Jump to content

ConStands Power Evo oder Classic?


Maprilia

Recommended Posts

Moin Ihr,

ich möchte mir einen ConStand Zentralheber kaufen. Es gibt ja die Evo und die Classic Ausführung. Laut Beschreibung und einer telefonischen Info von Motea gibt es folgende grobe Unterschiede:

- klappbar bzw. nicht klappbar

- einer der beiden Ständer soll etwas tiefer sein (weiß jetzt nicht mehr welcher), so dass man den Zentralständer etwas anheben muss um ihn anzubringen

- die Zentralständer haben eine unterschiedliche Mechanik

Hat zufällig jemand von euch schon mal beide Ständer ausprobiert bzw. sogar beide  in Benutzung und kann mir hierbei nen Tipp oder eine Kaufempfehlung geben?

Grüße, Mario

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

deine Frage nach einer Kaufempfehlung beantworte ich mit einem entschiedenen: "weder-noch".

Kauf einen Bursig. vielleicht minimal teurer, dafür standsicher und nicht wackelig.

Gerhard

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb joe8353:

Hi,

deine Frage nach einer Kaufempfehlung beantworte ich mit einem entschiedenen: "weder-noch".

Kauf einen Bursig. vielleicht minimal teurer, dafür standsicher und nicht wackelig.

Gerhard

Moin

Ich wollte es noch schreiben das mich nur der ConStand interessiert, habe aber dann doch darauf verzichtet. Minimal teuerer ist relativ. 209€ zu 369€. Da ist, zumindest meiner Meinung nach, nicht minimal. Zumal ich auch das Kosten-Nutzen Ding sehe. Wie oft benötige ich den Ständer. In meinem Fall ....ein bis zweimal im Jahr.  Meine Frage nach Erfahrungswerten Evo vs Classic steht also noch im Raum.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

starfighter1967

oder nen MOVE:günstiger, mit Rollen ohne Aufpreis und mMn. .nicht schlechter als der Bursig: https://www.move-montagestaender.de/produkte-shop/zentralständer/

Bei Interesse gerne mir ne PN schreiben

Link to comment
Share on other sites

Nur gutes gehört bis jetzt
https://max2h.com/zentralstaender/triumph/

Ich selbst nutze übrigens den Constands zum klappen.
ja, es könnte etwas wertiger sein
ja, die rollen könnten smoother sein
Aber der Ständer ist bei mit täglich im Einsatz, nach der Fahrt wird die Speedy aufgebockt und um 180 Grad gedreht, dann wartet sie auf dem Ständer bis zur nächsten Fahrt. Reifenausbau vorne hinten alles kein Problem, hatte auch nie Angst das mir das Motorrad runterrutscht oder der Ständer zusammenklappt.
Für mich aber vollkommen ausreichend, vor allem, weil das Ding im Vergleich zu Bursig, Biketower, Mover un Co. nur de Hälfte kostet. Preisunterschied ist gerechtfertig.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch den klappbaren Constands, auch fast tägliche Nutzung.
Ich wüsste jetzt ehrlich gesagt nicht, was der Bursig usw besser kann.

Ich würde den constands jederzeit wieder kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Hi 

@Sandie: hier im Forum gabs schon mal die Debatte, dass die Constands wackeliger sein sollen. Ich hab einen Bursig, und bin sehr glücklich damit. Kann man auch über eine Schwelle in der Garage schieben, ohne dass das Mopped runter fällt.

AFAIK fertigt Bursig in D. Und das ist für mich unterstützenswert. 

Gerhard 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab, wie gesagt, absolut keine Probleme mit dem Constands. Und, ehrlich gesagt, ob der jetzt hier gefertigt wird oder nicht... da sitzt bei den Preisunterschied mir das Hemd näher als die Hose.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Hat jemand ein Bild von der montierten  Hülse des Constands  für die Aufnahme an einer einer NN01 und kann mir zufällig auch noch das Anzugsdrehmoment sagen, ich weiss, dass der Bursig besser ist, hab mich aber dennoch für den Constands entschieden, weil die bei Bursig, sagen wir mal... nicht sehr kommunikativ waren....

Danke und Gruss

Link to comment
Share on other sites

Am 10.5.2021 um 10:12 schrieb Lancelot:

Hat jemand ein Bild von der montierten  Hülse des Constands  für die Aufnahme an einer einer NN01 und kann mir zufällig auch noch das Anzugsdrehmoment sagen, ich weiss, dass der Bursig besser ist, hab mich aber dennoch für den Constands entschieden, weil die bei Bursig, sagen wir mal... nicht sehr kommunikativ waren....

Danke und Gruss

Hab mir den auch erst gekauft, gerade weil (aktuell immer noch) die schon seit Ostern die 25% Aktion haben. Ständer mit Grundplatte für die 515NJ und eine Streety R.
Finde den sehr stabil und überhaupt nicht wacklig.

Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, da ich ja die 515NJ habe. Aber bei der Grundplatte ist an sich eine sehr gut bebilderte Montageanleitung, die man auch online bei Motea ansehen oder downloaden könnte. Drehmoment ließe sich dann ja über ein WHB klären, je nachdem, welche Schraube ersetzt werden muss.

Bei "meiner" 515NJ war das tatsächlich eine der Motorhalteschrauben, Anzugsdrehmoment 80Nm.

Aber ich hab auch schon hier irgendwo Bilder gesehen, da war es die Schraube, die den Heckrahmen hält. Und dort nur 40Nm.

Link to comment
Share on other sites

Danke dir für deine Hilfe und für deinen positiven Eindruck. :flowers: Meiner liegt noch verpackt im Kofferraum. 

Trau mich noch nicht so richtig dran! :blush:

Gefühlt habe ich ja immer etwas Angst, dass mir das Moped mal von den Haltestiften abrutschen und auf den Boden knallen kann. 

Egal ob Bursig oder ConStands. Aber wenn das öfter so wäre, würden die Dinger ja nicht so oft verwendet.:innocent:

Link to comment
Share on other sites

Das hab ich nach der Montage als erstes versucht. Mopped anheben und mal am Mopped wackeln. Gerade weil hier einige was von "wackelig" oder "wenig standsicher"
geschrieben hatten. Den Eindruck konnte ich überhaupt nicht nachvollziehen, aber mir fehlt tatsächlich der Vergleich mit einem Bursig.

Ich hab mal die Daten aus deinem Profil eingegeben: Triumph Speed Triple R (2012-2015)
Dort sieht es wie bei mir aus, einer der Motorhalteschrauben. Die Montageanleitung leider nur als Skizze. ABER, das scheint die selbe Schraube wie bei mir zu sein.

Also Motorhalteschraube, ca. 12cm lang. Drehmoment würde ich auch bei 80Nm schätzen, aber das kann ich dir nicht sicher sagen. 

Triumph Speed Triple R (2012-2015)

Triumph Speed Triple R (2012-2015).JPG

Triumph Speed Triple (2005-2007)

Triumph Speed Triple (2005-2007).JPG

Edited by darklife
Link to comment
Share on other sites

War bei dir auch eine Torxschraube drin? Meine ist ja von 2016...

Ich weiss garnicht, wie ich mit einem Schlüssel an die Kontermutter kommen soll...:blush:

IMG_4665.jpg

Edited by Lancelot
Link to comment
Share on other sites

Ich hab zwar den Move, musste mir aber auch extra ne passende Bit-Nuss für die Torxschraube besorgen. 

Und für die Kontermutter gab es von Move den Tip mit Ringschlüssel und Klebeband, damit die Mutter nicht in irgendwelchen Untiefen verschwindet. 

Ist etwas tricky, funktioniert aber.

Link to comment
Share on other sites

15 hours ago, Lancelot said:

Ich weiss garnicht, wie ich mit einem Schlüssel an die Kontermutter kommen soll...

Hi, 

Suche mal nach Blockschlüssel. Das sind gebogene Ringschlüssel. Damit bin ich damals gut zu Rande gekommen. 

Gerhard 

Link to comment
Share on other sites

Ich danke euch! Das hab ich mir schon fast gedacht, dass das nicht so einfach geht, als ich mir die Sache angeschaut habe. Da werde ich morgen mal losgehen  und mir den Blockschlüssel und die passende Bit-Nuss besorgen. Habt ihr vielleicht noch die Größe für den Ringschlüssel im Kopf? :blush:

Edited by Lancelot
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Lancelot:

Ich danke euch! Das hab ich mir schon fast gedacht, dass das nicht so einfach geht, als ich mir die Sache angeschaut habe. Da werde ich morgen mal losgehen  und mir den Blockschlüssel und die passende Bit-Nuss besorgen. Habt ihr vielleicht noch die Größe für den Ringschlüssel im Kopf? :blush:

Bei mir TX55 und SW 17

Link to comment
Share on other sites

Für die Torx-Nuss hatte ich extra die Schraube mitgenommen (Damals, als Baumarkt noch ohne irgendwelche Nachweise ging :gloriole:).

Kann also nicht schaden.

Link to comment
Share on other sites

Naja die Torx-Nuss brauche ich doch um die Schraube zu lösen, oder?...... für die Hülse habe ich später ja eine Inbus Schraube und da brauche ich ja auch noch eine Nuss dafür...stimmt ja, sonst kann ich die ja nicht mit dem Drehmomentschlüssel anziehen.

:confused:

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte Torx für die Hülse und Sechskant Serie.

Vielleicht isses bei der R anders :confused:

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb BerndK:

Ich hatte Torx für die Hülse und Sechskant Serie.

Vielleicht isses bei der R anders :confused:

Ja, bei mir ist die Torx Serie......Der Inbusteil der Nuss muss dann ganz schön lang sein, damit ich durch die lange Hülse an die Schraube komme! :shocked:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...