Jump to content
Sign in to follow this  
Ingo11

Passt der Vielschraubenmotor in eine Daytona 955?

Recommended Posts

Ingo11

Hallo zusammen,

passt eigentlich der Vielschraubenmotor einer 955er Sprint ab 2002 ohne weiteres in eine Daytona 955i t595? Der Unterbau der Motoren scheint ja grundsätzlich verschieden zu sein, wie ist es mit der Motoraufnahme? 

Edited by Ingo11

Share this post


Link to post
Share on other sites
utz

mechanisch passt das ohne Problme

damit es funktioniert muss Du den Kabelbaum usw. mit tauschen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ingo11

Danke für die schnelle Antwort. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magic Footprince
vor 2 Stunden schrieb utz:

damit es funktioniert muss Du den Kabelbaum usw. mit tauschen...

ich bin mir nicht sicher, aber wenn du die alte Drosselklappenbrücke verwendest kannst du dir das sparen. Such mal nach User BlackT der hat den Umbau schon gemacht. Ebenso hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo
14 minutes ago, Magic Footprince said:

...

Da geht's aber immer um den Einbau des 1050er Motors in ein N-Modell. Gefragt war aber nach dem Einbau eines N-Motors in eine T595. :flirt:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ingo11

Das ich die alte Drosselklappenbrücke verwende ist kein Problem. Ich könnte ja auch den Zylinderkopf / Nockenwellen umbauen. Die Unterschiede sind aber anscheinend eher in der Lichtmaschine, Anlasser und Kurbelwellensensor begründet. Ich hatte gehofft dass man dies einfach an den vorhandenen Kabelbaum anschließen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magic Footprince
vor 19 Stunden schrieb SiRoBo:

Gefragt war aber nach dem Einbau eines N-Motors in eine T595. :flirt:

'selbstpatsch* hast recht sorry... im eifer des Gefechtes. Aber im Prinzip bleibt es sich ja gleich. Aber Elektrik wird wohl dann doch umgestrickt werden müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
azac

Wenn Du die alten Drosseklappen und Kabelstrang übernimmst dann hast Du aber auch alle Nachteile

mit übernommen.

Drosslelklappenpoddi und Leerlaufregelventil ( ich gehe davon aus dass Du von der Schönheck Daytona sprichst.)

Wie ist das dann mit dem Mapping-Staeuergerät?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triplemania

Das "alte" Steuergerät zu verwenden ist kein Problem, wenn es schon ein Sagem MC 1000 ist (das erkennt man auch im eingebauten Zustand an den dann vorhandenen zwei Steckern), das haben die N-Modelle auch.Zu den Drosselklappen kann ich aus eigener Anschauung leider nichts sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...