Jump to content
Arvid

Ruckeln unter Last bei 4000 1/min

Recommended Posts

Arvid

Moin Moin,

Ich habe das Problem das meine Daytona Bj1999 bei Last im Bereich 4000 - 5000 heftig ruckelt. Zunehmend zur Drosselklappenstellung. Darunter und Darüber ist alle ok.

Ich habe einen K&N verbaut und schon Versuche mit Verschiedenen Endtöpfen und Tunes gemacht (LLRC, HLRC mit Ecutune). Keine Besserung.

Das CO bei der AU betrug 3,5 %.

Ebsenso habe ich Ventile eingestellt, Synchronisiert mit Flowmeter und neue Zündkerzen eingebaut. Keine Besserung.

Kennt das jemand? Weitere Tipps?

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Kam das Problem über Nacht einfach so?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

Nein, war schon seit Kauf im Frühjahr. 

Da sie schlecht ansprang, ging ich von aus dass es auch mit dem Ventilspiel einher ging. 

Alle Ventile hatten zu wenig Spiel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Möglich das eine Zündspule kränkelt. Ließe sich aber nur durch probieren feststellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

OK. Kann mir jemand sagen wo ich welche her bekomme außer Kleinanzeigen? 

Werde dann berichten ob es sich verbessert hat... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

Hab mir jetzt gebrauchtee besorgt und eingebaut. Probefahrt Katastrophe. Unruhiger Leerlauf . Unter 3000 1/min ruckeln und darüber schlechte Gasannahme und Aussetzer. 

Im tuneecu ist kein Fehler.

Jedoch sind die Werte der Spulen unterschiedlich (Standgas). 

1. 1,5

2. 1,3

3. 1,5

 

Würde jetzt meine alten wieder einbauen und vergleichen.

Wie hoch sollten die Werte sein? Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, 

Welche Werte sind das? 

Gerhard 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

Zündzeitpunkt bei Tune Ecu...

IMG_20191016_090416.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
tgessner

Leerlaufsystem geprüft? Der Klassiker sind gerissene Leerlaufschläuche zwischen Drosselklappen und Leerlaufsteller. Das ist der übliche Verdächtige: Also erst Leerkaufsystem prüfen.

Eine defekte Zündspule meldet normaler Weise die ECU und gibt auch einen Fehler über die Motorwarnleuchte aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ludbar

Wie schon erwähnt, die Unterdruckschläuche kontrollieren, auch den "Pilz" mal checken bzw. zerlegen und saubermachen (Suche bemühen). Evtl. auch "hängender" Drosselklappensensor/versteller, rechts auf der Ansaugbrücke oder Dreck in einer Einspritzdüse. Seltsam ist allerdings, dass der Bock mit anderen Zündspulen noch schlechter läuft....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

Hab jetzt meine alten Zündspulen wieder zurück gebaut. Alles wieder beim alten. Bypass system ist geprüft und dicht. Den Leerlaufsteller hatte ich auch schon zerlegt und gereinigt. Zündkerzen sehrn gut aus.  Tune Ecu zeigt bei den Zündspulen folgende Werte:

1. 1,5

2. 1,5

3. 1,6

 

Ist schonmal ein Unterschied zu den anderen Satz. Jedoch weiß ich noch immer nicht welche Bedeutung sie haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ludbar

Vergiss die Werte, die sind bei meinem Bock wesentlich abweichender, obwohl der einwandfrei läuft. Daran wird`s nicht liegen (habe allerdings eine ST). Vielleicht wird irgendwo Falschluft gezogen. Ist die Dichtung der Ansaugbrücke  zum Kopf i.O., evtl. Gestänge ausgeschlagen? Bei Gasern kann man das vorsichtig mit Bremsenreiniger prüfen (Leerlauf erhöht sich bei Undichtigkeiten). Ob das auch bei Enspritzern geht, weiß ich nicht. Ansonsten sind wohl alle Fehlermöglichkeiten durch. ... vielleicht doch das Mapping? Mit Serientopf und "normalem" Mapping sowie Serienluftfilter könnte man diese Fehlerquelle ausschließen (ist nicht ganz klar, ob diese Konstellation auch geprüft wurde).  Ich traue anderen Luftfiltern und Endtöpfen nicht, meistens erreicht man eine Verschlimmbesserung......es sei denn, man hat die passenden Profi-Werkzeuge, z.B. Leistungsstand und entsprechendes Know How.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Arvid

Serientune endtopf und luffi hab ich auch probiert.... Mit der falschluft sprüh ich nochmal ab. Danke. Aber sie zieht ab 2000 ohne Ruckeln durch. Auch kein Konstantfahrruckeln. Ich werde bei Gelegenheit einen Prüfstand aufsuchen und Tune Ecu nebenbei laufen lassen, schauen was bei 4000 passiert ... Ich melde mich dann wieder mit Ergebnissen ....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...