Jump to content
ArnoG

Federbein Speed Triple T509 900 - Wilbers 641

Recommended Posts

ArnoG

Hallo Zusammen,

ich möchte meiner Speed Triple T509 900 (also die mit dem 885 ccm Motor) ein Wilbers 641 Federbein gönnen.

Im Rahmen der Bestellung hab ich grad eine Diskussion mit Wilbers, dass ich das Federbein ausbauen muss und die Länge vermessen soll, da sie das Federbein nicht in ihrer Datenbank haben

Paralell hab ich auch ein Federbein bei Wilbers für meine  Speed Triple T509 955i bestellt, dieses Modell haben sie in ihrer Datenbank.

Meinen Recherchen nach haben aber die beiden Modelle das gleiche Federbein (idente Teile Nr!)

Ist irgendetwas bekannt das es sich hier wirklich um unterschiedliche Federbeine handeln kann ?

Vielen Dank und lg aus Wien

Arno

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaT5ol

1. warte noch bis kommenden Oktober, dann gibt es 10%

2. Nimm auf alle Fälle die Längenverstellung dazu - das lohnt sich!

3. Mogle bei deinem Gewicht nach unten um 10...20kg, sonst wird es wie immer zu hart!

 

Federbeine sollten gleich sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
ArnoG

Hallo,

ist eine Bestellung aus dem Oktober :-)

Längenverstellung ist dabei!

Das mit dem Gewicht ist ein guter Tip, Danke !

 

lg

 

Arno

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
MaT5ol
vor 3 Stunden schrieb ArnoG:

ist eine Bestellung aus dem Oktober :-)

ja dann! :pro:

vor 3 Stunden schrieb ArnoG:

Längenverstellung ist dabei!

:top:

vor 3 Stunden schrieb ArnoG:

Das mit dem Gewicht ist ein guter Tip, Danke !

Hab mittlerweile mein 3. 641 (Versys, Navi & BMW Scrambler) +  1x Öhlins (in der Speedy) + 641 in nem Mopped das ich häufig fahre! - Alle mit Längenverstellung!

Würde ich immer wieder so machen, das Öhlins hat zusätzlich noch hydraulische Federvorspannung - kann man sich finde ich sparen, ist zu teuer, bringt zu wenig, die Längenverstellung ist dagegen günstig und bringt -finde ich- viel!

Fazit:

2 x 641 und Öhlins waren obwohl  'auf mich abgestimmt' eigentlich viel zu hart, obwohl ich überwiegend Landstraße, kaum Sozius und Gepäck angegeben hatte... - allerdings auch mein wirkliches Gewicht! - Hab ich dann mit Öffnen der Druckstufe oder so noch hinbekommen, ist aber immer noch auf der straffen Seite!

Das von nem Kumpel, der 20kg weniger wiegt als ich. passt mir gut!

Bei meiner letzten Bestellung hab ich dann die 10% Gepäck und Sozia komplett weggelassen, 100% Landstraße angegeben und eben fürs Protokoll mal schnell 20kg abgenommen... => passt perfekt, benötigt wie immer noch Feintuning bzgl. Dämpfung, ist aber weit davon entfernt zu weich zu sein!

 

Die 20kg sind bei mir übrigens 20%, die würde ich in Zukunft immer runter gehen, außer du fährst viel mit Sozia oder Renne!

Share this post


Link to post
Share on other sites
The Stig

Mein 641er ist auch vom Papier zu Weich. Im wahren Leben habe ich vor Saison Ende angefangen die Druckstufen immer mehr in Richtung offen zu drehen. So wie es auch in einem Tune Up Bericht der PS schon geschildert wurde. Ich dachte zuerst meine verbaute Heck Höherlegung hat damit zu tun, aber das ist wohl Standard das die Feder als Straff anzusehen ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...