Jump to content
customtripler

Erfahrungsberichte zum TomTom Rider (2015)

Empfohlene Beiträge

pumpe

Der alte Halter von mir war technisch ncht so hochwertig gelöst, und zum anschrauben des Navis habe ich mir fast die Finger gebrochen ! Deswegen jetzt eine platter mit der ich das Navi und den lenker Klemme .

So ist es eine Sache von unter einer Minute !

Drehen tut das Navi mit dem Originalen Teil von Tom Tom ! Mein Teil ist nur eine halterung für zwischen die Gabelbrücke und Recht niedrig gehalten , das es so gut wie es geht ins Motorrad integriert wird und nicht wie mit der originalen Halterung da rumhängt wie ein Geschwür !

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
customtripler

Nu denn,...

eben noch einmal versucht ein Paar Routen zu importieren. Dies ist wie auch im Internet zu lesen, lediglich momentan über einen Import über eine microSD Karte möglich.

Heute hat es komischerweise auch sofort funktioniert. Gut so.

Es kam nach einlegen der Speicherkarte bei eingeschalteten Navi sofort ein Dialog, welche Routen importiert werden möchten...

Hat alles geklappt.

Lediglich der Name ist anscheinend nicht mehr der originale beim Import einer GPX Datei. Importiert man Sie im ITN Format, funktioniert alles wie gehabt mit dem vorhandenen Namen.

Ick freu mir!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Hey pumpe, deine Halterung sieht klasse aus! Wenn Du da eine Kleinserie auf legst bist Du wohl der erste am Markt und kannst den Preis diktieren. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tattoo

Am Wochenende erste mal richtig mein TomTom Rider 40 im Sauerland genutzt. Kann nur sagen das sich jeder Euro gelohnt hat.

Ein Ziel aussuchen , Kurvenreiche Strecke eingeben und es geht los. Super Strecken , Fahrspaß pur. Ich persönlich kann es mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Redracer

Und gibt es schon weitere Erfahrungen? Habe gerade einen 50 Euro Gutschein von Tante L. hier liegen und überlege, mir das TomTom Rider 40 zu bestellen :innocent:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
customtripler

Also ich bin mit meinem weiterhin vollkommen zufrieden. Updates kommen regelmäßig und die Navigation funktioniert tadellos. Spannende Tour planen und Ziel eingeben... Spaß haben. Klar, mal landet man in Anlieger Straßen oder echt komischen Umfahrungen von Straßen, Hauptsache es ist ein wenig kurviger aber lange rede kurzer Sinn...

Ich bin sehr zufrieden.

Habe allerdings das Rider 400

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

bearbeitet von customtripler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Moin an alle Navigatoren!

Wer mit Saisonkennzeichen fährt und das Rider schon ein paar Monate ungenutzt liegen hat, der sollte es mal per USB oder Halterung laden.

Bei mir war der Akku komplett leer (Rider startet nicht mehr) und hat jetzt mal eine frische Ladung erhalten.

Es gibt auch ein Softwareupdate (aktuell ist jetzt v15.500), welches man im gleichen Zug aufspielen kann.

Hoffentlich wird damit die nach dem letzten Update deutlich trägere Bedienung wieder beschleunigt.

Eine Frage habe ich:

Gekauft habe ich das Rider 400 im letzten Sommer und laut Aufschrift auf dem Karton hat es "Lifetime Maps EU45" und "Lifetime Speed Cams", was laut dem Kleingedruckten auf dem Karton mindestens 4 Kartenupdates im Jahr umfasst - das Produktleben lang.

Jetzt zeigt mir die PC-Software "MyDrive Connect" aber folgendes an: "Europe - Single Map Download ... Abonnement für den Karten-Update-Service: Abgelaufen"

Kann das jemand nachvollziehen oder kennt das Problem?

bearbeitet von EisenReiter3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grinser
Kann das jemand nachvollziehen oder kennt das Problem?

Schreib doch mal den Kundenservice von TomTom an..... die können dir bestimmt weiter helfen. :flowers:

Bei mir war der Akku komplett leer

Der Rider war vielleicht nur im Ruhemodus..... :innocent:

Gruß vom Grinser :biggergrin:

bearbeitet von Grinser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

E-Mail schrieben geht nur, wenn man sich auf der Webseite anmeldet... tolle "soziale" Welt...

Ich rufe da die Tage an.

Nein, das TomTom habe ich schon richtig ausgeschaltet, das weiß ich genau. ;-)

Deswegen auch der Hinweis an die anderen Rider 40(0) Besitzer, das das Gerät gerne mal eine Ladung verträgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LuKu

Moin an alle Navigatoren!

(...)

Eine Frage habe ich:

Gekauft habe ich das Rider 400 im letzten Sommer und laut Aufschrift auf dem Karton hat es "Lifetime Maps EU45" und "Lifetime Speed Cams", was laut dem Kleingedruckten auf dem Karton mindestens 4 Kartenupdates im Jahr umfasst - das Produktleben lang.

Jetzt zeigt mir die PC-Software "MyDrive Connect" aber folgendes an: "Europe - Single Map Download ... Abonnement für den Karten-Update-Service: Abgelaufen"

Kann das jemand nachvollziehen oder kennt das Problem?

Ist ja interessant.

Halt uns mal auf dem Laufenden, ja?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Bei mir war der Akku komplett leer

Der Rider war vielleicht nur im Ruhemodus..... :innocent:

Nein, ist bei meinem BMW Navigator V auch. Man muß schon den Akku abklemmen, um das tief entladen zu verhindern... :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grinser
E-Mail schrieben geht nur, wenn man sich auf der Webseite anmeldet... tolle "soziale" Welt...

Um Kartenupdates zu erhalten musstest du dich doch auch bei TomTom registrieren !!!!

Gruß vom Grinser :biggergrin:

bearbeitet von Grinser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erik

bei Touratech gibt es das TomTom 400 inkl. Autohalterung für 359.- Euro

Viele Grüße

Erik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Grinser

Wenn ich mich bei TomTom MyDrive Connect angemeldet habe, kann ich oben rechts auf das ? gehen ( siehe Bild mit rotem Pfeil ) dann kann ich dort mit dem Support Kontakt aufnehmen.... :flowers:

arduey6r.jpg

Wenn ich die USB Verbindung trenne, geht mein Rider in den Ruhemodus....oder ich muß den Vorgang abrechen.... :flowers:

bearbeitet von Grinser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Das ? war mir vorher noch gar nicht aufgefallen... ich hatte mich mit deren Webseite auseinandergesetzt. Ändert aber nichts an der Tatsache.

Ich komme bei Klick auf das ? dann auf die TomTom-Webseite und wenn ich dort rechts auswähle "Support kontaktieren" soll ich mich wieder einloggen.

Und das um eine Mail zu schicken. Sorry, da schalte ich auf stur und rufe die an die Deppen.

Im persönlichen Gespräch lässt sich das vielleicht auch schneller lösen bei Rückragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Redracer

Habe mir zwischenzeitlich auch mal das Rider 40 gekauft. Bisher nach dem ersten Testen zu Hause macht es einen guten Eindruck. Laden und Updates mache ich eh regelmäßig. Nur noch den Halter anbauen, auf den Frühling hoffen und dann wird richtig getestet :flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triple/one

Moin

Mein Raider 2 entlädt sich auch. Wenn das Teil 3 Monate in der Schublade liegt, ist das auch leer. Batterie Abklemmen geht nicht, weil fest verbaut.

Warum hast Du kein TomTom Konto ? Allein schon wegen der Garantie und Kartenupdates, braucht man doch ein TomTom Konto.

Mach ich bei TomTom Home ein Kartenupdate, muss ich mich mit Mail Adresse und PW Anmelden. Ist das bei Dir Anders ?

Grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Ist bei mir auch so.

Nur sehe ich es nicht ein, dass man sich für einfachen Mailkontakt zu denen überhaupt registrieren müsste.

Eher eine prinzipielle Sache. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Professor

Nur sehe ich es nicht ein, dass man sich für einfachen Mailkontakt zu denen überhaupt registrieren müsste.

Eher eine prinzipielle Sache. ;-)

Sehe ich auch so; das geht gar nicht! :regret:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pumpe

Nur sehe ich es nicht ein, dass man sich für einfachen Mailkontakt zu denen überhaupt registrieren müsste.

Eher eine prinzipielle Sache. ;-)

Sehe ich auch so; das geht gar nicht! :regret:

verstehe das Problem nicht ! Ihr habt ein Tom Tom Konto, mit dem meldest du dich an, so sehen die gleich um was für ein Gerät es sich handelt und welches Update da drauf ist !

mann kann es auch ein wenig übertreiben mit dem schwarzsehen ! Wenn ganz dumm läuft bekommst halt Werbung , für den Fall hat der Mann von Welt 2 Mail Adressen, eine für den Schrott und eine fürs wichtige .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
äxl1956

mann kann es auch ein wenig übertreiben mit dem schwarzsehen ! Wenn ganz dumm läuft bekommst halt Werbung , für den Fall hat der Mann von Welt 2 Mail Adressen, eine für den Schrott und eine fürs wichtige .....

ich habe von denen noch nie werbung bekommen.

allerdings hatte ich vor ein paar tagen besuch von ein paar herren in schwarz mit dunklen sonnenbrillenbei regen, welche behaupteten sie hätten von tom tom die information, ich hätte mich im "area 51" aufgehalten.

ich hab denen natürlich gesagt, dass das kokkolores ist, auch wenn´s stimmt. geht die ja aber nix an - ne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reifenfresser

mann kann es auch ein wenig übertreiben mit dem schwarzsehen ! Wenn ganz dumm läuft bekommst halt Werbung , für den Fall hat der Mann von Welt 2 Mail Adressen, eine für den Schrott und eine fürs wichtige .....

ich habe von denen noch nie werbung bekommen.

allerdings hatte ich vor ein paar tagen besuch von ein paar herren in schwarz mit dunklen sonnenbrillenbei regen, welche behaupteten sie hätten von tom tom die information, ich hätte mich im "area 51" aufgehalten.

ich hab denen natürlich gesagt, dass das kokkolores ist, auch wenn´s stimmt. geht die ja aber nix an - ne.

So ganz weiß ich aber nicht was du hir sagen willst. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf

Nur sehe ich es nicht ein, dass man sich für einfachen Mailkontakt zu denen überhaupt registrieren müsste.

Eher eine prinzipielle Sache. ;-)

Sehe ich auch so; das geht gar nicht! :regret:

verstehe das Problem nicht ! Ihr habt ein Tom Tom Konto, mit dem meldest du dich an, so sehen die gleich um was für ein Gerät es sich handelt und welches Update da drauf ist !

mann kann es auch ein wenig übertreiben mit dem schwarzsehen ! Wenn ganz dumm läuft bekommst halt Werbung , für den Fall hat der Mann von Welt 2 Mail Adressen, eine für den Schrott und eine fürs wichtige .....

Wie...nur 2? :biggrin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EisenReiter3

Mein Zwischenstand:

Momentan befindet sich das Navi nach einem "Factory-Soft-Reset" (so nenne ich die Kombination aus Zurücksetzen-Option und Tastendruck einfach mal) im Einrichtungsmodus, wo es nicht mal GPS empfängt.

Das ist so gewollt! Denn ohne diese Schritte scheint es nicht zu gehen; zumindest hat mich der TomTom-Support darum gebeten und ich sollte mich melden, wenn die Schritte durchgeführt wurden.

Wurden eben durch geführt und nun warte ich auf weitere Anweisungen pder Mail vom Support.

Von Seiten TomToms wurde nach Einreichen eines Fotos von Rechnung und Karton (da auf diesem Abgebildet ist, dass das Produkt Lifetime Maps + Lifetime Radarwarner hat) und der Seriennummer mein Konto "modifiziert", denn die Lifetime-Dinger waren nirgens hinterlegt, mein Navi hingegen schon. Also wurde da irgendwas zurückgesetzt - ich musste mein Navi zum Sichern* erst ein Mal neu mit dem Konto verbinden; Services waren aber auch vor der Neuverbindung schon im MyDrive Connect hinterlegt, denn es wurden mir produktspezifische Updates angeboten.

*Sichern ist beim bei meinem Rider 40(0) eine ganz komplizierte Sache!

Über die TomTom-Software MyDrive Connect bekommt man ja mal gar nichts aus dem Gerät auf den PC; das ist letztendlich nur eine Verbindung in die Cloud.

Tyre to Travel for TomTom - die mitgelieferte Tourenplanungssoftware - hat zwar ein TomTom-Menü, aber die hälte der Optionen bricht mit Fehlermeldungen ab. Manche Routen werden auf dem Rider gefunden, andere nicht. Favoritenpunkte (nicht zu verwechseln mit POIs! das ist wieder etwas anderes) werden gar nicht erkannt.

Speicherkarte mit 32GB (Sandisk Extreme...) wird im Rider nicht erkannt, 8GB noname-Karte läuft und darauf lassen sich dann die aufgenommenen Routen (aber nicht die auf dem Gerät geplanten Routen!) sichern.

Kurzum: Favoriten nach aktivieren der Cloud-Funktion über MyDrive sichern (Routen werden dort - warum auch immer - gar nicht angezeigt, obwohl es den Menüpunkt gibt!) und ein Teil meiner Routen über SD-Karte sichern und den Rest gezwungendermaßen verwerfen.

Aufgefallen sit mir, dass manche aufgezeichnete Routen auch im Rider selber nicht lesbar waren... also scheint dort irgendetwas mit der Geräte-Software noch massiv zu haken. Vielleicht wurden die Fehler aber mit dem Update 15.500 behoben. Die Routenaufzeichnungen hatte ich alle noch mit der älteren Version getätigt.

Ich hoffe nun, dass der TomTom-Support mir schnell weitere Anweisungen zusendet und mein Gerät dann mit den richtigen Karten-Abos verknüppft wird und ich dann die aktuellste Firmware v15.600 aufspielen kann und dann das Gerät endlich wieder gut läuft.


PS: Für alle Rider-Besitzer, die erst hier anfangen zu lesen: Aktuellste Firmware v15.600 seit dem 19. Januar verfügbar! ;-)

PPS: Hier mal eine Liste, die mich am Rider stört:

  • Die Hitboxen (anklickbares Feld zu Auswahl eines Textelementes) sind zu klein und liegen zu dicht (also ohne neutrale Trennzone) direkt aneinander.

Beispiel: Es kommt leider oft vor, dass wenn man z.B. eine Tankstelle als Zwischenstopp „zur Route hinzufügen“ möchte eben dieses Feld nicht trifft, sondern den Punkt dann „als Ausgangspunkt verwenden“ gewählt hat. Dies ist natürlich insbesondere mit Motorradhandschuhen der Fall, da diese eine große Auflagefläche auf dem Bildschirm haben.

  • Die Navigationsansagen via Bluetooth sind deutlich zu leise. Ich habe mein BT-Headset auf voller Lautstärke (und z.B. Musik über das ebenfalls verbundene Handy ist wirklich ausreichend laut) aber trotz auch im Rider 400 auf 100% gestellter Lautstärke sind die Ansagen ab Stadtgeschwindigkeit kaum noch zu verstehen. Bitte die Ausgabelautstärke der Sprache (und auch der Signaltöne über Bluetooth) insgesamt anheben. (Eine durch (EU)-Regularien vorgegebene Maximallautstärke kann man ja per zu bestätigendem Hinweis kenntlich machen – so tut es z.B. Blackberry auch bei seinen Smartphones.)
  • Wenn die Routenberechnung läuft kann man diese nicht abbrechen. Dies ist insbesondere bei längeren Touren sehr nervig, wenn man noch weitere Einstellungen verändern möchte.
  • (Für Motorradfahrer) gesperrte Straßen sollten bei fertig berechneter Route gleich in einem Hinweisfeld angezeigt werden. Bislang musste ich immer erst direkt vor der Sperrung feststellen, dass Motorräder nicht passieren dürfen und musste dann die „gesperrte Straße umfahren“-Funktion manuell aktivieren.
  • Bei langsamer Fahrt kommen Abbiegevorhersagen manchmal deutlich zu spät um noch sicher abzubiegen oder man ist schon auf der Kreuzung.
  • Nach dem letzten großen Update im Herbst 2015 habe ich das Problem, dass wenn ich auf der Suche nach gespeicherten Wegpunkten die Karte schnell bewege, die Karte ruckelt und teilweise auch zurück springt. Gerade das Zurückspringen um eine gewisse Länge (nicht der ganze Kartenbereich, den man in dem einen Wisch geschoben hat) ist extrem nervig und ansträngend, da man sich ständig neu orientieren muss und es den Bedienfluss massiv stört.
  • Ich fände es schön, wenn man den goldenen Schnitt auch bei der Gestaltung der (2D)-Kartenansicht verwenden würde. Also ca. 2/3 der Karte sollte zeigen, was vor einem kommt und nur 1/3 (oder weniger von mir aus) sollte die bereits gefahrene Straße zeigen. Momentan ist der Positionspfeil immer in der Bildschirmmitte. Das verschenkt unnötig viel Platz für Informationsgehalt, der für den Fahrer wichtig ist – nämlich die Straße voraus.

Ebenso wäre es schön, wenn man die Grundeinstellung des automatischen Zooms manuell einstellen könnte. Ich z.B. möchte gerne auf dem Navi etwas mehr Übersicht haben und er braucht dann auch nicht so extrem weit in die Karte hinein zoomen, wie es momentan der Fall ist. Denn so sieht man nur noch direkt die Kreuzung vor einem selbst, wenn danach aber direkt wieder eine Abbiegung kommt sieht man diese deutlich zu spät und kann sich ggf. auch nicht schon vor der 1. Kreuzung in die passende Fahrspur einreihen.

  • Die Motorrad-Halterung mit Ladefunktion sollte eine präzisere Einrastfunktion in der 0° und 90°-Stellung haben. Gerade bei Naked Bikes, wo das Navi im Luftstrom ist, kommt es leider zu Vibrationen, da die Einrastung nicht „stramm“ genug ist, also etwas zu viel Spiel um die Drehachse hat.
bearbeitet von EisenReiter3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf

Danke für diesen ausführlichen bericht.....damit ich nicht vom regen in die traufe komme bleibe ich erst einmal bei meinem zumo 660 (5 jahre alt) und trauere dem , bis auf das zu dunkle display, gut funktionierenden becker crocodile nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...