Jump to content
dgeneratexsrbska

Benzinpumpenplatte eindichten

Recommended Posts

dgeneratexsrbska

Hi, kann mir jemand ein gutes Material oder eine gute variante nennen um die dämliche alte 10loch Benzinpumpenplatte zusätzlich zur Originaldichtung abzudichten? Ich würde ungern einen neuen Tank kaufen müssen, aber heute war die alte lady auf einen Schlag massiv inkontinent geworden. (Ich hab noch Hoffnung, dass es an den plastikschnellkupplungen liegt und werde die tauschen, befürchte aber es ist die Platte an sich.)

Danke schonmal im vorraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Gummi der taugt findet sich im technischen Handel. Aber die haben ja auch Metallringe um die Bohrungen. Machbar ist aber alles

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
starfighter1967

an der Dichtung der Pumpenplatte würde ich nicht rum experimentieren. enn die undicht wird, läuft Dir die soße auf den heißen Motor. Das wäre es mir nicht Wert. Auch wenn die originale recht teuer ist, wobei die 10-Loch geht ja noch kostet unter 20,00Euro nur die 14-Loch ist recht teuer mit um die 40 Euro

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, die Wahrscheinlichkeit, dass die Kunststoff Kupplungen defekt sind, ist doch deutlich größer als Null. 

Gutes Gelingen 

Gerhard 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dgeneratexsrbska

Ich hab die originale dichtung im winter erst neu verbaut, und hab sie mit einer dichtmasse zusätzlich verklebt. Beten wir mal auf die kupplungen. 

Edited by dgeneratexsrbska

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Eigentlich sollte man sehen wo es läuft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dgeneratexsrbska

Da hast du Recht. Allerdings hab ich den halbvollen Tank extrem siffend runtergebaut und  und auf die Seite gelegt. Die Schnellkupplung hat nach dem Demontieren nicht geschlossen. Und dann habe ich den Plastikmüll direkt abgebaut, so dass ich den Tank momentan nicht aufrichten kann. So bleibt mir die Spannung erhalten bis die neuen Teile da sind...

Edited by dgeneratexsrbska

Share this post


Link to post
Share on other sites
dgeneratexsrbska

Das führt mich aber zur nächsten Frage. Sind solche Sicken zwischen den befestigungslöchern normal, bzw. Kriegt die Dichtung das Dicht, oder ist mein tank hier fehlerhaft?

20190703_160630.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, 

Sicken? Oder meinst du die leicht unebene Dichtfläche? Das sollte m. E. die Elastomer Dichtung ab können. Ist ja nicht wirklich Druck drauf. 

Gerhard 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo

Habe mich wegen der groben Verarbeitung (oder Verformung?) dort auch schon mal gewundert. Die Dichtung ist so dick und weich, die gleicht das aus! :top: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dgeneratexsrbska

Ich meine die doch schon wellenförmige Dichtfläche. Aber wenn die Dichtung das ab kann bin ich beruhigt. Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...