Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'bremerhaven'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • T5net e.V.
    • Öffentlicher e.V. - Bereich
    • Veranstaltungen
  • Allgemeines
    • News
    • Eingangshalle
  • Technik
    • Allgemeine Technikfragen
    • Auspuff
    • Reifen
  • Termine
    • Reisen, Treffen und Veranstaltungen
    • Stammtisch
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche
    • Marktplatz für Profis
  • Verschiedenes
    • Support

Calendars

There are no results to display.

Marker Groups

  • Members

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 3 results

  1. Das Fischereihafenrennen 2017 ist Geschichte und wie man aus den Reihen der fleißigen Organisatoren rund um MikeNMS, Rowdy und Thomsraider hört, war es ein voller Erfolg. Danke an der Stelle für euren Einsatz. Ein großes Danke geht auch an MikeNMS für den wirklich tollen Bericht und an alle Bilderlieferanten! Fischereihafenrennen 2017 –Nachlese Auch dieses Jahr war das T5net wieder beim Fischereihafenrennen mit am Start. Das altbewährte Team vom letzten Jahr hat sich wieder um den Aufbau und auch um die Betreuung unseres Standes gekümmert. Vielen Dank dafür an alle Helferinnen & Helfer! Diesmal hatten wir 2 Fahrer, die unter der T5net-Flagge fuhren. Jan Kuhlendahl und Florian Vollmer. Beide sind schon beim Fischereihafenrennen gestartet, Jan schon im letzten Jahr für das T5net. Einen dritten Fahrer haben wir dann bei uns am Stand beherbergt, Olaf Claus fährt mit seiner Daytona 675 in der T-Challenge mit, war aber in Bremerhaven als Rookie am Start. Nachdem wir im letzten Jahr etwas versteckt stehen mussten, was zur Folge hatte, dass wir ganz schlecht oder auch gar nicht gefunden wurden, hat der T5net e.V. dieses Jahr etwas Geld in die Hand genommen und wir hatten satte 15 m Standlänge. Der auffällige Bridgestone-Truck schräg gegenüber kam uns sehr gelegen – nicht wegen dem Reifenservice, sondern zur besseren Erklärung des Standortes. Diesmal waren wir also wirklich mittendrin im Geschehen, was auch deutlich an der Besucherzahl am Stand zu spüren war. Am Sonntag war dann Trainingstag. Frühmorgens war es noch recht bedeckt und auch die Strecke war noch feucht. Petrus hatte aber ein Einsehen, so dass die Sonne schnell durchkam und auch der Wind die Strecke schnell trocknete. Unsere Jungs konnten also im Trockenen starten. Den ganzen Sonntag über war unser Stand rege besucht, viele interessierte Besucher fragten, ob sie denn die Maschinen fotografieren dürfen und waren auch sehr an der Technik „unserer“ 3 Daytonas interessiert. Auch hörten wir sehr oft lobende Worte und positives Feedback, weil ein Verein dahintersteht und wir so etwas Großes auf die Beine stellen. Die Ergebnisse vom freien Training: P25 Florian Vollmer 1:53.293 P27 Jan Kuhlendahl 1:54.646 P31 Olaf Claus 1:59.069 Ausbaufähig ;) Das erste Zeittraining lief dann schon geschmeidiger und alle 3 Jungs konnten sich verbessern: P21 Florian Vollmer 1:46.556 P22 Jan Kuhlendahl 1:46.775 P27 Olaf Claus 1:48.198 Nachmittags wurde dann beim 2. Zeittraining noch ne Schippe draufgepackt und die Startaufstellung stand fest: P14 Florian Vollmer 1:41.137 P27 Jan Kuhlendahl 1:44.068 P28 Olaf Claus 1:44.481 Natürlich wurde dann auch abends nach der offiziellen Veranstaltung noch lange Zeit am Stand verbracht, viel geredet und auch manch bekanntes Gesicht mal wieder gesehen. Unser Reifensponsor, Wolle Tausch von gp-reifen.com kam auch noch vorbei. Insgesamt also ein prima Ausklang des ersten Veranstaltungstags. Nach einer kurzen Nacht im Fahrerlager (die Party nebenan bis 5 Uhr morgens war nicht zu überhören) ging es am Montag dann an die Rennen. Das erste Rennen fand schon am frühen Vormittag statt und unser Florian war wohl ausgeschlafen. Hier die Platzierung: P9 - Florian Vollmer P19 - Jan Kuhlendahl P20 - Olaf Claus Wir waren begeistert! Ein Top10-Platz beim Hafenrennen ist bei einem solch starken Fahrerfeld sehr beeindruckend. Und die Daytona gehört in der Klasse 2 nicht zu den stärksten Motorrädern. Voller Euphorie ging es dann am Nachmittag in das 2. Rennen, auch da haben wir sehr zufriedenstellend abgeschnitten. Die Platzierungen P11 - Florian Vollmer P22 - Jan Kuhlendahl OUT - Olaf Claus Unseren Rookie hat leider der Ehrgeiz gepackt und er wollte den Jan noch überholen. Das klappte nicht wie geplant und so stürzte Olaf beim 2. Rennen. Zum Glück ist nix schlimmes passiert, Olaf und sein Bike haben nur nen Schrecken und ein paar Schrammen abbekommen. Der Montag war auch von der Besucheranzahl mehr als zufriedenstellend. Die Hamburger Jungs vom Schwesternforum Daytona-675.de besuchten uns mit 8-10 Leuten, was mich persönlich sehr gefreut hat. Auch jede Menge T5net-User waren am Montag bei uns zu Besuch, jeden einzelnen namentlich zu erwähnen spare ich mir an dieser Stelle ;) Vielen Dank möchte ich sagen an: -Alle Helfer beim Auf- und Abbau -Alle Besucher fürs Vorbeischauen und verweilen -Unsere Fahrer Jan und Florian und auch an Oli, es hat nen Riesenspaß gemacht! Ein paar Bilder habe ich auch gemacht, vielleicht haben wir noch weitere Besucher, die uns welche beisteuern können? Viele Grüße aus dem Norden
  2. An das 59. Fischereihafenrennen in Bremerhaven werden sich die Teilnehmer und Zuschauer noch lange erinnern. Selten das das Wetter solche Kapriolen von strahlendem Sonnenschein, über heftigen Regenschauern mit Orkanböhen bis zu Graupelschauern, die die Strecke weiß einfärbten, schlug wie in diesem Jahr. T5net war gleich zweimal vertreten. Zum einen durch Mario Weiß, der die #96 Shetter Daytona noch ein letztes Mal Rennluft atmen lies und zum anderen Jan "Kulle" Kuhlendahl mit der #1 Daytona 675 Das erste Training der Klasse 2 - Twins und Triples - brachte mit einem heftigen Schauer kurz vor dem Start Bewegung ins Fahrerlager, mußten doch alle Teilnehmer in Windeseile von den Slicks auf die Regenreifen wechseln. In den beiden Zeittraings hatte Petrus dann ein Einsehen, es war zu beiden Zeitpunkten trocken und die Fahrer konnten kräftig am Kabel ziehen. Mit den Startplätzen 14 für Mario und 27 für Kulle waren beide Fahrer sicher für das Rennen qualifiziert. 5 Teilnehmer konnten sich leider nicht zum Rennen in der beliebten Klasse qualifizieren, da das starterfeld aus Sicherheitsgründen auf maximal 34 starter beschränkt ist. Thomsraider und Rowdy werden über die Ereignisse der Rennen berichten, hier zum Appetit machen im Anschluß noch ein paar weitere Bilder vom Trainingstag. Viel Spaß Gruß GerT Mehr zu FHR'16 im T5net Forum: Klick
  3. schmidin

    Fischereihafenrennen 2017

    Wer schon immer mal ein Road-Racing Event live erleben wollte, ist beim Fischereihafenrennen in Bremerhaven genau richtig. Hier gibt es Rennaction und Club-Atmosphäre in einem, denn auch hier ist der T5net e.V. mit einem Stand live vor Ort und bietet neben Action rund ums Renngeschehen auch eine Anlaufstelle für unsere Forums-Mitglieder. Ihr seit live dabei, wenn unsere beiden Fahrer (gesponstert vom T5net e.V.) um die Plätze kämpfen und könnt alles drum herum hautnah mit erleben. Über Euern Besuch würden wir, der T5net e.V., uns riesig freuen. Natürlich könnt ihr Euren Besuch auch im Kalender ankündigen! Weitere Info´s und Kommentare findet ihr hier. ******************************************************************************************************************** Hier noch einige Impressionen vom Rennen 2016. Danke an Thomsraider und GerT für die tollen Bilder!
×
×
  • Create New...