Jump to content

Fahrwerkssetup Speed Triple 1050 R Bj.12 laut Handbuch????


Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

ich habe meine grüne Speedy verkauft und mir jetzt eine Speed Triple 1050R Baujahr 2012 gegönnt. Leider ohne Handbuch, jetzt benötige ich mal eure Unterstützung in Sachen

Standard-Einstellung des Fahrwerks. Ich habe die Suche bereits ausgepresst aber meine Fragen blieben unbeantwortet.

Ist die Einstellung der Federvorspannung so noch standard??? siehe Foto.

Es wäre schön wenn jemand die Einstellung der Gabel und des Federbeins mir nennen kann.

VG Thorsten

 

PHOTO-2021-03-26-19-31-23-1.jpg

Link to post
Share on other sites
Oberlandler97

Hallo, schicke Maschine! 😁

Zur NV kann ich dir nichts sagen, ich hab aber eine NN01 R. Ich schicke dir hier mal die Werte laut meinem Handbuch. Beide Maschinen haben ja ein Öhlins-Fahrwerk, bin mir blos nicht sicher ob sie exakt gleich sind 🤔 Also alle Angaben ohne gewähr! 
 

Was mir gerade noch einfällt, ich glaub das Handbuch kannst du dir sogar runterladen 🤔 Google das einfach mal! 

53D194C2-59A6-4026-AD4D-C661358F96E2.png

Link to post
Share on other sites
jochen-steini

Die Federvorspannung kommt ja auf dein Gewicht an. Ich habe auch die 515NV R, wiege 89kg ohne Klamotten und haben die Vorspannung hinten voll aufgedreht, da sie mir zu hart war. Jetzt passt es vorläufig für mich. Muss aber noch mehr fahren um genaueres zu sagen.

Link to post
Share on other sites

Ich bedanke mich für die zahlreichen:biggrin: Hinweise, dann kanns ja jetzt los gehen.

 

Danke, finde ich auch:biggrin: so eine wollte ich schon lange haben.

vor 1 Stunde schrieb Oberlandler97:

Hallo, schicke Maschine! 😁

Zur NV kann ich dir nichts sagen, ich hab aber eine NN01 R. Ich schicke dir hier mal die Werte laut meinem Handbuch. Beide Maschinen haben ja ein Öhlins-Fahrwerk, bin mir blos nicht sicher ob sie exakt gleich sind 🤔 Also alle Angaben ohne gewähr! 
 

Was mir gerade noch einfällt, ich glaub das Handbuch kannst du dir sogar runterladen 🤔 Google das einfach mal

53D194C2-59A6-4026-AD4D-C661358F96E2.png

 

Link to post
Share on other sites
UmmelGummel
vor 2 Stunden schrieb jochen-steini:

Die Federvorspannung kommt ja auf dein Gewicht an. Ich habe auch die 515NV R, wiege 89kg ohne Klamotten und haben die Vorspannung hinten voll aufgedreht, da sie mir zu hart war. Jetzt passt es vorläufig für mich. Muss aber noch mehr fahren um genaueres zu sagen.

Auch wenn es teilweise so in den Handbüchern steht.... die Vorspannung hat nichts mit der Härte zu tun!

Link to post
Share on other sites

Kann einer von Euch evtl. mal ein Foto einstellen vom Federbein auf den man sehen kann wie weit die Muttern die Feder vorspannen?

Link to post
Share on other sites
jochen-steini
vor 6 Stunden schrieb UmmelGummel:

Auch wenn es teilweise so in den Handbüchern steht.... die Vorspannung hat nichts mit der Härte zu tun!

O.K., dann zu unsensibel mit zu stark vorgespannter Feder.

Link to post
Share on other sites
Chefschrauber
vor 18 Stunden schrieb jochen-steini:

Die Federvorspannung kommt ja auf dein Gewicht an. Ich habe auch die 515NV R, wiege 89kg ohne Klamotten und haben die Vorspannung hinten voll aufgedreht, da sie mir zu hart war. Jetzt passt es vorläufig für mich. Muss aber noch mehr fahren um genaueres zu sagen.

Da wären wir bei den leidigen Thema Federhärte die oft die Dämpferhärte ist....:detective:

 

Die Feder wird durch die Vorspannung, welche eigentlich keine ist, nicht härter. Das Ansprechverhalten im Anfangsbereich der Feder wird damit verändert. Man verstellt in erster Linie die Fahrzeughöhe.

Ich würde nicht empfehlen die Feder grob nach Handbuch zu verstellen, ich würde nach dem Negativfederweg durch Messen einstellen, der Weg ist die einzig verlässliche Aussage.

Wer eine weichere Feder braucht, kann dies auch über den Negativfederweg feststellen. Denn man kann eine Feder nur dann korrekt einstellen, wenn die Federkennlinie zum Fahrergewicht passt. Auch anhand dessen wie weit der Negativfederweg unbelastet zu belastet auseinander geht, kann man sehen wie gut die Feder zu einem passt.

Oft bis sehr oft ist die gefühlte Härte aber gar nicht die Feder selbst, sondern die Druckstufe (manchmal auch die Zugstufe) der Dämpfung des Federbeins.

Denn man MUSS zwingend zwischen der "Härte" der Feder und des Dämpfers unterscheiden, gerade dies fällt den meisten Nutzern schwer bis sehr schwer.

Ich empfehle nach folgender Anweisung vorzugehen: https://www.polo-motorrad.com/de-de/ratgeber/ersatzteile-wartung/fahrwerk-einstellen-030214.html

Ist die Einstellung unbelastet und belastet im Sollbereich, ist federtechnisch alles erstmal perfekt. Je weiter man das Fahrwerk in Richtung maximal Einfederweg innerhalb der Vorgaben einstellt, desto komfortabler wird das Fahrwerk. Sollte einem das Federbein danach immernoch zu "hart" sein, liegt es nicht an der Feder, sondern am Dämpfer.

Ist die Einstellung in einem der beiden Bereiche nicht im Sollbereich möglich, ist die Feder zu hart oder zu weich...je nach Fahrergewicht.

Das Federbein würde ich dann zum Spezialisten geben, denen die Messung und meinen Wunsch mitteilen und die Dämpfung und/oder die Feder entsprechend ändern lassen...aber das wissen die Jungs dann schon besser als wir alle zusammen. Dass ist dann ne Sache die richtig Spaß macht. Ich liebe "gemachte" Fahrwerke und genieße jeden Kilometer aufs neue damit! :love:

Achja, wichtig! Während der Messung Zug- und Druckstufe jeweils komplett öffnen, also auf weich stellen um das Messergebnis nicht negativ zu beeinflussen.

Mir war trotz meines recht hohem Gewichts das Federbein der 515NV viiiiiiiiel zu unsensibel. Daher habe ich ein anderes Federbein MupoAB1 Evo eingebaut und bin damit höchst zufrieden. Man kann aber auch das Serienbein wunderbar bei Franz Racing Suspension oder anderen entsprechend abstimmen lassen.

So wie ich vielfach gelesen habe, ist das Öhlins TTX nicht wirklich viel sensibler, die meisten sagen es ist wohl die "harte" Feder...aber so ein klein wenig bezweifle ich dies... siehe Text... :flirt: ...mein Popometer müsste das mal irgendwann testen um anhand des Negativfederwegs das wirklich beurteilen zu können.

Die Messung des Negativ Federwegs klingt kompliziert, ist es aber nicht. Zettel und Stift sollte man bereit legen und jemanden der einem beim messen hilft ebenso. Dann ist das in 15-30 Minuten erledigt!

Man muss sich schon ein klein wenig damit beschäftigen um wirklich dahinter zu steigen.... aber es lohnt sich!

 

Edited by Chefschrauber
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
jochen-steini

@chefschrauber, Genauso wie bei deinem Link bin ich vorgegangen und bin im ersten Moment zufrieden. Muss aber jetzt noch mehr fahren um ein Gefühl zu bekommen, ob das passt.

Hattest du vor deinem Mupo ein Öhlins drin? Passt das mit dem Ausgleichsbehälter?

 

Ah, habe deinen Thread über das Fahrwerk wieder gefunden (gefolgte Inhalte).

Edited by jochen-steini
Gefunden
Link to post
Share on other sites
Chefschrauber

Ich hatte das Öhlins nicht drin, weil ich die "Befürchtung" hatte auch das Federbein zum Spezialisten geben zu müssen um es auf mich anzupassen.

Gebraucht gibt es das Öhlins TTX für die Speedy in England gern mal für unter 400Euro. Der Ausgleichbehälter passt.

 

Ich bin mal eine BMW R1200S mit Öhlins ausgiebig Probe gefahren, hatte zur gleichen Zeit in meiner eigenen BMW R1200S auch Mupo vorn und hinten drin. Mir hat das Mupo noch sensibler angesprochen und der Verstellbereich von Zug-und Druckstufe war auch größer.

Link to post
Share on other sites

Zum Ansprechverhalten der Federelemente kann ich nur Balistol empfehlen.

Hinten die Kolbenstange mal mit einem Lampen mit Balistol kurz abreiben, durchfedern nochmal abreiben.

Vorne Standrohr säubern, die Staubschutzkappe abnehmen, reinigen und mit Balistol im Lampen abreiben und wieder reindrücken

Das wirkt Wunder beim Ansprechverhalten.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...