Jump to content

Triumph Trophy / Trophy SE - 1215ccm ab 10/2012


Recommended Posts

Für die TRIDAYS macht sich der triumphphile Biker auf und legt hunderte, manchmal tausende Kilometer auf seinem

stolzen Gefährt zurück.

Kleine Unzulänglichkeiten in der Bequemlichkeit und beim Komfort werden für das große Ziel gern in Kauf genommen.

Aber am Reiseziel, in Newchurch (Neukirchen/ Österreich) angekommen werden sie doch wahrgenommen, diese kleinen meist unbewußten oder auch nervenden Details, die eine lange Reise strapaziös machen.

Was liegt also näher den neuen Supertourer im Triumphprogram vor diesem "Leid geprüften" Fachpublikum zu präsentieren:

post-2-0-40182200-1340462483_thumb.jpg post-2-0-84373100-1340462485_thumb.jpg post-2-0-67524600-1340462481_thumb.jpg

post-2-0-04785300-1340462490_thumb.jpg post-2-0-73033300-1340462488_thumb.jpg post-2-0-60937300-1340462487_thumb.jpg

post-2-0-11678900-1340464272_thumb.jpg

PRESSEMITTEILUNG 2012/31

Triumph Trophy und Trophy SE

TRIUMPH stellt auf den diesjährigen Tridays in Neukirchen/Österreich die ersten Neumodelle des Jahrgangs 2013 vor: Der große Tourer Trophy und die Luxusvariante Trophy SE mit charakterstarkem Dreizylindermotor und Kardanantrieb kommen schon im Oktober in den Handel.

TRIUMPH steigt in den Markt der großen Luxustourer mit zwei typisch eigenständigen Modellen ein: Die neue Trophy und die neue Trophy SE stammen schon rein äußerlich unverkennbar aus der Traditionsschmiede in Hinckley.

Wie es sich für ein Briten-Bike gehört, sorgt ein charakterstarker Dreizylindermotor mit Flüssigkeitskühlung, Vierventiltechnik und elektronischer Einspritzanlage für bärenstarken Vortrieb und den markanten Triple-Sound. Aus einem Hubraum von 1215 cm3 erlöst das schon in der TRIUMPH Tiger Explorer mit viel Lob bedachte Triebwerk 134 PS bei 8900 U/min, das maximale Drehmoment von 120 Newtonmetern liegt bereits bei 6450 U/min an.

post-2-0-59742000-1340462714_thumb.jpg post-2-0-03585800-1340462493_thumb.jpg post-2-0-13645200-1340462494_thumb.jpg

Dank der hochmodernen Ride-by-wire-Drosselklappensteuerung verfügen die beiden Trophy-Modelle serienmäßig über einen Tempomat und eine abschaltbare Traktionskontrolle.

Typische Fahrwerksmerkmale der neuen TRIUMPH-Modelle sind ein stabiler Leichtmetall-Brückenrahmen und eine ebenso formschöne wie praktische Einarmschwinge, ganz neu ist die Integralbremse mit ABS, bei der die Frontbremse vom hinteren Bremspedal mit aktiviert wird.

post-2-0-45455500-1340462480_thumb.jpg

Wie es sich für einen Tourer der Extraklasse gehört, sind die Trophy-Modelle schon von Hause aus mit ausgezeichnetem Fahr- und Reisekomfort versehen. Dazu gehört eine einstellbare Sitzhöhe, schluckfreudige Seitenkoffer mit je 31 Liter, eine Wegfahrsperre im kodierten Zündschlüssel und eine elektrisch einstellbare Frontscheibe mit Memory-Funktion. Ein wasserdichtes, automatisch abgeschlossenes Cockpit-Staufach mit integrierter 12V-Bordsteckdose und ein großes wasserdichtes Staufach unter der Sitzbank gehören ebenso dazu wie selbstrückstellende Blinker und elektronisch einstellbare Frontscheinwerfer und der Hauptständer.

post-2-0-10764700-1340461504_thumb.jpg

Zur üppigen Serienausstattung der Trophy packt die SE-Version noch ein hochwertiges Audiosystem mit zwei 20W-Lautsprechern, das Reifendruckkontrollsystem TPMS und das erstmals bei TRIUMPH erhältliche elektronisch einstellbare Fahrwerkssystem TES drauf, mit dem sich die Einstellung der Federelemente auf Knopfdruck justieren lässt.

post-2-0-79805400-1340461499_thumb.jpg post-2-0-18731300-1340461501_thumb.jpg post-2-0-59618100-1340461505_thumb.jpg post-2-0-10693500-1340461508_thumb.jpg post-2-0-83063100-1340461506_thumb.jpg

Die beiden Neumodelle des Jahrgangs 2013 kommen im Oktober 2012 in den Handel.

Weiteres Wissenswertes findet sich auf der Microsite .http://trophy.triumphmotorcycles.de.

post-2-0-51934800-1340461509_thumb.jpg post-2-0-34993300-1340461498_thumb.jpg post-2-0-30223600-1340461511_thumb.jpg

SPEZIFIKATIONEN - TROPHY / TROPHY SE

MOTOR UND KRAFTÜBERTRAGUNG

Motortyp Flüssigkeitsgekühlter dohc-Reihendreizylinder, vier Ventile

Hubraum 1215 cm3

Bohrung/Hub 85 x 71,4 mm

Einspritzung Elektronische Multipoint Saugrohreinspritzung, Ride By Wire

Auspuffanlage 3-in-1-Edelstahlauspuffanlage mit seitlichem

Edelstahl-Schalldämpfer

Endantrieb Kardanwelle

Kupplung Mehrscheiben im Ölbad

Getriebe 6-Gang

Motorölvolumen 4.0 Liter

FAHRWERK, RÄDER UND INSTRUMENTE

Rahmen Leichtmetall-Brückenrahmen

Schwinge Leichtmetall-Einarmschwinge mit Kardanantrieb

Räder

Vorn Leichtmetallguss, 5-Speichen, 17 x 3.50

Hinten Leichtmetallguss, 5-Speichen, 17 x 6.00

Reifen

Vorn 120/70 ZR17

Hinten 190/55 ZR17

Radaufhängung

Vorn

WP Upside-Down-Telegabel, 43 mm Standrohrdurchmesser,

einstellbare Zugstufendämpfung, 130 mm Federweg.

WP Upside-Down-Telegabel, 43 mm Standrohrdurchmesser,

elektronisch einstellbare Zugstufendämpfung

(Sport/Normal/Komfort) mit 127 mm Federweg

Hinten

WP Zentralfederbein mit Ausgleichsbehälter, hydraulisch

einstellbare Federvorspannung, Zugstufendämpfung einstellbar,

120 mm Federweg.

WP Zentralfederbein mit Ausgleichsbehälter,

elektronisch einstellbare hydraulische Federvorspannung

(Solo, Solo mit Gepäck, Zweipersonenbetrieb), elektronisch

einstellbarer Zugstufendämpfung (Sport, Normal, Komfort),

120 mm Federweg

Bremsen

Vorn

Zwei schwimmend gelagerte 320-mm-Scheiben,

Nissin 4-Kolben-Festsättel, Integralbremse (vorn vom hinteren

Bremshebel teilweise mit betätigt), ABS

Hinten

282-mm-Scheibe, Nissin 2-Kolben-Schwimmsattel, ABS

Hauptbremszylinder Nissin Bremspumpe mit integriertem Ausgleichsbehälter, Ø 14 mm

Instrumente/Funktionen

Zwei analoge Anzeigen (Tachometer und Drehzahlmesser)

mit multifunktioneller Matrix-LCD-Anzeige mit

umgebungslichtabhängiger Beleuchtung: Zwei Trip-

Anzeigen (eine mit einstellbarer automatischer Rückstellung),

Audiosystem-Anzeige, TES-Status, TPMS-Status, Tankanzeige,

Restreichweitenanzeige, Wartungsindikator, Ganganzeige, Zeituhr,

Umgebungstemperatur, Frostwarnung und Statusanzeige für

optionale Heizgriffe/beheizbare Sitzbank, Warnblinkanlage,

Tempomat-Status, Scheinwerfer-Einstellung und Scroll-Knopf

am Lenker

ABMESSUNGEN UND FÜLLMENGEN

Länge 2235mm

Breite (Lenker) 975mm

Höhe (ohne Spiegel) 1435mm - 1555mm

Sitzhöhe 800mm - 820mm

Radstand 1542mm

Lenkkopfwinkel/Nachlauf 27.0º / 119mm

Tankinhalt 26 Liter

Leergewicht vollgetankt ohne Koffer 301kg

Koffervolumen (jeweils) 31 Liter

max. Zuladung je Koffer 10kg

MOTORLEISTUNG (Gemessen an der Kurbelwelle nach 95/1/EC)

Nennleistung 134PS / 99 kW bei 8.900 U/min

Maximales Drehmoment 120Nm bei 6.450 U/min

AUSSTATTUNG

Einstellbare Sitzhöhe (20 mm). Seitenkoffer mit je 31 Liter. Wegfahrsperre im kodierten Zündschlüssel. Ride-by-wire-

Drosselklappensteuerung. Integralbremse (Frontbremse teilweise vom hinteren Bremspedal mitaktiviert), ABS (nicht abschaltbar).

Elektronisch einstellbare Frontscheibe mit Memory-Funktion. Wasserdichte, automatisch abgeschlossenes Cockpit-Staufach mit

12-V-Bordsteckdose. Wasserdichtes Staufach unter der Sitzbank. Fahrer- und Beifahrer-Bordsteckdose. Selbstrückstellende Blinker

(können auf manuell gestellt werden). Tempomat. Traktionskontrolle (abschaltbar). Maßgeschneiderte U-Schloss-Aufnahme

(unter dem Sitz). Schnellverschlüsse für den optionalen Tankrucksack. Perfekte Position für Navi-Halter (Halterung als Zubehör

erhältlich). Elektronisch einstellbare Frontscheinwerfer. Hauptständer.

Audiosystem. Elektronisch einstellbares Fahrwerk (TES).

Reifendruckkontrollsystem (TPMS). 2×20W Lautsprecher mit digitalem Signaleingang und dreifacher Klangjustierung

(Bass, Mitten, Höhen) mit automatischer Lautstärkenanpassung (AVC) auf Basis der Fahrzeuggeschwindigkeit. USBAnschluss

mit Flashdrive- und MP3-Player-Support (unterstützte Typen: AAC, FLAC, MP3, OGG, WAV und WMA).

Kompatibel mit iPod und iPhone über den USB-Port. FM/MW/LW-Radiotuner mit 15 Stationsvorwahlen je Band.

RDS-Funktionalität (alternative Frequenzen(AF), Verkehrshinweise (TA), regionales Tuning (RG) und den Empfang von

Verkehrsfunk (TA), obwohl der gewählte Sender kein eigenes TA-Programm anbietet (EON) (alle Märkte mit Ausnahme

von Japan). Programmtyp-Erkennung (PTY) wie News, Rock, Pop etc. (alle Märkte mit Ausnahme von Japan). Über den

Auxiliary-Input können Anweisungen des Navi-Geräts über die Lautsprecher abgespielt werden. Bluetooth® 2.1+EDR

, ermöglicht die Übertragung auf bis zu zwei kompatible Headsets (mit A2DP-Profil), den Eingang von bis zu zwei

kompatiblen Geräten (mit A2DP-Profil), unterstützt eingehende Telefonanrufe (kompatible Telefone und Headsets sind

dazu erforderlich). Niederspannungserkennung (automatische Abschaltung zum Schutz der Batterie).

Alle Angaben in blauer Schrift beziehen sich auf da SE- Modell.

Alle Angaben, Bilder und Texte: Triumph Pressedienst

Triumph Trophy 1200, mit dem freundlichen Gesicht,

Gute Laune für die große Tour

post-2-0-83001700-1340461502_thumb.jpg

Zur T5net Forumsdiskussion: Klick

Edited by GerT
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Triumph bestätigt das die Trophy ab Oktober 2012 erhältlich ist.

post-2-0-33161600-1347776938_thumb.jpg post-2-0-29464600-1347776940_thumb.jpg post-2-0-58666200-1347776942_thumb.jpg

post-2-0-13234500-1347776945_thumb.jpg post-2-0-93702100-1347776946_thumb.jpg post-2-0-17511200-1347776949_thumb.jpg

post-2-0-98271100-1347776950_thumb.jpg

PRESSEMITTEILUNG 2012/46

Triumph präsentiert die neue Trophy und Trophy SE

TRIUMPH hat das erste Aufsehen erregende Neumodell des Jahrgangs 2013 den Fachmedien vorgestellt:

Der große Tourer Trophy und die Luxusvariante Trophy SE mit charakterstarkem Dreizylindermotor und Kardanantrieb kommen im Oktober für

16 990 Euro (SE: 18 670 Euro) in den Handel.

TRIUMPH präsentiert mit der Trophy 1200 und Trophy 1200 SE die ersten neuen Modelle des 2013er Jahrgangs.

Bei der Fahrvorstellung des neuen Touring-Flaggschiffs in Schottland waren die Zweirad-Journalisten voll des Lobes für die umfangreiche Ausstattung, den charakterstarken Dreizylinder und das sensationell leichtfüßige Handling der Trophy-Schwestern.

Als Antrieb kommt der 1215 ccm große Dreizylinder aus der Tiger Explorer zum Einsatz. Untermalt vom markanten Triple-Sound sorgt das Triebwerk mit 134 PS bei 8900 U/min und 120 Newtonmetern, die bereits bei 6450 U/min anliegen, für souveränen Vortrieb.

Demgegenüber stehen ein stabiler Leichtmetall-Brückenrahmen samt formschöner wie praktischer Einarmschwinge sowie die neue Integralbremse mit ABS. Damit erreicht die Trophy eine ungeahnte Agilität und Leichtfüßigkeit, die die Fachjournalisten verblüffte.

Selbstverständlich sind die Tourer der Extraklasse mit ausgezeichnetem Fahr- und Reisekomfort versehen, den die üppige Serienausstattung mit Traktionskontrolle, einstellbarer Sitzhöhe, schluckfreudigen Seitenkoffern mit je 31 Liter und einer elektrisch einstellbaren Frontscheibe – um nur ein paar wenige Merkmale zu nennen – bereit stellt.

Die Luxusversion Trophy 1200 SE ergänzt das Angebot sogar noch um ein hochwertiges Audiosystem, das Reifendruckkontrollsystem TPMS und das erstmals bei TRIUMPH erhältliche elektronisch einstellbare Fahrwerk TES, mit dem sich die Einstellung der Federelemente auf Knopfdruck justieren lässt.

Insgesamt 66 Journalisten aus aller Herren Länder nahmen die Trophys unter die Lupe und gaben ihre Statements ab.

Das französische „Moto-Journal“ titelt „Die neue Königin der Straße“,

Jean Mesnil vom Schweizerischen Motorsport stellt fest: „Dies ist das erste Motorrad, auf dem ich mich einen ganzen Tag lang wohl gefühlt habe.“

Norbert Meiszies (Motorradonline 24/MID) konstatiert: „Imponierend ist das Handling, die 301 Kilo Lebendgewicht fallen kaum auf“,

und Bart De Schampheleire vom belgischen Magazin Motoren&Toerisme fasst zusammen: „Für mich ist die neue Trophy das beste Tourenmotorrad.“

Und der renommierte Alan Cathcart ärgert sich: „Es ist unglaublich schwierig, an der Trophy etwas zu kritisieren - ich hasse das, denn dadurch sind meine Texte nicht ausgewogen und lesen sich wie TRIUMPH-PR.“

Dem ist nichts hinzuzufügen, mit Ausnahme von Preis, Farben und Verfügbarkeit: Beide Trophy 1200-Modelle kommen in Pacific Blue und Lunar Silver ab Oktober in den Handel,

die Trophy 1200 für wettbewerbsfähige 16.990 Euro zzgl. 370 Euro Neben­kosten (Österreich: 19.990 Euro inkl. NK und NOVA),

die Trophy 1200 SE ist für 18.670 Euro plus NK (Österreich: 21.490 Euro inkl. NK und NOVA) zu haben.

Quelle Bilder und Text: Triumph Pressedienst

Edited by GerT
Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...