dann auch im Klaren darüber werden, dass man keinen bürokratischen Entscheidungsprozess über Mitgliedsversammlungen installieren darf. Aktuell ist genau das der Fall (natürlich wie in vielen anderen Vereinen auch).

So oder so ist der amtierende Vorstand gerne zu Gesprächen bereit und ich werde auch persönlich einem Nachfolger jede Unterstützung zu Teil werden lassen, die er benötigt das Amt ordentlich weiter zu betreiben. Also macht Euch mal Gedanken, um Vorschläge wird ausdrücklich gebeten.

Link to post
Share on other sites

Oh, es kommt mal Bewegung rein :top:

Nun, das "höher, weiter & schneller" hat unser jetziger Vorstand angestrebt, es hat nicht sollen sein. Wobei ich hier in keiner Weise dem Vorstand die Schuld gebe, es haben einfach zu viele nicht mitgezogen. Ich gebe Possi da vollkommen Recht, dass einige wenige immer am Start waren, immer bereit zu helfen und zu machen. Andere sind eben "stille Sponsoren", dennoch in meinen Augen genau so wichtig. Es ist nicht jedermann´s (frau´s und div´s) Sache, sich zu treffen. Oder auf die Renne. Oder dies oder das. Dennoch hatte jedes Mitglied irgendwann mal einen Grund, im e.V. einzutreten. Und wenn das eben nur die "banale" Finanzierung des Forums war oder ist, dann sollte man eben auch genau diese Entscheidung akzeptieren.

Viele weitere können auch nicht auf allen Hochzeiten tanzen. Da stehen andere Interessen im Raum, andere Termine, eine Familie, die nicht mitzieht, was auch immer. Dennoch sind dies keine schlechteren Mitglieder.

Vielleicht ist Achim´s Idee nicht die schlechteste, die Aktivitäten herunterzufahren bzw anzupassen. So bleibt der Verein zumindest bestehen und man kann sicherlich auf die eine oder andere Veranstaltung verzichten, wenn da gar kein Zuspruch kommt. Dann finanziert man eben das Forum, zeigt sich hier und da, wenn dann Interesse besteht. Fördert Mehrsi (finde ich toll und wichtig) 

Andererseits haben wir jetzt so eine tolle Ausstattung mit den Zelten, dem neuen Stand, auch dem Anhänger, was vieles eigentlich erleichtern soll. Nur müssen Leute mitziehen. 

Ich persönlich freue mich auf das Fischereihafenrennen in 2020 - es soll ja wieder stattfinden. Das war für uns Nordlichter nun mal das Highlight. Und hier waren auch nur ein paar wenige, die mitgeholfen haben. Aber es war ausreichend und okay. Und unsere Besucher haben uns durch die Bank gelobt. 

Wenn ich mir das Interesse an der 20Jahr-Feier ansehe, geht das aber nicht nur dem eV so, sondern auch im Forum wird wohl nicht mehr so viel wert darauf gelegt, sich zu treffen, was gemeinsames auf die Beine zu stellen. Ich find´s bisschen schade, ist aber auch vielleicht der Wandel der Zeit. Dank Facebook, Whatsapp-Gruppen usw hat man ja eh das ganze Jahr über Kontakt.... 

Für mich stellt sich abschliessend nicht die Frage, OB wir den eV erhalten können, sondern WIE!

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Mike-NMS:

 

Vielleicht ist Achim´s Idee nicht die schlechteste, die Aktivitäten herunterzufahren bzw anzupassen. So bleibt der Verein zumindest bestehen und man kann sicherlich auf die eine oder andere Veranstaltung verzichten, wenn da gar kein Zuspruch kommt. Dann finanziert man eben das Forum, zeigt sich hier und da, wenn dann Interesse besteht. Fördert Mehrsi (finde ich toll und wichtig) 

Was sollte/könnte man denn noch aus dem Terminkalender streichen/anpassen???

Andererseits haben wir jetzt so eine tolle Ausstattung mit den Zelten, dem neuen Stand, auch dem Anhänger, was vieles eigentlich erleichtern soll. Nur müssen Leute mitziehen. 

Gut erkannt. Das war auch schon vor 2 Jahren ein Thema (nur ohne Equipment)

 

Edited by schmidin
Link to post
Share on other sites

Da zitiere ich den Patrick: man kann nicht jeden Hund zum jagen tragen....

Zwingen kann man keine/n

Link to post
Share on other sites

Womit wir wieder am Anfang wären? Was tun wir zur Erhaltung des Vereins? Wer traut sich sich dieses Amt zum Sinne des Vereins und seiner Mitglieder auszuüben?

 

Link to post
Share on other sites

Frag doch den Prof. der hat Zeit und kennt sich aus.

Link to post
Share on other sites

Bernhard hat keinerlei Ambitionen irgendwas im Verein zu machen. Ist also raus. 

Link to post
Share on other sites

Kann ich irgendwo sehen wer alles ein Mitglied im e.V. ist oder hat jemand eine aktuelle Aufstellung?

Link to post
Share on other sites

Die Liste der Mitglieder führt der Vorstand. Diese allein ist rechtlich maßgeblich.
Die aktuelle Liste könnte man (der Vorstand) im eV-Forum posten.

Die Forensoftware kennt die eV-Mitglieder erst einmal nicht.
Die eV-Mitglieder müssen ("von Hand", nach Information durch den Vorstand) durch die Admins erst in die Nutzergruppe "eV-Mitglieder" eingepflegt werden.
Wer welcher Nutzergruppe im T5net-Forum angehört, ist "von außen" nicht auszuwerten.
Die Zuordnung zur Gruppe "eV-Mitglieder" ist "von außen" nur in den einzelnen Postings an dem entsprechenden (rosafarbenen) Eintrag im Nutzerprofil zu erkennen.
Mit der Suchfunktion, Suche nach Mitgliedern, lässt sich die Gruppenzugehörigkeit aber abfragen und alle Mitglieder einer Gruppe auflisten. Ob das jeder kann, oder dafür besondere rechte (Mod/Admin) erforderlich sind, habe ich jetzt nicht geprüft und im Kopf. Bitte einfach mal versuchen.
Screenshot:T5net-Mitgliedersuche.thumb.JPG.b5cd7caf6c29e6e078bcb72cca12e9ce.JPG


 

Link to post
Share on other sites

Kann man entsprechend sortieren. Die erweiterte Suche zeigt bei Aktivierung des entsprechenden Feldes die eV Mitglieder.
Personen mit doppelter Funktionen (zb admin oder Moderator UND Mitglied ) werden nicht angezeigt.

Link to post
Share on other sites

Danke, gerade gemacht.. Kann das richtig sein? Das wäre erschreckend... Ich zähle 44 ev Mitglieder.. Kann doch nicht sein... Manni fehlt, Rowdy fehlt... mehr ist mir nicht aufgefallen.. Kann das mal jemand gegenchecken?!

Link to post
Share on other sites




Personen mit doppelter Funktionen (zb admin oder Moderator UND Mitglied ) werden nicht angezeigt.


Lies das nochmal!
Link to post
Share on other sites
  • schmidei unpinned this topic
×
×
  • Create New...