Jump to content

Empfohlene Beiträge

EG1

Hallo,

also ich hab eine T595. Bei jeder längeren Rotphase oder stop and go lief der Lüfter und die Anzeige war kurz vorm roten Bereich. Ist ja bekannt.

Für mich war der Kühlmittelzusatz "Waterwetter" immer humbug! Kann ja net funktionieren....

Da ich eh etwas bei TMA bestellen mußte, und mir das Waterwetter wieder mal ins Auge fiel, hab ich gedacht, ach- sch.... auf die 20€- und hab es mitbestellt.

Gestern bin ich eine Runde ohne den Zusatz gefahren...das alte Bild, beim abstellen lief der Lüfter, vor der Bahnschranke etc...

Heute hab ich gut 60ml Waterwetter über den Thermostatdeckel eingefüllt- wie gesagt, ohne jede Hoffnung auf eine Besserung.

Dann bin ich gefahren, Außentemperatur identisch zu gestern.

Was soll ich sagen, ich glaube es ja selber nicht. Wenn ich das von jemand anderem lesen würde, würde ich nur mit dem Kopf schütteln. :rolleyes:

Meine Anzeige war während der ganzen Fahrt ein ganzes Stück unter dem sonstigem Level. Der Lüfter ging die ganze Fahrt über nicht einmal an, der Zeiger war nie über halb. Auch nicht an der Bahnschranke wo ich 5 Minuten stand und wo der Lüfter sonst immer lief- auch bei deutlich geringeren Außentemperaturen.

Auch beim abstellen zum ersten Mal überhaupt- Ruhe!

Also entweder hat das Zeug meinen Thermofühler aufgefressen oder es funktioniert wirklich :questionmark::alert:

Grüße

Eric

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

es funktioniert , habe es auch drin.....und kann das gleiche Berichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Plitzke

Hi,

hört sich interessant an, wie ist das Mischverhältnis ?

Muss die komplette Kühlflüssigkeit ausgetauscht werden oder einfach dazu ?

Danke

Michel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
starfighter1967

ich habe es im zuge des wechsels gemacht. kann aber auch eifach zugefüllt werden. Glaube das waren 60ml, mpsste nochmal nachlesn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf

Richtig....etwa 60ml einfach dazukippen.

Wobei ich meine dass die wunderwirkung nach 2 jahren doch nachlässt

und ich es dehalb zusammen mit der kühlflüssigkeit erneuere.

Ausserdem stelle ich die flüssigkeit nicht auf 25 oder mehr grad ein sondern

reduziere auf gut 15 grad minus...was den wasseranteil nach oben treibt und die kühlwirkung erhöht.

Guter korrosionsschutz ist weiterhin gegeben, da water wetter konservierend wirkt.

dreitopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dreitopf

--------------------------------------------------------------------------------

Heut habe ich mal auf das neue (rote) kühlmittel gewechselt und wieder

Redline Water Wetter von TMA eingefüllt.

50/50 wasser und frostschutz, dazu rund 50ml Redline...

Was mich wunderte, die 4 jahre alte brühe sah aus wie neu...kein rost, keine dreck.

Ich hatte das Redlinezeuchs schon vorher drin, doch auch das lässt mit der zeit

offensichtlich nach.

Beim warmlaufen hats ewig gedauert bis endlich der lüfter

ansprang.Vorher mit der alten mischung ging das viel schneller und jetzt habe ich

hoffnung dass mir nicht an jeder ampel der lüfter die heisse luft auf die

kronjuwelen fächelt.

Die anzeige stand ewig lange bei 5 balken und den sechsten hab ich nur gesehen

weil ich mal ne weile mit 2500U/min laufen liess.

Morgen kommt der praxistest.

dreitopf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Habe diese Mittel auch gesehen. Nach den Erfahrungsberichten zufolge, möchte ich es auch versuchen, Meine T595 wird zwar nicht übermäßig heiß, an der Ampel zeigt die Digitalanzeige 100-104°, aber die heiße Luft zwischen den Beinen ist doch, wie schon erwähnt, nicht gerade angenehm, vor allem wenn man im Sommer nur mit leichter Hose rasch ein paar Einkäufe erledigt laugh.gif

Wo gehört das Water Wetter eingefüllt? Vorne an der linken Seite des Kühlers, unter dem Sozius in den Ausgleichsbehälter oder unter dem Sitz in den Behälter wo man auch den Kühlflüssigkeitsstand abliest?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania

Wird eingefüllt wie das Kühlmittel selbst: In den Kühler.

Nach dem Befüllen des Kühlers das Entflüften nicht vergessen.

Im Ausgleichsbehälter den Kühlmittelstand nur nach den Angaben im Handbuch ablesen bzw nachfüllen.

:flowers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w
Nach dem Befüllen des Kühlers das Entflüften nicht vergessen.

Ach, hätt' ich wissen können, dass das nicht so mir nix, dir nix funktionieren wird.... unsure.gif Entlüften?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brUNO DUE TRIPLE!!!

...

Entlüften?

Schraube mit 10mm Sechskantkopf oben rechts am Kühler öffnen, Flüssigkeit einfüllen und am Schluss das Motorrad senkrecht bis ein bisschen nach rechts geneigt stellen bis Flüssigkeit aus dem Schraubenloch kommt, Schraube wieder rein (mit evtl. neuer Dichtung) auch am Kühlerdeckel fertig auffüllen bis keine Luft mehr Platz hat, Kühlerdeckel drauf und fertig :top: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DocSchokow

gabs da mal ne Sammelbestellung zu? Oder bietet der Starfighter Matthias das Zeuchs auch für ~18€ inkl. Versand die 355ml Flasche an, so dass der Aufwand nicht lohnt?

Grüße

Thomas

bearbeitet von DocSchokow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

(...)Kühlerdeckel drauf und fertig :top: .

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andre E

(...)Kühlerdeckel drauf und fertig :top: .

Danke!

Schläuche kneten nicht vergessen! Aber nicht so zärtlich wie im Schlafzimmer sondern richtig feste! :laugh::rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

2 Fragen dazu, da es ja jetzt zunehmend kühler wird und man nie wissen kann, wann es zum ersten Mal frostig ist in der Früh: Ist Water Wetter auch ein Gefrierschutz oder bietet sich für die kältere Zeit etwas anderes im Kühler an? Kann ich jede handelsübliche Dichtung für die Entlüftungsschraube in der passenden Größe verwenden oder gibt es da einen T-Art.? Bzw., da besagte Schraube bei mir Rostspuren zeigt, kann ich eine neue Sechskantschraube mit Dichtung aus dem Eisenwarenhandel verwenden oder muss ich da auch einen T-Art. bestellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania
Schläuche kneten nicht vergessen! Aber .......richtig feste! :laugh::rolleyes:

meine Rede: "entlüften" :whistle: Alles weitere findet sich - natürlich :flowers: - in den Technik-FAQ, Schlagwort: Kühlmittel, richtig wechseln, Lösung von Jochen!: Klick . :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
brUNO DUE TRIPLE!!!

2 Fragen dazu, da es ja jetzt zunehmend kühler wird und man nie wissen kann, wann es zum ersten Mal frostig ist in der Früh: Ist Water Wetter auch ein Gefrierschutz oder bietet sich für die kältere Zeit etwas anderes im Kühler an? Kann ich jede handelsübliche Dichtung für die Entlüftungsschraube in der passenden Größe verwenden oder gibt es da einen T-Art.? Bzw., da besagte Schraube bei mir Rostspuren zeigt, kann ich eine neue Sechskantschraube mit Dichtung aus dem Eisenwarenhandel verwenden oder muss ich da auch einen T-Art. bestellen?

Normale, verzinkte Sechskantschraube M6 mit Kupferring reicht absolut...und die Zusatztipps der Kollegen zum "Entlüften" auch noch beachten, habe nur die Kurzversion geschildert, und über die Wahl eines geeigneten Frostschutzmittels steht in den verlinkten Beiträgen sicher auch noch mehr drin.

Water Wetter kenne ich nicht, aber Aufgrund der angegebenen Mengen wird das wohl keine Frostschutzwirkung haben, ist aber wohl auch mit Frostschutz mischbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Giovanni

2 Fragen dazu, da es ja jetzt zunehmend kühler wird und man nie wissen kann, wann es zum ersten Mal frostig ist in der Früh: Ist Water Wetter auch ein Gefrierschutz oder bietet sich für die kältere Zeit etwas anderes im Kühler an?

WaterWetter ist kein Frostschutz, ich verwende es in meiner Rennsemmel anstelle von Frostschutz (was schmierig ist,

im Falle eines Falles auf der Renne nicht von Vorteil ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Habe heute das WaterWetter bekommen und möchte es natürlich gleich einfüllen. So ganz klar ist mir das mit dem Befüllen aber immer noch nicht, da ich bei den FAQs nur eine Anleitung zum Wechseln der Kühlflüssigkeit finde. Da mein Kühlmittel erst im August gewechselt wurde, möchte ich einfach nur das WaterWetter Zeuchs dazuschütten. Reicht es da nicht, wenn ich einfach das WW in den Ausgleichsbehälter unter dem Sozius leere?

Ich frage, da ich nicht weiß, wie ich den Kühlerverschluss links öffne, was aber anscheinend notwendig ist zum Entlüften. Rechts ist einfach eine Schraube aber der große Verschluss links ist mit einem Schlauch verbunden und lässt sich nicht drehen. Darüber hinaus sagt das WHB, dass das Nachfüllen über den Ausgleichsbehälter gemacht werden soll. Und prinzipiell fülle ich ja etwas nach.

Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar!

bearbeitet von phl0w

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Habe heute das WaterWetter bekommen und möchte es natürlich gleich einfüllen. So ganz klar ist mir das mit dem Befüllen aber immer noch nicht, da ich bei den FAQs nur eine Anleitung zum Wechseln der Kühlflüssigkeit finde. Da mein Kühlmittel erst im August gewechselt wurde, möchte ich einfach nur das WaterWetter Zeuchs dazuschütten. Reicht es da nicht, wenn ich einfach das WW in den Ausgleichsbehälter unter dem Sozius leere?

Ich frage, da ich nicht weiß, wie ich den Kühlerverschluss links öffne, was aber anscheinend notwendig ist zum Entlüften. Rechts ist einfach eine Schraube aber der große Verschluss links ist mit einem Schlauch verbunden und lässt sich nicht drehen. Darüber hinaus sagt das WHB, dass das Nachfüllen über den Ausgleichsbehälter gemacht werden soll. Und prinzipiell fülle ich ja etwas nach.

Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar!

Kipps in den Ausgleichbehälter rein und gut ist...-musst dann nur dran glauben dass es was hilft! :guffaw:

Also ich halt ja nix von dem Zeuchs, aber Versuch macht Kluch, wenn du es jetzt schon hast... :whistle: Kipps rein, aber nicht in den AGB! Kühlerdeckel aufschrauben. etwas Flüssigkeit absaugen (Spritze, Schlauch, Lappen oder ähnliches - bitte nicht schlucken!) und dann die 50ml nachkippen, dann brauchst du auch nicht entlüften!

Ach ja, Deckel wieder zu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Herzlichen Dank, ich hoffe, so klappt's!

Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht, ich denke mir, wenn's nicht hilft, schaden tuts sicher nicht. Vielleicht schafft WW ja, meine Speedy unter 100 Grad zu halten. Kann ja dann berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Herzlichen Dank, ich hoffe, so klappt's!

Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht, ich denke mir, wenn's nicht hilft, schaden tuts sicher nicht. Vielleicht schafft WW ja, meine Speedy unter 100 Grad zu halten. Kann ja dann berichten.

naja, kannst ja mal googeln oder hier im t5-Net suchen...

wurde viel geschrieben, meistens ich finde, ich glaube, ich denke... - was anderes wirst du wohl auch nicht berichten können und ob der Zeiger auf deinem Temperaturpräzisionsmessgerät jetzt einen Tacken weizter links oder rechts steht...?!

Das einzig konkrete und quantitative dass ich bisher gefunden habe ist der Bericht hier, und der ist wenig überzeugend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
phl0w

Habe ich natürlich alles gelesen, aber auch wenn es mir nur ein gutes Gefühl bereitet, ist es mir das wert und es kostet ja nichts. Habe ausserdem ein digitales Fernthermometer und da vermittelt eine Zahl <100° einfach ein besseres Gefühl, da man ja keine Relation hat. Der Zeiger hat zwei Grenzen, bei einem Wert hingegen weiß ich nie ob das jetzt viel oder wenig ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltron

- was anderes wirst du wohl auch nicht berichten können und ob der Zeiger auf deinem Temperaturpräzisionsmessgerät jetzt einen Tacken weizter links oder rechts steht...?!

Das Moped von phl0w ist laut Profil eine 595N -(Modelle 2002-2004)die haben eine digitale Temperaturanzeige in °C schon ab Werk!!!! :whistle:

Das einzig konkrete und quantitative dass ich bisher gefunden habe ist der Bericht hier, und der ist wenig überzeugend!

Sorry aber der Vergleich ist ja mal richtig quatsch!

Die messen da bei einer Wassertemp um die 40°C.

Wie warm wird das Wasser im Motor? :whistle:

Die Wirkungsweise von WW ist das die Oberflächenspannung des Wassers reduziert wird. Damit wird die Dampfblasenbildung am Zylinderkopf verringert und damit die Wärmeabfuhr verbessert....

Das mit der Oberflächenspannung kannst du sogar leicht ausprobieren.

Kühlwassergemisch im Eimer anmischen und mal kräftig rühren.

Da bildet sich schon recht standfeste Luftblasen.

Nach Zugabe von WW fallen die schneller zusammen.

Glaubs mir oder probiers selbst, ich habe es ausprobiert. :wink:

Das es keine Messwerte gibt, liegt halt schlicht auch daran, dass niemand eine Messreihe bei gleicher Motorlast, Aussentemperatur, Luftdruck usw usw. gefahren hat.

War noch an meiner ST:

Nach Zugabe lief der Lüfter definitiv nicht mehr so oft. Besonders die Nachlaufzeiten waren weniger. Das habe nicht nur ich bemerkt, sondern auch meine Mitfahrer, die sich schon regelmäßig über den einzigen Engländer lustig gemacht hatten und plötzlich fragten "Na...Lüfter kaputt...?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Käpt'n schwarz

Stopp das Zeuchs darf mit bestimmten Farben nicht gemischt werden!

Glaube nur helle Farben mit hellen sprich gelb Orange und dunkele mit dunklen.

Am Deckel vom Kühlerstutzen ist ein Imbusschraube die Du rausdrehen muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlackT

Am Deckel vom Kühlerstutzen ist ein Imbusschraube die Du rausdrehen muss!

:prohibit:

Die hat einen normalen Sechskant-Kopf :wink: und es heißt "Inbus" :gash: (Späßle :wink:)

bearbeitet von BlackT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×