Jump to content
BlackT

Wie SLS verschließen

Empfohlene Beiträge

BlackT

Gibt es originale Verschlüsse oder ähnliches für die Blattfederventile des SLS? Weiß jemand, wie das bei den Modellen ohne SLS aussieht?

Hat evtl. jemand eine gute Idee, wie man die Blattfederventile vernünftig und rückrüstbar verschließen könnte. Würden Gummistopfen auf den Schlauchanschlüssen schon ausreichen?

Explosionszeichnung SLS

editiert wegen Disclaimer

bearbeitet von yelloRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hans Dampf

Mein Mech hat je eine Schraube in die 2 Schläuche gedreht.

Grüsse

Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bedard

Hallo,

ich glaube SBF hat sowas im Programm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elomel

Nur nochmal zum Verständnis:

Laut meinem Dealer reicht es ein Tune ohne SLS aufzuspielen und das Ventil wäre dann dauerhaft zu, was dann zu einem stillgelegten SLS führt. Eine zusätzlicher Verschluss der Schläuche ist dann angeblich nicht erforderlich.

Was stimmt denn nun?

Gruß Tom.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_56
Nur nochmal zum Verständnis:

Laut meinem Dealer reicht es ein Tune ohne SLS aufzuspielen und das Ventil wäre dann dauerhaft zu, was dann zu einem stillgelegten SLS führt. Eine zusätzlicher Verschluss der Schläuche ist dann angeblich nicht erforderlich.

Was stimmt denn nun?

Gruß Tom.

Hi, beides muß gemacht werden, Schläuche abdichten und Tune ohne SLS, besser noch, auch das Ventil selbst abdichten.

Bei meiner ehemaligen 02er habe ich es erst ohne verschließen der Schläuche probiert,

das patschen vom Auspuff konnte aber erst nach verschließen der Schläuche eleminiert werden,

auch eine saubere Motorabstimmung ist erst mit verschlossenen SLS gewährleistet.

Wenn das SLS nicht sauber abgedichtet wird, kann dort immer noch Nebenluft für

Stress sorgen.

Im T595Net gab es mal einen ausführlichen Bericht dazu.

Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doeti

Ähhh,

dumme Frage... Welche Modelle haben denn so ein SLS? :sick:

Welche Motoren und ab welchem Baujahr?

Weis jemand bescheid?

Gruß,

Doeti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Nur nochmal zum Verständnis:

Laut meinem Dealer reicht es ein Tune ohne SLS aufzuspielen und das Ventil wäre dann dauerhaft zu, was dann zu einem stillgelegten SLS führt. Eine zusätzlicher Verschluss der Schläuche ist dann angeblich nicht erforderlich.

Was stimmt denn nun?

Gruß Tom.

Hi Tom,

schau Dir mal den dritten Post (vom Wayne) in diesem Thread an.

/Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Hallo,

ich glaube SBF hat sowas im Programm.

Stimmt schon, aber nur für die America, Bonneville (T100) und Speedmaster.

/Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Ähhh,

dumme Frage... Welche Modelle haben denn so ein SLS?  :sick:

Welche Motoren und ab welchem Baujahr?

Weis jemand bescheid?

Gruß,

Doeti

Speed Triple, Sprint und Daytona ab 2002, .

Bei America, Bonneville (T100) und Speedmaster weiß ich das nicht, ab wann.

/Björn

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Mein Mech hat je eine Schraube in die 2 Schläuche gedreht.

Grüsse

Hans Dampf

2 Schläuche ??? :skeptic: Schrauben in Schläuche hört sich für mich nach Baumarkt-Tuning an. Wenn überhaupt, dann höchstens die Schlauchanschlüsse (sind derer drei) an den "Reed Valves" verschließen, nachdem die Schläche entfernt wurden. Ich frag mich eben nur, ob das ausreichend ist und vor allem dicht :unsure:

/Björn

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
elomel

Also mal zusammenfassen:

Tank abbauen

Airbox auf...

Und dann?

Das Ventil in der Airbox ausbauen und Stecker abziehen? Airbox mit z.B. Klebeband verschießen?

Die Schläuche an den Ventilen am Krümmer entfernen und Anschlüsse mit z.B. Gummistopfen verschließen? Hier ebenfalls Stecker abziehen?

Und dann noch das Tune ohne SLS aufspielen?

Fragen über Fragen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hans Dampf
Also mal zusammenfassen:

Tank abbauen

Airbox auf...

Und dann?

Das Ventil in der Airbox ausbauen und Stecker abziehen? Airbox mit z.B. Klebeband verschießen?

Die Schläuche an den Ventilen am Krümmer entfernen und Anschlüsse mit z.B. Gummistopfen verschließen? Hier ebenfalls Stecker abziehen?

Und dann noch das Tune ohne SLS aufspielen?

Fragen über Fragen...

Ahoi Elomel,

ich würde das nur von einer Fachwerkstatt durchführen lassen, denn so einfach, wie es in der Zeichnung aussieht, ist es in der Praxis nicht und die Software kann sowieso nur mit dem Diagnosegerät von Triumph geändert werden.

Grüsse

Hans Dampf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Airbox auf...

Das Ventil in der Airbox ausbauen und Stecker abziehen? Airbox mit z.B. Klebeband verschießen?

Nicht nötig, das SLS Ventil sitzt außen. Klebeband oder Gummistopfen sollten zum Abdichten des Lochs in der Airbox ausreichen. Bei den Modellen ohne serienmäßigem SLS sieht das von vornerein so aus:

4980362217_beb141dfe4.jpg

Die Schläuche an den Ventilen am Krümmer entfernen und Anschlüsse mit z.B. Gummistopfen verschließen? Hier ebenfalls Stecker abziehen?

Welchen Stecker abziehen? Meinst Du die Steuerleitung von der ECU zum Ventil? Wenn das Ventil abmontiert ist, muß zwangläufig der Stecker abgezoen sein :unsure:

Und dann noch das Tune ohne SLS aufspielen?

:top:

Meine Frage bleibt dennoch, wie verschließe ich die Blattfederventile luftdicht und reversibel? Am schicksten wären wohl 3 geschlossene Gehäuse zum auf den Ventildeckel schrauben :mellow:

Ich werde das jetzt erstmal mit 3 Gummistopfen versuchen. :rolleyes:

/Björn

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
ich würde das nur von einer Fachwerkstatt durchführen lassen

Mein Mech hat je eine Schraube in die 2 Schläuche gedreht.

Grüsse

Hans Dampf

Genau, dann hat man am Ende irgendwo 2 (???) Schrauben in den Schläuchen, sehr professionell :top:

/Björn

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_56
Genau, dann hat man am Ende irgendwo 2 (???) Schrauben in den Schläuchen, sehr professionell :top:

/Björn

Hi Björn,

warum keine Schrauben ? wenn das Ergebnis stimmt ?, Du kannst aber auch Stahlkugeln

aus einem großen Kugellager nehmen, manch Einer hat seinen Kindern auch 3 Glasmurmeln

gezockt und die erfüllen auch ihren Zweck, besser und professioneller sind natürlich

Blindstopfen aus Kunststoff wie sie in den Werkstätten von TRW-Überholunsbetrieben

Verwendung finden.

Klartext, es bleibt dem Anwender überlassen wie er denn nun sein SLS verschließt, jeder

nach seinen Möglichkeiten, das Ergebnis zählt.

Gruß Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT

Hi Tom,

mir ist schon klar, daß das geht. Mir gings eher um die 2 Schläuche. Es müßten nämlich, wenn schon, dann 3 sein.

Allerdings will ich das SLS ja weg haben und dann gibts auch keine Schläuche mehr. Die Reed Valve Gehäuse müssen dann verschlossen werden und da bin ich auf der Suche nach vernünftigen Lösungen oder Vorschlägen.

Wie geschrieben, werde ich das erstmal mit Gummistopfen versuchen. evtl. können die Ventile auch duch "dichte, masive Plättchen" ersetzt werden.

Explosionszeichnung SLS 2

Ich interpretiere die bisherigen Posts jetzt mal so, daß, wenn überhaupt einmal das SLS verschlossen wurde, dann eher "prakmatisch". Schön wäre eine Triumph-Lösung - es gibt ja auch Versionen der Modelle ohne serienmäßigem SLS. Da muß es ja auch irgendwie zu sein.

/Björn

editiert wegen Disclaimer

bearbeitet von yelloRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
max_power

Interessantes Thema; leider hab ich -mangels technischer Detailkenntniss zu meiner Speedy- keine Lösung dafür. Aber mal zum Hintergrund; es war von Auspuffknallen die Rede? Das hab ich mit dem Shark High-up & Serientune & mit db-Killer ein wenig & ohne db-Killer sehr heftig. Wollt mir jetzt in Kürze mal das Tune ohne SLS aufspielen lassen, aber ohne das SLS zu verschließen bringt das wohl allein keinen Erfolg? Mal sehn was der T-Mann dazu meint...

Grüße, rene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltron

hallo

ich hab den Microfich von meiner, vielleicht ist da ein ersatzteil drinnen.

=>heut abend oder morgen.

falls es nichts gibt:

bei ebucht ein SLS kaufen. unten auf dem zylinderkopf sind ja so plasteteile (bei deinem ersten bild rot!) an die die schläuche angeschlossen werden... also einfach die plasteteile mit kleber, glasfaserspachtelmasse o.ä. verschliessen.

bearbeitet von eltron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tom_56
Hi Tom,

mir ist schon klar, daß das geht.  Mir gings eher um die 2 Schläuche. Es müßten nämlich, wenn schon, dann 3 sein.

Allerdings will ich das SLS ja weg haben und dann gibts auch keine Schläuche mehr. Die Reed Valve Gehäuse müssen dann verschlossen werden und da bin ich auf der Suche nach vernünftigen Lösungen oder Vorschlägen.

Wie geschrieben, werde ich das erstmal mit Gummistopfen versuchen. evtl. können die Ventile auch duch "dichte, masive Plättchen" ersetzt werden.

Explosionszeichnung SLS 2

Ich interpretiere die bisherigen Posts jetzt mal so, daß, wenn überhaupt einmal das SLS verschlossen wurde, dann eher "prakmatisch".  Schön wäre eine Triumph-Lösung - es gibt ja auch Versionen der Modelle ohne serienmäßigem SLS. Da muß es ja auch irgendwie zu sein.

/Björn

Morse doch mal Petzi an, der hat ja ne 02er serienmäßig ohne SLS, eventuell kann er

ja mal seinen Tank abnehmen und nachkucken, ich kann mir nicht vorstellen, das

T da eine andere Airbox verbaut oder nen anderen Ventildeckel und Kopf.

Eventuell gibt es ja die Möglichkeit die Teile zum Verschließen, über einen T-Händler

zu besorgen.

Habe mal eben meinen T-Dealer angerufen und der macht sich schlau, sollte er da

Fündig werden meldet er sich bei mir.

Mann/Frau muß nicht alles wissen, aber Leute kennen die eventuell weiterhelfen können :wink:

Gruß Tom

editiert wegen Disclaimer

bearbeitet von yelloRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltron

so also eben den microfich offen gehabt:

eine extra abdeckung gibt es nicht.

es gibt aber zwei verschiedene ventildeckel (Cam Cover) T1261300 und den anderen T1261301 für D und Californien.

die anschlußstücke (Cover, Reed valve) für die schläuche haben die nummer T1250150. sind dann drei stück je satz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
so also eben den microfich offen gehabt:

eine extra abdeckung gibt es nicht.

es gibt aber zwei verschiedene ventildeckel (Cam Cover) T1261300 und den anderen T1261301 für D und Californien.

die anschlußstücke (Cover, Reed valve) für die schläuche haben die nummer T1250150. sind dann drei stück je satz.

Herzlichen Dank :flowers:

Uuups, doch zwei unterschiedliche Ventildeckel, interessant. Ich werd mal Petzi anschreiben, ob er evtl. von seinem Ventildecklchen ein Bild machen könnte. Das sollte auch ohne Demontage des Tanks und der Airbox funktionieren.

Einen Statz der Reed Valve Covers beim T-Händler bestellen und dann richtig zuspachteln ist auch eine gute Idee, vielen Dank für die Teilenummer :smile:

/Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
loewenmann

Gibt es originale Verschlüsse oder ähnliches für die Blattfederventile des SLS? Weiß jemand, wie das bei den Modellen ohne SLS aussieht?

Hat evtl. jemand eine gute Idee, wie man die Blattfederventile vernünftig und rückrüstbar verschließen könnte. Würden Gummistopfen auf den Schlauchanschlüssen schon ausreichen?

Hi BlackT,

warum willst Du das SLS überhaupt verschließen? Du müsstest doch auch den 120PS-Motor haben, wie ich ihn in der RS fahre. Sollte mich das auch interessieren, was wird dadurch besser?

Bitte um etwas Erleuchtung.

Danke,

Dirk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
Hi BlackT,

warum willst Du das SLS überhaupt verschließen? Du müsstest doch auch den 120PS-Motor haben, wie ich ihn in der RS fahre. Sollte mich das auch interessieren, was wird dadurch besser?

Bitte um etwas Erleuchtung.

Danke,

Dirk

Das hat für mich mehrere Gründe, und zwar in folgender Reihenfolge:

1. Weil ich an meiner neuen und modifizierten Airbox das SLS Magnetventil nicht mehr habe/haben will

4980362217_beb141dfe4.jpg

2. Durch die fehlende Lufteinsaugung in den Auslaßkanal gibt es keine Nachverbrennung der Abgase mit Kraftstoffgehalt. Somit gibt es kein Auspuffknallen mehr.

3. Weil es mich technisch einfach interessiert.

4. Verbesserung des Leistungsgwichts :laugh:

5. Leistungsgewinn oder besser, weniger Leistungsverlust. Allerdings vermutlich ohne neue Software-Abstimmung nicht relevant.

Die Theorie:

Der Grund, weshalb es was bringen kann, wenn das SLS abgeschaltet wird, ist folgendes: Die auslaßseitige Gassäule strömt aufgrund Überschneidung der Ein- und Auslaßzeiten zurück in den Zylinder. Dies passiert während des Teillastbetriebs wenn Unterdruck im Zylinder herrscht der Druck auf der Auslaßseite grösser ist, als auf der Einlaßseite. Das Abgas strömt zurück in den Zylinder.

Bei abgeschaltetem SLS gelangt statt vollständig verbranntem Gemisch noch unverbranntes Gemisch zurück in den Zylinder und erhöht somit die Gemischmenge im Zylinder. Je mehr Gemisch im Zylinder, desto höher fällt das Drehmoment und die Leistung aus.

/Björn

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltron
airboxmod5do.th.jpg

erzähl mal wie klingt das????

:dry: ??? :flowers: ??? :top: ??? :devil:

ach ja hast ja auch ne ´tona... weil im profil speedy steht :whistle:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT
erzähl mal wie klingt das????

:dry: ??? :flowers: ???  :top:  ???  :devil:

ach ja hast ja auch ne ´tona... weil im profil speedy steht :whistle:

Hi Eltron,

meine Airbox sieht jetzt nur genauso aus, wie auf dem Bild :innocent: . Ich hab natürlich eine Speedy (wie im Profil). Eingebaut wird die Box, wenn ich auch gleich die Reed Valves zu machen kann. Wenn die neue Airbox drauf ist, mach ich mal einen Sound-Check und stell den ein.

/Björn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×