Jump to content

StreetTriple 675 R Bremsflüssigkeit


Recommended Posts

Hallo zusammen,

wieviel Bremsflüssigkeit und welche wird bei einem kompletten Tausch, inklusive ABS benötigt ? Im Fahrerhandbuch habe ich dazu leider nichts gefunden.

Gruß

Micha

Link to post
Share on other sites
grüffelo77

Du brauchst vielleicht 250ml. Bekommst aber eh nur Gebinde mit 500ml oder größer. Daran denken das ABS Modul anzusteuern.

Link to post
Share on other sites

DOT4. Steht i.d.R. auch auf dem Behälter. :whistle:

Beim Louis gibt's DOT4 auch als 250 ml Flasche. Was soll man auch mit dem Rest der 500 ml machen, wenn man nur ein Moppet hat und alle 2 Jahre wechselt?! :wink:

Link to post
Share on other sites

Moin !!

Plörre wechseln und auf der Probefahrt das Moped mehrmals in den ABS Regelbereich zwingen .... keine zu hohen Geschwindigkeiten und vorher in den Rückspiegel schauen bitte ... dann  nochmal das System spülen. Jetzt ist überall frische Flüssigkeit...... DOT 4 reicht vollkommen ... und, ich würde jährlich wechseln, kostet ja nicht viel und der ABS Block hat immer schön frischen Saft drin und gammelt nicht fest ...... Motoröl wechselt man ja auch jährlich .....

Grüßle !!

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ketchup#13:

und auf der Probefahrt das Moped mehrmals in den ABS Regelbereich zwingen .... 

dafür reicht die hintere Bremse doch aus, oder?! 

Ich mach das auch immer so, vorne traue ich mich allerdings nicht ohne Weiteres in den Regelbereich...

Link to post
Share on other sites
33 minutes ago, LuKu said:

vorne traue ich mich allerdings nicht ohne Weiteres in den Regelbereich...

Sollte man aber trotzdem machen können (und wollen)!. Wenn Du es bei einer Probefahrt nicht machst, traust Du Dich auch nicht im Notfall voll zu ziehen. Anfangen kann man ja mal mit "ganz kurz anreißen", wie man das auch mit nicht-ABS Moppeten beim Sicherheitstraining macht bis der Reifen kurz quietscht. Dann regelt das ABS auch schon. Und dann immer länger. :wink:

"Mit ABS bremsen" muss man auch üben. Vor dieser Erkenntnis hab ich aber auch müde darüber gelächelt. :blush:

Bei der Versys hab ich auch ABS und wechsle die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre, danach dann Fahrt mit Regelbereich vorne und hinten und fertig. Im Ventil steht da nicht so viel drin, das mischt sich und gut ist... Viel wichtiger ist es aus meiner Sicht für das ABS Modul, dass es regelmäßig arbeitet (also die Ventile auf und zu gehen). Im Versys Forum hat es einige, bei denen das ABS Modul schon defekt war, aber die scheinen auch alle ziemliche Nasenbohrer zu sein und nie in den Regelbereich zu kommen (und bei der Wartung wird nach Plan auch nichts angesteuert bei Kawa). Dabei reicht oft eine Bodenwelle in der Bremszone, wo dann das ABS (unnötiger Weise) auslöst.

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb LuKu:

dafür reicht die hintere Bremse doch aus, oder?! 

Ich mach das auch immer so, vorne traue ich mich allerdings nicht ohne Weiteres in den Regelbereich...

Moin !!!

Die Kreise für vorne und hinten sind getrennt. Daher MUSS auch vorne in den Regelbereich gegangen werden. Einfach losfahren, ca 40km/h und voll reinpacken....schnell die Bremse zuhauen, dann regelt es am besten. Das machst mit kalten Reifen, dann gehts noch besser, oder auf nasser Fahrbahn. Man sollte es sich eh angewöhnen ab und zu in den Regelbereich zu gehen, damit die Motoren der Hydraulik anlaufen und ihren Job machen. Wer rastet der rostet, gilt auch fürs ABS ...... Also, trau dich und machs einfach ... dazu ist das ABS ja da, sonst kannst auch ein Moped ohne fahren, oder?? Zudem ist es wichtig mal ein Gefühl dafür zu bekommen was da so im Hebel abgeht .............Übung muss sein

Grüßle !!

Link to post
Share on other sites
Am 10.4.2021 um 14:21 schrieb LuKu:

Ich mach das auch immer so, vorne traue ich mich allerdings nicht ohne Weiteres in den Regelbereich...

Oh - ich pack da gern ab und zu mal zur Probe richtig rein. Gern auch deutlich schneller.
Anfangs sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich dran und baut Vertrauen auf. Im Ernstfall kann ich so entspannt richtig rein langen.

Zum Üben Anfangs nicht auf einem Gefälle nach unten machen. Meine Speedy hat durchaus eine Stoppie-Neigung.

 

Back2Topic: Wenn du das ABS mit TuneECU entlüftest, dann musst du den Stunt so nicht machen.

Link to post
Share on other sites

DealerTool zum entlüften besorgt. Wer es benötigt einfach Bescheid geben. Ihr müsstet nur die Lizenz für Eure ECU bezahlen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...