Jump to content

Laufleistung


lucky34

Recommended Posts

Laufleistung Reifen

Die kalte Jahreszeit kommt und man kann weniger fahren und hat mehr Zeit zum schreiben, deshalb jetzt mal ne Frage.
Da es hier ja so viele Reifenspezialisten gibt und um die Aussagekraft von den Empfehlungen besser einschätzen zu können, wieviel Kilometer fahrt ihr mit welchem Satz Reifen?
Ich will keine Aussagen ob der Reifen gut oder schlecht ist, sondern nur Laufleistung, Marke und Typ.
Ich fang mal an bei sportlicher Fahrweise überwiegend Hausstrecken
Pirelli Rosso III - 3700Km
Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Das kommt auf das Moped an und auf deine Fahrweise, da gibt es keine Pauschale Aussage. Bei mir zwischen 2200-und 3500 je welches Moped ich gerade Bewege.

Link to comment
Share on other sites

Michelin  Ur-PP..zwischen  3 und  4500km....kommt auf  die gegend an in  der  ich fahre.

Aber auch  PP 3 und pirelli  angel, sowie  die contis halten  wenn  auch nur  500km mehr.

Link to comment
Share on other sites

Du musst mal im Benzingerede suchen, da hatten wir schon einmal eine größere Liste erstellt. Ich meine das ging von MaT5ol aus :flowers:

Ansonsten sind es bei mir bei Sportreifen, 2500-3500 km. Bei Tourensportreifen 4500-6000 km, dann allerdings sind die auch schon Ilegal.

Fahrweise auch eher schnell als langsam, aber hier gibt es keinen Reifenmordenden Strassenbelag.

Edited by Redracer
Link to comment
Share on other sites

@Lucky34,

das macht m.E. nach keinen Sinn, da du weder weisst, wo der anderen fährt noch mit was (naja, ok , Speedy vermutlich..., -oder aber mit einem seiner anderen Moppeds) noch wie... Luftdruck, Gasgriffstellung, Gepäck, Sozia usw.

Das einzige was dir hilft sind die Vergleiche untereinander, bei denen du darauf hoffen kannst, dass die anderen Parameter die gleichen sind.

Ich fahre mit Rennschlappen so 1500km, mit Sportreifen etwa 3000 und mit Tourenreifen ca. 6000km. Das sind i.d.R. die Werte für hinten, der vordere hält 1,5 bis 2x so lange.

Hatte aber auch schon (sportliche!) Tourenreifen (Roadattack) die nach 4000km vorne unten waren.

Die Frage sollte alsi lauten: welcher (Touren?!) Reifen hat Eurer Erfahrung nach die grösste Laufleistung!

 

Ich bin immer gerne Pilot Road gefahren und habe damit die besten Erfahrungen. Etwas gewöhnungsbedürftiges Einlenkverhalten ab halber Laufleeistung nehme ich lieber in Kauf, als Ratzfatz abgefahren sein oder plötzliche Auflöseerscheinungen so mancher Mitbewerber, so war der eigentlich echt gute Pirelli Scorpion Trail 2 weit vor 5tkm unten und der Angel GT hatte urplötzlich am Profilende Auflösungserscheinungen. Auch bei 5tkm und das bei einem 70Ps Bock (Kawa Versys)

 

Natürlich haben unterschiedliche Reifen mit unterschiedlichen Grössen und Einsatzzwexken auch unterschiedliche Laufleistungen.

Bleiben wir mal bei der Speedy und Strassenreifen in 17" und 120 sowie 180 oder 190 dann dürfte der Pilot Road 2 (den es glaube ich sogar noch gibt - im Gegensatz zum Road 1(was aber auch kein Verlust ist!) wohl der Reifen mit der höchsten dokumentierten Laufleistung hier im Forum sein. Pablo ist damit meine ich mal über 12tkm hinten gefahren und hat sich dann noch vor Laufleistungsende einen Nagel gefangen. PIro 3 und PiRo 4 (ebenso wie vermutlich der neue 5er) stehen dem aber vermutlich nicht nach. Fahreigenschaften stehen auf einem anderen Blatt.

Bei mit hält der Pirelli Angel ST ähnlich lange, Road Attack 3 und Metzler Z8 dürften in der gleichen Klasse liegen, vermutlich auch der neue Roadsmart 3.

Im allgemeinen nehmen sich die meisten Reifen einer Kategorie nicht so viel, wie sich die Dinger im Detail verhalten ist dann Geschmacksache.

Ich fahre seit langem eigentlich nur noch Tourenreifen, weil mir die Laufleistung von Sportreifen einfach zu gering ist, einzig der Kombination von Sportreifen vorne in Verbindung mit Tourenreifen hinten, die dann oft auf eine nahezu identische Laufleistung kommen und beider Vorteile (leichtes Sportreifenhandling am Vordrreifen geppart mit Tourenreifenlaufleistung am Hinterrreifen)spreche ich noch eine gewisse Rechtfertigung für die Landstrasse zu aber das muss wie gesagt jeder für sich entscheiden!! 

Wenn du mit dem Pirelli Rosso zufrieden bist, wirst du mit dem Metztler Z8 kaum Einbussen in der Performance feststellen aber eine um mindestens 50% gesteigerte Laufleistung.Ob der Roadtec01 nochmal besser ist sei mal dahingestellt, das ist dann auch eine Frage des Geldes bzw.der Preisleistung.

Pipo1 fährt immer noch gut -wer es mag - Pipo2 und 3 mit Sicherheit besser und länger, ob einem eine um 50% gesteigerte Laufleistung allerdings den doppelten Preis wert ist sei mal dahingestellt, in sofern ist der Pipo1 immer noch ein Top Preis-Leistungstip, ebenso wie im Tourenreifensegment der Angel ST und der Z8.

Edited by MaT5ol
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Professor:

Gibt es dazu nicht schon Threads? :unsure:

Sicher gibt  es die....aber dieser(ewig neue) beinhaltet  wenigstens  noch ein  paar  infos und erfahrungen...da gibt  es wesentlich  sinnfreiere  hier...mal  anmerk.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb dreitopf:

Sicher gibt  es die....aber dieser(ewig neue) beinhaltet  wenigstens  noch ein  paar  infos und erfahrungen...da gibt  es wesentlich  sinnfreiere  hier...mal  anmerk.

Meiner ganz bescheidenen Meinung nach sind diese Art Threads nicht sehr informell, aber, jeder, wie er mag. Und, ja, sinnfreier geht immer... :wink:

Link to comment
Share on other sites

Na Prof, lesen ohne Schreiben geht auch nicht, oder?

Ja auch sinnfrei ich weiß. Fällt halt nur auf. :bounce::flowers:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich hätte auf meiner 955er Speedy mal den Michelin Pilot Road drauf ( bin mir nicht sicher ob 2 oder 3).

War damit bis zu km 8tsd sehr zufrieden, allerdings ab da war es nicht mehr so lustig😳. Bei trockenem, griffigen und warmen Straßenbelag war alles ok aber sobald der eine oder andere Faktor sich geändert hat kam ein unangenehmes einnicken vom Vorderrad😧. Hab mir das noch bis 12 tsd angetan und dann gewechselt. Also von 8-12 tsd nur für's gemütlichere Touren zu gebrauchen gewesen.😏

Auf meiner Kuh hab ich den Road 4 drauf und da ist es ähnlich.

Bin selber am überlegen was ich als nächstes montiere🤔, schwanke zwischen Conti Road Atack 3 und dem neuen Michelin Road 5.  Evtl. Conti für die Speedy und Michelin für die Kuh.

Gruß an die Gemeinde 🤗und einen guten Rutsch ins neue Jahr 🍻aber nehmt es nicht wörtlich mit dem Rutschen.😉

Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, Orangetriple said:

von 8-12 tsd nur für's gemütlichere Touren zu gebrauchen

Dafür ist die Speedy doch zu schade. :flowers: 

Für abartige Handlichkeit bis zum Exitus des Vorderreifens mit etwas komischem Gefühl bei Nässe: Nimm den CRA2Evo

Für einen extrem weichen Grenzbereich im Nassen nimm den CRA3. Fährt aber nicht so handlich... und hinten bin ich jetzt nach 5500km knapp vor der Verschleißgrenze. Beim forscheren Fahren schmilzt da ganz schön das anfänglich sehr tiefe Profil weg... da war ich mit dem 2Evo erst nach ca. 6000km. Aber da ich nicht immer die gleichen Strecken fahre, ist das eigentlich auch nicht wirklich vergleichbar. Und ich bin gespannt, wie sich der vordere Richtung Ende fährt. Den hab ich erst seit 3000km drauf. :wink: 

Neugierig? Dann Michelin Road 5. Hab mir auch mal ins Blaue einen DRS3 bestellt, da gab es noch keine Testberichte. War auch kein Fehler. :flirt: 

Link to comment
Share on other sites

Am 31.12.2017 um 17:38 schrieb SiRoBo:

 CRA3.  

Und ich bin gespannt, wie sich der vordere Richtung Ende fährt. Den hab ich erst seit 3000km drauf. :wink: 

Hab` mit dem CRA3 die Erfahrung gemacht daß beim VR  der Verschleiß an den Flanken höher ist als in der Mitte - die Reifenkontur wird mit  zunehmender Abnutzung "spitzer", der Pneu fährt sich dann etwas agiler. Das sagt mir aber zu, drum werde ich als Nachfolger mal den CSA3 aufziehen lassen.

Der VR hat jetzt 6000 KM drauf, es gehen vielleicht nochmal 500 KM bis Ende. Damit ist die Laufleistung vorne geringer als hinten, der HR hat bei mir  7400 KM geschafft und war mittig zuerst fertig. 

 

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, peko said:

Hab` mit dem CRA3 die Erfahrung gemacht daß beim VR  der Verschleiß an den Flanken höher ist als in der Mitte - die Reifenkontur wird mit  zunehmender Abnutzung "spitzer", der Pneu fährt sich dann etwas agiler.

Bei mir hat sich noch nie ein Vorderreifen anders abgefahren als seitlich und mit der Zeit immer spitzer werdend. Das sagt aber nix: So mancher Reifen hat sich in dem Zustand dann ziemlich beschissen gefahren, mancher aber besser. Der Beste der Besten in dieser Hinsicht war der CRA2Evo: Seitlich auf Glatze hat der sich eher noch kurvengieriger gegeben als die ersten paar tausend km. :wink: 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb SiRoBo:

CRA2Evo: Seitlich auf Glatze hat der sich eher noch kurvengieriger gegeben als die ersten paar tausend km. :wink: 

CRA3 -> Dito. 

Zuvor waren PiPo3 drauf. Laufleistung ca. 20% weniger als CRA3, Abrieb ziemlich gleichmäßig über die gesamte Reifenbreite.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Zu diesem Thema kann ich den letzten 4 Vorrednern nicht zustimmen, denn das ist bei mir nicht der Fall. Es war beim PAST, PAGT und CRA2EVO der Fall. Beim CRA3 kann ich nicht ganz zustimmen. Aber er hat eine hohe Laufleistung. Habe am VR über 6000 km drauf und ein Ende sehe ich noch nicht ganz. Erinnert mich aber auch leider ein wenig an den CSA1, der hat mir auf den letzten 25% nicht mehr gefallen beim fahren. Hinten habe ich keine Probleme mit dem CRA3, der hält aber auch nicht länger als die oben erwähnten Tourensportler, die ich vorher gefahren bin.

Als nächstes kommt vorne der CSA3 drauf, den habe ich schon liegen. Und danach noch der CRA2EVO einfach zum Vergleich. Hinten bleibe ich beim CRA3.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb peko:

Zuvor waren PiPo3 drauf. Laufleistung ca. 20% weniger als CRA3, Abrieb ziemlich gleichmäßig über die gesamte Reifenbreite.

Wenn du einen Sport (Pipo)  mit einem Tourenreifen (Road Attack) vergleichst, dann kommt der Tourenreifen mit 20% mehr Laufleistung aber ganz schön schlecht weg...!

Meine Tourenreifen haben immer etwa das Doppelte der Sportreifen gehalten... (und Rennreifen nochmals die Hälfte der Sportreifen) - ist natürlich abhöngig von Gashand und Asphaltqualität, bei mir so etwa 1500km Rennreifen, 3000km Sportreifen und 6000km Tourenpellen... - das ist auch der Grund warum ich eigentlich nur noch Tourenreifen fahre. - hinten! - diese gerne aber gepaart mit den entsprechenden Sportreifen vorne, da ich das leichte Handling schätze und die Laufleistung dann ungefähr mit dem Tourenreifen auf der Hinterhand gleichauf liegt.

Link to comment
Share on other sites

stoppelhopser
vor 21 Minuten schrieb schmidei:

Echt jetzt??

Er hat ja nicht gefragt, wozu er den nutzen möchte. In Schrebergärten sieht man immer mal wieder Blumenkästen, die aus Reifen bestehen. Auch als Streckenbegrenzung für Kartbahnen bietet er sich an, da er verhältnismäßig billig ist, sofern man ihn noch bekommt.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Kazi:

gibt´s den alten Michelin pilot Power noch...

ist der noch zu empfehlen ??

Ja und

naja.

Kommt darauf an was du damit machen willst..., zum beschwingten Landstrassencruisen ganz ok, hat natürlich nicht die Performance modernen Sportreifen und nicht die Laufleistung moderner Tourenreifen..., also ein Kompromiss - wie immer.

Ob der faul ist (der Kompromiss) muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich würde den Reifen bedenkenlos fahren... - ob ich ihn bedenkenlos empfehlen würde ist eine andere Sache.... Ich würde aber relativ bedenkenlos jeden Reifen aus diesem Jahrtausend fahren (mit Ausnahme vielleicht dem Pilot Road 1 und dem Dunlop D221 oder so...:boozed:) da die alle ausschließlich besser sind als die aus dem letzten Jahrtausend und auch da - man soll es kaum glauben - konnte man schon Motorrad fahren!

Ist ein günstiger Reifen der alles kann und nichts besonders gut, dafür günstig ist, also für jemanden, der <1tkm im Jahr fährt durchaus noch zu empfehlen wobei es auch da mittlerweile besseres gibt. Bin ich letztes Jahr noch hinten gefahren weil es auf Korsika auf die Schnelle in der Größe nichts anderes gab, war ok und hat sogar erstaunlich lange gehalten...! (5Mm)

Würde trotzdem etwas 'neueres' z.B. einen Roadtec 01 oder den Power 3 vorziehen - damit machst du sicher nichts falsch !

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...