Jump to content
Wolfi Z

Aufbau Kringelmotor

Recommended Posts

Wolfi Z

Morgen kommt das Loctite 5800 :biggrin: Nützt aber noch nix weil ich erst beim freundlichen im Nachbardorf vorbei muss um mir die Buchsen nochmal ziehen zu lassen und weil ich auch sonst an akutem Teilemangel leide. Noch ..... Aber ab morgen machen die sich nun nochmals auf den Weg zu mir und ich bin guter Hoffnung das sie es bis spätestens Montag zu mir schaffen. Die neuen Einlassventile sind seit heute auf dem Weg zu ABP-Racing und ich hoffe das ich dort den Kopf nächste Woche abholen kann. Ich bin also im Moment mal vorsichtig euphorischer Stimmung :flirt:

Wenn ich gaaaanz viel Glück hab kommt das Packet noch am Freitag, dann kann ich übers Wochenende den Motor bis auf den Kopf etc. vermutlich komplettieren was dann für nächste Woche einen schon fast relaxten Zeitplan ergeben würde.

@Speedy-q Laut WHB, sofern ich das richtig verstanden habe, spielt der OT beim Massenaus-Angleich der Ausgleichswelle zur KW keine Rolle. Die jeweiligen Markierungen müssen einfach korrekt zu einander stehen. Erst wenn die Motorhälften verheiratet sind sind dieser Deckel raus und wenn am 1.Zylinder OT ansteht soll die Ausgleichswelle mit den Markierugen versehen werden. Nur im Werk haben die das ja auch nicht gemacht. Warum soll ich das nun tun? Wohl höchstens um in irgendeinem unwahrscheinlichen Fall an diesem Ort zusätzlich eine OT Markierung zu haben die ich  nachprüfen kann. Wenn man die Ausgleichswelle nämlich zerlegt um das Lager bei der Schraube auszubauen muss diese laut WHB onehin ersetzt werden. Für mich macht das ganze einfach keinen Sinn :confused:

Keine Sorge wegen der Muttern, die werden auch noch neu. Muss mich mit Matthias deswegen noch genau beraten. Ist ja ne Kleinigkeit und schnell erledigt. Was den zukünftigen Schmodder im Ruckdämpfer angeht..... Grosse Kiesbettausflüge sollte ich da wohl wirklich möglichst vermeiden :biggrin: Aber mir ging es dabei ja auch nicht um die Optik oder rotierenden Massen sondern darum an unserer Bleischweren Schwinge etwas Gewicht zu sparen. Zusammen mit dem Lochblechbremsanker und dem leichteren Kettenblatt kommt doch ein bisschen was zusammen was die Hinterhand Federungstechnisch vieleicht etwas Federungsfreundlicher macht. Und einen bescheidenen Beitrag zur Reduktion des Gesamtgewichtes tragen die Massnahme sicher auch bei. Wobei ans richtige Abspecken soll es dann im nächsten Winter gehen.

@Pavelbronkowski Jep du hast mir ABP damals empfohlen. Und nachdem mir auch die Jungs von VTR Racing den Meister Welzmüller wärmstens ans Herz gelegt haben und auch Kringelfreund Werner ein paar Köpfe da hat machen lassen war es eigentlich ein leicht gefällter Entscheid meinen Kopf da hin zu geben. 

Was das zu magere Gemisch nach der Kopfbearbeitung betrifft :

Der Motor wird auf dem Prüfstand eingefahren und bevor er das erste mal auf dem Anneau du Rhin "rennen" darf auch mal "grob" abgestimmt. Das Risiko das mir wegen zu mageren Gemisches was kaputt geht gehe ich auf gar keinen Fall ein. Ein PC V ist ja verbaut und Autotune kommt auch bald möglichst noch dazu. Meine Speedy und ich werden dieses Jahr wohl ein paar mal auf dem Prüfstand sein um das ganze Paket zu perfektionieren. Schliesslich sollen ja noch grössere DK's kommen und auch der dicke Krümmer soll noch dran.

Aber immer eines nach dem andern damit man endlich mal weiss welchen Effekt diese einzelnen Veränderungen bringen. Ich bin einfach kein Freund davon etwas nach zu machen ohne genau zu Wissen welchen Effekt die einzelne Massnahme verursacht. Nur weil mal jemand was gemacht hat was funktioniert (was ich unbestritten auch glaube) aber niemand sagen kann was oder wie viel da die einzelne Veränderung bringt/ausmacht, wüsste ich es eben dennoch gern was die einzelnen Massnahmen bringen wenn ich sie dann umsetzte.

Im weiteren werde ich nun auch was die Nockenwellen betrifft einen kompletten Satz der T595 verwenden. Leistung unter 4-5krpm ist auf der Renne uninteressant. Aber darüber soll es marschiern so gut es halt geht. Und da sind die Wellen der T595 sicher die besser Wahl.

Warum das ganze so "kompliziert", Zeitaufwändig und sicherlich auch teurer? Der Motor hier ist mein Versuchskaninchen :flirt:

Mein Schadmotor soll dann auf Grund der Erfahrungen die ich mit dem hier mache mal ein wenig "Böse" aufgebaut werden.

Aber erst mal mit dem hier lernen und schauen was wie geht. Und das ganze Notabene auch hier dokumentieren damit möglichst viele davon profitieren können. So kann ich vieleicht dem Forum für die viele Hilfe in all den Jahren ein klein wenig was zurück geben :flowers:

 

Ach ja, etwas ist mir noch aufgefallen bezüglich der Ausgleichswellen.

Die Ausgleichswellen meines 2001er Speedy Motors und die der Daytona sind nicht identisch! Weiss nicht ob das schon mal jemand angeschaut hat. Ich hab  zwar keinen Plan ob das was mir aufgefallen ist einen grossen Unterschied macht, aber ich werde logischerweise die Daytona Ausgleichswellen verwenden.

Guckt ihr Foddos

Links Daytona, rechts Speedy

DSC_0017.jpg

Oben Daytona, unten Speedy

DSC_0018.jpg

Der Unterscheid ist nicht gigantisch aber doch sichtbar. Die Tona Welle ist auf jeden Fall wertiger gemacht.

Werde morgen Abend mal versuchen die Wellen auf Unterschiedliche Masse zu prüfen und berichten.

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pavelbronkowski

Hi WolfiZ

Was du schreibst klingt vernünftig, und freut natürlich den Prüfstandsmeister. Der darf dir ja jedes Mal ein neues Mapping schreiben...

Den PC III brauchst du eigentlich nicht. Wie du auf dem Diagramm gesehen hast, gehe ich zu Micron Systems nach Fürth. Das ist unter Anderem die Deutschlandvertretung von Power Commander. Und die haben mir auch keinen PC verkauft, sondern nur zur Abstimmung verbaut und danach das Map zu einer .hex umgewandelt. Diese wiederum habe ich dann mit TuneECU auf die ECU gespielt. Warum?

Weil es geht und für deren Prüfstand der einfachste Weg war. Und für mich der Günstigste..  :top:  :top:

 

Noch eine Anekdote an Rande:

Ich würde nach der Abstimmung keinen Parameter mehr ändern. Selbst DB-Eater rein oder raus haben einen großen Einfluss auf das Mapping. In meinem Fall war es der gesamte Auspuff:

Ich bin 2016 das erste mal Sachsenring gefahren. Dort wird man ja bekanntermaßen gezwungen Serienauspuff und Airbox zu fahren.  Also bin ich dort blauäugig mit Serientröte und originaler Airbox (aber mit K+N Filter) angerückt. Resultat war, dass mein Mopped unter 5000 U/min nicht mehr richtig ging weil Gemisch überfettete. Wenn ich aus langsamen Ecken raus zu viel Gas gegeben habe (explizit Ausgang Omega und letzte Links vor Start/Ziel - also bergauf da wo Leistung gebraucht wird  :whistle:  :whistle:) war das Mopped wie ein Mustang den man die Eier zusammengebunden hatte. Also richtiges Rodeo. Konnte es 2016 nur durch kürzer übersetzen halbwegs reduzieren.

War dann 2017 vor dem Sachsenringevent nochmal bei Micron Systems und habe mir ein Sachsenringmapping mit Originalairbox und Serienauspuff machen lassen....

Überraschenderweise fehlten auf dem Papier nur 1,5 PS zum ursprünglichen Mapping. Im direkten Vergleich fährt sich das Sachsenring-Setup weicher. Also Gasannahme ist geringst verzögert also nicht ganz so direkt unterhalb 7000 U/min. Subjektiv sicherlich auch wegen der fehlende akustische Untermalung. Fahren lies es sich auf jeden Fall hervorragend, wenns mal nicht geregnet hat. :snivel:  :weep:

Bei der Gelegenheit des Prüfstandlaufes habe ich übrigens auch nochmal das alte Setup überprüft: Waren noch alle Pferde da und die Leistungskurve war nahezu identisch zu der Abstimmung von 2012! Nach ca. 14.000 Km fast ausschließlich Rennstrecke (oder rennstreckensimulierender Fahrweise :gnash:  :innocent: ) doch nicht unbedingt zu erwarten. Das was wir da optimieren hält also auch......

Ich baue jetzt nur je nach Rennstrecke um, und wechsele das Mapping  mit TuneECU!

 

mfG Pavelbronkowski   :top:  :top:

 

edit: Zu deiner Frage mit den Ausgleichswellen: Ich denke die unterschiedlichen Kolbengewichte zwischen Daytona und Speedy erfordern auch unterschiedliche "Gegengewichte" als rotierende Masse. Auf jeden Fall war die Entscheidung richtig, alle Daytonateile beisammen zu lassen!

Edited by Pavelbronkowski

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

@Pavelbronkowski

Na ja, der PC V den ich mal verbaut hab hatte immer den Hintergedanken das man da zwei Mapings drauf speichern kann und dann mit nem Wahlschalter umschalten kann. Sprich ich gönne mir irgendwann den Luxus halt zwei Mapings ( mit und ohne DB Eater) zu haben. Oder aber ich hänge Autotune noch dran und das übernimmt dann die Feinabstimmung wenn mal was kurzfristig in der Hinsicht gewechselt werden muss. Der PC wird also drin bleiben vor allem weil ich mir für diese Saison endlich einen QS (Cordona) gegönnt hab der an den PC V angeschlossen wird.

Bisher hab immer ich hier ganz in der Nähe bei VTR hab mappen lassen und der hat das auch immer sehr gut hinbekommen hat. Auch diesmal werde ich das Einfahren und Erstmapping von Cello machen lassen. Unter anderem weil der keine 15 Min. von Werners Werkstatt weg ist. Der Nachteil ist halt das er einen anderen Prüfstand hat. Keinen Dynojet.  Die beiden nächsten Prüfstände sind da schon was weiter weg. Muss mal kucken ob ich via einen alten

Muss mal schauen ob ich über einen alten Kumpel der gute Conections zu Suter Racing hat da mal ein Hinterrad auf deren Prüfstand kriege. Die sollten wohl auch ziemlich genau Wissen was sie tun.

Der DB Eater bei meiner damaligen Carbon Speedy mit Shark High Up hat auch ziemlich genau 1,5 PS gekostet. Vor allem zwischen 6 und 9krpm war der Verlust heftig! Auch das Drehmoment brach zwischen 6 und 9krpm doch sicht und spürbar ein auch wenn die Spitzenwerte nicht gross differierten.

Da ich auf der aktuellen Rennspeedy einen BOS hab der so richtig schön leise ist und deshalb praktisch immer offen geht hab ich da noch keine Probleme. Aber besser geht immer :biggrin:

Ausgleichswellen: Haben die selben Teilenummern bei T. Das wusste ich schon, nur sehen die Dinger halt einfach nicht gleich aus. Und das finde ich interessant!

Zum Vermessen komme ich erst nächste Woche. Weil Freitag Abend ist Sport weil der ist dringend nötig. Am Samstag fahr ich zu ABP meinen Kopf abholen :bounce: und dann darf ich da noch jemanden in der Nähe "Heimsuchen" :biggrin:

Ich freu mich also auf ein WE ohne dreckige Pfoten :flirt:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Sodele,

Hab diese Woche Schrauberurlaub. Aber aktuell bin ich ein bisschen gefrustet weil mir der Zeitplan aus dem Ruder läuft und ich dafür nix kann. Wieder einmal bestätigt sich das wenn man sich auf andere verlässt, man verlassen ist. Das blöde dabei ist das der andere auch nur bedingt was dafür kann weil seine Belegschaft Krank darnieder liegt. Im Endeffekt ist es die bescheuerte DHL die mich nun auch diese Woche einholt. Hätten die nicht eine Sendung von Starfighter versemmelt stünde ich nun nicht auf dem Schlauch :gnash:

Egal, dafür hab ich Zeit hier von den Fortschritten zu berichten

Hab am Wochenende den Zylinderkopf bei ABP Racing abgeholt. Der Ralf Welzmüller ist ein netter Kerl und versteht sein Handwerk :top:

Da die letzte Teilelieferung schon auf dem Weg war hab ich mich auf den Weg gemacht zu den Starfighters damit man sich mal pers. Kennenlernt. Hab mich bei euch riesig wohl gefühlt :top:

Am Montag kam dann auch die dank der chaotischen Fähikeiten von DHL auch die schon vor einer Woche fällige Teilelieferung bei mir an.

Es konnte also weitergehn.

Erst mal den Kopf mit den Wellen bestückt und dann am Dienstagmorgen zum Tler gebracht um Ventile einzustellen. Da ist der Kopf leider immer noch obwohl .... she. Einleitung ....

Schon wieder egal, hab angefangen den Rest zu komplettieren.

Erst mal Zylinder mit Kolben und Pleueln bestückt.

1-KolbeninZylindern.jpg

Nach dem nochmaligen ziehn der Zylinder das Gehäuse nochmal tiptop von den Hylomar Resten gereinigt.

2-Block gereinigt2.jpg

Diesmal die Zylinder mit Loctite 5800 eingesetzt. Im Vergleich zu dem was ab Werk an Überschuss an Dichtmasse da war ist das hier NIX.

3-Neu mit Loctite5800.jpg

Nach der "FluchtmitGehäuseKontrolle" die Zylinder fixiert. Sieht Rustikal aus aber es hält.

4-Fixierung.jpg

Danach die KW eingesetzt...

5-Mit Halbwangen-KW.jpg

...und mit der Ausgleichswelle ausgerichtet.

6-Ausgleichwelle und KW massenausgeglichen.jpg

Anschliessend die Pleuel nach Vorgabe im WHB festgezogen.

7-Pleuel verschraubt.jpg

Noch den Zahnrädersalat vom Getriebe dazu

8-Getriebe drinnen.jpg

und mit Loctite 5800 die Gehäusehälften wider zusammen gefügt.

9-Wieder vereint 2.jpg

Danach das Kellergeschoss komplettiert

10-von unten.jpg

Und die nun erstmalig gepulverte Wanne mit neuer Dichtung montiert. Die Ölablasschraube ist im übrigen das einzige wirkliche Luxusteil das ich dem Motor gegönnt hab. Titan mit Magnet und gebohrt. Hätts das Teil in Chromstahl oder Alu auch gegeben hätte es das auch getan.

11-Oelwanne.jpg

Wasserpumpe mal auseinandergebaut. Für ein Teil mit 80tkm doch gar nicht übel.

12-WaPuSchmodder.jpg

 

 

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

So liebe Forengemeinde,

Ich hatte eine ausgefüllte Schrauberferienwoche :gnash:

Aber der Reihe nach.....

Ich hab so einiges dazu gelernt und ich stehe dazu wenn ich gnadenlos Mist baue :flirt:

Und den hab ich zur Genüge fabriziert in der vergangenen Woche! Der Vorteil an der Sache ist das man aus Fehlern lernt und Übung in gewissen Dingen bekommt.

Aber mit Bildchen erklärt sich vieles Besser

Mangels anderer Beschäftigung hab ich erst mal die neue Zentrifuge montiert.

1-Neue Zentrifuge.jpg

Danch die LiMa und den Anlasser

2-Starter und LiMa verbaut.jpg

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Den ZK konnte ich dann am Donnerstag kurz vor 12 Uhr abholen.

Sofort auf die Werkbank und froh ans Werk

Da ist es nun das gute Stück. Sehnsuchtsvoll vom Restmotor erwartet

01-Der Kopf ist da.jpg

Sofort drauf und alles eingebaut02-Kopf montiert.jpg

Nur um dann nach dem festziehen zu merken das ich vergessen hatte die Gleitschiene für die Steuerkette vorher einzubauen. Das ist das Teil das so vorwitzig vor der Steuerkette aus dem Schacht linst:gnash: Drum fix und weil es schnell gehen musste bei T in der Nähe eine per Express bestellt..... Und danach dann dass ganze nochmal

03-Diesmal richtig.jpg

Mis en place mit den Kopfbestandteilen. Und VORHER die Schienen eingebaut. she. Bild oben

04-Kopfsalat-Mis en place.jpg

Nachdem dann der Kopf zum zweiten mal oben war haben Werner und ich uns um die Steuerzeiten gekümmert.

Einlasschluss etwas nach hinten und Auslassbeginn nach vorn.

Danach hab ich mich um die Zentrifugendichtung gekümmert

05-Zentrifugendichtung.jpg

Vergleich: Links neu, rechts alt

06-Vergleich Neuteil.jpg

Dreht man die neue um sieht das anders aus, also nur eine Einbaurichtung möglich

07-Umgedreht.jpg

Zentrifugendeckel mit Carbon/Kevlar Sturzdeckel versehen und Zu!

08-Drin und mit Sturzdeckel.jpg

Meine Kupplunskörbe von hinten im Vergleich. Beim linken aus dem Zweitmotor warn zwei Federn mit dem Korb verschweisst. Der linke Korb wurde eingebaut. Und hatte bedenklich viel Spiel. Verbaut war ein 0.25mm Shim. Ersetzt durch ein 0.15mm Shim und das gewackle hatte ein Ende.

09-Korbrückseiten.jpg

Links das erleichterte Zahnrad hinter dem Kupplungskorb. Machst du da nochmal was Mattol? Würde wieder eines oder zwei nehmen :top:

10-Leichtmetall.jpg

Der Kupplungsdeckel bar jeden Dämmateriales. Braucht auf der Renne kein Mensch das Zeug!

11-Nackt.jpg

In dem Motor kommen die Waveblöds zum Einsatz. Die Käsenblöds liegen auf Halde.

12-Waveblöds.jpg

Nachdem die Kupplung drin war, Deckel drauf und Carbonschützer.

13-Carbondeckel.jpg

Motor hängt im Rahmen. Da es ein anderes Gehäuse war musst ich mir latürnich auch andere Distanzscheiben besorgen.

17-Hängt im Rahmen,jpg.jpg

Krümmer und Kühler montiert. Den WaKü hab ich bei Jabusch Kühlerbau reparieren lassen. Ich finde die ham sauber gearbeitet und der Preis war höchst fair.

18-Krümmer und Kühler.jpg

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Tja und dann kommen wir zu einem weiteren heiteren Teil dieser Woche....

Spät Nachts noch die DK angebaut... findet den Fehler :guffaw:

Wir habens erst bei Einbau in den Rahmen wirklich bemerkt....:blush:

16-Finde den Fehler.jpg

Meine Süsse kriegte nun Beistand von ihrer leicht jüngeren Schwester

14Schwester auch da.jpg

DA hatte Werner noch richtig gute Laune :flirt:

15-Werner freut sich.jpg

Und dann am nächsen Morgen DEEEER Supergau....

Getriebe schaltet nur in eine Richtung ...... Ich hätte ko..en können :snivel::weep:

Wie dämlich kann man eigentlich sein. Vor lauter Zeitdruck vorher vergessen das Getriebe auf Schaltbarkeit zu prüfen

Ich stand kurz davor mich auf ein weisse Tuch zu setzen und mir mit einer rostigen schartigen Klinge die Gedärme raus zu säbeln! Echt! Ich hab in meinem Leben schon den einen oder anderen Bock geschossen. Dazu steh ich! Aber der gehörte zu den Spitzenreitern!!!

Sprich: Motor wieder raus, Motor wieder auf und den Fehler suchen.

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Der war auch bald gefunden. Dieses Halbmondförmige Scheissteil war verkehrt rum montiert.

1-Fuck falsch.jpg

Von oben her gesehen muss das so aussehen

2-So rum muss das.jpg

Von unten her so. Dann schaltet auch das Getriebe in BEIDE Richtungen.

3-von unten.jpg

Und wegen einer der beiden Schrauben von dem doofen Teil zerlegt man alles! Oelpumpe und Überdruckventil müssen wieder raus.

Wie dem auch sei. Ich hab mittlerweilen richtig Übung im Motor aus-und einbau und zerlegen.

Und seit letzten Freitag hängt er wieder im Rahmen und oh Wunder das Getriebe lässt sich im Stand Butterweich schalten :innocent:

Eines hab ich bei der ganzen Sache nun wohl entgültig begriffen: Stress macht man sich oft selbst!

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Auch wenn es jetzt auf einen Schlag etwas viel ist, noch den Rest was am WE passiert ist. Nachdem ich Freitag bis 23.00Uhr werkelte

1-Mal wieder drin.jpg

Stand Freitag 23.00 ..... Wo weit war ich vor ne Woche schon mal .....

2-Das hatten wir doch schon mal.jpg

Am Samstag dann mal noch den Carbon Bugspoiler angepasst und montiert. An der neuen LSL2Slide Anlage sitze noch immer der originale Fussbremszylinder. Nun aber nur noch mit nem Tygonschlauch als Reservoir.

3-Tygonschlauch, LSL2Slide,Carbondeckel und Bugspoiler.jpg

Weil er mir so gefällt noch von der anderen Seite :blush:

4-Weils so schön ist.jpg

Die 520er Kette 17:45

5-520erKettensatz.jpg

Etwas erleichtertes Ritzelcover mit Aluschrauben die noch rumlagen

6-Cover.jpg

Und eine erste Ölung hat das Mädel auch erhalten.

7-Erste Oelung.jpg

Aktuell steht sie nun beim T-Mech um das Ventilspiel einzustellen. Ich hoffe ich kriege sie morgen Abend wieder. Dann kann ich weiter machen.

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
crazy horse

Hut ab vor soviel Können, Verständnis und Geduld - ich würde mich da nicht dranwagen. Aber warum machst du das läppische Ventilspiel einstellen nicht gleich auch mit? Das ist doch nun wirklich eine leichte Übung??

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Na ja, Können würd ich das nicht nennen
Sich in unbekannte Gefilde trauen trifft es wohl eher
Ganz unbedarft bin ich ja nicht, aber eben auch kein Mechaniker. Aber so lange man vorsichtig vorgeht ist so ne Revision eigentlich kein all zu grosses Hexenwerk.
Jetzt hoff blos dass das Ding dann auch sauber läuft sonst blamier ich mich mit dem Spruch bis auf die Knochen
Ventilspiel einstellen, da benötigt man diese speziellen shims. Die hab ich nicht. Und die dann zu organisieren stinkt mir.
Der Tler ist gleich eine ortschaft weiter und der macht das gut. Der soll auch ein bisschen was verdienen

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
silenttriple
vor 16 Stunden schrieb Wolfi Z:

Tja und dann kommen wir zu einem weiteren heiteren Teil dieser Woche....

Spät Nachts noch die DK angebaut... findet den Fehler :guffaw:

Wir habens erst bei Einbau in den Rahmen wirklich bemerkt....:blush:

16-Finde den Fehler.jpg


hehe Ram Air aus der falschen Richtung :guffaw:

jaja die Schweiz... immer neue Wege probieren. :devil:

wobei der Denkansatz is ja nicht schlecht.... Alle probierens mit Lachgas, der Alpentuner verwendet körpereigenes Methan :pro:

 

 

 

Edited by silenttriple

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z
 
Gib mir ne Dose Kidneybohnen und du kannst dir jegliche Lachgaseinspritzung ans Bein schmieren

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned

Von welchen speziellen Shims sprichst du?
Shim Tausch gibts doch noch immer hier im Forum und den Niederhalter hat mir das letzte mal der Starfighter geliehen. Da muss ich Wolfi recht geben, das ist jetzt die leichteste aller Übungen. (Gut, das Öl einfüllen war jetzt auch nicht so schwer. ;-).

Und wo ist dein Problem mit den Drosselklappen, baust die Airbox halt anders rum drauf. :propeller:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Weiss ich doch :biggrin:

S gibt nur einen kleinen Haken an der Schimtauschbörse....

Kuck mal auf meine Postleitzahl :flirt:

Mein T Händler ist nur 5 Min von mir weg. Ich stell das Ding am Vorabend hin und hol's am nächsten Abend wieder.  Ohne Tank und Airbox muss er nur den VD runtermachen und dann wird die Sache doch recht günstig. Er hat was davon und ich spar mir die doofe Arbeit.

 

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
utz
Am 26.3.2018 um 22:18 schrieb Wolfi Z:

Tja und dann kommen wir zu einem weiteren heiteren Teil dieser Woche....

Spät Nachts noch die DK angebaut... findet den Fehler :guffaw:

Wir habens erst bei Einbau in den Rahmen wirklich bemerkt....:blush:

16-Finde den Fehler.jpg

DK Leiste is falsch rum :pro:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Legion of the Damned
vor 10 Stunden schrieb Wolfi Z:

Weiss ich doch :biggrin:

S gibt nur einen kleinen Haken an der Schimtauschbörse....

Kuck mal auf meine Postleitzahl :flirt:

Mein T Händler ist nur 5 Min von mir weg. Ich stell das Ding am Vorabend hin und hol's am nächsten Abend wieder.  Ohne Tank und Airbox muss er nur den VD runtermachen und dann wird die Sache doch recht günstig. Er hat was davon und ich spar mir die doofe Arbeit.

 

Gekonnt ignoriert.

Aber hast ja recht, da fällt einiges an Vorarbeiten weg, wenn das Moped quasi nackt zum Händler kommt. Wobei, wenn du es eh beim Händler machen lässt, hättest du die nötigen Shims auch beim Händler tauschen können. Bei meinem T-Händler in Würzburg gibt es die Möglichkeit.
Ich persönlich hätte dann schon den Anspruch, alles weit möglichst selbst zu erledigen, gerade wenn man sowieso schon jedes Einzelteil vom Moped (mindestens :-P) ein mal in der Hand hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Na ja da drauf wärs eigentlich schon nicht angekommen. Nur wär sie dann gestern abend auch noch nicht das erste mal gelaufen
Und ich wollte unbedingt vor Ostern fertig werden. Das schaff ich jetzt grad so knapp.
Der Karfreitag geht noch fürs Schrauben drauf aber dann ist sie bereit für den Prüfstand am nächsten Mittwoch

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
East

Na ist doch schön, freut mich für Dich das alles so ziemlich gut geklappt hat :flowers:

Dann kann ich mich ja auf baldige Rennstreckenberichte freuen  :pro:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

Am 19.4. ist schon der erste
Dann kannste am drauffolgenden WE wieder meinem geschreibsel fröhnen.
Bin selber gespannt wie n Flitzebogen wie das mit dem neuen Motor so geht.
Auch wenn ich an dem Tag ja noch nicht volle Kanne geben darf. Wegen des motors und wegen mir selber. Hab schliesslich auch ein ganzes Jahr nicht mehr drauf gesessen....

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
eifelfighter

mensch Wolfi

da hast dir ja alles gegeben beim Zusammenbau

war quasi zum KnochKotzen...:gnash::snivel:

un trotzdem die Kurve gekriegt:pro:

freu mich schon auf den ersten Rennstreckenbericht.

habt ihr zwei ne schöne Schraubersession gehabt :top:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wolfi Z

So die Herren,

Das hier sind erst mal die letzten Infos.

Der Versuchsaufbau. Leitungen sind alle lang genug das man den Tank so komplett anschliessen kann für einen Erststart.

1-Versuchsaufbau.jpg

TuneEcu ist auch bereit.

2-Versuchsaufbau2.jpg

 Links zu den ersten Hörproben.

Sie lebt 1

Sie lebt 2

Gleich gehts für die ersten Meter mit Slicks auf die Regennasse Quartierstrasse hinter Werner's Firma.

Zuvor hab ich noch das Standart Tona Map durch eines von Colin ersetzt da er ja +/- den selben Motor drin hat wie meine Möhre.

3-Vor Jungfernfahrt.jpg

 

Rollout

Echt, ich freu mich grade wie ein kleiner Junge das trotz der ganzen Wiedernisse und selbstverschuldeter Pannen meine Rennmöhre wieder läuft.

Am Mittwoch hab ich den Termin für den Prüfstand und da werd ich dann auch die Diagramme herzeigen.

Eines aber ist mir wichtig:

Danke, Danke, Danke

an alle hier die mir mit Rat und Tat und Tipps zur Seite gestanden haben! Auch an diejenigen die ab und an kritisch nachgefragt und mich zum Grübeln gebracht haben ob das was ich da grad tu auch gut kommt wenn ich das so mach.

An unsern Starfighter der geduldig meine ewigen Nachbestellungen unglaublich fix herangeschafft hat

Und ganz speziell an meinen Kringelfreund Werner ohne dessen Hilfe das ganze sowiso unmöglich gewesen wäre

Ihr seit die BESTEN :top:

 

Edited by Wolfi Z

Share this post


Link to post
Share on other sites
possi

Sauber Werner.. Herzlichen Glückwunsch und Bewunderung deiner/eurer Arbeit.. Dann lass es schnell Mittwoch werden.👍😁

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe Ka

Glückwunsch :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...