Jump to content
Rufio

1. Inspektion und gleich Softwareupdate

Recommended Posts

Rufio

Heyhey....diese Frage geht eher an diejenigen, die schon Eigentümer der aktuellen Speedy (NN01) sind.

Und zwar hab ich die Lady gestern von der 800er-Inspektion abgeholt. Auf der Rechnung stand gleich mal ein Softwareupdate drauf. Mir konnte nicht genau gesagt werden, was mit dem Update geändert wurde.

Jetzt meine Frage: War das bei Eurer 800er-Inspektion auch? Wenn ja, wisst Ihr, was da geändert wurde? Ein Kumpel meinte, dass da vielleicht so eine Arte "Einfahrsoftware" drauf war!

Ich laufe gerade subjektiv im Hirn Amok und bilde mir ein, dass das ganze Gasverhalten ruppiger ist seit der Inspektion. Dummes Einbildungsgewirr *ggggrrrr*

Grüße Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Ganz normales Prozedere, es gab von Triumph ein neues Tune und das wird im Rahmen einer Inspektion aufgespielt. :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
triplewolf
 

 

Und zwar hab ich die Lady gestern von der 800er-Inspektion abgeholt. Auf der Rechnung stand gleich mal ein Softwareupdate drauf. Mir konnte nicht genau gesagt werden, was mit dem Update geändert wurde.

 

Hi

Musstest Du etwa für das Update was bezahlen ? Wenn ja eine riesen Sauerei ! :brute:

Ich habe nur eine alte Speedy und bezüglich Deines Modells keine Ahnung, weis aber aus sicherer Quelle das bei jedem Service einer Triumph ein ( kostenloses bzw. in den Servicepreisen inkludiertes) Software Update vorgeschrieben ist.

Bei allen meinen Speedy`s war dies bisher immer gratis, im Gegenteil, seit der Zylinderselektiven Abstimmung beim Franzen musste ich die Mechaniker durch massivste Androhung körperlicher Misshandlungen am Updaten meiner Software hindern solange ich noch Garantie hatte und dort jedes Service machen lassen musste.

Bei einem Neukauf eines Mopeds sollte zumindest das erste Service gratis sein, zumindest habe ich diesen kleinen Bonus immer zusätzlich ausgehandelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio
 

Ganz normales Prozedere, es gab von Triumph ein neues Tune und das wird im Rahmen einer Inspektion aufgespielt. :wink:

Ein neues Tune? Also kann es sein, dass mich mein Gefühl nicht täuscht und das Mopped jetzt anders läuft, als die ersten 800 km?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio
 

Hi

Musstest Du etwa für das Update was bezahlen ? Wenn ja eine riesen Sauerei ! :brute:

Ich habe nur eine alte Speedy und bezüglich Deines Modells keine Ahnung, weis aber aus sicherer Quelle das bei jedem Service einer Triumph ein ( kostenloses bzw. in den Servicepreisen inkludiertes) Software Update vorgeschrieben ist.

Bei allen meinen Speedy`s war dies bisher immer gratis, im Gegenteil, seit der Zylinderselektiven Abstimmung beim Franzen musste ich die Mechaniker durch massivste Androhung körperlicher Misshandlungen am Updaten meiner Software hindern solange ich noch Garantie hatte und dort jedes Service machen lassen musste.

Bei einem Neukauf eines Mopeds sollte zumindest das erste Service gratis sein, zumindest habe ich diesen kleinen Bonus immer zusätzlich ausgehandelt.

Nene...war gratis! Stand halt mit drauf auf dem Katalog ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Kann sein, muss aber nicht :mellow:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio

SO....ich hab jetzt ne Antwort aus der Werkstatt meines Zweirad-Dealers erhalten. Und die ist mal richtig gut, zufriedenstellend und beruhigend. Und damit sich in Zukunft niemand mehr Sorgen machen muss...hier die Antwort:

Hallo Andreas,

bei der Inspektion deines Motorrades wurde ein Softwareupdate durchgeführt. Das bedeutet, dass Triumph eine verbesserte Version deiner Software bereitgestellt hat,
und da ist es auch auf jeden Fall sinnvoll und empfehlenswert bzw sogar von Triumph vorgeschrieben, dass dieses Update durchgeführt wird!
Dieses kann neben allgemeinen Verbesserungen der Fahrzeugfunktionen auch ein geändertes Mapping deiner Einspritzanlage beinhalten.
Was genau geändert wurde können wir aber nicht einsehen.
Es kann sein, dass dein Motorrad nach dem Update erst einmal etwas ruppiger in der Gasannahme reagiert. Das wird sich aber wieder bessern wenn du ein paar Km gefahren bist.
Die Speed Triple hat ein adaptives Kennfeld welches sich selbstständig an Fahrzustände und Fahrweisen anpasst. Diese Adaption wird beim Softwareupdate zurückgesetzt und muss sich erst wieder einfahren.
Das kann aber ein paar hundert Kilometer dauern.

Du musst dir also keine Sorgen machen und kannst beruhigt weiterfahren!
Ich hoffe das hat dir weitergeholfen!

Viel Spaß beim Fahren!

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Sach ich doch  :flirt:

Share this post


Link to post
Share on other sites
bani

na da bin ich ja gespannt was ich mit der speed erleben werd :robinhood: bin ja schon einiges gewöhnt von meinen italienischen bikes :flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laskywalk
Am 28.10.2016 um 12:05 schrieb Rufio:

[...]Die Speed Triple hat ein adaptives Kennfeld welches sich selbstständig an Fahrzustände und Fahrweisen anpasst. Diese Adaption wird beim Softwareupdate zurückgesetzt und muss sich erst wieder einfahren. [...]

Okeeey.... was genau heißt das?

Bedeutet das, dass geänderte Mappings nichts bringen, weil das Mapping dynamisch verändert wird? Und adaptiert sich die Elektronik auch an geänderte Abgaswege? Inwiefern beeinflusst dieses "Kennfeld" die Steuerzeiten?

Oder liege ich völlig falsch?!

Steckt da jemand tiefer in der Materie und weiß da mehr?

Share this post


Link to post
Share on other sites
carstenxjr

Die Steuerzeiten haben damit nichts zu tun,die werden durch Kurbelwelle und Nockenwelle vorgegeben! 

Kann man das Mapping überhaupt noch verändern,wenn man nicht Triumph-Vertragswerkstatt ist?

Ich bin der Meinung,dass man ab einem bestimmten Baujahr gar nicht mehr mit Tune-ECU oder ähnlichem in das Steuergerät kommt.

 

Würde mich auch interessieren..??

Grüsse Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
minischda

Wenn ich es richtig weiß, kann man ab dem Dromedar nur noch Fehler auslesen aber nicht mehr auf den Rest zugreifen :flirt:

Aus diesem Grund und Euro 4 bleib ich lieber bei menen "alten" Ladies :flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laskywalk

Naja... den Power Commander gibt´s auch für die 16er. Auch wenn man nicht direkt programmieren kann, darüber gibt´s einen Workaround.

Ich weiß nur nicht, ob sich die Anschaffung nach einem 3-in-1 (tief) Umbau lohnt?!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triple/one
vor 17 Stunden schrieb Laskywalk:

Okeeey.... was genau heißt das?

Bedeutet das, dass geänderte Mappings nichts bringen, weil das Mapping dynamisch verändert wird? Und adaptiert sich die Elektronik auch an geänderte Abgaswege? Inwiefern beeinflusst dieses "Kennfeld" die Steuerzeiten?

Oder liege ich völlig falsch?!

Steckt da jemand tiefer in der Materie und weiß da mehr?

Hallo

Du musst Dir die Mappings so Vorstellen, wie eine Matrize. Es sind für bestimmte Lastzustände Werte Hinterlegt. Diese gehen von A bis C. In diesem Bereich werden dann Anpassungen vorgenommen. Bei einem anderen Mapping geht der gleiche Bereich von A bis D. Dann werden in diesem Erweiterten Bereich Anpassungen vorgenommen. Ein anderes Mapping bringt also immer noch was, weil die Grundwerte besser an den Optimal Werten sind. Oder im schlechteren Fall, weiter weg von den Optimal Werten. Das war jetzt sehr Laienhaft ausgedrückt.

Bei Geänderten Abgas wegen, oder Luftfilter, wird das Mapping solange Angepasst, wie es der Vorgegebene Bereich im Mapping zulässt. Ist der Wert der Anpassung zu groß, dann kann er nicht in das Mapping gerechnet werden und dann gibts Probleme.

 

:flowers:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laskywalk
vor 34 Minuten schrieb Triple/one:

[...]

Danke für Deine Ausführungen. 

Stimmt es also, dass ein adaptives Kennfeld von der Elektronik automatisch an eine andere Abgasanlage angepasst wird? Jedenfalls im Rahmen der freigegebenen Bereiche?

Edited by Laskywalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triple/one
Gerade eben schrieb Laskywalk:

Danke für Deine Ausführungen. 

Stimmt es also, dass ein adaptives Kennfeld von der Elektronik automatisch an eine andere Abgasanlage angepasst wird? Jedenfalls im Rahmen der freigegebenen Bereiche?

Hi

In gewissem Rahmen ja. Aber meist sind die Anpassungen zu weit Außerhalb der Anpassungsbereiche und dann werden die Stock Werte genommen. Deshalb ist es fast Unumgänglich, auf dem Prüfstand Abzustimmen.

Es gibt den Powercommander mit Autotune. Dazu braucht man eine Breitband Lambdasonde. Damit kannst Du das Mapping in vielen Stunden selber Erfahren und es stellt sich dann Automatisch das Beste Mapping ein.

http://www.powercommander.de/produkte/autotune.html

 

:biggrin:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio

Ganz kurz gesagt: Für uns Fahrer nichts anderes, als vorher auch! Nur eben, dass sich der Motor vom Verhalten her Deiner Fahrweise anpasst!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triplemania
vor 5 Stunden schrieb Rufio:

Ganz kurz gesagt: Für uns Fahrer nichts anderes, als vorher auch! Nur eben, dass sich der Motor vom Verhalten her Deiner Fahrweise anpasst!

Das verstehe ich nicht. Worauf bezieht sich deine Angabe?
Das "Autotune" (und ähnliche "selbstlernende" Systeme) hat m.W. nichts mit der individuellen Fahrweise zu tun.
Das System automatisiert m.W. nur, was sonst auf dem Prüfstand, oder in mühseliger Arbeit auf der Landstrasse (siehe dazu Dr. Feinbeins Fred zur Motorabstimmung: "Dr. Feinbeins kleine Abstimmfibel") manuell erledigt werden muss: die verbesserte Anpassung der Einspritzmenge und -dauer (ggf. auch des Zündzeitpunkts) an die vorhandene Ansaug- und Abgasanlage durch Verwendung möglichst vieler Stützstellen (bei jeweils unterschiedlicher Drehzahl, Drosselklappenstellung und abhängig vom eingelegten Gang).
M. W. resultiert die dadurch im Vergleich zum Serienzustand zu erzielende Verbesserung (besseres "Ansprechverhalten" des Motors, ggf. geringerer Verbrauch und/oder Mehrleistung, höheres Drehmoment) aus der Verwendung von mehr (und/oder anderen) Stützstellen und der Priorisierung eines optimalen Benzin-/Luftgemischs ("AFR") anstatt der sklavischen Einhaltung  gesetzlicher Abgaswerte.  

Meintest Du das so, oder doch noch anders?

OT:
Eine Motor der sich meiner Fahrweise anpasst (beim Gasgeben ideal beschleunigt, nämlich so stark wie möglich und nicht nur soviel wie ich Angsthase mich trauen würde) wäre hingegen mein langersehnter Durchbruch zum einem sportlichen Motorradfahrer und damit ein echtes Kaufargument für die 2016er SpeedTriple. :smile:

Edited by Triplemania

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laskywalk

Mir ging´s bei der Sache eigentlich darum, dass ich nach einem 3 in 1 Umbau auf Remus das Gefühl habe, es fehlt ein bissle was in der Mitte. Und ob ein Powercommander in diesem Zusammenhang etwas bringen könnte. Aber wenn die das Kennfeld automatisch anpasst täuscht mich wohl mein Eindruck und ich will einfach ur noch mehr Druck für den Schwarzwald.... :-)

Naja, die kommt halt eben auf nen Prüfstand, dann habe ich Klarheiten.

 

vor 2 Stunden schrieb Triplemania:

Eine Motor der sich meiner Fahrweise anpasst (beim Gasgeben ideal beschleunigt, nämlich so stark wie möglich und nicht nur soviel wie ich Angsthase mich trauen würde) wäre hingegen mein langersehnter Durchbruch zum einem sportlichen Motorradfahrer und damit ein echtes Kaufargument für die 2016er SpeedTriple. :smile:

Das Ansprechverhalten der Gasannahme wird in der 16er sehr gut durchs neue Ride-by-Wire und die zugehörigen Programme angepasst. Also ich vermisse auf "Sport" nix.... das ist soetwas von direkt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio
vor 15 Stunden schrieb Triplemania:

Das verstehe ich nicht. Worauf bezieht sich deine Angabe?
Das "Autotune" (und ähnliche "selbstlernende" Systeme) hat m.W. nichts mit der individuellen Fahrweise zu tun.
Das System automatisiert m.W. nur, was sonst auf dem Prüfstand, oder in mühseliger Arbeit auf der Landstrasse (siehe dazu Dr. Feinbeins Fred zur Motorabstimmung: "Dr. Feinbeins kleine Abstimmfibel") manuell erledigt werden muss: die verbesserte Anpassung der Einspritzmenge und -dauer (ggf. auch des Zündzeitpunkts) an die vorhandene Ansaug- und Abgasanlage durch Verwendung möglichst vieler Stützstellen (bei jeweils unterschiedlicher Drehzahl, Drosselklappenstellung und abhängig vom eingelegten Gang).
M. W. resultiert die dadurch im Vergleich zum Serienzustand zu erzielende Verbesserung (besseres "Ansprechverhalten" des Motors, ggf. geringerer Verbrauch und/oder Mehrleistung, höheres Drehmoment) aus der Verwendung von mehr (und/oder anderen) Stützstellen und der Priorisierung eines optimalen Benzin-/Luftgemischs ("AFR") anstatt der sklavischen Einhaltung  gesetzlicher Abgaswerte.  

Meintest Du das so, oder doch noch anders?

OT:
Eine Motor der sich meiner Fahrweise anpasst (beim Gasgeben ideal beschleunigt, nämlich so stark wie möglich und nicht nur soviel wie ich Angsthase mich trauen würde) wäre hingegen mein langersehnter Durchbruch zum einem sportlichen Motorradfahrer und damit ein echtes Kaufargument für die 2016er SpeedTriple. :smile:

Am 28.10. habe ich in diesen Fred eine EMail kopiert, die ich als Antwort von Triumph erhalten habe. Darauf beruht meine Aussage, dass sich das adaptive Kennfeld an die Fahrweise anpasst. Kannste Dir ja mal durchlesen. Ich hab mir das nicht aus den Fingern gesaugt. Hab nur das wiedergegeben, was mir geschrieben wurde.

Das sich Kraftfahrzeuge an die Fahrweisen der Fahrer anpassen, ist doch schon seit Ewigkeiten nichts Neues mehr! Schau mal die ganzen Automatikautos an! Da gibt's das schon ewi

 

Edited by Rufio

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triple/one
vor 5 Stunden schrieb Rufio:

Am 28.10. habe ich in diesen Fred eine EMail kopiert, die ich als Antwort von Triumph erhalten habe. Darauf beruht meine Aussage, dass sich das adaptive Kennfeld an die Fahrweise anpasst. Kannste Dir ja mal durchlesen. Ich hab mir das nicht aus den Fingern gesaugt. Hab nur das wiedergegeben, was mir geschrieben wurde.

Das sich Kraftfahrzeuge an die Fahrweisen der Fahrer anpassen, ist doch schon seit Ewigkeiten nichts Neues mehr! Schau mal die ganzen Automatikautos an! Da gibt's das schon ewi

 

Moin

Das wird mittlerweile auch bei Triumph wohl so sein. Die Steuergeräte sind ja jetzt schnell genug dafür. Früher bei den Älteren Modellen, war es ein Prozessor Problem, in den Steuergeräten. Die waren einfach zu langsam, um die ganzen Daten verarbeiten zu können.

Wenn der T Mech das sagt, das nun eine Adaptive Anpassung erfolgt, dann kann man auch davon ausgehen das es so ist. Wenn die Assistenzsysteme schon selbstlernend sind, warum dann die Einspritz Technik nicht ?

http://www.motorradonline.de/motorraeder/elektronische-fahrer-assistenzsysteme-bei-motorraedern.762612.html

 

:flowers:

Edited by Triple/one

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triplemania
vor 16 Stunden schrieb Rufio:

..... Ich hab mir das nicht aus den Fingern gesaugt. Hab nur das wiedergegeben, was mir geschrieben wurde.....

Bloß nicht gleich so grantig - ich habe dich weder angreifen noch verunglimpfen wollen. Die Nachricht deines Mechs hatte ich nicht gesehen. Wenn die 2016er also ein "Autotune" hat (dessen Funktion vermutlich auf die serienmäßige Ansaug- / Auspuffkonfiguration beschränkt ist) ist das ja eine erfreuliche Überraschung. :top: Meine 2002er hat das ab der Saison 2017 aber auch endlich (Motty-AFR).

Danke für die Aufklärung :flowers:
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
dreitopf

Aus eigener erfahrung rate  ich zur vorsicht  bei  vom hersteller sozusagen  automatisch  vorgenommenen  softwareupdates.

2mal habe  ich  dabei ins  klo gegriffen.....meine alte st 1050 bekam bei  der  20T insp ein update und danach  lief sie nicht mehr wie  zuvor.....sie wirkte zugestopft.

Ebenso  mein  erster A160. Der dreht  im  5. noch  bis  knapp 6000 und nach  der  inspektion hat man  mir da was aufgespielt, dass den  motor nur noch mit gebremsten  schaum  laufen liess.

Seitdem lasse  ich  da  nix  mehr rumfummeln  solange es ordentlich  läuft. Hinter vorgehaltener hand  sagte man mir  bei mercedes......ein paar  motoschäden  waren  der  anlass das ding zuzustopfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio
Am ‎31‎.‎12‎.‎2016 um 18:17 schrieb Triplemania:

Bloß nicht gleich so grantig - ich habe dich weder angreifen noch verunglimpfen wollen. Die Nachricht deines Mechs hatte ich nicht gesehen. Wenn die 2016er also ein "Autotune" hat (dessen Funktion vermutlich auf die serienmäßige Ansaug- / Auspuffkonfiguration beschränkt ist) ist das ja eine erfreuliche Überraschung. :top: Meine 2002er hat das ab der Saison 2017 aber auch endlich (Motty-AFR).

Danke für die Aufklärung :flowers:
 

Lol...ich bin doch nicht grantig :pro: Grantig bin ich, wenn ich nix mehr schreib....:top: Alles gut also...! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rufio
Am ‎30‎.‎12‎.‎2016 um 14:20 schrieb Laskywalk:

Mir ging´s bei der Sache eigentlich darum, dass ich nach einem 3 in 1 Umbau auf Remus das Gefühl habe, es fehlt ein bissle was in der Mitte. Und ob ein Powercommander in diesem Zusammenhang etwas bringen könnte. Aber wenn die das Kennfeld automatisch anpasst täuscht mich wohl mein Eindruck und ich will einfach ur noch mehr Druck für den Schwarzwald.... :-)

Naja, die kommt halt eben auf nen Prüfstand, dann habe ich Klarheiten.

 

Das Ansprechverhalten der Gasannahme wird in der 16er sehr gut durchs neue Ride-by-Wire und die zugehörigen Programme angepasst. Also ich vermisse auf "Sport" nix.... das ist soetwas von direkt!

Man muss die Sache schon getrennt sehen! Wenn man nen anderen Auspuff ran macht, muss man trotzdem ein anderes Grundmapping drauf spielen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...