Jump to content
nicksen

kaufberatung

Recommended Posts

nicksen

komme (wie in der vorstellungsrunde erwähnt) von aprilia tuono v4. bin also in sachen fahrwerk und motorleistung ziemlich verwöhnt...

diesen winter steht dann ein neues mopped an, entweder ein italienischer dreizylinder oder aber -und das ist wesentlich wahrscheinlicher- eine speed triple. momentan bin ich dabei, mir die modelle ab 2016 "schönzukucken".

die erste hürde: eine gebrauchte R oder eine nagelneue S ? beide stehen zu ungefähr gleichen preisen bei den händlern.

was sagen die spezialisten? merkt man als normalfahrer, der nicht ständig auf der letzten rille unterwegs ist, den unterschied? ist das öhlins-fahrwerk merklich besser? wie sieht's mit den bremsen aus? gibt's den quick shifter nur für die R?

soll als erste fragerunde reichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner

ich glaube nicht das Du auf der Landstrasse wirklich ein Öhlins brauchst. Habe die S Probegefahren und mir eine R gekauft, Weil ich mit dem fahrwerk auf Nummer sicher gehen wollteund es eine weisse sein musste

Einmal von anfang an spass ahben ohne das Fahrwerk im ersten  Winter zu FRS zu bringen. Das kostet immer 800 €.Und es hat sich ausgezahlt das Fahrwerk passt von den Federn 100% zu meinen 110kg mit Helm und Kombi.Ansprech verhalten und einstellung sind schon genauer als bei Showa.Aber wirklich ausschöofen kannst Du das Öhlins wohl eher auf der Rennstrecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

äh... du siehst mich verwirrt...

öhlins ja oder nein? einerseits sprichst du von besserem ansprechverhalten und genauerer einstellbarkeit, andererseits aber auch davon, daß man das auf der landstraße eigentlich nicht braucht.

sollte man die S im ersten winter IMMER zum fahrwerksspezialisten bringen, weil das showa-zeugs nicht so recht was taugt?

hast du zur R gegriffen, weil du wirklich einen unterschied gemerkt hast? oder ging's da eher um den haben-will-effekt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
juba

Warum keine Tuono mehr? Ich habe die neue Speed RS, glaube aber das die Tuono in dieser Kategorie das Maß der Dinge ist.

Edited by juba

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

so isses, die tuono v4 gewinnt seit erscheinen nicht umsonst jeden test, in dem es um sportliche nakeds geht!

warum also keine tuono mehr? lange geschichte in kurzfassung: habe bisher immer alle 6-7 jahre das mopped gewechselt, die tuono hatte ich seit 2012, diesen sommer unfall, so schlimm, daß neuaufbau nicht lohnt - also zeit für was anderes.

ist aber off topic...

wie ist das nun mit den unterschieden zwischen S und R ?

fahrwerk ist also ansichtssache, wenn ich das richtig rausgelesen habe. bremsen? andere ausstattungsdetails?

oder ist es am ende tatsächlich nur der gedanke im hinterkopf, daß man mit der S nicht das topmodell besitzt und deswegen zur R greift? auch um sagen zu können: seht her, ich kann's mir leisten...

ich meine, in der MO gelesen zu haben, daß man die R bzw. RS eigentlich nur braucht, wenn man ab und an auf die rennstrecke will. kann die mannschaft hier das so bestätigen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Laskywalk

Ein Freund fährt ne 2012 1050 und ich die nn01R. Nach vielen, vielen Kurven und Geraden kann ich sagen, dass sich auf der Landstrasse beide Mopeds nicht viel tun, was die Performance angeht. 

Das Fahrgefühl  und der damit verbundene -subjektive- Performanceeindruck ist natürlich etwas anderes. Ich für meinen Teil habe mir die R geholt, weil mir zum einen die Optik weit mehr zusagt und zum Anderen das Öhlinsfahrwerk einfach einen Ticken mehr Spass macht. Ich glaube nicht, dass man damit auf der Landstrasse maßgeblich schneller oder besser unterwegs ist.

Optik, Qualität und Spass sprechen für die R, wenn einem das alles nicht so viel Aufpreis wert ist, ist man mit der normalen Version auch nicht schlechter unterwegs.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reservoirdog

Ich finde schon, dass das Öhlins spürbar besser anspricht, vor allem feiner.
Selbst mit nur 1-2 Trackdays pro Jahr, empfand ich es herrlich mit nur zwei Handgriffen das Track-Setup am Öhlins einzustellen,
was hervorragend zu meiner Fahrweise und Gewicht gepasst hat.
Das Showa-Fahrwerk reicht sicherlich für die Landstrasse aus, aber ob DIR persönlich das Öhlins besser passt, solltest Du selber rausfinden.
Die neue RS/S ist vom Motor her obenrum durchaus drehfreudiger und man spürt dass der Motor etwas weniger gehemmt willig hochdreht.
Da ist die 16er Speedy doch eher auf die bärige Mitte abgestimmt.  Ich persönlich hätte jetzt nie von der 16er (R) auf die 18er (RS) gewechselt....

Ansonsten empfehle ich einfach mal eine Probefahrt, viele Händler haben ja im Moment noch günstige 16er zu verscherbeln, und die 18er
steht ja mittlerweile bei jedem Händler...

Share this post


Link to post
Share on other sites
schmidei

Wegen Bremsen: Bei der NN01 ist doch bei beiden Versionen Brembo verbaut, oder? R und Standard unterscheiden sich doch technisch "nur" durch Öhlins-Fahrwerk.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

danke soweit.

also dann doch wohl eher die R.

probefahrt ist klar, bin allerdings nach dem unfall noch nicht wieder bei 100% und die klamotten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren... wird also erst im herbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
peko

Mai 2016 könnte ich die  "R" und die "S"-Version der NN01 direkt nacheinander ausgiebig probefahren. Der Vorteil beim Ansprechverhalten für die Oehlins-Teile ist aus meiner Sicht marginal und den Mehrpreis nicht wert. Ich habe die "S" genommen, die fand ich zudem optisch auch stimmiger als die "R" mit ihrem roten Rahmenheck. Das Showa-Fahrwerk war für meinen Geschmack ab Werk zu hart eingestellt, ein Zacken weicher geht für Solofahrer ohne Einbußen bei der Performance locker, so kommen die Showa-Teile denen von Oehlins erstaunlich nahe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Speedy777

Lass die Finger von dem italienischen Dreizylinder. Ist zwar mit Sicherheit eines der handlichsten Geräte für die Landstraße und optisch ein absolutes geiles Moped, jedoch wenig alltagstauglich. Hatte mir letztes Jahr eine neue Brutale 800 gegönnt und habe die MV nach 6500km wieder verscherbelt. 

Grund:

-Motor hatte zu viel feine Vibrationen, was mir auf langen Strecken die Stimmung vermieste

-Sitzbank brutal hart (Brutale eben :biggrin:)

-Fahrwerk weich und wenn du es härter einstellst, sehr unsensibel. Kein Vergleich zu der Speedy, da liegen Welten dazwischen.

Habe mir dann die Speedy RS geholt und muss sagen, dass das Moped richtig gut ist.

Die kann einfach alles gut, von langsam über touren bis brutal flott.

Das Öhlins Fahrwerk ist das beste was ich bis jetzt in Serie hatte und ich bin total begeistert. Es ist stramm und verarbeitet aber ebenso Unebenheiten sehr gut. Richtig geil und über jeden Zweifel erhaben.

Nachteil der Speedy finde ich das das Gewicht, da war die Brutale und ist die Street Triple meiner Frau ein Moped dagegen. Ist aber ja auch ein 1050er Männermotorrad :top:.

Trotzdem macht mir der 1050er Bomber echt spaß und der neue Motor schnurrt wie ein Kätzchen.

Zudem entfaltet die Arrow Anlage mit zunehmender Kilometerleistung einen geilen Sound.

Hatte auch die eine neue Tuono auf dem Schirm und bin jetzt aber glücklich mit der RS. Mit Sicherheit ist die Tuono geiler um zu heizen, jedoch war sie mir zu nahe am Superbike.

Wenn Speedy, würde Ich auf jeden Fall die Öhlins Variante wählen, dann musst du dir später nicht die Frage stellen ob du ein Fehler gemacht hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner
vor 14 Stunden schrieb nicksen:

äh... du siehst mich verwirrt...

öhlins ja oder nein? einerseits sprichst du von besserem ansprechverhalten und genauerer einstellbarkeit, andererseits aber auch davon, daß man das auf der landstraße eigentlich nicht braucht.

sollte man die S im ersten winter IMMER zum fahrwerksspezialisten bringen, weil das showa-zeugs nicht so recht was taugt?

hast du zur R gegriffen, weil du wirklich einen unterschied gemerkt hast? oder ging's da eher um den haben-will-effekt?

verwirren war nicht die Absicht. Wenn Du ein feinfühliger Mesch bist und kleine unterschiede Strassen zustand und Temperatur  im Fahrwerk spürst kommst Du mit dem Showa nicht so ganzhin. Weil es nicht so fein abzustimmen geht. Deshalb habe ich meine Showas ( egal welchen Herstellers Suzuki , BMW Sachs )zum polieren und feinhonen der Laufflächen weg gebracht.Die Losbrechkräfte sind bei Showa immer größer dafür neigen Öhlinsgabeln dazu undicht zu werden. Ob Du jetzt ein feinfülliges Popometer hast musst Du selber wissen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen
13 hours ago, Speedy777 said:

Lass die Finger von dem italienischen Dreizylinder. Ist zwar mit Sicherheit eines der handlichsten Geräte für die Landstraße und optisch ein absolutes geiles Moped, jedoch wenig alltagstauglich. Hatte mir letztes Jahr eine neue Brutale 800 gegönnt und habe die MV nach 6500km wieder verscherbelt. 

Grund:

-Motor hatte zu viel feine Vibrationen, was mir auf langen Strecken die Stimmung vermieste

-Sitzbank brutal hart (Brutale eben :biggrin:)

-Fahrwerk weich und wenn du es härter einstellst, sehr unsensibel. Kein Vergleich zu der Speedy, da liegen Welten dazwischen.

 

danke für die warnung. bin vor jahren mal die 1090rr gefahren und war ziemlich begeistert. hatte mv deswegen jetzt wieder auf dem schirm...

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen
11 hours ago, Jünner said:

... dafür neigen Öhlinsgabeln dazu undicht zu werden...

das ist noch so'n stichwort: wartung der öhlins-komponenten. gibt es erfahrungsgemäß größere unterschiede bei den inpektionskosten zwischen S und R/RS ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner
vor einer Stunde schrieb nicksen:

das ist noch so'n stichwort: wartung der öhlins-komponenten. gibt es erfahrungsgemäß größere unterschiede bei den inpektionskosten zwischen S und R/RS ?

das Fahrwekswartung würde ich nicht beim normalen Händler machen lassen. Der wechselt das Öl und das war es dann. Das gibt es gerade war Öhlins Komponeten angeht wirkliche Fachleute und da würde ich das Fahrwerk hin bringen. Es ist natürlich teurer aber die Erfahrung hat mich gelehrt das es sich lohnt. Aber das entscheidet jeder für sich

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

schon klar, am ende entscheidet jeder für sich, ob und wie er sein krad wartet.

die frage ist, was macht ein wirklicher fachmann mit den öhlins-komponenten? öl, simmeringe, was noch, was nicht auch eine "normale" werkstatt schafft?

ich rede hier von der reinen wartung des fahrwerks. daß das einstellen/abstimmen ein fachmann machen sollte, steht auf einem anderen blatt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Faltenhals

Das Federbein der S ist relativ weich, Gabel finde ich richtig Klasse. Ich musste die Druckstufe komplett schließen hinten.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jünner
vor 6 Stunden schrieb nicksen:

schon klar, am ende entscheidet jeder für sich, ob und wie er sein krad wartet.

die frage ist, was macht ein wirklicher fachmann mit den öhlins-komponenten? öl, simmeringe, was noch, was nicht auch eine "normale" werkstatt schafft?

ich rede hier von der reinen wartung des fahrwerks. daß das einstellen/abstimmen ein fachmann machen sollte, steht auf einem anderen blatt...

komplett zerlegen säubern Dichtungen und Simmeringe wechseln. Das ist was anderes als eine Werkstatt macht. Ich habe auch schon mehrfach mitbekommen das nach wartungen am Fahrwerk von Freundlichen da nach Ölverlust und anderes Ansprechverhalten da war. Um ein Luftpolster in einer Gabel sauber einzustellen muß dasGabel aus der Brücke ausgebaut und alle innereien ausbegaut werden. Das macht kein Händler :shocked:

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

hmm, so unterschiedlich können erfahrungen sein. hatte bisher keine derartigen probleme...

und nochmal zurück zum großen thema: wie sieht's mit weiteren technischen unterschieden zwischen S und R aus?

sind die bremsen tatsächlich gleich? da gibt's auch bei brembo unterschiede... haben beide stahlflex-leitungen? radiale bremspumpe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nappi

Meine 17er S hatte ab Werk Stahlflex und radiale Brembos, und das Fahrwerk gefiel mir nach jeweils 300km Probefahrt auch besser. Den Ausschlag gab die Optik ,aber mein Geschmack ist eh anders. Die Factory Kasperbude finde ich ja auch nur ich sch...., deshalb wurde es die Graue.

Du wirst dich ganz alleine entscheiden müssen ,die Fahrweise und Geschmäcker der vielen User ist da viel zu unterschiedlich.Da die ganzen T Händler ja noch Speedys ohne Ende stehen haben,dürfte es doch kein Problem sein da mal vorzusprechen und zu fahren.Da bist du dann auf der sicheren Seite.

Ach ja, ..die Brutale 800rr war die geilste Mopete die jemals in meiner Garage stand....Optik ,Motor ,Fahrwek alles Top.Nur die Art wie der Italiener seine Firma in Varese führt, was zu mangelhafter Ersatzteilversorgung ,und so schon mal zu 7 Wochen Standzeit in der Werkstatt führten, Trieben mich wieder zu T.

Edited by Nappi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Geolino1

Ich habe seit April die 2018er S. Bin im Jahr 1 bis 2 mal auf der Rennstrecke (Fahrdynamik-Training, kein “echtes” Renntraining). Ansonsten Landstraße und Alpen. Bin mit der Maschine absolut happy, das Showa Fahrwerk ist - meiner Ansicht nach - absolut ausreichend, mir fehlt da nix. Das ist ein ganz feines Spaßgerät :top:  Was aber ein echter Fortschritt ist, ist der überarbeitete Motor - mehr Drehmoment, mehr Leistung, klasse Drehvermögen und das Pfeifen der Ausgleichswelle ist verschwunden (was ich als sehr angenehm empfinde). Ich hatte vorher eine 2006er und dann die 2011er Speedy, daher ist der Vergleich vielleicht nicht 100% fair. Dennoch würde ich auf jeden Fall das aktuell Modell nehmen (mit Schaltautomat, der bei meiner astrein funktioniert, auch schon 1-2 - scheint ja nicht immer 100% zufriedenstellend zu sein; Glück gehabt:innocent:.). Auch das TFT Display ist vielleicht eine Spielerei, aber die Info Vielfalt, die Einstellmöglichkeiten und die Anzeigequalität machen schon Spaß (braucht man nicht unbedingt, schon klar...). Für mich ist daneben das aktuelle S Modell optisch harmonischer als die R oder die RS mit der ganzen Kriegsbemahlung und den roten Details (natürlich Geschmacksache). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

he nappi, so trifft man sich wieder... optik ist bei der angelegenheit auch bei mir ziemlich weit vorn dabei. deswegen werde ich auch nicht bei aprilia bleiben. die tuono ist seit 2015 nicht mehr "meins", weil sie zu sehr nach rsv aussieht. und spätestens seit der harlekin-lackierung und dem abartig großen endschalldämpfer stand für mich fest, daß ich kein geld mehr nach noale trage...

thema bremsen an der speedy: radiale brembos haben heute fast alle. die frage ist, monoblocks ja/nein usw.

probefahrten sind dann im herbst fällig. will nur schon mal erfahrungen einsammeln, um nicht als komplettes greenhorn beim händler zu stehen, der mir dann ein x für ein u vormacht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Speedy777
vor 7 Stunden schrieb Nappi:

Ach ja, ..die Brutale 800rr war die geilste Mopete die jemals in meiner Garage stand....Optik ,Motor ,Fahrwek alles Top.Nur die Art wie der Italiener seine Firma in Varese führt, was zu mangelhafter Ersatzteilversorgung ,und so schon mal zu 7 Wochen Standzeit in der Werkstatt führten, Trieben mich wieder zu T.

Hattest du schon eine Euro 4?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nappi
vor 20 Stunden schrieb Speedy777:

Hattest du schon eine Euro 4?

Nein ,die gab es 15 noch nicht ;-) Die NN01 danach war schon ein mächtiger Rückschritt... aber die lief wenigstens.Die einzige Spaßalternative zur 16 er Tuono ist für mich die 765 in welcher Ausstattung auch immer. Eine Euro 4 Tuono mit Schornnstein passt gar nicht mehr neben das Auto in die Garage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nicksen

noch ein stichwort, das mir gerade eingefallen ist:

wie sieht das bei den 16-17'er modellen mit rückrufaktionen aus, die unbedingt gemacht sein sollten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...