Jump to content
Schieter

Motoscope Pro

Empfohlene Beiträge

Gandalf

Hi Michael,

hast Du mittlerweile alles am laufen? Ich konnte heute erst die erste Probefahrt machen und es funktioniert "fast" alles.

Mein Größtes Problem war erstmal die ECU. Nachdem alles verkabelt war, bekam ich immer noch Fehlermeldungen:

"Geschwindigkeitsmesser, Kurzschluss gegen Batterie oder Temperatur zu hoch"

und

"Kühlmitteltemperaturanzeige, Stromkreis unterbrochen Kurzschluss gegen Masse".

Da ich den Temperaturfühler für's Wasser nicht angezapft hab, konnte da eigentlich kien Fehler sein = blöd. Das Tachosignal hab ich wieder in den Originalzustand zurückversetzt (echt nervig, da mann immer die komplette Airbox ausbauen muss um an die Stecker zu kommen) - trotzden noch der Fehler. Aus Verzweiflung hab ich das Originalinstrument zusätzlich drangesteckt und schon waren beide Fehler weg. :weep: Was jetzt? Das Dreckding bekommt also irgend ein Signal aus dem DIng um sich wohl zu fühlen. Nur was? Also geh' ich digital ran. Erst mal das Tachosignal mit +12V oder Masse beschalten (Pin 7 vom Cockpitstecker) = immer noch Fehler (später hab ich gemerkt, dass ich den falschen Pin benutzt hab, grrr). Dann bin ich vorsichtiger geworden und hab einen Spannungsteiler gebaut und herumexperimentiert. Fazit: ca. 4 V auf den Pin 7 und BEIDE Fehler sind weg. Was das mit dem Temperatur-Anzeige-Fehler zu tun hat, versteht kein Mensch (die 4 Volt auch nicht). Aber egal, ich hab das X-te Bier auf gemacht :cheers: (diesmal vor Freude) und war glücklich.

Heute Probefahrt: alle Anzeigen funzen wie Lack, sogar die Ganganzeige. Echt klasse!

Was nicht geht: Tankanzeige (hat im Teach-Mode bei Voll und Leer den gleichen Wiederstandswert) ?!?!?!?! und die Öltemperatur (hab einen separaten Fühler anstelle der Ölablassschreube eingebaut; zeigt aber immer ca. 50C an).

D.h. da muss ich noch mal bei. Kann aber nicht so schwierig sein, da hier diese Drecks-ECU kein Wort mitredet!

Gruß

Pete

P.S. das mit dem M-LOCK hab ich noch mal verworfen,da hier irgendwo ein Entlastungsrelais eingabaut ist, was ich im Schaltplan nicht finde.

äääh, die Buchstaben im letzten Eintrag muss man sich wohl etwas sortieren. Entweder ToMuchFingersOnKeyboardError oder PEBKAC

PEBKAC =

Problem

Exist

Between

Keyboard

And

Chair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Hi Pete,

Habe soweit auch alles fertig u. Probelauf gemacht (aber nur im Stand),das mit dem original Kühlmittelsensor geht nicht.

das mit dem Motogadgetfühler u. Schlauchadadapter 22mm im Schlauch vom Kühler zur Wasserpumpe funktioniert super.

Fehlermeldung ist bei mir auch das mit Kühlmittelanzeige P 1116 + P1611,aber es leuchtet keine ECU-Warnleuchte.

Öltemperatur hatte ich noch keine,Motor lief nur ca. 5 min.

Die Steckerverbindung vom Tankgeber hab ich getrennt u. auf der Kabelbaumseite einen 47 ohm Widerstand in die Steckerbuchse eingebaut,

(entspricht ca. halbvollem Tank) und es gibt keine Fehlermeldung von ECU.

Am Stecker vom Tankgeber habe ich ein Kabel auf Masse gelegt das andere an der B-Box Fuel angeschlossen u. angelernt auf vollen Tank.

um den Tank nicht leer machen zu müssen das Kabel an der B-Box wieder abgeklemmt u. eine Seite von einem 82 ohm Widerstand an die B-Box

andere Seite an Masse angeschlossen u. angelernt auf leeren Tank,jetzt den Widerstand wieder abklemmen und das Kabel vom Tankgeber anschliessen.

Die Tankanzeige sollte jetzt den Füllstand in % anzeigen. Das mit dem Tank anlernen muß man natürlich nochmal bei leeren u. vollem Tank durchführen.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Ein paar Bilder:

98v8dqwiyca2.jpg

r11pa1rr383f.jpg

gcws2sbmuwt5.jpg

ky9kazbpom3z.jpg

8n2z6nrykew.jpg

9rvrhwwdqrix.jpg

nebzy8xbp8hb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gandalf

Saubere Arbeit! :1st:

Ich denke, dass ich nach der Saison alles noch mal auseinandertüddel und final verkabel. Beim erstem mal will man ja immer einen "Way-Back" (daher hast Du ja auch die Möglichkeit mit dem O-Stecker) oder Plan-B haben. Aber wenn alles funzt: raus mit dem alten Dreck! Plan C ist sowieso der Beste!

Was für einen "Schlauchadapter" hast Du denn verwendet? Gibt's da was von der Stange, oder muss man was basteln?

Gruß

Pete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gandalf

Hi Michael,

und? Funzt alles bei Dir? Hiermal kurz meine ersten Erfahrungen, nach dem wir 1 Woche die Dolomiten unsicher gemacht haben:

- erst mal: das Ding ist voll fett! Mehr braucht kein Mensch! Man kann sogar auf dem Pass klugscheißen, mit wie viel G man beschleunigt oder gebremst hat (braucht aber auch kein Mensch)

- zur Tankanzeige: ist gewöhnungsbedürftig. Der NTC braucht nach dem Tanken erst mal eine ganze Weile (min 10 MInuten) bis er sich "aklimatisiert" hat. D.h der Sprit hat ihn soweit abgekühlt, dass er auch merkt "der Tank ist voll". Wie gut die "Tank leer" Anzeige funktioniert, kann ich nicht sagen, da ich nicht genau weiß wie leer mein Tank wirklich war, als ich den Tacho angelernt habe. D.h. in erster Linie orientiere ich mich immer noch am Kilometerzähler. Davon hat das Ding ja zum Glück genug. Wahrscheinlcih lasse ich im Winter mal den ganzen Sprit raus und lerne neu an. Grundsätzlich scheint es jedenfalls zu funktionieren.

- zur Öltemperatur: ich bin sicher, dass ich das richtg verkabelt habe. Lege ich an das Kabel Masse oder +12V an, bekomme ich "Hot Oil" oder "COLD" (o.ä) angezeigt. Mit dem von MG gelieferten Fühler, den ich anstelle der Ölablassschraube eingebaut habe, liegt die angezeigte Öltemperatur immer zwischen ca. 40 und 60°C. Ich bin sicher, dass das Öl keine 40° beim Starten hatte und glaube auch, dass es wärmer als 60 wird, oder? Ich glaube ich bau im WInter doch noch den Wasserfühler ein. (danke für die Quelle).

Der finale Schaltplan steht noch aus, aber dafür ist im Sommer wenig Zeit :-)

Gruß

Pete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Moin,Pete

Tankanzeige funktioniert,aber hatte wie bei Dir den Tank noch nicht ganz leer.

Wassertemperatur funktioniert auch,bei Anzeige 103°C springt auch der Kühlerlüfter an.

Öltemperatur zeigt unter 40°C - Cold an,im Betrieb hatte ich schon 80°C.

Was hast Du beim Tachoabgleich als impulszahl eingegeben?

Kurz gesagt, Superteil !!!!!!!!!

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Moin, habe mal einen kleinen Verdrahtungsplan erstellt,geht bestimmt noch besser,aber es soll ja nur eine Hilfe sein.

lfu2g2ih7anf.jpg

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

Argh, die Argumente gegen den habenwollen-Effekt werden auch immer weniger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

muss mal nachhaken, bei mir an der 1050er wird für die Kühlwaassertemperatur immer nur cold angezeigt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

@ Sandie

Es sieht schlimmer aus als es ist, bin auch kein Profi u. hab es hinbekommen, dank aller hier im Forum !!!!!

@ Matthias,

Hast Du nicht bei Dir die Triumph - Box mit Can bus ? Ich habe die universelle B-Box mit einem Schlauchadapter für den Sensor verbaut u.

funktioniert einwandfrei.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

ja ich habe die Triumph -Box. Bin nicht sicher ob der serienmäßig verbaute Sensor in der lage ist die Temperatur anzugeben. Vermute es gibt hier nur cold oder eben wenn eine bestimmte Temperatur überschritten wird hot?..Muss mal mit Motogadget telefonieren wie das angedacht ist

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sandie

@ Sandie

Es sieht schlimmer aus als es ist, ...

Na das genau ist ja das Problem. Bislang konnt ichs mir ja schönreden mit "Lass lieber die Finger davon" aber nu?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Du hast doch noch 369 andere Gründe.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Motrrad Enthusiast

Hallo alle zusammen,

mein Anliegen richtet sich wohl an Gandalf und Schieter, wenn ich das jetzt alles richtig verfolgt habe...

Also ich habe eine 2001er Daytona 955i - das motoscope habe ich schon montiert und funzt auch alles prima, bis auf die Motorkontrolleuchte - das passende Relais muss ich noch einbauen.

Im Moment siehtes auch danach aus, als würde der Tankgeber ordentlich mit dem scope kommunizieren, zumindest bekomme ich verschiedene Anzeigenwerte - von anfänglich ca. 160 Ohm auf nunmehr 100 Ohm, wahrscheinlich muss ich aber nochmal die "Leerstellung" neu anlernen, da ich nciht genau sagen kann eieviel Kraftstoff noch im Tank war...

Nun habe ich bei euren Ausführungen mitbekommen, dass das fehlende Originalinstrument wohl Fehlermeldungen bzgl. des Temperatursensor produziert.

Heute wollte ich nämlich mal eben Tüven und die T hat dann bei der AU mal so richtig geloost (ca. 7,5 anstelle der max 4,5) - also deutlich zu fett.

Jetzt (endlich) zu meinen Fragen:

- kann einer von Euch die fehlermeldung bzgl. der Temperatur weiter spezifizieren - ob zu kalt oder zu warm?

dann noch an Gandalf:

- warst du VOR dieser 4V auf Pin 7 Geschichte mal bei der AU und hattest evtl. auch Probleme zu bestehen? bzw. (im Idealfall) hast du ne Möglichkeit die Abgaswerte zu messen - einmal mit bzw. dann auch mal ohne diese 4V ?

ich habe nämlich die Vermutung, dass sich das fehlende Originalinstrument dann ggf. auf die Gemischaufbereitung auswikt, weil unsere liebe ECU denkt, dass der Temp.Sensor defekt ist und mal in den Notlauf schaltet...

- wie hast du denn das Problem Spannungsteiler gelöst, weil ich dachte Zündungsplus zu schalten. Allerdings bin ich mir unsicher, ob der Strom, der hinter dem Zündungsplus anliegt gleich groß dem eigentlich aniegenden Steuerstrom des Tachosignals ist? - hoffe das ich das jetzt verständlich genug geschrieben habe...

schonmal vielen Dank für die sicherlich guten Antworten

Gruß

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

also die Fehlermeldung bezieht sich nur darauf dass das System erkennt das der Sensor entweder "nicht da ist oder eben Defekt". Auf die Gemischaufbereitung hat das eigentlich nur Auswirkung beim Startvorgang (warm-oder kaltstart)

bearbeitet von starfighter1967

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schieter

Moin Marc,

Die Fehlermeldung ( Kühlmittelanzeige P 1116 ) kommt nur weil das Kabel zum Original-Tacho nicht angeschlossen ist,das hat keinen

Einfluss auf den Temperaturfühler,der arbeitet einwandfrei weiter,sonst würde auch die MIL leuchten,und das tut sie in diesem Fall nicht.

Bei der Dekra war ich im Juli auch und habe die HU-AU problemlos bestanden.

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gandalf

Hi Leute,

auch wenn ich jetzt etwas spät komme, möchte ich noch meinen versprochenen Schaltplan nachliefern:

https://dl.dropboxusercontent.com/u/31863200/Speedy2013.jpg

@Marc: mit der HU und den Abgaswerten hatte ich noch keine Probleme. Ich hab allerdings auch einen Powercommander verbaut und die Lambdasonde ist deaktiviert. Ich bin allerdings auch sicher, dass der Temperaturfühler hier keine Rolle spielt. Der Beweis: ich war im Juni auf Sardinien und das Ding lief wie dei Pest :top: . Auch der Kühlerlüfter ging ab und zu an. Ab welcher Temperatur kann ich allerdings nicht sagen, weil ich immer noch keinen Wassertemperaturfühler eingebaut habe.

Fazit: ich würde das Motoscope jederzeit wieder verbauen. Das 2. Projekt ist schon in Arbeit; ist aber nichts für das Forum hier (hat einen Zylinder zu weing :flirt: )

Gruß,

Pete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania

@ Gandalf:

1. SUPER - Vielen Dank für den Schaltplan

2. aber noch eine Frage mit der Bitte um Klarstellung:

Auf deinem Schaltplan sind auch Brakeoutbox und CAN-Bus verzeichnet.

a) Der Schaltplan bezieht sich also NICHT auf 955er Modelle ?

b) Der Schaltplan bezieht sich nur auf die 1050er ab Mj 2008 ?

:unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gandalf

Hi Triplemania,

also der Schaltplan bezieht sich auf jeden Fall auf ein 955er Modell, die noch keinen CANBUS hat. Für die Modelle mit einem CANBUS gibt es von Motogadget eine Spezielle Breakoutbix, mit der die ganze Verkabelung noch einfacher ist (hab ich aber noch nicht gemacht). In meinem Schaltplan geht es aber um eine um 'ne Speedy ohne CANBUS, d.h. man braucht eine andere Breakoutbox. Da gibt es die Typen A und B, je nachdem welche Sensoren man noch anschließen will.

In meiner Version habe ich eine Breakoutbox B verbaut. Das was ich dabei im Schaltplan mit "BUS" bezeichnet habe ist nicht der "CANBUS" der neueren Modelle, sondern nur ein BUS-Signal zwischen der Breakoutbox und dem Tacho. Diese "BUS"-Signal transportiert z.B. die Signale von den Blinkern, den diversen Sensoren (Luft, Öl, Temp usw,).

Trotzallem ist der Einbau schon eine schöne Frickelei, die man Besser im Winter macht (wenn man im Sommer fahren will!). Ich hatte zuerst die Breakoutbox in die Lampenmaske verbaut, wodurch ich einen Haufen Kabel dahin verlegen musste. Wenn die Lampenmaske auch abnehmmontierbar sein soll (ohne dabei den Motor auszubauen :guffaw:), dann müssen da auch ein paar Stecker rein. Da meine Lampenmaske (siehe Bild) wahrscheinlich beim TÜV nicht nur Fans findet, hab ich dieses Jahr die Breakotbox hinter die Airbox verlegt und die ganze Verkabelung etwas aufgeräumt. Nu passt das.

Ansonsten ist der Schaltplan natürlich ohne Gewähr. Bei mir funktioniert es jedenfalls (auch wenn der Spannungsteile für die Wassertemperatur nur durch probieren entstanden ist :pro: ).

Also nur zu; do it. No Risk, no fun und ohne Reibung kein Gefühl :flirt:

Gruß

Pete

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania

Vielen herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort :top:
Wieder einmal bringt mich das T5net auf dumme Ideen. :devil:
Hoffentlich ist der Winter dafür lang genug :laugh:
Deinen Schaltplan hinterlege ich bei den anderen in den FAQ, damit er nicht in den Untiefen des T5et verschwindet.
:flowers:

Der Schaltplan von Gandalf:

gallery_4552_3824_85104.jpg

bearbeitet von Triplemania

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×