Jump to content
minischda

Schwingenlager....

Empfohlene Beiträge

minischda

.... meiner Lady wollt ich mir im Winter mal ansehen. Kann mir jemand sagen, welches Lager außer dem Originalen da passt?? Konnte dazu leider nix finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaRaiLo

ich war wegen der dichtungen bei eriks. die lager habe ich alle bei heil und sohn bekommen, bei PV Autoteile soltest du aber auch fündig werden. mit muster ist das kein problem bzw. wenn du die ausmißt. hier im t5net existieren auch links von internetanbietern zu lagern....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

die originalen Lager gibt es nicht im zubehör, nur die etwas "schwächeren"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT

Da hier munter Geschichten erzählt werden, schiebe ich den Fred für euch mal ins Benzingerede :flowers:

die originalen Lager gibt es nicht im zubehör, nur die etwas "schwächeren"


Du meinst sicher die Lager der Umlenkung und selbst die vollnadelingen HN2020 gibt es bei Agrolager - nicht im Onlinshop aber auf Anfrage für um die 4EUR/Stück

--> EDIT: Sind mittlerweile auch im Onlineshop vorhanden. Wichtig: Unter vollnadeligen Nadelhülsen HN... suchen, NICHT unter HK.


Zu den Lager der Schwinge:
Links ein Nadellager 30X37X20 und zwei Wellendichtringe 30X37X4
Rechts ein normales Rillenkugellager 25X52X15 und ein Wellendichtring 40X52X5

Z.B. bei Agrolager kannst du über die Maße dir die passenden Lager und Wellendichtringe vom Hersteller deiner Wahl suchen und gleich bestellen oder damit zum Lagerfritzem um die Ecke tigern.

bearbeitet von Kohlenklau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

Das is doch ne Ansage, danke :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT

Wenn ich mich richtig erinnere, passt links sogar das Nadellager eine Nummer länger (HK3026) rein - da kann Crucio bestimmt Genaueres sagen :rolleyes:

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

achso, wie wär`s denn das gleich in den FAQ einzupflegen :whistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfen

Sorry, dass ich da reingrätsche. Ihr habt nicht zufällig auch noch die Lagerbezeichnungen für die T509 am Start? Oder sinds die gleichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT

Sind die gleichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wolfen

Danke dir. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

upps ja ich meinte die der Umlenkung

Danke für den Link zu agrolager, da hake ich gleich mal nach. Ich hatte bei meinem Lagerfuzzi gefragt da bekamm ich zur Aussage das diese nicht im "freien Handel" verfügbar wären...

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jochen !

MoinZ !

Für die Schwingenlagerung :

Simmerring 40 X 52 X 5

Seegerring für innen ,52X2

Kugellager .25X52X15

2 x Simmerring 30 X 37 X 4

Buchse Durchmesser 30 X 39 lang

Nadellager 30X37X20

Distanzbuchse Durchmesser 30

Neue Lager mit alten Buchsen und alten SiRis ?

Besser nicht ...

Gruss, Jochen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
minischda

Auch an den Jochen! nochmal meinen Dank und @ Mods/Admins bitte in die FAQ einstellen, Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Da beim 30er die Fettung des Schwingenlagers und Umlenkung anstünde und ich sie deshalb sicher NICHT zum Freundlichen stelle, werde ich die Information hier im Winter auch nützen.

Wenn ich die Umlenkung löse, braucht da das Moped Unterstützung oder reicht's, wenn ich es auf dem Einarmständer aufbocke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
triplehoernchen

Meiner Meinung nach musst du die ganze Schwinge "nichttragend" machen, mit dem Einarmständer ruht ja trotzdem das ganze Gewicht auf der Schwinge und dem Federbein... Ich hab meine letzten Winter am Heckrahmen mit einem Spanngurt an die Decke geschnallt, hat zwar ein wenig geschaukelt, aber abgesehen davon super funktioniert! :balloon:

bearbeitet von Knacki
Fullquote entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

nur einarmständer geht nicht, am besten ist aufhängen wie mein Vorredner schon geschrieben hat. In dem moment wo Du die Umlenkung vom Federbein trennst würd das Motorrad nach unten sacken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Danke!

Fett habe ich bei Louis gekauft. Castrol LMX Li-Komplexfett. Hoffentlich das richtige?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaRaiLo

hauptsache lagerfett. ganz schön teuer das zeug.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

7,95€ ist teuer? Das sind 2 Bier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kohlenklau

Kauf Dir irgendwo 2kg lithiumverseiftes Wälzlagerfett, z.B. von Shell,

und Du kommst die nächsten 15-20 Jahre damit aus. Hab ich vor

Jahren so gemacht :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaRaiLo

das castrol fett ist teuer weil castrol drauftsteht.... ich bezahl für fett nix.

lithiumverseifte fette kannte ich bis jetzt nicht. die sind nicht mir anderen fetten mischbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Crashman

wegen den lagern nochmal.

wenn man die nummern die auf dem lagerring stehen entziffern kann sollte man die lager in jedem guten stahlwarenladen bestellen können.

dann hat man die genauen passungen und die qualität ist auch mindestens die gleiche. nur mit den maßen ein lager zu bestellen wäre mir zu heikel da es dann immernoch unterschiede in der qualität, spich lagenspielen/ härtung u.s.w., gibt!

und die simmerringe dichtringe) am besten gleich die doppellippige ausführung nehmen die dann besser gegen spritzwasser geschützt sind.

bearbeitet von Crashman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieter65

www.Agrolager.de wie von BlackT schon geposted ist eine super Adresse. Habe da "fast" alles für meinen Zündapp Oldi bekommen. Preiswert, schnell und auf Rechnung.

Gruss,

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wieselflink

Habe letztes Jahr sämtliche Lager an der Hinterachse gewechslélt. Da es die originalen Lager mit den Bezeichnungen nicht mehr gibt, mauss man zwingend auf Größenangaben achten. Einfach Original Bezeichnung der Lager bei Waelag Wälzlager in Nürnberg durchgeben die haben alles in verschiedenen Qualitätsstufen da.

Moped an die Decke Hängen und Schwinge ausbauen. Lager wechseln, wieder einbauen fertig. Ist nicht so schwer....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
utz

nicht zu vergessen die kurzen Lagerbuchsen die sich in den Nadellagern drehen zu erneuern

7:

SLEEVE LINKAGE, 20X30.5 1391053

$7.69

die laufen total ein

brauch ich auch noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×