Jump to content

Telegabel überarbeiten


MartinHST

Recommended Posts

An unsere Speziallisten im Rhein/Maingebiet!

Kann mir jemand eine Adresse geben, wo man eine Telegabel verlässlich überarbeiten lassen kann. Ich habe bei mir neu Federn und Öl einfüllen lassen und seitdem funktioniert die Zugstufeneinstellung nicht mehr.

Wer kann helfen oder weis eine gute Adresse?

Link to comment
Share on other sites

Hey,

Also wenn du einen professionelle Gabelumbau willst ,

würde ich einen Umbau bei zupin machen lassen www.zupin.de

Die hauen dir da ne neu Öhlins Cartridge rein. :rolleyes:

Vorrausgestzt du willst soviel Geld ausgeben.

mfg Stefan

Link to comment
Share on other sites

An unsere Speziallisten im Rhein/Maingebiet!

Kann mir jemand eine Adresse geben, wo man eine Telegabel verlässlich überarbeiten lassen kann. Ich habe bei mir neu Federn und Öl einfüllen lassen und seitdem funktioniert die Zugstufeneinstellung nicht mehr.

Wer kann helfen oder weis eine gute Adresse?

Da hat dein Schrauber schlicht beim Zusammenbau gemurkst!

Das mit der Zugstufe passiert gerne, wenn beim Einbau der Gabelkappe nicht auf die Position des Einstellers geachtet wird.

Dann ist der Verstellmechanismus fehlerhaft postiert und die Zugstufe ist entweder immer zu oder immer offen...oder schlicht falsch.

Abhilfe:

Geht auch bei eingebauter Gabel aber Vorsicht!

Motorrad vorne am Lenkkopf anheben so dass das Vorderrad entlastet ist.

Obere Gabelbrückenklemmung lösen.

Gabelkappe vorsichtig herausschrauben. ACHTUNG: Die Federspannung!!!

Einsteller der Zugstufenverstellung soweit in die Gabelkappe eindrehen bis die Verstellschraube bündig mit dem Versteller der Federvorspannung ist.

Jetzt Gabelkappe mit Gefühl in die Dämpferstange bis auf Anschag einschrauben. Gefühl, weil der Schlagschrauber ist da fehl am Platz!

In dieser Position die Kontermutter an der Dämpferschraube anziehen ohne die Gabelkappe oder den Zugstufeneinsteller zu verdrehen.

Somit ist in der Position die Zugstufe ganz geschlossen und kann dann durch Herausdrehen der Schraube geöffnet werden.

Jetzt Gabelkappe wieder in das Standrohr schrauben, festziehen....Gabelbrücke festziehen...andere Seite.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

ich hab mein Gabelsetting /Buchsen auch machen lassen..in der Naehe Nürnberg..

Durch das polieren der Buchsen und Rohre flutscht die Gabel etwas besser.

aber eigentlich ist sie vom Daemfungsverhalten und Ansprechen aus der mittleren Position immer noch totale Shice

werd sie nochmal hinschicken muessen

Link to comment
Share on other sites

Da hat dein Schrauber schlicht beim Zusammenbau gemurkst!

Das mit der Zugstufe passiert gerne, wenn beim Einbau der Gabelkappe nicht auf die Position des Einstellers geachtet wird.

Dann ist der Verstellmechanismus fehlerhaft postiert und die Zugstufe ist entweder immer zu oder immer offen...oder schlicht falsch.

Abhilfe:

Geht auch bei eingebauter Gabel aber Vorsicht!

Motorrad vorne am Lenkkopf anheben so dass das Vorderrad entlastet ist.

Obere Gabelbrückenklemmung lösen.

Gabelkappe vorsichtig herausschrauben. ACHTUNG: Die Federspannung!!!

Einsteller der Zugstufenverstellung soweit in die Gabelkappe eindrehen bis die Verstellschraube bündig mit dem Versteller der Federvorspannung ist.

Jetzt Gabelkappe mit Gefühl in die Dämpferstange bis auf Anschag einschrauben. Gefühl, weil der Schlagschrauber ist da fehl am Platz!

In dieser Position die Kontermutter an der Dämpferschraube anziehen ohne die Gabelkappe oder den Zugstufeneinsteller zu verdrehen.

Somit ist in der Position die Zugstufe ganz geschlossen und kann dann durch Herausdrehen der Schraube geöffnet werden.

Jetzt Gabelkappe wieder in das Standrohr schrauben, festziehen....Gabelbrücke festziehen...andere Seite.

Vielen Dank an eltron,

habe es soeben so gemacht wie du es beschrieben hast und die Gabel funktioniert wieder.

Auch ein herzliches Dankeschön an den "netten" Triumph-Händler aus dem Nordosten unserer Republik (HST), die haben mal wieder "ganze Arbeit" geleistet, beim ausstauschen der Gabelfedern und des Öles.

Aber jetzt Dämpft die Gabel ja wieder, selbst ist halt der Mann. Und auf das ich jetzt ordendlich die Kurven kratzen kann.

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Wende dich mal an Hubert Hoffmann . Das ist die Firma Race Tech. Ich habe da mal Federbein und Gabel überarbeiten lassen.

War absolute Sahne !!

Holgi

Link to comment
Share on other sites

  • 10 years later...

Bilder zum Beitrag von eltron:

Ausgangslage....

post-4552-1267889945,4153_thumb.jpg

Gabelbrücke lösen....

post-4552-1267890033,3359_thumb.jpg

VR entlasten.......

post-4552-1267890063,6228_thumb.jpg

Federvorspannung ganz eindrehen, dann Kappe lösen...............

post-4552-1267890091,3817_thumb.jpgpost-4552-1267890118,7287_thumb.jpgpost-4552-1267890147,3629_thumb.jpg

Das bleibt drin....post-4552-1267890174,0446_thumb.jpg

Zugstufenschraube ganz zudrehen, maximale Vorspannung einstellt lassen.....

post-4552-1267890434,3746_thumb.jpg

Kappe mit Zugstufenventil einführen, drehen bis Ventil leicht anliegt, dann kontern....

post-4552-1267890471,0649_thumb.jpgpost-4552-1267890496,8253_thumb.jpg

post-4552-1267890355,9131_thumb.jpg

post-4552-1267890381,0184_thumb.jpg

post-4552-1267890407,1467_thumb.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...