Jump to content

Empfohlene Beiträge

Jockel007

Hi,

ich habe nun auch ein neuen Leerlauf-Regler eingebaut, den für die Citoen.

Kosten für das Teil sind aktuell neu 15 Euro in der Bucht.

Hier noch Original-Teilenummer für fie Technik-FAQ, kann die bitte jemand in die Technik-FAQ einpflegen?

1920.6Q, 1920.V7, 1920V7, 230016079087, 6NW 009 141-641, C95181, CV10183-12B1

Danke :).

Für den Umbau:

1. Tank und Airbox runter.

2. Regler abschrauben, Kabel dranlassen und Regler locker! in einen Lappen einwickeln

3. Zündung ein (nun wird die weiße Plastikhülse rausgefahren und sollte mit Feder aus dem Regler rausgesprungen sein)

4. neuen Regler an das Kabel und wieder Lappen drum

5. Zündung wieder ein und auf den Regler aufpassen ;) (so bei bei 3.)

6. weiße alte Kappe (Hütchen) säubern, fetten und mit Feder in den neuen Regler reindrehen und gegebenfalls herunterdrücken, damit es ins Gehäuse passt

7. Regler anschrauben, ACHTUNG: nicht so doll anziehen und auf die korrekte Lage des Dichtrings achten. Wenn der schief liegt, kann man beim Festschrauben das schwarze Plastikgehäuse zerstören!

8. Airbox und Tank drauf

Gruß,

Jockel

bearbeitet von Jockel007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Mahlzeit Gemeinde,

ich hatte auch ein Problem mit zu viel Standgas, habe meine Daytona `97 vor zwei Wochen gekauft und dank Regen nur eine kurze Probefahrt machen können, daher kam mir dasStandgas bei 2100 U/min auch nicht zu hoch vor. Leider hat es sich auch im Warmbetrieb nicht nach unten korregiert. Jetzt habe ich mal den Tank und die Airbox runter genommen und mußte feststellen das es sich wohl um einen Reimport handelt, da es ein EVAP System hat und wohl auch mal einen Aktivkohlefilter (canister). Die Schläuche waren am Rückschlagventil spröde und mit Isolierband notdürftig abgedichtet. Frage, es gibt natürlich auch dieses LLRV . Kann man das evtl. umgehen ? Und in welche Richtung müssen die Rückschlagventile sperren ? Ich denke in Saugrichtung zur Drosselklappe, also so, das sie beim saugen zumachen ?? Und dann gibt es nich so einen dünnen Schlauch der ebenfalls eine Rückschlagmembran hat und zum Kohlefilter ging ( nicht mehr verbaut) , in Filterrichtung sperrend oder in Richtung LLRV ?

Wäre für Infos echt dankbar.

Gruß

Detlef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
frankman
vor 55 Minuten schrieb Fogl:

es gibt natürlich auch dieses LLRV . Kann man das evtl. umgehen ?

eher weniger. schätze mal du meinst das sls. das llrv könnte aber auch die ursache für zu hohes standgas sein. die drehzahl für den idle-betrieb ist in der map der ecu hinterlegt. um diese zu erreichen, zu halten oder zu senken ist das llrv mit seinem schrittmotor verantwortlich. wenn das verdreckt ist regelt es nicht mehr vernünftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Hello frankman,

jetzt haste mich beim Schlausprechen erwischt, ich meine dieses Ventil in FR rechts hinter der Zylinderbank, das mit dem T und den verschieden dicken Abgängen. An die ECU komm ich nicht ran, habe mir heute erst das Interface bestellt und muß mich dann auch erst mal da ran arbeiten.

Danke und Gruß :top:

Detlef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Moinsen,

habe gestern nochmals versucht die Möhre zu syncen, ging leider nicht weil der 2 Zylinder nicht wollte, er patschte, gehe davon aus das die Kerze nass oder hin ist. Habe die Schläuche zu dem LLRV alle brav nach Zeichnung angeschlossen und das Mopped lief , wenn auch holperig) zumindest wieder um die 1500 Umdrehungen. Frage : an dem LLRV sind jetzt noch Plätze frei die früher zum canister gingen, muß ich die Blind stöpseln ? Also es sind nur die Schläuche 16-17-18 angeschlossen, 5+7 sind frei . Anbei zur Verdeutlichung mal der Plan von dem Ganzen.

Gruß

Detlef

IMG_20170801_103418.jpg

bearbeitet von Fogl
Erläuterungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triple/one

Moin

Klar musst Du die 5 und 7 Blind stopfen.

Sonst hast Du ja Atmosphären Druck und es kann nichts geregelt werden.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Hallo,

 

danke, ich wußte nicht genau wie das LLRV funktioniert, und in welche Richtung die 3 sperrt. Eigentlich klar, die Luft soll ja über das Stellventil auf und zu geschiebert werden und wenn über 5+7 Luft angesaugt werden kann, ist das Ventil 4 überflüssig.:top:

Gruß

Detlef

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Hallo,

 

wollte mal kurz berichten, also an dem LLRV sind tatsächlich nur die 3 Anschlüsse 16+17+18 offen, die anderen sind ab Werk zu. Meine Frage, in den Schläuchen sind ja Rückschlagventile drin, also Richtung Drosselklappe pusten geht, saugen nicht. Wenn ich diese Rückschlagklappen weglassen würde, sollte das System doch noch funzen, bei den anderen Varianten wo das LLRV direkt an der Einspritzleiste sitzt ist ja auch kein Rückschlagventil drinn. Ich frage deshalb, weil die Schläuche beim Freundlichen je 55,-€ kosten sollen, ein normaler Spritschlauch hingegen 5,50-€ :gnash:. Habe die Schläuche jetzt mit den RV angeschlossen, im kalten Zustand läuft sie bei knapp 1600 U/min, wenn sie warm wird 2500 U/min :weep: . 

Gruß

fogl :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fogl

Moin,

habe jetzt dünnwandige Schläuche mit selbstgebogenen Alurohren verlegt, jetzt läuft die Maschine bei 1200 U/min, ich werde noch in der MAP die Standgasdrehzahl auf 1300 ändern, dann läuft sie noch sauberer.

 

Gruß

Fogl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×