Jump to content
onkel tom

SC-Project

Empfohlene Beiträge

Labelsucker
vor 1 Minute schrieb Krylov:

Nun muss man ja bei den Standgeräuschmessungen auch schauen, wo man die macht: Idealerweise auf einem freien Feld und ohne irgendwelche reflektierenden Wände um das Motorrad herum. 

Bislang hatte ich im Hinterkopf: Standgeräusch bei halber Nenndrehzahl plus 5 dB Messtoleranz (3 dB beim TÜV) und man ist auf der „sicheren Seite“ bei etwaigen Kontrollen. Mit 103 dB ist man 6 dB über dieser Grenze, was hiernach den Faktor 1,5 mal lauter als zulässig ist.

Trotzdem: Vielen Dank für diese hilfreichen Informationen! Ich hatte mal mit der Idee gespielt, den Remus Powercone (Der ist an der Speed mit leisem Eater und Kat gerade noch akzeptabel: An der Street Triple R wurde der mal vom TÜV vor dem Neustopfen und mit dem offenen Eater mal mit 97,8 dB gemessen: Auch oberhalb der Toleranz, weswegen der dann ins Werk zurück zum Stopfen ging und mit leisem Eater zurück kam.) an meiner orangen 2010er Speed aus optischen Gründen durch einen schwarzen Carbon SC Project low oval zu ersetzen, aber 103 dB im Zustand „frisch gestopft“ wäre mir dann doch zu laut. 

Die Messungen waren jeweils am selben Ort. Freies Feld ohne Wänder rund herum, ohne Zivilisation ;).

ggf. hat mal wer anderes auch die Möglichkeit zum Kontrollieren.  Der Kumpel der gemessen hat, hat genau so gemessen wie seine Duke bei der Kontrolle gemessen hat. Auch beide Gleichzeitig. Sein Messgerät zeigte genau so viel an wie die von der Rennleitung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krylov

Es so ad hoc zu machen, wie das auch eine Kontrollgruppe am Wegesrand machen würde, ist wohl sinnvoll. Bei 11 db über der Standgeräusch-Angabe am Rahmen ist das etwas mehr als doppelt so laut. Das kann man dann auch nicht so ohne weiteres wegdiskutieren. 

(Ich sollte wohl auch mal messen, wie laut der Remus an meiner orangen ist. Da die SE den Serienauspuff drauf hat, sollte man das dann gut vergleichen können.. (Wieviel steht eigentlich bei der neuen Speed RS auf dem Rahmen?))

bearbeitet von Krylov

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geestbiker



Da mir mein Auspuff irgendwie lauter vor kommt, habe ich ihn mit nem Kumpel mal Dezibel mit einem Messgerät gemessen.
Über einen halben Meter in einem 45° Winkel vom Auspuff entfernt. Dann die angegebene Nenndrehzahl (welche auf der Plakette an der Vordergabel steht) eingestellt und gemessen.
Raus kamen anstelle der originalen 92dB,  106 bis108dB :contra:.  
Da der Auspuff nun schon 20.000km am Bike dran ist, auch mit den o.g. Einstellungen am Prüfstand, habe ich mich dazu entschieden diesen mal neu zu Dämmen.
Am Freitag werden wir nun nochmal den Auspuff aus selbe weise messen, ich werde berichten ob der Auspuff nun ein wenig leiser geworden ist. Klar an die originalen 92 kommt man so oder so nicht ran, sonst hätte es ja kein "Sportauspuff" werden dürfen ;). Aber unter 100 wären schon schön. 



Mir war so als wäre die offizielle Messmethode bei 2 Auspüffen mit einem Meter Abstand unter 45° zu den Seiten. Bei nur einem Auspuff einem Meter gerade dahinter, jeweils in Höhe des Auslasses.

Das würde jedenfalls die hohen Messwerte erklären.

Lasse mich da gerne eines besseren belehren ;-)

DLzG

Geestbiker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tony_87

Hallo,

weiß jemand ob die endtöpfe der Modelljahre 16-18 auch auf eine 12er Speedy passen?

bei SC auf der Homepage sehen die neueren Töpfe kürzer aus als für die 11-15. 

speziell die GP Tech scheinen ja schon kleiner zu sein als die Ovalen in der 3-2 Variante. 

Sind die E-Nummern zufällig auch gleich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Peperoni-Express

Moin und schönen Sonntag.

 

Ich hätte da mal Fragen zu den 3-1 Anlagen, den Mappings und der Laustärke generell, wäre nett, wenn hier jemand für mich Licht ins Dunkel bringen könnte.

 

Wenn ich das richtig sehe, nimmt eine solche Anlage bzw. Endtopf immer etwas Leistung weg. Ein geändertes Mapping kann hier Abhilfe schaffen.

Verwendet ihr einen Power Commander oder wie geht das vorzugsweise vonstatten?

 

Dass ein einzelner Schaldämpfer mangels Volumen lauter ist, als 2 Töpfe - soll er nicht komplett zugeschnürt sein - scheint mir einleuchtend.

Die zuletzt genannten Werte von deutlich über 100 dB (bei nicht ausgebranntem SC-Project) sind schon recht auffällig.

Damit müsste man doch ständig Probleme haben oder?

 

Die letzte Frage bezieht sich auf die Bauweise der Auspuffanlage.

Ich selber fahre derzeit eine Yam MT-07, dort muss immer der komplette Auspuff incl. Krümmer getauscht werden.

Bei der Speed Triple wird ja i.d.R. nur der Endschalldämpfer getauscht.

Hat die Speedy einen Vorschalldämpfer - abhängig vom Modelljahrgang?

Kann es Sinn machen, auch bei der Speed Triple die ganze Anlage zu tauschen?

Und wäre das legal?

 

Ich weiß viele Fragen auf einmal.

Wäre dennoch schön, wenn ich hier sukzessive Antworten erhalten würde.

 

Grüße

Martin

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×