Jump to content

Quickshifter ausbauen,was beachten?


SpeedMichl

Recommended Posts

joe8353

Hi, 

Ich frage mich ernsthaft, warum zB ein 10W50 empfohlen wird. In allen mir bekannten technischen Spezifikationen älterer T Motoren* schließt T eine Spreizung >35 aus und empfiehlt ein 10w40 oder ein 15w50.

Natürlich kann man auch flüssige Butter einfüllen. Wenn ich aber ein technisches System außerhalb seiner Spezifikation betreibe, brauch ich mich nicht wundern wenns nicht anständig fährt. Oder wenns im Fall des Falles eine Ablehnung eines Garantie Antrags gibt. Dann ist der Aufschrei wieder groß, wie frech T doch ist... :hell:

 

Korrektur: für die neueren 1050er und die 1200er ist auch das 10W50 freigegeben. Sorry für den Irrtum. 

Gerhard 

Edith sagt: * zu Speed Triple Motoren verschiedener Generationen, vom 955er bis zum  1050er

Edited by joe8353
Link to comment
Share on other sites

Oberlandler97

Also im Handbuch steht 10W-40 oder 10W-50 aber nichts von 15W-50 also für die NN01 mein ich jetzt 🤔 aber hab deine Nachricht ehrlich gesagt jetzt nicht ganz verstanden mit dem Edith 😆D5D72E95-AC33-46A4-903D-85444D3C1B63.thumb.png.044cdef1c87792db8f9e99751d64dde6.png

Edited by Oberlandler97
Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl
vor 1 Stunde schrieb joe8353:

Hi, 

Ich frage mich ernsthaft, warum zB ein 10W50 empfohlen wird. In allen mir bekannten technischen Spezifikationen* schließt T eine Spreizung >35 aus und empfiehlt ein 10w40 oder ein 15w50.

Natürlich kann man auch flüssige Butter einfüllen. Wenn ich aber ein technisches System außerhalb seiner Spezifikation betreibe, brauch ich mich nicht wundern wenns nicht anständig fährt. Oder wenns im Fall des Falles eine Ablehnung eines Garantie Antrags gibt. Dann ist der Aufschrei wieder groß, wie frech T doch ist... :hell:

Gerhard 

Edith sagt: * zu Speed Triple Motoren verschiedener Generationen, vom 955er über den 1050er bis zum 1200er

Das war bei der NJ noch so und auch bei Street/Daytona vor BJ.2012 so. Dort war 10W40 und 15W50 von T. im Handbuch empfohlen,danach 10W40 und 10W50.  

Link to comment
Share on other sites

joe8353

Hi, 

Mea culpa: ihr habt Recht. 

Ich hatte bei der 1050er geschaut (da stimmts) und ich dachte ich hätte bei der 1200er geschaut. Kontrolle ergab: war falsch. 10w50 ist in der Spec. 

Sorry für die Verwirrung, und danke für die schnelle Richtigstellung. 

Gerhard 

PS: habs oben editiert. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

SpeedMichl
vor 8 Stunden schrieb joe8353:

Hi, 

Mea culpa: ihr habt Recht. 

Ich hatte bei der 1050er geschaut (da stimmts) und ich dachte ich hätte bei der 1200er geschaut. Kontrolle ergab: war falsch. 10w50 ist in der Spec. 

Sorry für die Verwirrung, und danke für die schnelle Richtigstellung. 

Gerhard 

PS: habs oben editiert. 

Alles gut,deshalb gibt es ja das tolle Forum,passen gegenseitig auf😉

Link to comment
Share on other sites

Chefschrauber
Am 20.7.2021 um 06:46 schrieb Oberlandler97:

Hab das Motul schon bestellt und werde auch das wieder verwenden weil wie gesagt nach meinem Gefühl sich das Getriebe besser schalten lässt 🤔 und habe mit meinem Vorgängermotorrad genau die gleiche Erfahrung gemacht. Ob sich das dann technisch erklären lässt oder nicht ist mir ehrlich gesagt relativ egal, Hauptsache für mich passts besser 😆 

Achso und hab mich vertan ich hatte davor das 10W-50 technosynthese drin 🤔

Der Glaube eben.... :flirt:

Aber zwischen einem 50iger und 40iger ist schon ein spürbarer Unterschied möglich..für ne gewisse Zeit jedenfalls.

Technosynthese ist nur ein hochtrabender Ausdruck für ein HC Crack Öl, das ist okay, läuft bei vielen aber unter "Teilsynthetisch". ist aber in allen Fällen das gleiche preiswerte Öl, gewonnen aus "Resten" und anschließend veredelt.

Die tollen Namen haben nur eins vor...dem Käufer den Eindruck zu vermitteln ein gutes, teures synthetisches Öl zu kaufen.

https://addinol.de/service/expertentipps/hc-syntheseoel/

Selbst aus ranzigem Olivenöl kann man durch Zugabe von "Mittelchen" ein gut schmeckendes Olivenöl gewinnen (kein Witz!) ...die Basis wird dadurch aber nicht besser.

 

Edited by Chefschrauber
Link to comment
Share on other sites

Oberlandler97
vor 41 Minuten schrieb Chefschrauber:

Der Glaube eben.... :flirt:

Aber zwischen einem 50iger und 40iger ist schon ein spürbarer Unterschied möglich..für ne gewisse Zeit jedenfalls.

Technosynthese ist nur ein hochtrabender Ausdruck für ein HC Crack Öl, das ist okay, läuft bei vielen aber unter "Teilsynthetisch". ist aber in allen Fällen das gleiche preiswerte Öl, gewonnen aus "Resten" und anschließend veredelt.

Die tollen Namen haben nur eins vor...dem Käufer den Eindruck zu vermitteln ein gutes, teures synthetisches Öl zu kaufen.

https://addinol.de/service/expertentipps/hc-syntheseoel/

Selbst aus ranzigem Olivenöl kann man durch Zugabe von "Mittelchen" ein gut schmeckendes Olivenöl gewinnen (kein Witz!) ...die Basis wird dadurch aber nicht besser.

 

Das gute alte Ölthema eben, da scheiden sich glaube ich in jedem Thread, bei dem es darum geht, die Geister 😆

Aber mir macht das eben Spaß zu versuchen an meinem Motorrad was zu optimieren. Da verstell ich den Schalthebel nochmal einen Millimeter nach unten, mach das Motul Öl rein und wenn sich dann die Problematik für mich subjektiv etwas gebessert hat, bin ich überglücklich, auch wenn’s vllt rein logisch nicht zu erklären ist weil ich nur Nuancen verändert habe 😂👍

Edited by Oberlandler97
Link to comment
Share on other sites

Chefschrauber

Naja... ich mein ja... gerade wenn es dir auf Nuancen ankommt, wundert es mich umso mehr, dass du mit so nem teilsythetischen Öl versuchst zu optimieren.

Da gehen noch mehr Nuancen.....:flowers:

Link to comment
Share on other sites

Oberlandler97
vor 2 Stunden schrieb Chefschrauber:

Naja... ich mein ja... gerade wenn es dir auf Nuancen ankommt, wundert es mich umso mehr, dass du mit so nem teilsythetischen Öl versuchst zu optimieren.

Da gehen noch mehr Nuancen.....:flowers:

Weil ich mal irgendwo gelesen habe, dass teilsynthetisches Öl eine größer Dämpfung o.Ä. Hat. Und gerade wenn man Probleme mit knochigem Getriebe/Schalten hat, das besser sein soll 🤔 und hatte bei meinem Vorgänger Motorrad das gleiche Problem. Also vollsynthetisches Castrol Öl: Getriebe lies sich hackelig schalten auf Teilsynth. gewechselt und das ganze war weniger vorhanden. 
Bei der Speedy das gleiche, hab sie gekauft (ohne QS) und damals fand ich auch von Anfang an, dass sie ein etwas knochiges Getriebe hatte.
Drin war Castrol 10W-40 vollsynthetisch. Hab dann gewechselt auf Motul teilsynth. 10W-50 und schon wieder hat’s geholfen und das Getriebe war gefühlt leichter zu schalten. 
Also keine Ahnung ob das Stimmt was ich damals gelesen habe aber subjektiv bringt’s was. Hab jetzt wie schon geschrieben wieder gewechselt von dem ELF Öl auf das Motul und bin im direkten Vergleich gefahren und habe erneut einen positiven Unterschied bemerkt. Also es ist kein komplett neues Getriebe aber lässt sich meiner Meinung nach leichter schalten und macht weniger Geräusche 🤔

Wie gesagt das ist nur ein Erfahrungsbericht meinerseits und nicht ein Artikel aus einer Fachzeitschrift über Öl! 😂

Ich möchte auch nicht ausschließen dass ich mir das alles einbilde, kann auch sein! 😂

Edited by Oberlandler97
Link to comment
Share on other sites

Derfinanzamt

So nun aber nochmal zurück zum quickshifter Thema... mich würde mal interessieren wie viele von euch von dem quickshifter Problem überhaupt betroffen sind ind wieviel davon bei dem Rückruf schaltarm dabei waren. Des Weiteren ist das mit diesem Layer 8 Kram Unfug. Habe mein Fahrzeug in der letzten Woche wieder bekommen da ich wegen de besagten und verbreiteten Probleme einen neuen shifter und eine neue Schallwelle eingebaut bekommen habe und jetzt fühlt sich das schalten deutlich anders an aber der Fahrer ist der selbe. Problem ist nicht mehr vorhanden. Vermute das der alte schaltarm einen Schaden am shifter verursacht hat welcher aber beim Rückruf nicht mit getauscht wurde und deshalb weiterhin ungenau das zündsignal unterbrochen hat und dadurch das Getriebe zerstört.

 

Link to comment
Share on other sites

...ich habe auch das Problem, meine wurde mit neuem Schaltarm ausgeliefert.

Leider haben unsere T keine Getriebebox die man einfach ziehen kann, sonst hätte ich die auch schon tauschen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Meine wurde ebenfalls mit neuem Schaltarm ausgeliefert. 
Moped hat jetzt 5.000 km auf der Uhr und ich habe bisher kein Problem mit dem Schifter!
Schaltet einwandfrei rauf und runter!

Gruß

Tobi

 

Link to comment
Share on other sites

Bekam zuerst einen neuen Schaltarm und später wurde das komplette Getriebe gewecheslt.

Seitdem keine probleme mehr und das schalten ist deutlich weicher als beim Kauf.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.7.2021 um 21:05 schrieb Derfinanzamt:

So nun aber nochmal zurück zum quickshifter Thema... mich würde mal interessieren wie viele von euch von dem quickshifter Problem überhaupt betroffen sind ind wieviel davon bei dem Rückruf schaltarm dabei waren. Des Weiteren ist das mit diesem Layer 8 Kram Unfug. Habe mein Fahrzeug in der letzten Woche wieder bekommen da ich wegen de besagten und verbreiteten Probleme einen neuen shifter und eine neue Schallwelle eingebaut bekommen habe und jetzt fühlt sich das schalten deutlich anders an aber der Fahrer ist der selbe. Problem ist nicht mehr vorhanden. Vermute das der alte schaltarm einen Schaden am shifter verursacht hat welcher aber beim Rückruf nicht mit getauscht wurde und deshalb weiterhin ungenau das zündsignal unterbrochen hat und dadurch das Getriebe zerstört.

 

Mein QS war neu und ohne jegliche Beschädigung und er hat nie toll funktioniert - daher fix ausgebaut und dem Händler zurück gegeben - meine Meinung lautet: Die Getriebebauart der NN01/NN02 ist nicht ideal für einen QS - aber auf die idee kommt irgendwie kaum jemand.:flirt:

Hier ist auch nicht das eigentliche QS Thema, hier gehts nur um den schnöden Ausbau des QS und ein bissi Öl blabla....:flowers:

 

Das QS Thema ist viiiiiel größer und gibts genau da:

 

Mach doch mal, nachdem du die 163 Beiträge gelesen hast, einen neuen Thread mit einer Umfrage auf... z.B. so ist der Art:

Umfrage zum Quickshifter der NN02

Problem zwischen 5. und 6. Gang (Leerlauf)

Problem in anderen Gängen

KEIN Problem trotz regelmäßiger Nutzung

Nutze den QS nicht oder nur sehr selten.

Habe keinen QS

 

Edited by Chefschrauber
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...