Jump to content

Kupplung trennt nach Austausch nicht mehr sauber


emhaa

Recommended Posts

Hallo zusammen,

gerade erst dabei und wie das so ist sofort eine Frage/Problem.

Da die Kupplung von meiner Kleinen (Daytona 955i T595 1998) im oberen Drehzahlbereich anfing zu rutschen habe ich mich entschieden diese zu tauschen.

Also los zum freundlichen die Teile bestellt und als die Teile da waren sofort eingbaut.

(2x Reibscheibe B T1170716, 7x Reibscheibe A T1170713, neue Federn T1170620 und auch eine neue Deckeldichtung)

Habe auch sofort den Ölwechsel mitgemacht.

(mit Filter und Motul 7100 10W-50 JASO MA2)

Ich konnte leider nicht genau die Reihenfolge der einzelen Reibscheiben herausbekommen,

das einzige wobei ich mir recht sicher bin ist das eine der 2 Reibscheiben B als erstes reinkommt.

Habe dann die zweite als letztes genommen.

Hat soweit alles gut geklappt, leider trennt die Kupplung jetzt nicht mehr sauber.

Ich kann den ersten Gang einlegen, auch ohne das die Maschine wirklich losfährt aber wenn ich die Füße vom Boden nehme rollt sie langsam los.

Bekomme dann aber auch andere Gänge schlecht rein und den Leerlauf gar nicht.

Hat da vielleicht jemand eine Idee zu, oder das selber schon mal erlebt?

 

Lieben Gruß in der Hoffnung auf gute Tips

Marco

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb emhaa:

und als die Teile da waren sofort eingbaut

Sollten die nicht vorher am besten eine Nacht lang in Öl liegen?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Joe Ka:

Sollten die nicht vorher am besten eine Nacht lang in Öl liegen?

OK ja da hast du Recht habe ich auch gelesen, und ich habe die auch komplett in Öl gebadet.

Ich denke es waren gut 8 Stunden...

So sofort war es dann doch nicht. 🙈

Link to comment
Share on other sites

oldschoolbox29

Hallo,

da gibt es noch so einiges anderes,auf das man achten sollte:

Hast du die Kupplung ordentlich eingestellt nach Wechsel? Hört sich ja fast an, als wenn sie nicht richtig trennt...

Hast du Federsitzring und Federring richtig eingebaut? Also Sitzring (der flache) zuerst, dann Federring mit der konischen (engeren) Seite nach innen?

Die Stahlscheiben (Mitnehmer) haben  unterschiedliche Stärken, am besten in der Reihenfolge einbauen, in der sie vorher eingebaut waren...

Die letzte Reibscheibe, also die oberste muss mit der Verzahnung um einen Zahn versetzt eingebaut werden, also alle Reibscheiben Zahn auf Zahn, die oberste einen versetzt

Die anderen sind gleich, also egal, ich bau die halt mit der Schrift zu mir ein. Die Stahlscheiben haben eine abgerundete Seite, diese zeigt zum Motor, die gratige Seite zu dir.

Man möge mich berichtigen, aber so mache ich es immer und es funzt... steht aber auch im Werkstattbuch so, glaub ich...

Link to comment
Share on other sites

Stimmt die Paket gesamt Stärke, ich hatte das beschriebene Problem weil die gesamt Stärke des Pakets zu groß war und der Hebel der Mädchenkupplung zu lang. Vor dem Kupplungswechsel war der veränderte Hebel kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

In unseren FAQ ist ein ausführlicher und bebilderterr Beitrag von Sandie zum Wechseln der Kupplungsscheiben verlinkt:

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Triplemania:

In unseren FAQ ist ein ausführlicher und bebilderterr Beitrag von Sandie zum Wechseln der Kupplungsscheiben verlinkt:

 

 

Hallo Triplemania,

vielen Dank für den Hinweis.

Die hab ich mir vorher angeschaut und finde die auch Klasse.

Ist aber ja für ein 1050 Motor und hat wenn ich mich Recht erinnere auch eine Scheibe mehr.

Da bin ich mir jetzt unsicher was wo anders ist.

Habe auch vorher das Forum Durchsicht aber leider zu meinem Problem nichts gefunden.

Bin aber für jeden Tipp dankbar! 🙏

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Hi,

m.E. ist zwischen den Scheiben & Belägen zu wenig Öl. Was bei meiner hilft: gaaaanz weit nach rechts neigen, damit das Öl Richtung Kupplung läuft. Und dann die Kupplung ein paar mal betätigen (damit das Öl zwischen SCheiben und Beläge reinfliessen kann).

Dann: oben steht, Du hast ein 10W-50 eingefüllt, stimmt das mit der Spec überein? M.W. war mal gefordert "Spreizung unter 40" oder "nicht über 35" oder so. Hängt aber vom Modell ab.

Gerhard

Edited by joe8353
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb joe8353:

Hi,

m.E. ist zwischen den Scheiben & Belägen zu wenig Öl. Was bei meiner hilft: gaaaanz weit nach rechts neigen, damit das Öl Richtung Kupplung läuft. Und dann die Kupplung ein paar mal betätigen (damit das Öl zwischen SCheiben und Beläge reinfliessen kann).

Dann: oben steht, Du hast ein 10W-50 eingefüllt, stimmt das mit der Spec überein? M.W. war mal gefordert "Spreizung unter 40" oder "nicht über 35" oder so. Hängt aber vom Modell ab.

Gerhard

Hallo Gerhard,

habe noch einmal die alte eingebaut und die trennt sofort sauber.

Habe das Öl von meiner Triumph Vertragswerkstatt genannt bekommen es sollte

Motul 7100 10W-50 sein wichtig sei noch die Kennzeichnung JASO MA2.

Genau das habe ich dann halt genommen...

Denke am Öl liegt es nicht...

Aber vielen Dank für deine Gedanken.

Habe noch ein paar Fragen die schreibe ich dann noch malunter den gesamten Text...

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

So ich habe dann heute nachdem  Mark-Oh gefragt hat noch mal alle Scheiben nachgemessen...

Nun bin ich vollends verwirrt.

Also die alten Reibscheiben aufeinander ergeben eine gesamtstärke von 33,7mm,

die neuen Reibscheiben aufeinander gelegt ergeben eine gesamtstärke von 34,1 mm.

Die Stahlscheiben sind alle!!! 2 mm stark ich vernmute mal das die ursprünlich alle 2,05 mm hatten.

Es sind aber keine dünneren dabei.

Falls jemand da noch eine Idee oder einen Tip zu hat, würde ich mich sehr freuen...

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Mark-Oh:

Stimmt die Paket gesamt Stärke, ich hatte das beschriebene Problem weil die gesamt Stärke des Pakets zu groß war und der Hebel der Mädchenkupplung zu lang. Vor dem Kupplungswechsel war der veränderte Hebel kein Problem.

Habe heute mal alt gegen neu gemessen und habe einen unterschied von 0,4 mm nur in den Reibscheiben.

Habe aber keine Mädchenkupplung an meiner gefunden.

Wie hast du das Problem bei dir gelöst?

Nebenbei wi eunten geschrieben scheine ich nur "dicke" Stahlscheiben dazwischen zu haben.

Habe fast das Gefühl das da jemand sehr gebastelt hat...

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Hallo Du schreibst:

"So ich habe dann heute nachdem  Mark-Oh gefragt hat noch mal alle Scheiben nachgemessen...

Nun bin ich vollends verwirrt.

Also die alten Reibscheiben aufeinander ergeben eine gesamtstärke von 33,7mm,

die neuen Reibscheiben aufeinander gelegt ergeben eine gesamtstärke von 34,1 mm.

Die Stahlscheiben sind alle!!! 2 mm stark ich vernmute mal das die ursprünlich alle 2,05 mm hatten."

Die neuen Reibscheben sind ja jetzt um 0,5mm dicker, und mit diesen trennt die Kupplung nicht.

 

Ich setzte natürlich voraus dass Du alles richtig Montiert hast?..

Danist es naheliegend dass an der Kupplungsmechanik etwas nicht stimmt,entweder der Ausdückhebelmechanismus im Kupplungsdeckel ,oder deine Seileinstellung oder letztendlich sogar das Kupplungsseil,(die schwarze Hülle ist ein Drahtgeflecht, welches beim Kupplungsbetätigen evt. zusammendrückt und du deshalb nicht genügend Druck bekommst.

Also erst unteren Hebelmechanismus auf Verscheis prüfen.

dann nur zu Test Zwecken das Seil ohne  Spiel am Hebel einstellen.

Edited by azac
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb emhaa:

Wie hast du das Problem bei dir gelöst?

Ich habe die Alu Reibscheiben aus dem Forum drinn es sind dünne und dicke Scheiben vorhanden und ich hatte noch zwei dünne die ich gegen zwei dicke tauschen konnte.

Die Mädchenkupplung verstärkt nur noch das Problem weil da der Weg kleiner wird, macht aber ein defekter Zug oder verschlissene Teile auch.

Link to comment
Share on other sites

Am 1.11.2021 um 14:34 schrieb emhaa:

Hallo zusammen,

gerade erst dabei und wie das so ist sofort eine Frage/Problem.

Da die Kupplung von meiner Kleinen (Daytona 955i T595 1998) im oberen Drehzahlbereich anfing zu rutschen habe ich mich entschieden diese zu tauschen.

Also los zum freundlichen die Teile bestellt und als die Teile da waren sofort eingbaut.

(2x Reibscheibe B T1170716, 7x Reibscheibe A T1170713, neue Federn T1170620 und auch eine neue Deckeldichtung)

Habe auch sofort den Ölwechsel mitgemacht.

(mit Filter und Motul 7100 10W-50 JASO MA2)

Ich konnte leider nicht genau die Reihenfolge der einzelen Reibscheiben herausbekommen,

das einzige wobei ich mir recht sicher bin ist das eine der 2 Reibscheiben B als erstes reinkommt.

Habe dann die zweite als letztes genommen.

Hat soweit alles gut geklappt, leider trennt die Kupplung jetzt nicht mehr sauber.

Ich kann den ersten Gang einlegen, auch ohne das die Maschine wirklich losfährt aber wenn ich die Füße vom Boden nehme rollt sie langsam los.

Bekomme dann aber auch andere Gänge schlecht rein und den Leerlauf gar nicht.

Hat da vielleicht jemand eine Idee zu, oder das selber schon mal erlebt?

 

Lieben Gruß in der Hoffnung auf gute Tips

Marco

Hallo Marco,

am Öl kanns nicht gelegen haben... - war keins drin! :guffaw: - das Motul 7100 ist ein anerkannt supergutes Öl, das würde ich schon mal ausschliessen!

 

So ein Aufwand... - und dann so ein bescheidenes Ergebnis, - ärgerlich wobei es ja schon mal anicht ganz so schlecht ist.

Trennt nicht ganz sauber, aber trennt immerhin... - bist du denn schon richtig gefahren??! - Greift sie vollends und rutscht nicht mehr?!

 

Mangelndes Öl zwischen den Reibscheiben war bei den alten (also vor den 955N ab 2004) eigentlich kein Problem

 

KM-Stand der Möhre??!

 

Was ist mit dem Spiel am Kupplungszug, wie alt und leichtgängig ist dieser?!

Würde ich wohl als nächstes wechseln und mal das Spiel minimieren, dann sollte sie auch sauber trennen!

 

Kupplunsmimik anschauen aber mein erster Tip geht in Richtung Kupplungszug und Spiel!

 

Viel Erfolg!

 

   MaT5ol

Edited by MaT5ol
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb MaT5ol:

Hallo Marco,

am Öl kanns nicht gelegen haben... - war keins drin! :guffaw: - das Motul 7100 ist ein anerkannt supergutes Öl, das würde ich schon mal ausschliessen!

 

So ein Aufwand... - und dann so ein bescheidenes Ergebnis, - ärgerlich wobei es ja schon mal anicht ganz so schlecht ist.

Trennt nicht ganz sauber, aber trennt immerhin... - bist du denn schon richtig gefahren??! - Greift sie vollends und rutscht nicht mehr?!

 

Mangelndes Öl zwischen den Reibscheiben war bei den alten (also vor den 955N ab 2004) eigentlich kein Problem

 

KM-Stand der Möhre??!

 

Was ist mit dem Spiel am Kupplungszug, wie alt und leichtgängig ist dieser?!

Würde ich wohl als nächstes wechseln und mal das Spiel minimieren, dann sollte sie auch sauber trennen!

 

Kupplunsmimik anschauen aber mein erster Tip geht in Richtung Kupplungszug und Spiel!

 

Viel Erfolg!

 

   MaT5ol

Hallo MaT5ol,

vielen Dank für die Antwort.

Hab mich auch heute noch mal bei meiner Triumph Werkstatt gefragt und die haben mir das Öl bestätigt.

Denke auch das es an dem nicht liegt.

Ja trennt aber nicht sauber, hat einen ganz leichten drang nach vorne, läßt sich aber vor allem nicht mehr in den Leerlauf schalten.

Wirklich gefahren bin ich bisher nicht...

Habe auch an den Zug gedacht um das zu überprüfen habe ich sie hinten aufgebockt, eingekuppelt und den Hebel bis Anschlag mit einer Rohrzange betätigt. Leider das gleiche Ergebnis...

Habe auch nochmal nachgefragt und mir wurde gesagt das bei dem Motor die Stahlscheiben alle gleich dick sind und ich sie wohl auch korrekt zusammengebaut habe.

 

Achso Kilometerstand sind etwa 73 tkm...

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Mark-Oh:

Ich habe die Alu Reibscheiben aus dem Forum drinn es sind dünne und dicke Scheiben vorhanden und ich hatte noch zwei dünne die ich gegen zwei dicke tauschen konnte.

Die Mädchenkupplung verstärkt nur noch das Problem weil da der Weg kleiner wird, macht aber ein defekter Zug oder verschlissene Teile auch.

Sind die Reibscheiben/Hyperblades noch irgendwo zu bekommen?

Hört sich verlockend an und wenn es dann noch funktionieren würde...

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb emhaa:

Sind die Reibscheiben/Hyperblades noch irgendwo zu bekommen?

Hört sich verlockend an und wenn es dann noch funktionieren würde...

Hyperblades gibt es eigentlich keine mehr....  - Ausnahmen sind ein paar wenige Sätze für die alten T509 / T595 Modelle...., also u.a. für Deine! :pro:

 

Funktioniert - bisher zwar noch nicht 1000 aber zumindest mal 100-fach erprobt - aber auch nicht besser als die Originalteile wenn diese nicjt funktionieren (sind halt leichter) aber will sagen: - ein etwaiger Defekt repariert sich damit auch nicht von selbst! :whimper:

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb MaT5ol:

...  - Ausnahmen sind ein paar wenige Sätze für die alten T509 / T595 Modelle...

Funktioniert - bisher zwar noch nicht 1000 aber zumindest mal 100-fach erprobt - ...

Matti, was hast denn noch fur die t509 (2001) liegen? Käseblades? PN mal die Rahmendaten für einen Satz, nächstes Frühjahr muss eh der Schrauber Tom mal so grundsätzlich an die Speedy. Töchterchen möchte jetzt ab und an mal Touren machen, da soll die Speedy sauber laufen...

Grüße

TOm

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb MaT5ol:

Hyperblades gibt es eigentlich keine mehr....  - Ausnahmen sind ein paar wenige Sätze für die alten T509 / T595 Modelle...., also u.a. für Deine! :pro:

 

Funktioniert - bisher zwar noch nicht 1000 aber zumindest mal 100-fach erprobt - aber auch nicht besser als die Originalteile wenn diese nicjt funktionieren (sind halt leichter) aber will sagen: - ein etwaiger Defekt repariert sich damit auch nicht von selbst! :whimper:

Naja ein defekt ist ja nicht aufzuspüren, da aber das Gesamtpaket zu dick ist und ich nur "dicke"Stahlscheiben habe, Hörer ich jetzt für Blades, wo ja wohl auch dünne bei sind, ausprobiert.

Also wenn es da noch was gibt höre ich auf jedenfall Interesse!

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Hat vielleicht doch noch jemand Hyperblades für mein Bike zu liegen?

Bekomme die Kupplung leider nicht in den Griff.

Wäre jedem dankbar.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Am 8.11.2021 um 03:05 schrieb emhaa:

Hat vielleicht doch noch jemand Hyperblades für mein Bike zu liegen?

Bekomme die Kupplung leider nicht in den Griff.

Wäre jedem dankbar.

Gruß Marco

Hyperblades gibt es eigentlich keine mehr....  - Ausnahmen sind ein paar wenige Sätze für die alten T509 / T595 Modelle...., also u.a. für Deine! :pro:

 

Verstehe nicht so ganz, was es da nicht zu verstehen gibt...?!:confused:

 

@ Tom, es gibt sowohl noch Wave als auch Käseblöds...

Satzpreis 150€ all incl.

 

Bei Fragen, Wünschen oder Bestellungen bitte PN an mich.

 

  Gruß

   MaT5ol

 

Edited by MaT5ol
Link to comment
Share on other sites

Hier mal wegen Nachfrage:

Passen nur  für T509 und T595 bis einschliesslich Bj2003 ( mit 8 Lamellen)

 

Käseblöds ( mit Löchern) - noch 2 Satz

20211109_160221.thumb.jpg.dcf921b318790fcc22bb2a4f3eb7688c.jpg

 

Waveblöds im Wave - Bremsscheibendesign - noch 3 Satz.

 

Löcher und Waves dienen einzig und allein dem Zweck geil auszusehen...:guffaw: - Spass Seite bei - um Öl zwischen die Lamellen zu bringen damit die Kupplung gut trennt, ein geringes Losbrechmoment hat und weich einkuppelt.  Das war eigentlich erst ab dem 595N Vielschraubenmotor ein Thema, das Kupplungsscheibendesign ist aber für alle gleich.

Für die T509/ T595 also eher kein technischer Unterschied... theoretisch sind die Waves wohl etwas besser ( Wie soll das Öl in die Löcher kommen, in die Wellen fließt es immer rein - dafür haben die Käseblöds etwas mehr Fläche was Kupplungsrutschen entgegensprechen könnte ( ja, ich weiss: Reibung = Kraft x Reibkoeffizient, die Fläche geht da gar nicht ein aber erklär das mal nem Motorradfahrer! :gash:) also Unterschiede eher im Bereich Woodoo....

 

Bei Interesse bitte PN!

20211109_160241.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb MaT5ol:

Hier mal wegen Nachfrage:

Passen nur  für T509 und T595 bis einschliesslich Bj2003 ( mit 8 Lamellen)

 

Käseblöds ( mit Löchern) - noch 2 Satz

20211109_160221.thumb.jpg.dcf921b318790fcc22bb2a4f3eb7688c.jpg

 

Waveblöds im Wave - Bremsscheibendesign - noch 3 Satz.

 

Löcher und Waves dienen einzig und allein dem Zweck geil auszusehen...:guffaw: - Spass Seite bei - um Öl zwischen die Lamellen zu bringen damit die Kupplung gut trennt, ein geringes Losbrechmoment hat und weich einkuppelt.  Das war eigentlich erst ab dem 595N Vielschraubenmotor ein Thema, das Kupplungsscheibendesign ist aber für alle gleich.

Für die T509/ T595 also eher kein technischer Unterschied... theoretisch sind die Waves wohl etwas besser ( Wie soll das Öl in die Löcher kommen, in die Wellen fließt es immer rein - dafür haben die Käseblöds etwas mehr Fläche was Kupplungsrutschen entgegensprechen könnte ( ja, ich weiss: Reibung = Kraft x Reibkoeffizient, die Fläche geht da gar nicht ein aber erklär das mal nem Motorradfahrer! :gash:) also Unterschiede eher im Bereich Woodoo....

 

Bei Interesse bitte PN!

20211109_160241.jpg

Vielen Dank nochmal für die ausführliche Erklärung! 👍

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Joachim Busch

Habe da noch eine Idee, ähnliches hatte ich bei meiner T509 von 2001, zum einen da mussten die Beiden aüsseren Kupplungsscheiben etwas dunkler sein als die alten

und ich habe auch neue Federn verbaut gehabt, die Federn habe ich wieder gegen die Alten ersetzt. Und die Kupplung funzt wieder Super.

 

Gruß Joachim

 

Link to comment
Share on other sites

Joachim Busch

( Sorry, da war ein Schreibfehler) Habe da noch eine Idee, ähnliches hatte ich bei meiner T509 von 2001, zum einen da mussten die Beiden aüsseren Kupplungsscheiben etwas dunkler sein als die anderen und ich habe auch neue Federn verbaut gehabt, die Federn habe ich wieder gegen die Alten ersetzt. Und die Kupplung funzt wieder Super.

 

Gruß Joachim

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...