Jump to content

Tour de Alb 14.-17.10.2021


minischda

Recommended Posts

vor 4 Stunden schrieb jochen-steini:

Lancelot,

geht mir auch so. Früher oft gemacht. Heute reichen 400km am Tag. Mann wird älter....

Kommt aber auch auf's Moped und die Fahrweise an, finde ich.

Attacke hält wach :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Lancelot

Das ist richtig, aber danach biste platt! :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser
vor 1 Stunde schrieb Lancelot:

Das ist richtig, aber danach biste platt! :biggrin:

Klagt nicht sondern kämpft :tank:

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Reifenfresser:

Klagt nicht sondern kämpft :tank:

Darfst Du das Ding da überhaupt fahren? (Das müsste der Führerschein F2B sein, zumindest hieß der Anfang der 80er-Jahre so.)

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser
vor 2 Stunden schrieb Atlan:

Darfst Du das Ding da überhaupt fahren? (Das müsste der Führerschein F2B sein, zumindest hieß der Anfang der 80er-Jahre so.)

Ich durfte den Panzerschlepper den Elefant fahren wer den fahren kann der fährt alles :wackout:

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Lancelot:

Das ist richtig, aber danach biste platt! :biggrin:

Aber sowas von :rudolph:

Link to comment
Share on other sites

Jochen w

Respekt- 630km.

Das funktioniert nur in einer perfekt abgestimmten Truppe.

Eine Schnarchnase dabei und der Trip ist für die Katz. Ich kenne nicht viele, mit denen ich solch eine (Tor-) Tour fahren würde. Macht Ihr so Dinger öfter? :blush:

Link to comment
Share on other sites

Am 3.3.2021 um 06:20 schrieb minischda:

Wieso, haste noch Plätze frei?

Sehr ambitionierte Strecke, gut für 2-Tagestour mit Übernachtung inner Jugendherberge oder Dackelgarage auf 'ner Wiese.  :canadian:

vor 23 Stunden schrieb Lancelot:

Also ich hab so eine Tour vor 20 Jahren öfter gemacht, in der Früh von Stuttgart los über den Schwarzwald ins Elsass, die Col's und Ballons abgeritten und wieder  durch den Schwarzwald heim. 6-700 km und gegen 20-21 Uhr angekommen, da willst du nichts mehr, da schläfst du vor dem Bier ein. Da hätte ich heute keinen Bock mehr drauf, vor allem hat man da am nächsten Tag auch nicht unbedingt Lust auf Mopedfahren. Ich finde 300 bis max 400km sind entspannt zu schaffen, wenn man nicht zu spät startet und das Wetter angenehm ist, dann hat man Zeit für ein paar kleine Pausen und hat abends auch noch Lust auf einen Plausch nach dem Abendessen. Aber vielleicht bin ich auch schon zu verweichlicht und zu alt....:blush:

Yep so ist’s auch … hatten anno dunnemals vor 17 Jahren im Neuner-RatPack auf einwöchiger Ost-Tour eine rückfahrende Tagesetappe von 730km nur Überland (keine AB), Start in Ungarn Esztergom bis nach Tschechien Prag und waren danach schon etwas Platt :blush:  Seit Geburt wird man dezent älter und Touren mit +/- 300 km sind ein schönes Ziel, natürlich mit SchniPoSa- und Eis-, Kaffeepause.  :pro:

PS: @Reifenfresser immerhin bin ich mit'm Marder auf Ketten gefahren, ohne Lappen.  :biggrin:

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Noreen und ich von Nizza nach Hause in einem Zug mit nur 200 km Autobahn und das ganze fast die ganze Strecke im Regen.

Edited by Reifenfresser
Link to comment
Share on other sites

Lancelot

1986 am Freitagfrüh zur Bol d'or, Paul Ricard bei Marseille, Rennen angeschaut 24h, ok in der Nacht mal an der Strecke eingepennt, Sonntag nach dem Rennen im totalen Schiff, nonstop wieder heim, alles Landstrasse. Irgendwann am frühen morgen zuhause angekommen, ich war halb tot. (mit ner alten R75/5 )Wundert mich heute noch, wie ich das immer geschafft habe. Damals hatte ich eine Cromwell - Eierschale auf, bei Regen habe ich mir ein Handtuch vors Gesicht gebunden, damit der Regen nicht so weh tut.

irgendwie bescheuert, aber doch schön.....

Edited by Lancelot
Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser
vor 1 Stunde schrieb Lancelot:

1986 am Freitagfrüh zur Bol'dor, Paul Ricard bei Marseille, Rennen angeschaut 24h, ok in der Nacht mal an der Strecke eingepennt, Sonntag nach dem Rennen im totalen Schiff, nonstop wieder heim, alles Landstrasse. Irgendwann am frühen morgen zuhause angekommen, ich war halb tot. (mit ner alten R75/5 )Wundert mich heute noch, wie ich das immer geschafft habe. Damals hatte ich eine Cromwell - Eierschale auf, bei Regen habe ich mir ein Handtuch vors Gesicht gebunden, damit der Regen nicht so weh tut.

irgendwie bescheuert, aber doch schön.....

Unsere Tour von Nizza ist erst ein paar Jahre her , da längste was ich gemacht habe war 1987 nach Venedig in einem Rutsch und am nächsten Tag wieder zurück , oder von mir nach Bondeno in der Po Ebene hinter Ferrara 835 km Landstraße in einem Zug aber da war ich dann total platt, das war 1998.

Link to comment
Share on other sites

Triple/one

Klar geht alles, aber muss man sich noch sowas antun ?

Wir sind auch von Kornwestheim nach Löweneck im Trento in einem Rutsch, oder von Heilbronn nach London an einem Tag. Die halbe Strecke bis zur Fähre im Pisswetter.

Aber mehr als 400 Kilometer müssen einfach nicht mehr sein.

 

Gruß

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

minischda

Wie wärs denn mit nem separaten Fred "meine Heldentaten"?  :whistle::propeller:

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

Tuebinger
vor 2 Stunden schrieb Triple/one:

Klar geht alles, aber muss man sich noch sowas antun ?

Aber mehr als 400 Kilometer müssen einfach nicht mehr sein.

Gruß

400 Landstrassen-km reichen mir auch absolut

mehr höchstens noch wenn da Autobahn bei An- und Abfahrt dabei sind, aber das Gerödel auf der Bahn plättet auch....

Gruß vom T 

Link to comment
Share on other sites

ketchup#13

Südwesten Irland komplett heimgefahren.... es hat nur geschifft ... auf der Fähre eine Stunde gepennt und auf der belgischen Bahn ein Sekundenschlaf , die beste Ehefrau von allen hats gemerkt und mich geweckt ..... ok, 40km vor dem heimischen Herd neben die Straße gelegt und erstmal zwei Stunden geschlafen ... nix ging mehr ... 

Heute max 400km und schönes Wetter muss sein :)

Grüßle !!

Link to comment
Share on other sites

Lancelot
vor 4 Stunden schrieb minischda:

Wie wärs denn mit nem separaten Fred "meine Heldentaten"?  :whistle::propeller:

Wäre finde ich gar keine schlechte Idee, " Meine schönsten Motorradgeschichten" oder so ähnlich. 

Da kämen bestimmt schöne Stories dabei raus....:top:

Link to comment
Share on other sites

minischda
vor 27 Minuten schrieb Manni:

Back to topic:

Bescheid! :top:

 

gebucht?

 

Link to comment
Share on other sites

  • Manni pinned this topic
minischda

sehr geil, bring dieses mal nur Sonne mit :flirt:

Link to comment
Share on other sites

Ich Versuche es, Reise darum auch schon Donnerstag an um den trockenen Teil des Treffens nicht zu versäumen :flirt:

Link to comment
Share on other sites

minischda

Wenn alle brav ihren Teller leer essen wird das schon werden :flowers:

Link to comment
Share on other sites

Reifenfresser

Hallo Leute Noreen und ich sind leider raus bis da ist leider unser Urlaub schon aufgebraucht :whimper:

Link to comment
Share on other sites

minischda

:shocked: dann müsst ihr halt nen gelben Urlaub machen :whistle:

Link to comment
Share on other sites

Nur ein paar Überstunden zusammen krümeln geht auch  :innocent:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...