Jump to content

Front-/Heckständer : Zentralständer


Odin

Recommended Posts

Servus,

ein Thema welches im sehr frequentierten 1160er-Thread herumlungert und der anfänglich ja so üblichen, sehr dürftigen Verfügbarkeit von Montageständern (oder auch weiteren Zubehörs) anspricht. Einerseits sind Erfahrungen gefragt sowie weitere Vor-/Nachteile zur Info.

Seit über 20 Jahren nutze ich für die Speedy einen Frontständer mit Lenkkopfaufnahme und einen Einarm-Heckständer von Kern Stabi, um diverse Arbeiten am Moped zu verrichten; Räderwechsel, Fetten der Kette, kleine Wartung etc. 

Mit der NN02 dufte am Frontständer schon der Aufnahmebolzen fürn Lenkkopf von 24 mm auf 15 mm geändert werden (entsprechendes Rundmaterial angeschweißt) und dieser paßt damit auch an der 1160er, ok. 

Am Einarm-Heckständer benötigt es einen stärkeren Aufnahmedorn (bisher 27,5 mm), also Meterstab gezückt und den Innendurchmesser an der Hinterradachse gemessen: kleiner 41 mm, ein Maß vergleichbar wie an diversen Ducati u. MV Agusta. Nachdem ein wechselbarer Aufnahmedorn (40,5 bzw. 40,7 mm) von Kern Stabi schon ambitionierte 69,- € verschlingt, habe ich nun gleich einen Einarm-Heckständer von max2h für 10 Euronen mehr gekauft und der paßt wunderbar … 

Link: Derzeit sogar zum Angebotspreis (hab leider zuvor schon bestellt)  :innocent:

Weitere Anbieter wie Kern Stabi, Move usw. haben selbstverständlich ebenfalls passende Montageständer, mir ging’s nun vorrangig ums Fetten der Kette - Moped um 20 cm vorschieben, sprayen, vorschieben … ist zu umständlich - und mit einem Einarm-Heckständer komme ich bestens zurecht, der Frontständer paßt auch und ob’s irgendwann doch mal ein Zentralständer  (max2h, Bursig) sein darf, laß ich mal dahingestellt, noch stört mich die Rahmenhülse …

Move: Einarm-Heckständer E oder J

Link: Kern Stabi

88769A9C-48F9-4741-BF1E-5D570C35271F.thumb.png.67bb7732ae7dded929841e6b921b148a.png
 

Edit PS: Wer hat schon den Zentralständer von max2h und was könnt ihr dazu berichten, zur Zeit ist dieser als einziger erhältlich?!

Link: Zentralständer

Edited by Odin
Link to comment
Share on other sites

adryanh

Weil es irgendwann in dem Benzingerde mal Thema war, hier ein Foto von der Rahmenhülse des Zentralständers von max2h:

 

 

IMG_20210729_192443.jpg

IMG_20210729_192438.jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 29.7.2021 um 21:26 schrieb adryanh:

Weil es irgendwann in dem Benzingerde mal Thema war, hier ein Foto von der Rahmenhülse des Zentralständers von max2h:

… snip …

 

Mercy für die Fotos … vermutete daß die Rahmenhülse prominenter hervorsteht, so siehts eigentlich noch ok aus.

Welchen Eindruck hast von diesen Zentralständer, steht’s Mopped stabil oder ist’s eher ein wackeliges Konstrukt und was kannst zur Handhabung sagen?!

Link to comment
Share on other sites

adryanh

Nee, finde ich auch, dass es so noch dezent genug ist.

Ich hatte vorher einen von Bursig und fand den super solide. Mein Eindruck ist, dass der von max2h noch etwas sauberer verarbeitet ist. Auch die Beschichtung finde ich sehr wertig. Eein weiterer Vorteil ist, dass man den relativ unkompliziert zusammenklappen kann und so platzsparender mit zur Rennstrecke oder so genommen werden kann.

Link to comment
Share on other sites

Habe von max2h den Heckständer bekommen. Sehr gute Verarbeitung und Passform. Für vorne habe ich einen bestehenden Heckständer umgebaut um nicht noch eine Frontständer kaufen zu müssen.

Hier habe ich einen bestehenden Heckständer so adaptiert, dass die Auflagen auf die flachen Stellen unten beim Gabelfuß passen.

Wenn man hinten die Radnabe mit einer Triumph Abdeckung abgedeckt hat, dann benötigt man einen 8er Imbus um diese entfernen zu können, damit der Heckständer eingeschoben werden kann. Dabei muß die Sicherung von Hand etwas angehoben werden, sonst geht der Zapfen nicht in die Radnabe. 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 2.8.2021 um 17:24 schrieb adryanh:

Nee, finde ich auch, dass es so noch dezent genug ist.

Ich hatte vorher einen von Bursig und fand den super solide. Mein Eindruck ist, dass der von max2h noch etwas sauberer verarbeitet ist. Auch die Beschichtung finde ich sehr wertig. Ein weiterer Vorteil ist, dass man den relativ unkompliziert zusammenklappen kann und so platzsparender mit zur Rennstrecke oder so genommen werden kann.

Ok, dann hält der Zentralständer von max2h durchaus zum Bursig in der Wertigkeit mit und ist durch den Klappmechanismus auch noch praktischer; also eine Überlegung wert. 

Edited by Odin
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Racer9:

Habe von max2h den Heckständer bekommen. Sehr gute Verarbeitung und Passform. Für vorne habe ich einen bestehenden Heckständer umgebaut um nicht noch eine Frontständer kaufen zu müssen.

Hier habe ich einen bestehenden Heckständer so adaptiert, dass die Auflagen auf die flachen Stellen unten beim Gabelfuß passen.

Wenn man hinten die Radnabe mit einer Triumph Abdeckung abgedeckt hat, dann benötigt man einen 8er Imbus um diese entfernen zu können, damit der Heckständer eingeschoben werden kann. Dabei muß die Sicherung von Hand etwas angehoben werden, sonst geht der Zapfen nicht in die Radnabe. 

Gruß

Deckt sich auch mit meiner Erfahrung, der Einarmschwingen-Heckständer von max2h macht einen guten Eindruck, für diesen Preis wertig verarbeitet und Mopped läßt sich leicht aufbocken.

Nabenabdeckung habe ich nicht genommen, was im Nachhinein praktischer ist, anstatt laufendem An-/Abschrauben fürs Aufbocken. Also einfach den Aufnahmedorn (40,7 mm Durchmesser) in die Hinterachse schieben und dabei - wie du auch schreibst - den Sicherungsring etwas anheben, das paßt wie gemacht.

Hab die verschweißte Rohrvariante genommen; es gibt auch einen in Vierkantmaterial, der ist zerlegbar fürn Transport, bspw zur Mitnahme auf die Renne …

Edited by Odin
Link to comment
Share on other sites

Da ich den Heckständer nur zum Reifenwechsel und Kette schmieren brauche, hält sich der Aufwand mit dem Abschrauben der Nabenabdeckung in Grenzen. Für den Winter habe ich mir noch den Zentralständer gekauft um das Motorrad mit entlasteter Federung ganz an die Garagenwand stellen zu können. Für den Vorderradwechsel ist der Zentralständer auch besser geeignet, da spannungsfrei gearbeitet werden kann. 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Eigentlich falsch hier, aber Bursig und Max2h Zentralständer sind relativ teuer. Was ist mit dem Zentralständer von ConStands?

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb hasde:

Eigentlich falsch hier, aber Bursig und Max2h Zentralständer sind relativ teuer. Was ist mit dem Zentralständer von ConStands?

Der wird genauso funktionieren oder kannst hierzu etwas aus eigener Erfahrung schreiben … jedenfalls ergab die heutige Suche einen Angebotspreis von 200 € fürn Power-Evo und 216 € fürn Power-Classic, allerdings 42 Tage Lieferzeit.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...