Jump to content

Daytona 955i stottert und nimmt kein Gas an


Recommended Posts

Guten Abend 

ich bin langsam echt am verzweifeln mit meinem neuen Bike...

schlechter Leerlauf und wenn man Vollgas gibt verschluckt sie nur und knallt.

k&n Filter und Leo vince sbk ist verbaut 

maping habe ich auch ein anderes drauf allerdings hat dies keinen Unterschied gemacht.. original war 10180 jetzt habe ich das 10179 drauf 

 

 

Triumph daytona 955i 595n bj02

ich habe das Motorrad als Defekt gekauft und habe schon folgende Dinge erneuert :

neuen potti drauf gemacht 

leerlaufregler samt neuer Schläuche 

das SLS gereinigt und neu abgedichtet 

was könnte ich noch versuchen 

hat jemand ein paar tips für mich ??

 

vielen Dank im Voraus 

Gruß André 

 

Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Andre95:

schlechter Leerlauf und wenn man Vollgas gibt verschluckt sie nur und knallt.

1) bei laufendem Motor auf Nebenluft prüfen
2) Ventilspiel prüfen (zu eng?)
3) Steuerzeiten prüfen (um einen Zahn verrutscht?)
4) Drosselklappen synchronisieren
5) SLS prüfen: a) wird das noch angesteuert?, b) schließt es, oder steht es permanent offen?

Dann erst:
6) Kerzenbild prüfen und
7) ggf. passendes Tune aufspielen (oder erstellen/lassen)

Link to post
Share on other sites

Kraftstofffilter werde ich gleich mal wechseln.. das mopped verliert auch Benzin aus den kleinen Überlauf Anschlüssen an der Seite habe ich heute gesehen 

Link to post
Share on other sites

Hallo 

natürlich habe ich ein redet durchgeführt 

mehrere Male 

Gruß

ich werde sie am Wochenende komplett auf den Kopf stellen 

Sprich Ventilspiel etc überprüfen

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Andre95:

das mopped verliert auch Benzin aus den kleinen Überlauf Anschlüssen an der Seite habe ich heute gesehen 

Hi,

das ist nicht gut. wenns blöd läuft ist Dein Tank undicht, weil jemand die Entlüftungsleitung und oder die Wasserablaufleitung zerstört hat. Mach mal den Tankdeckel auf, füll den Tank auf und halte oben die beiden kleinen Bohrungen im Tankstutzen zu. Dann in die beiden Leitungen reinpusten. Wenns blubbert im Tank is k*gge (hat aber vermutlich erstmal nix mit Deinem Probelm zu tun).

Dann: 5,88V? Wirklich? Oder 0,588 im geschlossenen Zustand?

Gerhard

Edited by joe8353
Link to post
Share on other sites

Sieht wohl ganz so aus als würden die steuerzeiten nicht mehr stimmen 😅

mich hab mal alles zerlegt und Bau die Nockenwellen wieder richtig ein und überprüfe mal das ventilspiel 

 

85CDF639-F86D-4D66-81E9-9F518388EB18.jpeg

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Triplemania:

1) bei laufendem Motor auf Nebenluft prüfen
2) Ventilspiel prüfen (zu eng?)
3) Steuerzeiten prüfen (um einen Zahn verrutscht?)
4) Drosselklappen synchronisieren
5) SLS prüfen: a) wird das noch angesteuert?, b) schließt es, oder steht es permanent offen?

Dann erst:
6) Kerzenbild prüfen und
7) ggf. passendes Tune aufspielen (oder erstellen/lassen)

Kommt das öfter mal vor das die Nockenwellen verrutschen ? Bzw Kette überspringt ?? 
 

Link to post
Share on other sites

Das habe ich hier und da schon gehört, bei mir war das zum Glück noch kein Probelm.

Auf jeden Fall solltest Du dir den Kettenspanner genau ansehen, denn wenn der in Ordnung ist, kann (dürfte?) das nicht passieren. Oder hat da jemand bei der Montage der Nockenwellen einen Fehler gemacht?

Link to post
Share on other sites

Wenn der Steuerketzenspanner aus technischer Sicht in Ordnung scheint wird dir wohl nich anderes übrig bleiben als vernünftig zusammen zu bauen und zu Testen.

Alles andere kann man nur Spekulieren.. 

Es gab vereinzelt Probleme mit fehlerhaften Kettenspannern, da würd ich aus m Bauch entscheiden ob du einen Neuen verbaust oder nicht.

 

Link to post
Share on other sites

Hi,

schon mal Kompression geprüft? Nicht das Ventile krumm sind.

wenn die Ventile eingestellt wurden, waren die NoWe vermutlich raus. Aus eigener Erfahrung ist der NoWe-Einbau ein richtiges Gef***e, mal so vornehm ausgedrückt wie es mir angesichts des tatsächlichen Aufwands möglich ist. Recherche im Forum ergab, dass ich mich vermutlich durchschnittlich blöd angestellt hatte, andere haben die gleiche Erfahrung gemacht. Ich hab viele Anläufe gebraucht, bis die Steuerzeiten gestimmt hatten, und nach dem durchdrehen des Motors immer noch gestimmt haben.

Wenns nur die Steuerzeiten sind, wärs ja einfach :cool: Wenn Du hast: nimm eine zweite Person dazu, m.E. hatte triplemania mal recht ausführlich beschrieben, wie er das gemacht hat mit Steuerkette auflegen. Wie Cro-Tiger schreibt: richtig einstellen, testen (also: erstmal Motor durchdrehen von Hand, nochmal guggen. Dann mal mit Anlasser ohne Zündkerzen probieren, dabei ggf. gleich Kompression messen. wenn alles i.O., Kerzen rein und Feuer frei...

Achso, wegen dem Tankproblem: wenn der Tank tatsächlich undicht ist, kenne ich eine Quelle für einen "neuen gebrauchten" :innocent:

Gerhard

 

Link to post
Share on other sites

Moin Leute 

die Mühle rennt wieder 🥰

 

das Problem lag wohl an den verstellten steuerzeiten der nockenwelle 🙈😇

 

ich bin so happy 🤩🙋‍♂️
 
Vielen Dank an die vielen hilfreichen Tipps 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...