Jump to content
IDEFIX

I N F O !! 46er Stecknuss/-schlüssel für Hinterrad I N F O

Empfohlene Beiträge

IDEFIX

Hallo !!

Ich war gestern bei Hazet (im Werk - ist ein Kunde meines Arbeitgebers)..

Da wurde mir folgende Empfehlung für unsere Einarmschwingenfahrer mitgegeben.

Der AD-Blue-Filterschlüssel zusammen mit einem Adapter von 3/8 auf 1/2 Zoll ist für 202 NM ausgelegt.

Reicht also Dicke für unsere 146 NM an der Mutter des Hinterrades.

Filterschlüsselartikelnummer: HAZET 2168-46

Adapter: HAZET 958-2

http://thumbnail.image.rakuten.co.jp/@0_mall/n-trading/cabinet/hazet/hazet-2168-46.jpg?_ex=350x350&s=2&r=1

http://www.weltweitwerkzeug.net/images/produkte/cache/m2712-hazet958-2.jpg

Preis für die Nuss ca. 20 €

Preis für den Adapter ca. 10 €

Das sind Preise aus eBay.

Ich finde das schon EXTREM günstig für eine solche flache Nuss.

Den Adapter habe ich von der "falschen" (innen) Seite eingesteckt (zwecks Transport unter der Sitzbank) und somit hat das gute Stück eine Gesamthöhe von ca. 37mm. (242gr.)

So passt das total gut unter die Sitzbank.

Meine abgeschnittene "normale" Nuss hat eine Höhe von 50mm. (466gr.)

Ach ja: möchte die abgeschnittene, normale jemand kaufen?

Ich werde die Nuss unter "Biete" einstellen.

Gruß

Idefix

bearbeitet von Heiko
Bitte Bildrechte beachten! Keine Bilder von anderen Seiten direkt einbinden!!! Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
3Speed

Gut gemacht !!! :flowers: Immer schön nachdem Motto Privatangelegenheiten gehen vor :laugh:

Werde mir dann das zeugs mal besorgen . Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Das mit der flachen Nuss ist eine feine Sache, das mit dem Adapter verstehe ich nicht so ganz...:

1. kannst du selbst mit Nuss und Adapter alleine unterwegs immer noch nichts anfangen...

2. Gibt es massig Ratschen, Knebel und Drehmomentschlüssel in 3/8" (naja, vielleicht nicht bis 150Nm... :skeptic: )

3. Hat jede besser sortierte Werkstatt die nen Drehmomentschlüssel hat vermutlich auch ne 1/2-3/8" Reduzierung (oder gar gleich ne 46 Nuss :laugh: - naja, das wohl nicht immer!)

Was wiegt das Teil jetzt???

Find für unterwegs den gelasterten Edelstahlringschlüssel immer noch tiptop! (wiegt wenig und kann zusammen mit dem Bordwerkzeug die Mutter öffnen und schließen!) :top:

46erschlssel.th.jpg

46erschlsselaufmutter.th.jpg

46erschlsselamrad.th.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
IDEFIX

Der Adapter ist für nen 1/2 Zoll Antrieb. Die meisten hier dürften dafür Werkzeug haben.

Für unterwegs habe ich einen 1/2 Zoll Knebel unter der Sitzbank.

Das mit Deinem Schlüssel ist ja ne nette Idee aber schon (sei mir nicht böse) amateurhaft.

Sieht für mich schon spielerisch aus. (ABER die Geschmäcker sind ja unterschiedlich)

Da ist das hier doch schon eine elegantere Lösung, oder?!!??

Kann ja jeder hier für sich selbst entscheiden....wie immer :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eltron

Hallo IDEFIX

Prima Tipp!

Beim nächsten Update der FAQ wird dieser Beitrag von Triplemania dort aufgenommen. :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Triplemania

done

:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Für unterwegs habe ich einen 1/2 Zoll Knebel unter der Sitzbank.

Na prima... :sick::guffaw:

Das mit Deinem Schlüssel ist ja ne nette Idee aber schon (sei mir nicht böse) amateurhaft.

Sieht für mich schon spielerisch aus. (ABER die Geschmäcker sind ja unterschiedlich)

was an einem gelaserten Ringschlüssel jetzt 'amateurhaft' ist, ist mir eigentlich ebenso schleierhaft wie egal! :wink:

Daheim für den normalen Radausbau habe ich ne 46iger Nuss und nen Drehmomentschlüssel... - die Nuss kann wohl >1000Nm... :innocent:

spielerisch dagegen sehe ich eher als Kompliment! - das Teil wiegt < 200g (Edit: stimmt nicht, hat 280g - in 5mm Alu wären es <120!) und ich brauche kein besonderes weiteres Werkzeug dafür das ich nicht sowieso mitführe (= Verlängerung für und den Hakenschlüssel)

Ich löse (und schliesse auch wieder!) spielerisch damit die Mutter - auf ich schätze so +/-20 - 30 Nm genau (halber Meter Hebel x ca. 30kg...) - genauer machst du das mit dem Knebel sicherlich auch nicht :skeptic:

aber wie du schon sagst!

Chaque à son goût!

bearbeitet von Mattol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe8353

Hi,

Gibts die gelaserten Schlüssel noch zu kaufen? Preis?

Danke Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zobbler

...aber wie du schon sagst!

Chaque à son goût!

Find die Nuss zwar seeeehr elegant, aber die Lösung von Mattol echt pfiffig. :hitcher:

Kaufen und Preis würd mich auch interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Gibts die gelaserten Schlüssel noch zu kaufen? Preis?

Danke Gerhard

Nö, war ein Einzelstück, hat ja keiner geglaubt dass das funzt...! :laugh:

Hab aber noch die dxf. - Datei, also lasern lassen - so für ca. nen Zehner sollte kein Problem sein.

(In 3-4mm Edelstahl (meiner ist aus 4mm aber zu schwer!) oder in hochfestem 5mm Alu - da würd ich auch einen nehmen... :wink: )

Da - bzw wenn noch mehr Interesse besteht, könnten wir vielleicht eine Sammelbestellung ins Leben rufen (ich bin da allerdings nur verhalten ambitioniert... :whistle: )

Wie gesagt: dxf. Datei besteht noch, kann man - muss man aber nicht ändern!

Würde nach der Festigkeitsberechnung zu 5mm Alu7075 tendieren - macht dann <120g!!

Wer kümmert sich drum bzw. wer kann Alu lasern (wohl jeder der lasert, oder??!!)

Wer macht das? - Bad Triple noch dabei??!

bearbeitet von Mattol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bad Triple

Moin,

ne laser ist nicht mehr bei mir, nur noch fräsen, das würde aber auch bei dem Teil noch gehen.

Radien sollten aber nicht so klein sein, damit man einen 5mm Fräser noch verwenden kann.

DXF kannste mir ja mal schicken, ich schau mal das ich ein Muster aus AW7075 machen, dann kannste das Testen.

VA fräse ich nicht :angry:

Den kleinen Kettenspanner könnte man ja auch aus AW7075 machen, und ein Stück länger, der ist dann bestimmt um einiges leichter :whistle:

könnte dann so aussehen (5mm AW7075)

Mutterschlüssel-46.bmp

bearbeitet von Bad Triple

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

ne laser ist nicht mehr bei mir, nur noch fräsen, das würde aber auch bei dem Teil noch gehen.

Radien sollten aber nicht so klein sein, damit man einen 5mm Fräser noch verwenden kann.

Moin Bad Triple- (war's nicht auch André?)

Fräsen wäre natürlich geil - eigentlich bei sowas eher unsinnig aber eben... - einfach schöner!

und dann auch noch gleich aus 7075, dann könnte ich dem Teil mal ordentlich auf den Kragen stehen um zu sehen obs auch hält!

DXF kannste mir ja mal schicken, ich schau mal das ich ein Muster aus AW7075 machen, dann kannste das Testen.

ja schlamperti Bix... - Dxf. solltest du noch haben vom letzten Mal so vor 2-3 Jahren...:guffaw:

- schick ich dir per Mail wenn du mir deine Mail (hab ich bestimmt auch noch irgendwo... :whistle::laugh: ) ins PN tust!

Das Ganze fliegt aber nur - wenn du Bankverbindung mitschickst, damit ich den Edelstahlschlüssel endlich mal bezahlen kann! :flowers:

Gruß

MaT5ol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zobbler

Nich schlecht! :hitcher:

Hast schon mal durchkalkuliert, was dafür haben willst?

Bei nem guten Preis findet sich ja vielleicht noch der ein oder andere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Nich schlecht! :hitcher:

Hast schon mal durchkalkuliert, was dafür haben willst?

Bei nem guten Preis findet sich ja vielleicht noch der ein oder andere...

Ich setz hier mal den link zur Sammelbestellung...!

Preis ist noch nicht raus, je nach Material, Stückzahl und eloxiert oder nicht, sollte aber um nen Zehner rumspringen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
StanleyBeamish

Ich löse (und schliesse auch wieder!) spielerisch damit die Mutter - auf ich schätze so +/-20 - 30 Nm genau (halber Meter Hebel x ca. 30kg...) - genauer machst du das mit dem Knebel sicherlich auch nicht :skeptic:

Ich find den Klasse, Deinen Schlüssel da fürs Bordwerkzeug.........mach doch vorm Öffnen eine Markierung auf Mutter und fluchtend eine auf die Achswelle (wenn du den schweren Edding nicht mitschleifen willst, dann halt dauerhafter mit lack - grins)

Bei Zudrehen dann wieder bis die Markierungen fluchten.........das müsste wesentlich genauer als +/- 20NM Abweichung sein......

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaT5ol

Ich find den Klasse, Deinen Schlüssel da fürs Bordwerkzeug.........mach doch vorm Öffnen eine Markierung auf Mutter und fluchtend eine auf die Achswelle (wenn du den schweren Edding nicht mitschleifen willst, dann halt dauerhafter mit lack - grins)

Bei Zudrehen dann wieder bis die Markierungen fluchten.........das müsste wesentlich genauer als +/- 20NM Abweichung sein......

:flowers: + :top:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jörg95

Gute Idee für unterwegs.und passt besser ins Bordwerkzeug als eine klobige Nuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
swat

@Mattol

ich würde mich für die .Dxf interessieren :wackout:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FloM

nur mal so ne Frage: Ich suche gerade eine passende Nuss für den Ausbau meines Hinterrades und hab jetzt in der Werkstatt meines Schwiegervaters noch eine 46er Nuss mit 1" Innenvierkant gefunden. Da brauche ich natürlich noch einen passenden Adapter für meinen Drehmomentschlüssel. Aber jetzt kommt´s: ich lese immer von abgedrehten Nüssen?! Warum das ganze? Darf die nur eine bestimmte Höhe haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hannes82

Nö glaub ich nicht. Ist nur leichter und nicht so sperrig zu transportieren.

Die Höhe ändert ja nix an der Kraftübertragung.

Gesendet von meinem ST18i mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FloM

hätte ja sein können, dass die vorne irgendwie sehr scharfkantig sein muss. Transporttieren will ich die eh nicht. Ist ja nur für zu Hause in der Garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hannes82

Mh, wüsste nicht das ne kurze Nuß scharfkantiger wäre als ne längere. Denk mit ner längeren hasts beim ein- Ausbau sogar bissl bequemer, da du nicht so nah am Mopped hängst. Ist aber auch mit der kurzen kein Thema.

Gesendet von meinem ST18i mit Tapatalk 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FloM

hab jetzt was gefunden, dass eine "nicht" abgedrehte Nuss gerne abrutscht und die Felge demoliert. Denke mal es liegt daran.

An alle die den selbst gelaserten Schlüssel haben; wie macht ihr das mit dem Drehmoment?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schmidei

Glauben ist so ne Sache. Mein Vater ist dafür ins Gefängnis gekommen, glaubte keine Steuern zahlen zu müssen.

Das Abdrehen der Nuss ist dazu gut, das die Mutter auf der Gegenseite vernünftig gehalten werden kann, da eine nicht abgedrehte Nuss nicht ganz auf die Mutter passt, da der Ruckdämpfer im Weg ist. Nur zum Radausbau reicht die normele Nuß, aber zum Hinterradlager schmieren braucht´s die Abgedrehte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×