Jump to content
haptikus

Startprobleme, Springt nicht an - Sprint 955

Recommended Posts

haptikus

Hallo Leute,

Ich verzweifle langsam an meiner Sprint ST 955. 

Letzten Herbst hab ich das Moped (weil die Diva nicht mehr anspringen wollte) in die Garage gestellt und nun bin ich seit Tagen auf Fehlersuche. Der Anlasser dreht, d.h. Batterie kann ich eigentlich ausschließen. Habe bereits eine neue gekauft und auch schon über Fremdstart an der Autobatterie probiert. Sie orgelt unendlich, tut aber sonst keinen Mucks. Benzinzufuhr sollte auch passen, da sowohl die Pumpe beim Einschalten der Zündung zu hören ist, als auch Sprit läuft wenn ich die Schläuche entferne und die Zündung einschalte. Neue Zündkerzen habe ich auch verbaut, die alten Iridium waren jedoch auch erst ein paar 100 km drin.

Was kann ich noch tun, außer Hänger holen und zum Freundlichen fahren?

Gruß Haptikus  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, 

Fehlerspeicher ausgelesen? 

Kann evtl. der Anlasser Freilauf sein, da gibt's die Symptomatik, dass der Anlasser den Motor zwar dreht, aber eben nicht schnell genug, weil der Freilauf rutscht. 

Hast du einen Hügel, den du die Gute mal runter Rollen lassen kannst? Bisken Fahrt aufnehmen, Dritter Gang und Kupplung kommen lassen. Wenn sie dann anspringt, würd ich Richtung Freilauf weitersuchen.

Gerhard 

PS : Ich würd ihr mal min. 5l frisches Super Plus in den Tank schütten, Kraftstoff wird mit der Zeit zündunwilliger... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Hallo Gerhard,

Frohe Ostern erstmal !

Danke für die Antwort. Einen Hügel hab ich leider nicht und den Fehlerspeicher auch noch nicht ausgelesen. Hatte vor Jahren mal den Diagnosestecker und Kabel gekauft mich jedoch noch nicht mit dem Thema OBD befasst.

Für mich hört sich das so an, als würde sie nicht zünden. Kann man das über die OBD herausfinden?

Uwe    

PS: der Tank ist voll, könnte ggf noch Startpilot im Luftfilter probieren statt Sprit abpumpen und neu befüllen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gaucho955i

Uwe, schraub mal ne Kerze aus, steck sie in die Zündspule, zieh dicke trockene Lederhandschuhe an und halte das Gewinde der Kerze beim Starten an Masse. Unbedingt vor Aufschrauben der Kerzen den Schacht mit Druckluft aufblasen (ich hab gelesen, du hast neue Kerzen verbaut, Zündspule checken). Der Funke sollte beim Starten gut sichtbar fast weiß sein. Ist der Funke nur ein dünner blauer Funkenfaden, hast du zu wenig Zündspannung.

Dann Masse am Motor und Zündspulen nach Beschädigungen absuchen. Dafür den Spannungsabfall zwischen Block und Minusklemme der Batterie messen. Sollte bei einwandfreier Masseverbindung nahe null Volt liegen.

Ggfs. hast du zu wenig Kraftstoffdruck anliegen. Hast du mal den Filter im Tank gewechselt? Was hat das Mopped gelaufen? 

Viel Spaß, 

Diego 

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Hallo Diego,

Den Zündfunken habe ich leider nicht geprüft, als der Tank noch unten war. Mittlerweile hab ich den "gewachsenen" Tank wieder mit Mühe montiert. Ist auch ein ziemliches Gefummel Startversuche mit abgebauten Tank, da dann die Spritversogung weg ist.

Moped ist 26000 km gelaufen.

Gruss Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Was meint ihr, was sollte ich zuerst machen? Startversuche mit Startpilot über Lufi Entlüftungsschlauch oder Zündfunke prüfen, für den der Tank wieder runter muss?

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Kann mir nicht vorstellen, dass alle 3 Zündspulen verreckt sind, daher vermute ich eher ein Elektrikproblem. Beim Startversuch ist auch keinerlei Zucken zu hören, das auf den Versuch einer Zündung des Gemischs deutet.

Tune ECU funzt leider auch nicht. Bekomme keine Verbindung der App zum OBD Adapter hin. Würde das überhaupt was bringen? D.h soll ich den TuneECU Weg weiter verfolgen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe Ka
vor 15 Minuten schrieb haptikus:

Bekomme keine Verbindung der App zum OBD Adapter hin

Adapter in den Stecker, Bluetooth am Handy an -> Handy baut keine Verbindung auf.

Dann starte trotdzem mal TuneEcu und wähle dort per Bluetooth verbinden ..
Dann wird er evtl. nach dem Code fragen, meist 0000 oder sowas, steht evtl. auch in der Beschreibung deines Adapters .. und dann sollte er verbinden.

Ich kann den Adapter auch nicht rein übers Handymenü koppeln, sondern nur über TuneEcu

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Die physikalische BT Verbindung klappt, aber die App baut keine Verbindung zu ECU auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, 

Ich würd mich von wenig Aufwand zu viel Aufwand vorhangeln. Ob Startpilot über den Entlüftungsschlauch (? Was entlüftet der??? Vermutlich eher Kondensat Ablaufschlauch...) eine Möglichkeit sein kann weiß ich nicht, ist aber vermutlich wenig Aufwand :whistle:

Wenn TuneECU nicht einfach ans Laufen kommt isses eher viel Aufwand :rolleyes:

Gerhard 

PS : Startversuch bzw. Motorlauf ohne Tank brauchst du zB beim Drosselklappen synchronisieren, also doch öfter. Dazu gabs den Trick den Tank komplett angeschlossen, aber verkehrt rum (vordere Seite nach hinten) aufs Mopped zu legen. Hab ich probiert, geht erstaunlich gut. 

Edited by joe8353

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Hi Gerhard,

gemeint war der Schlauch zum Kurbelwellengehäuse. Tank abnehmen ist prinzipiell kein Aufwand, wenn sich dieser jedoch wie im meinem Fall "gelängt" hat ist das Zusammenbauen ein ganz schönes Gefummel.

Na ja, wenn Tune ECU (Android) keine Verbindung zum ODB Adapter herstellt kann ich nicht viel tun außer ggf andere OBD Stecker kaufen und hoffen dass einer funktioniert, oder? Keine Ahnung ob das nun an der App oder dem Adapter liegt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe Ka

Hm, hast auf im TuneEcu auf Sagem eingestellt? Vermutlich ja .. ansonsten fällt mir dazu auch nix ein, allerdings weiß ich auch nich so viel darüber xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi, 

dann probier doch mal Startpilot. 

Entweder es klappt oder halt nicht... 

Du hast nix zu verlieren. 

Gerhard 

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Werde heute Abend weitermachen.

Eine Frage noch: defekter Kupplungsschalter, Killschalter, Leerlauf können es eigentlich nicht sein, da ja der Anlasser munter dreht, oder? Diese Schalter werden ja wohl nicht nur den Strom zu den Zündspulen kappen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triple/one
vor 10 Minuten schrieb haptikus:

Werde heute Abend weitermachen.

Eine Frage noch: defekter Kupplungsschalter, Killschalter, Leerlauf können es eigentlich nicht sein, da ja der Anlasser munter dreht, oder? Diese Schalter werden ja wohl nicht nur den Strom zu den Zündspulen kappen.

 

Doch

Der Anlasser dreht aber das Steuergerät gibt den Sprit und Zündung nicht frei.

Es kann also der Killschalter, Kupplungsschalter trotzdem sein.

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
stephan_595

Moin,

bei meiner im Avatar abgebildeten Daytona 955 i war es vor ein paar Jahren das Anlasserrelais.

Hatte ähnliche Symptome, also einen zu langsam drehenden Anlasser.

Das Ersatzteil hat wenig gekostet, die Fehlersuche aber reichlich Zeit & Nerven ;-)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Also ich komme dem Fehlerteufel langsam etwas näher. Habe vorhin eine "Einspritzung" von Starthilfespray über den Schlauch für die Kurbelwelleentlüftung probiert und er hat ein paar mal gezuckt, jedoch hat es nicht gereicht um ihn zum Laufen zu bewegen. Da wurde wohl nur der Startpilot-Sprit verbrannt. Das heißt aber auch, dass die Zündanlage prinzipiell funktionieren sollte. 

@triple/one

Den Kupplungsschalter habe ich probeweise abgesteckt mit der Folge, dass der Anlasser gar nicht losgelegt hat. Wieder angesteckt lief der Anlasser erneut. -> d.h. für mich, dass der Kupplungsschalter den Anlasserstrom unterbricht und nicht die Zündung.

@stephan_595

Bei mir dreht der Anlasser recht flott, langsamer wird er nur bei nachlassender Batteriespannung.

Das oben beschriebene Verhalten mit Starthilfespray lässt mich vermuten, dass der Bock keinen/nicht genug Sprit bekommt. Nun zur systematischen Fehlersuche bei der Spritversorgung: 

1. Nach Einschalten der Zündung ist das Surren der Pumpe zu hören. 

2. Wenn ich den Rücklaufschlauch von Tank abmache sprudelt da auch ordentlich Benzin raus, durchaus mit gewissen Druck. Hier auch erste Frage: Bei mir ist der obere Benzinanschluss am Tank (Zulauf) mit der linken Seite der Ansaugbrücke verbunden, der untere wiederum (Rücklauf) mit der rechten Seite.  Wenn ich das richtig verstanden habe, wäre das auch egal, da es sich um einen Kreislauf handelt. Ist das korrekt?

3. Angenommen der Kraftstoffdruck ist ausreichen, kann es nun eigentlich nur noch an den Injektoren liegen. Verstopft? Was meint ihr, zerlegen und reinigen? Die haben ja wohl auch einen elektrischen Anschluss. Den sollte man dann wohl ebenfalls überprüfen.

Gruß Uwe

 

 

 

 

   

Edited by haptikus

Share this post


Link to post
Share on other sites
red_triple

Hast du dein Problem auch im Sprinter Forum (http://sprinter-forum.net/) reingestellt? Vielleicht weiss da ja jemand Rat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

nein, hab ich nicht. Aber die 955er sollten ja grsl alle nahezu gleich sein, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
KAT 62
vor 2 Stunden schrieb haptikus:

Wenn ich das richtig verstanden habe, wäre das auch egal, da es sich um einen Kreislauf handelt. Ist das korrekt?

Das stimmt!

Es gab auch hier mal was mit verstopften Injektoren, ist aber schon etwas her.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Triplemania
vor 12 Stunden schrieb haptikus:

3. Angenommen der Kraftstoffdruck ist ausreichen, kann es nun eigentlich nur noch an den Injektoren liegen. Verstopft? Was meint ihr, zerlegen und reinigen? Die haben ja wohl auch einen elektrischen Anschluss. Den sollte man dann wohl ebenfalls überprüfen.

Der Elektrolurch ist überall heimisch :unsure:
Die Steckverbindungen an den drei Düsen würde ich zuerst kontrollieren, ggf. auch mit einem Multimeter.
War im Winter irgendetwas unter dem Tank auseinandergesteckt worden?
Der (überflüssige und nicht belegte) "Californiaspülstecker" passt gemeiner Weise auf einen anderen (belegten) Stecker in Reichweite. Das hatte ich schon einmal aus Versehen vertauscht (den "Spülstecker" mit dem anderen verwechselt, darum nicht frei gelassen sondern gesteckt) und mir dann zwei Tagen einen Wolf gesucht, weil der Motor zwar drehte aber einfach nicht ansprang :devil::sad:

 

Edited by Triplemania

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Der Tank war über den Winter abgebaut, das war wohl auch der Grund für das "Tankwachstum" :gnash:

Elektrische Verbindungen hat der Tank 2. Einmal der Stecker für die Benzinpumpe direkt an der Platte mit den Benzinanschlüssen und dann noch eine (2-poliges?) Kabel unter dem Tank - vermutlich der Füllstandssensor.

Wie sieht denn dieser Californiaspülstecker aus und wo sitzt der? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SiRoBo

Wenn es wie bei der Speedy ist, dann ist der California Spülanschluss ein grauer Stecker an der Einspritzleiste/Drosselklappeneinheit. So ziemlich der einzige graue in der Gegend. Der bleibt frei und ohne Dummy Stöpsel o.ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites
haptikus

Kann man denn die Stromzufuhr zu den Einspritzdüsen mit einem Multimeter prüfen? Bekommen die nicht nur gepulst Strom jeweils für ein paar Millisekunden während dem Starten?

Und nur so interessehalber: Was kostet ein neuer Kabelbaum?

Edited by haptikus

Share this post


Link to post
Share on other sites
joe8353

Hi,

ein neuer gebrauchter KBB (aber für die N-Speedy! keine Ahnung ob der passt) wird hier angeboten.

Nachdem ich Dein genaues Modell nicht kenne, hab ich mal nach dem Neupreis von dem angebotenen Ding gesucht: 636EUR... :shocked:

Gerhard

PS: wie kann man die ED mit einem Multimeter prüfen? Ich würd die Dinger ausbauen, und anstecken. Und dann schaun, ob vorne was rauskommt, idealerweise ein schöner Strahl, und keine dicken Tropfen...

Edited by joe8353

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...