Jump to content
Legion of the Damned

Kolbendurchmesser (Bremspumpe & Bremssattel T509 & 515NJ) - Bremspumpentausch

Recommended Posts

Legion of the Damned

Moin,

von schmideis Blauen habe ich die Hebelage inkl. radialer Bremspumpe übernommen. Zur Eintragung hätte der Mannen vom TÜV gerne noch die Kolbendurchmesser. Wenn man dem Abdruck der beiden Pumpen vertrauen schenken darf, hat die Pumpe vom Schmidei (kommt von einer 2008er 515NJ) einen Durchmesser von 3/4 Zoll oder umgerechnet ~ 1,905 mm.

Auf der axialen 99er T509 von mir steht eine 14, ich gehe also mal recht stark der Annahme, dass es sich um einen Kolben mit 14 mm Durchmesser handelt. Wäre das korrekt, spräche das schon für einen recht ordentlichen Unterschied. (Verbessert mich, wenn ich mit der Annahme falsch liege.)

Um das ganze in Relation zu bringen, bräuchte ich noch die jeweiligen Durchmesser der Bremskolben im Sattel der T509 und der 515NJ. Laut diesem Beitrag hat die T509 Kolben mit den Durchmessern von 33,96 mm und 30,23 mm, ist das korrekt? Von der NJ konnte ich leider nichts in Erfahrung bringen.

Die lapidaren Worte vom Prüfer waren ungefähr "Joa... also wenn das von einer Nachfolgerin ist... ne, dann sollte das schon gehen." ;-)
Prinzipiell sollte der Umbau ja durchaus gut funktionieren, wenn man den bisherigen Erfahrung im Forum Vertrauen schenkt: https://www.t5net-forum.de/forum/index.php?/topic/34213-bremsen-umbau-auf-radial-und-neue-kolben-bei-der-t-509/

Auch die radiale Pumpe der 675er haben ja schon einige umgebaut und waren vom Ergebnis durchgängig begeistert. Gibt es hierzu auch Nachweise zu den Eintragungen in Form von Fahrzeigscheinen? Das würde die Sache für mich sicherlich ein gutes Stück vereinfachen.

Vom Gefühl her würde ich mal vermuten, dass meine bisherige, originale Bremsleitung ausreichen sollte. Stimmt das oder muss eine minimal längere rein? Neue Aludichtscheiben verstehen sich von selbst.

Grüße und besten schon mal für die Hilfe

Andreas

 

Edited by Legion of the Damned

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandie

Könnte wegen des Fittings an der Pumpe schwierig werden. Eigentlich wäre eine Leitung der radialen Bremse besser.
Umgekehrt, also axiale Pumpe mit radialer Leitung geht. Könntest du Glück haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

"Wäre besser" oder "ist notwendig"? :wink:

Mal kurz nachgeschaut, wären dann nochmal 75 € drauf: https://www.motorrad-ersatzteile24.de/motorrad-zubehoer/nach-baugruppe/bremsen-und-zubehoer/stahlflex-bremsleitungen/bremsleitungskit-komplett/15864/stahlflex-bremsleitungen-vorne-triumph-speed-triple-1050-515nj-bj.-2008?c=24646

Wobei ich das Problem noch nicht so 100%ig verstehe. Passt der Durchmesser nicht oder ist die Kröpfung dann anders?

Ist es geschickter dann gleich zwei Anschlüsse an der Pumpe zu nehmen und von dort direkt zu den Sätteln oder die aktuelle Konfiguration beizubehalten? Also von der Pumpe zu einem Sattel und von dort mit einer doppelten Hohlschraube zum zweiten?

Grüße und Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Bremsleitungen gibt es einzeln nach Wunsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo
6 minutes ago, The Stig said:

Bremsleitungen gibt es einzeln nach Wunsch.

Das würde ich mittlerweile auch so machen: Zwei einzelne Leitungen und Doppelhohlschraube oben. Da ist auch entspanntes Entlüften angesagt. Und Einzeleintragung ist sowieso notwendig, also bringt eine Leitung mit ABE auch keinen nennenswerten Vorteil.

Die originale Leitung der 515NJ mit 3/4" Radialpumpe 2008-2010 (schmidei hatte keine NV) passt nämlich auch nicht sooo extrem perfekt auf die T509, da rutscht die Leitung über dem vorderen Kotflügel immer aus den Clips raus und der Verteiler in der Mitte macht mittige Macken in den Lack beim dynamischen Fahren über Schlechtwegstraßen.

Den Wisch von der technischen Abnahme beim TÜV mit Eintragungstext kann ich gerne schicken, habe aber keine "offizielle" T509, sondern laut Typ eine 595RPT (gleiche Kiste, aber Erstzulassung im Ausland mit offener Leistung). Schreib bitte bei Bedarf PN! :flowers: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Ich habe früher Leitungen von Goodridge verkauft. Dort ist das konfigurieren nach Wunsch kein Problem, wie auch bei einigen anderen Anbietern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Hi Leute,

danke für die Rückmeldungen.

Bremsleitungen dann also nach Maß für meine Maschine. An welchen Anbieter wende ich mich da am geschicktesten. Urlaub der Starfighters abwarten und beim Matthias bestellen?

@SiRoBo: Auf dein Angebot würde ich gerne zurück kommen. Nachricht geht gleich raus. Deiner Aussage entnehme ich auch, dass der Umbau der originalen 14 mm Pumpe auf die 3/4" Pumpe der NJ gut funktioniert?

Mit "NV" hatte ich mich natürlich verschrieben, meinte NJ. Habe das mal in meinem Text und im Titel angepasst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi,

vor 38 Minuten schrieb SiRoBo:

Die originale Leitung der 515NJ mit 3/4" Radialpumpe 2008-2010 (schmidei hatte keine NV) passt nämlich auch nicht sooo extrem perfekt auf die T509, da rutscht die Leitung über dem vorderen Kotflügel immer aus den Clips raus und der Verteiler in der Mitte macht mittige Macken in den Lack beim dynamischen Fahren über Schlechtwegstraßen.

ich hab auch eine NJ-Leitung an meiner 595N, i.V.m einer "Semiradialpumpe" von Nissin, und einem Bremboadapter (der unten in der Mitte) zur Verlängerung der Leitung wegen meinem breiten Lenker.

Das Rausspringen der Leitung lässt sich verhindern, wenn man die Leitungen an den Sätteln so dreht, dass die Anschlüsse eher nach aussen stehen, und die Letungen vom Verteiler einen großen Bogen zu den Sätteln machen.

Mir persönlich gefällt eine Doppelleitung optisch nicht, die Entlüfterei ist mit "Entfall Bremsleitungsbogen über dem Vorderrad" deutlich einfacher geworden.

Gerhard

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo
21 minutes ago, joe8353 said:

die Entlüfterei ist mit "Entfall Bremsleitungsbogen über dem Vorderrad" deutlich einfacher geworden.

Keine Frage, besser als der originale Bogen über dem Kotdlügel ist das allemal mit dem mittigen Verteiler! :nod: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Kann man den Verteiler überall kaufen, oder ist das ein Triumph spezielles Teil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Wobei meine Bremspumpe den Anschluss nicht seitlich, sondern nach unten gerichtet hat.

Gesendet von meinem TA-1004 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandie

Wieso die Leitung eintragen lassen? Die bekommst doch mittlerweile überall mit abe. Egal in welcher Konfiguration.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo
3 hours ago, Sandie said:

Die bekommst doch mittlerweile überall mit abe

Keine Bremsleitung für die Radialpumpe der 515NJ hat eine ABE für die T509. Die gelten immer nur für eine Art Moppet mit genau der Länge und den Anschlüssen. Es reicht sogar, dass man die Leitung 1 cm länger haben will und schon war's das mit der ABE.  :flowers: 

Die andere Überlegung ist natürlich: T Leitung mit T Teilenummer an T Moppet? Das merkt doch eh keiner... :whistle: 
Aber wenn schon Eintragung der Pumpe, dann kann man das auch gleich mit machen. Kost ja normalerweise nix extra und hab's deswegen auch in den papieren stehen. :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Ich habe auch Brems- und Kupplungshebel, die nur für die 515er Modelle eine ABE haben.
Aber da meinte der Prüfer schon ungesehen: "Wenn der Kupplungshebel mit Armatur übernommen wurde und der Bremshebel zur Pumpe passt, ist das überhaupt kein Problem." Bei der Leitung vermute ich mal ähnliches.

Aber danke für die Infos und auch dem Link.

Gesendet von meinem TA-1004 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandie

Echt nicht?

Ich meine, ich hab beim starfighter schon individuelle Leitungen geordert, die hatten ne KBA Nummer und dementsprechend ne BE. Meine ich, muss ich nochmal nachsehen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Oder wurden die Leitungen aus Stücken gefertigt, auf welchen zufällig die Nummer drauf war? :biggergrin:

Gesendet von meinem TA-1004 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandie

Keine Ahnung, wurden auf den Zentimeter genau gefertigt. Muss ich morgen mal gucken

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sandie

Ich hab die für nen stummel gebraucht. Den hab ich eintragen lassen. Bei den Leitungen war das nicht nötig... meine ich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Ich habe für Kunden und auch für mich Individuelle Leitungen fertigen lassen.  Es gab welche mit ABE und welche die dann ein Gutachten dabei hatten.  Aber bei Stahlflexen mit einer ABE Nummer habe ich noch nie einen schauen sehen. Wenn die dann noch mit schwarzen Schlauch überzogen sind dann erst recht nicht. Irgendwo hatte ich meine Muster noch. 

Colourflex.JPG

IMG_2652.jpg

S6300012.JPG

S6300013.JPG

kitrot10cmjpg.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Na da hat sich der Thread hier nach Art des T5Net wieder ganz schön entwickelt. Das mach ich - und sicherlich einige andere - hier so sehr. :wink: :flowers:

Vom SiRoBo habe ich eine Kopie von seinem Fahrzeugschein erhalten. Damit und evtl. auch ein paar Details bzgl. Bremsleitung (ich habe einen etwas breiteren Lucas-Lenker montiert) werde ich dann mal vorständig. Zur HU/AU muss ich ja auch noch, seit März. Blöderweise ist das linke Auge bis auf Standlicht komplett blind...
Elektronikprobleme und wie ich sie Liebe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Necrol

Die Eintragung anderer bringt dir in der Regel nix weil sie immer nur für das eine begutachtete Fahrzeug gesehen.

Ich hab mir vor ein paar Wochen die Galespeed Vrc 19 Pumpe an meiner 595N eintragen lassen. ABE für die Pumpe gibt es, aber halt keine für meinen alten Eimer.
Der Prüfer hatte laut seinen Worten die Wahl zwischen Rechnen und Fahrversuch, hat sich dann für letzteres entschieden.
Verzögerungsmessgerät und Kraftmesdose am Moped montiert, 3x über den Hof, Werte abgelesen und dokumentiert, eingetragen (zusammen mit der stahlflexleitung auf der genau nix steht) und gut.
Gefordert ist laut Gesetz wohl eine Verzögerung von 4,5m/s^2 bei einer Handkraft kleiner 400N.

Mit den originalen Sätteln, Brembo oro schreibe und Brembo SRQ Belägen kann er im Mittel auf 6,7m/s^2 bei 90N.

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi,

der TÜVer, mit dem ich wg. Austragung Verkleidung an der Tona gesprochen hatte, meinte, dass er bei Bremspumpen-Umrüstungen die Gefahr der Überbremsung(!) sieht. Er hätte einen (nicht näher beschriebenen) Eimer abnehmen sollen mit einer riesigen Pumpe, die dazu geführt hat, dass besagter Eimer wohl beim leichtesten Antippen der Bremse geankert hat wie Schwein. Hätte er abgelehnt, und Rückbau empfohlen. Ich war überrascht, dass eine Bremse zu gut gehen kann :whistle:

Gerhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asrami

Bei mir war die Eintragung ganz einfach. Ich habe meine 515NJ Bj. 2006 von axialer auf radiale Bremspumpe der 2009er Street Triple  R samt deren Bremsleitungen (Bogen übers Schutzblech) umgebaut. Der Prüfer hatte alle technischen Unterlagen, die damals zur Erteilung der Betriebserlaubnis der Mopeds eingereicht wurden in seiner Datenbank , inkl. Zeichnungen und Stücklisten. Kurz reingeschaut, jau passt, und schwupps waren Pumpe und Leitungen als Radialbremspumpe Nissin 19mm in Verbindung mit Stahlflex eingetragen. Gleiches beim originalen konifizierten Lenker inkl. Böcken der 2008er 515NJ.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...