Jump to content
IljaO

Neurungen für 2018?

Recommended Posts

rocco216

Das meinte ich ja, 145 PS für die Papiere aber dann doch ein Pfund draufgelegt und keiner meckert rum.

 Ist doch der bessere Weg statt 140 PS zu versprechen und dann 135 auf die Rolle zu bringen und jeder nörgelt  :snivel:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balzar
vor 3 Stunden schrieb rocco216:

Müssen es denn wirklich 150 Ponys oder mehr sein.

Echte 145 PS ( ähnlich der GSXS 1000 )  gepaart mit noch einer Schippe mehr Nm wären doch auch ok.

Ich habe bei der HUK24  mal die Versicherung für ein Bike ab 147 PS durchgerechnet :shocked:

in meiner Konfiguration ( VK 500,-, TK 0,- SB ) würde ich knapp das Doppelte löhnen, muss ich nicht haben.

Genauso wenig wie das spiegelnde TFT Display . Bei meiner Probefahrt mit der STR RS hat es mich mehr abgelenkt als angemacht.

Ich will  faaaahren   und nicht ständig durch irgendwelche Menüs rumtickern, das mach dann ich zu Hause am Handy :flirt:

Hallo,

sehe ich auch so. Mein LCD bei der Multi war noch ok.

Die Probefahrt 2016 mit der Monster 1200 S mit TFT war nicht toll, obwohl es bewölkt war. 

Wie bereits geschrieben ist der analoge Drehzahlmesser geil und nun bekomme ich als Ur-Moped meine SV650 N K3 vom Patenkind zurück.

Mehr Leistung als versprochen kommt besser als weniger, klar, aber mir ist wichtig, dass die Kiste gut in der Kurve liegt und der Motor schön läuft. Der 1050 ist schon ein Meilenstein, wie der V650 v meiner SV - immer noch in der V-Storm u neuen SV aktiv.

Hoffe, dass die Mopeds nicht so schnell gefaceliftet werden, wie fast alle Audi Modelle. Jedes Jahr neue Lichtelement.

Viel Spaß beim Fahren, ob alt jung oder neu.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
IljaO

Ich bin die neue Monster 1200s, die Yamaha MT10 SP (ca. 1500 km) und die Tuono Factory mit dem LCD gefahren und fand es gar nicht so schlecht....

Share this post


Link to post
Share on other sites
helium
vor einer Stunde schrieb IljaO:

Ich bin die neue Monster 1200s, die Yamaha MT10 SP (ca. 1500 km) und die Tuono Factory mit dem LCD gefahren und fand es gar nicht so schlecht....

Und welche war am besten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
IljaO

Bisher fahre ich eine Sportster mit 1470 ccm (S&S Motor) und ca. 100 PS am Hinterrad, daher suche ich etwas was anders ist, eine Art Play Staion auf Rädern. Verglichen mit der HD fahren sich alle 3 wie Elektromotorräder mit weniger drehmoment von Unten. Die Motoren entfalten Ihre Leistung in Drehzahlbereichen, die man mit der Harley gar nicht erreichen kann.  Die MT 10 kommt mir subjektiv etwas zu hoch vor (Eher wie eine Reiseenduro) und irgendwie nicht so glatt, und irgendwie nicht harmonisch. Die Duke gedämpft, behäbig und der Motor verglichen mit der MT auch irgendwie gehemmt ( bin aber nur kurz damit gefahren). Die Tuono lag mir irgendwie wie angegossen ( bin ca. 190) und fühlte sich wie für mich gemacht. Schon auf den Paar Kilometern in Berlin war ich viel zu schnell... Für micht passt alles bei der Tuono, aber ich glaube man kann es kaum langsam fahren. Die Triple fand ich irgendwie als Maschine die man im Altag fahren könnte sehr angenehm, aber im Vergleich mit der MT 10 spürt man deutlich , dass sie weniger Leistung als diese und die Tuono hat. Die Speed kam mir aber viel handlicher als die MT10 vor. Das Herz würde sofort Tuono sagen, die Vernunft würde vielleicht zu den neuen Speed Triple tendieren. Wenn man damit noch 230 km ohne zu tanken absolvieren kann wäre es für mich wahrscheinlich die bessere Wahl. Echte 150 PS wären aber schon nett. Die MT 10 verbraucht zwischen 6,5  bis ca. 10 L und mehr. Ich werde versuchen im Frühjahr beide noch mal etwas länger Probe zu fahren (Tuono und die Speed Triple)

Edited by IljaO
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
helium

Danke für deine Eindrücke, bin auch zwischen der neuen Speed und einer Tuono am entscheiden.

Jetzt mal abwarten was Triumph am Montag zeigt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eric1992H
Am ‎23‎.‎01‎.‎2018 um 23:21 schrieb IljaO:

Bisher fahre ich eine Sportster mit 1470 ccm (S&S Motor) und ca. 100 PS am Hinterrad, daher suche ich etwas was anders ist, eine Art Play Staion auf Rädern. Verglichen mit der HD fahren sich alle 3 wie Elektromotorräder mit weniger drehmoment von Unten. Die Motoren entfalten Ihre Leistung in Drehzahlbereichen, die man mit der Harley gar nicht erreichen kann.  Die MT 10 kommt mir subjektiv etwas zu hoch vor (Eher wie eine Reiseenduro) und irgendwie nicht so glatt, und irgendwie nicht harmonisch. Die Duke gedämpft, behäbig und der Motor verglichen mit der MT auch irgendwie gehemmt ( bin aber nur kurz damit gefahren). Die Tuono lag mir irgendwie wie angegossen ( bin ca. 190) und fühlte sich wie für mich gemacht. Schon auf den Paar Kilometern in Berlin war ich viel zu schnell... Für micht passt alles bei der Tuono, aber ich glaube man kann es kaum langsam fahren. Die Triple fand ich irgendwie als Maschine die man im Altag fahren könnte sehr angenehm, aber im Vergleich mit der MT 10 spürt man deutlich , dass sie weniger Leistung als diese und die Tuono hat. Die Speed kam mir aber viel handlicher als die MT10 vor. Das Herz würde sofort Tuono sagen, die Vernunft würde vielleicht zu den neuen Speed Triple tendieren. Wenn man damit noch 230 km ohne zu tanken absolvieren kann wäre es für mich wahrscheinlich die bessere Wahl. Echte 150 PS wären aber schon nett. Die MT 10 verbraucht zwischen 6,5  bis ca. 10 L und mehr. Ich werde versuchen im Frühjahr beide noch mal etwas länger Probe zu fahren (Tuono und die Speed Triple)

Ich bin die besagten Mopeds letztes Jahr auch gefahren. Ich habe mich dann für die Triumph entschieden da ich hier am besten sitze. Die Tuono ist halt wirklich ein Spaßgerät und fetzt wie sau. Ich kann auch wirklich nichts negatives sagen. Es ist dann nur die persönliche Einstellung wichtig denn die Tuono will schnell fahren. ;-)

Meine Triumph verbraucht im durchschnitt 5-6l und ich fahre nicht langsam. Wer ruhig fährt kommt auch auf 4,l. Also find ich perfekt so wie es ist.

Ich brauch auch nicht mehr PS. schöner wäre es wenn es ein Blibber geben würde aber das wäre nur "nice to have"

 

Ich liebe meine Speedy :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krylov

Nachdem ich meine 2016er 1050R nach einem halben Jahr wieder verkauft und mir seither noch relativ günstig eine weitere gebrauchte NJ515 (in Orange) als Fast-Oldtimer-Styler-/Restomod-/astel-/Tuningprojekt gekauft habe, stelle ich ja selbst überrascht fest, dass ich der Veröffentlichung der überarbeiteten Speed mit Spannung entgegenschaue. 

Die bereits in dem italienischen triumphchepassione.com-Forum publizierten Spyshot-Bilder der neuen Speedy  zeigen schlankere Endtöpfe und leichter anmutende Gussfelgen, was also das an er 1050R als überraschend hüftsteif empfundene Handling hoffentlich in Richtung von PVM-Schmiedefelgen verbessern dürfte, während optische Goodies wie die schwarze Gabel (schwarze Öhlins oder doch eine Showa BPF wie an der Street RS ?) so relativ leicht behebbare ästhetische Problemstellen wie die Felgenringe überscheinen.

Sofern die absehbare Mehrleistung durch die erhöhte Maximaldrehzahl nicht mit einer Absenkung des verfügbaren Drehmoments Unten/Mitte einhergeht und zudem ein Cornering ABS wie z.B. an der Tuono, der Monster 1200S  oder der BMW S1000 R verbaut ist,  wird diese Speed doch wieder interessant.

Edited by Krylov

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner
vor 42 Minuten schrieb Krylov:

Nachdem ich meine 2016er 1050R nach einem halben Jahr wieder verkauft und mir seither noch relativ günstig eine weitere gebrauchte NJ515 (in Orange) als Fast-Oldtimer-Styler-/Restomod-/astel-/Tuningprojekt gekauft habe, stelle ich ja selbst überrascht fest, dass ich der Veröffentlichung der überarbeiteten Speed mit Spannung entgegenschaue. 

Die bereits in dem italienischen triumphchepassione.com-Forum publizierten Spyshot-Bilder der neuen Speedy  zeigen schlankere Endtöpfe und leichter anmutende Gussfelgen, was also das an er 1050R als überraschend hüftsteif empfundene Handling hoffentlich in Richtung von PVM-Schmiedefelgen verbessern dürfte, während optische Goodies wie die schwarze Gabel (schwarze Öhlins oder doch eine Showa BPF wie an der Street RS ?) so relativ leicht behebbare ästhetische Problemstellen wie die Felgenringe überscheinen.

Sofern die absehbare Mehrleistung durch die erhöhte Maximaldrehzahl nicht mit einer Absenkung des verfügbaren Drehmoments Unten/Mitte einhergeht und zudem ein Cornering ABS wie z.B. an der Tuono, der Monster 1200S  oder der BMW S1000 R verbaut ist,  wird diese Speed doch wieder interessant.

ich kann nicht bestätigen das meine Speed Triple R NN01 hüftsteiff wäre. Da ist eine S1000RR Bj 2011 wesentlich schlechter und die geht schon gut um Eck.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krylov
vor 38 Minuten schrieb Jünner:

ich kann nicht bestätigen das meine Speed Triple R NN01 hüftsteiff wäre. Da ist eine S1000RR Bj 2011 wesentlich schlechter und die geht schon gut um Eck.

Meine damalige Referenz waren eine Street Triple R gepimpt auf 177 kg und eine NJ515 Speed mit nur noch 210 kg und breiter K-Maxx-Lenkerstange - und beide auf Schmiede-Alu-PVMs. Da kommt die NN01 nicht dran. Die aktuelle NJ515 mit den originalen Gussfelgen und Lenker ist da aber auch nochmal deutlich „stabiler“ im Fahreindruck.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reifenfresser

Die Speed ist hüftsteiff  aber Schmiede Felgen  Heck höherlegung  und  Contis beheben das Größtenteils .

Share this post


Link to post
Share on other sites
SE-Driver
vor 4 Stunden schrieb Eric1992H:

 

Ich brauch auch nicht mehr PS. schöner wäre es wenn es ein Blibber geben würde aber das wäre nur "nice to have"

Was versteht Ihr unter Blipper?
Schaltblitz? Den gäbe es doch schon, sogar in 3 Versionen....

Oder ist damit ein Schaltautomat, Serienmäßig gemeint?

Bitte verzeiht meine Unwissenheit, aber das Wort fällt häufiger....

Share this post


Link to post
Share on other sites
IljaO

Ich muss 2 mal die Woche ca. 240 km Landstrasse und Autobahn pendeln :-) würde es gerne so wie mit dem Auto gerne ohne Zwischenstop durchfahren, bei der Tuono mit 8-11 L verbrauch ist es eher nicht machbar. Bin auch auf den Montag gespannt :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
minischda
vor 6 Minuten schrieb SE-Driver:

 

Oder ist damit ein Schaltautomat, Serienmäßig gemeint?

 

:top:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner

hüftsteiff scheint wie vieles ansichtssache. Aber sicher ist eine Speed Triple hüfsteifer als eine 600er.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eric1992H
vor 11 Minuten schrieb SE-Driver:

Was versteht Ihr unter Blipper?
Schaltblitz? Den gäbe es doch schon, sogar in 3 Versionen....

Oder ist damit ein Schaltautomat, Serienmäßig gemeint?

Bitte verzeiht meine Unwissenheit, aber das Wort fällt häufiger....

Unter Blipper versteht man die Funktion mit dem Schaltautomat auch nach unten zu schalten. Mit den Quieckshifter den man dazu bestellen kann, kann man nur hoch schalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
fordprefect

Wenn ich auf etwas an meinem Speed Triple verzichten könnte, wäre es der Schaltblitz. Der wurde als erstes deaktiviert. Wer sowas bei dem Motor braucht, für den ist der Begriff Grobmotoriker ein Kompliment.

Share this post


Link to post
Share on other sites
carstenxjr

...hach,das leuchtet doch so schön blau!:blush:

also ich finde das auf dem Spyfoto ganz interessant!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helium

Die Speedy ist nicht Hüftsteif, sondern stabil und stabil ist geil und schnell!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krylov
vor 47 Minuten schrieb helium:

Die Speedy ist nicht Hüftsteif, sondern stabil und stabil ist geil und schnell!

Das hängt von Jahrgang, Ausbaustufe und Streckenführung ab.

Die T300 Speedies sind stabil wie Güterzüge mit ihren bleischweren Gussfelgen - auf schnellen und gut ausgebauten Strecken ist das geil und schnell, überall sonst eher nicht so. Schnell mal in einer engen Kurve die Richtung ändern kann mit den Stummeln daran echt in Arbeit und Stress ausarten. Been there, done that.

Die späteren NJ515 sind etwas hecklastig und dadurch bei langsamen Geschwindigkeiten leicht einlenkend, mit den schweren Marchesini 7Y-Speiche-Felgen trotzdem erstmal gefühlt stabil. Sie werden aber in Sachen Zielgenauigkeit und Handling deutlich besser mit einem längeren Wilbers 641, PVMs und CRA2Evo oder CSA3 - genau, wie Herr Reifenfresser sagt.

Die NN01 in 1050R-Ausführung mit ihrem Mehrgewicht auf dem Vorderrad durch die nach vorne gerückte Fahrerposition kam mir im Originalzustand, aber mit CSA3, auf den Felgen, dazu im Vergleich schwerer und unhandlicher vor. In einigen engen, aber trotzdem schnellen Ecken des Bergischen (z.B. bei  Kempershöhe)  muss dann ähnlich wie bei den T300 von vorne herein die grobe Richtung stimmen, denn schnell mal mit etwas Gehebel am Lenker etwas zaubern wie bei einer Street Triple oder einer á la Reifernfresser optimierten 1050 ist halt nicht ohne weiteres.

Zu hoffen ist, dass die leichteren Felgen der neuen RS dem entgegen wirken.

Edited by Krylov

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balzar

Bei wem stimmt die grobe Richtung nicht😊 Blickführung👍🏻

Mit einem Auspuff unten gefällt mir meine vom Handling ganz gut. Ultra nervös finde ich für mich nicht toll. Stabil ist geil.

Jeder darf halt sein Glück finden. Dafür gibt es viele tolle Mopedhersteller. Die neue schaue ich mir auch an u vielleicht kann ich etwas umbauen (Felgen). Leider habe ich keinen Dukatenesel - sonst hätte ich einen Stall voll schöner Mopeds. In diesem Sinne.........

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
siggih

Moin

bin heute das 1. mal mit meiner Neuen gefahren und ja, sie ist schon ein wenig stur, neigt auch leicht zum Untersteuern. Ich habe jetzt keinen direkten Vergleich zu meiner 2005er Speedy aber ich meine, die tun sich kaum was, trotz unterschiedlicher HR-Reifengrößen. Die Alte hat noch einen 180er.

Mir gefällt es so und das war auch mit ein Kaufgrund. Also einmal die oben schon erwähnte Stabilität und ich mag es, das Motorrad in die Kurve zu drücken. Man gewöhnt sich schnell daran und die Sitzposition ist ideal dafür. Gehört so zur Speedy und macht Spass!

 

Gruß

Siggi

Share this post


Link to post
Share on other sites
IljaO

Ästhetisch hätte ich es mir gewüncht, dass Triumph wieder auf dem Tank lackiert wird. Das komische Emblem gefällt mir überhaupt nicht und wirkt irgendwie billig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helium

Bin echt gespannt was Triumph am Montag aus dem Hut zaubert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...